Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Knifflige Frage zum DFS und übergroßer Datei

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 15187

15187 (Level 2)

15.01.2010 um 20:49 Uhr, 5747 Aufrufe, 4 Kommentare

Replikation arbeitet nicht mehr, weil Datei zu groß ist für den möglichen Übertragungszeitraum

Was kann ich eigentlich tun, wenn eine einzelne Datei zu groß ist für den Übertragungszeitraum?

DFS mit 2 Standorten, jeweils W2003 SP2 (kein R2!)
ein Standort (Z) unterliegt der Zwangstrennung und unterdimensionaler Anbindung im Upload
Die zu große Datei wurde in Standort X in einen Replikationsordner kopiert, seitdem soll sie nach Z repliziert werden, was durch die Zwangstrennung nicht möglich ist.
Die Datei haben wir zwar wieder gelöscht, aber das System nimmt sich die Datei irgendwo her (wir haben auch den FRS-Staging Ordner um die Datei bereinigt und Dienste neu gestartet)... hilft alles nix...

Hat jemand eine Idee dazu?

vielen Dank!
tc
Mitglied: 2hard4you
15.01.2010 um 21:13 Uhr
Moin,

die Nacht oder das WE abwarten - ansonsten die Datei aus dem Ordner rausnehmen, der per DFS repliziert wird...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: 15187
15.01.2010 um 21:17 Uhr
genau das nutzt nichts. Die Zwangstrennung an Standort Z tritt eher ein als die Datei repliziert ist. Daher wird das nie funktionieren.
Und den zweiten Teil hab ich schon - die Datei aus dem System entfernt - auch aus dem Stagingbereich... nutzt nichts. Ich weiß nicht einmal, woher das System die Datei herzaubert, denn sie ist definitiv gelöscht.

gruß,
tc
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
15.01.2010 um 21:31 Uhr
ein anderer Ansatz - viele große Provider machen keine Zwangstrennung mehr - hast Du da mal den Router gecheckt, ob der das nicht von sich aus macht?

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: datasearch
15.01.2010 um 21:34 Uhr
DFSR Arbeiteitet Blockbasierend. Es muss erst eine Transaktion mit einer Datei abschließen bevor der nächste Befehl, in deinem Fall löschen für diese Datei repliziert werden kann. Das Löschen des DFSR Staging-Ordners hilft nichts, da diese Transaktion in der DFSR Transaktionsdatenbank gespeichert ist. Diese befindet dich im System Volume Information Ordner des Datenträgers, auf dem sich der Replizierte Ordner befindet. Löschen? NEIN. Bitte lösche auf keinen Fall diese Datenbank, das hätte unvorhersehbare Folgen für die Replikation (alles wird neu synchronisiert). Suche nach einer Möglichkeit diese Transaktion aus der Datenbank zu entfernen. ich muss zugeben, dieses Szenario hatte ich selbst noch nicht.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Knifflige Frage an die Experten 2 Router, VPN und IP-Kamera (16)

Frage von benselma zum Thema Router & Routing ...

Batch & Shell
gelöst In einer Matroska-Datei eine Audio-Spur suchen (4)

Frage von Spider.Mann zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
gelöst Verständnis Frage zum adprep für einen ersatz DC (7)

Frage von WinLiCLI zum Thema Windows Server ...

Windows 10
Komulatives Update in WIM Datei einbinden (3)

Frage von kingsepp zum Thema Windows 10 ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(6)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(5)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch um Benutzer aus Sitzung abzumelden (15)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...

LAN, WAN, Wireless
IP Sec Client legt Netzwerkkarte lahm (12)

Frage von mario87 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...