Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wie kommen Datenhändler an unsere Daten ?

Frage Sicherheit Rechtliche Fragen

Mitglied: 86150

86150 (Level 1)

31.12.2009, aktualisiert 10.01.2010, 4621 Aufrufe, 11 Kommentare

Ich habe gestern bei Spiegel TV gesehen, dass man sich für eine Summe von 1500€ 300.000 "Datenpakete" mit Adresse,Kontodaten usw. kaufen kann. Diese Daten wurden meist von unseriösen Unternehmen genutzt um Lastschriften zu tätigen.

Und da habe ich jetzt einfach nur die Frage "Wie kommen diese Datenhändler an diese Daten Masse ?"
Kann es sein das sie diese Daten durch Gewinnspiele "ergaunern" ?
Bei diesem Bericht wurde auch erwähnt das man nichts machen kann wenn diese Daten bereits "im Umlauf" sind, außer die Schließung des Kontos und Eröffnung eines Neuens.
Und stimmt das das eine nicht selbst getätigte Abbuchung auf unbegrenzte Zeit rückgänig zu machen ist ?
Wäre Toll wenn ihr mir helfen könnten !
Guten Rutsch !
Mitglied: dog
31.12.2009 um 20:48 Uhr
Das Übliche halt:

  • Gewinnspiele
  • Veruntreuung durch (Ex-)Mitarbeiter
  • Sicherheitslücken im System
  • Bewusster Verkauf um Geld zu bekommen

Grüße

Max
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
31.12.2009 um 20:54 Uhr
Hallo,
es gibt Lastschrift und Abbuchung. Google mal danach.
Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
31.12.2009 um 20:55 Uhr
btw. Du bist nicht zufällig 23 Jahre alt und kfz-mechatroniker vom Beruf?
Bitte warten ..
Mitglied: Kreuzpeter
31.12.2009 um 21:26 Uhr
Zitat von StefanKittel:
Hallo,
es gibt Lastschrift und Abbuchung. Google mal danach.
Stefan

Hallo Together,

das ist so nicht ganz richtig. Es gibt zwei Formen des Lastschriftverfahrens: Den Abbuchungs-Auftrag und die Einzugsermächtigung.
Die Einzugsermächtigung hat den Vorteil, daß der bezogene Kunde sechs Wochen Zeit hat, die Lastschrift kostenfrei zurückbuchen lassen zu können. Beim Abbuchungsauftrag geht das nicht, da in diesem Falle der Kunde selbst seine Bank beauftragt, die Belastung vorzunehmen; der Belastende muß dafür aber den unterschriebenen Auftrag bei der Bank des Kunden vorlegen.

Gruß

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
01.01.2010 um 00:28 Uhr
Wo genau die kompletten Datensätze im Endeffekt herkommen, kann und wird niemand genau sagen, da es hier in den meisten Fällen nicht ganz sauber zugeht. Streckenweise handelt es sich um Datenleckagen, Korruption und sowas.

Adressdaten kann man aber problemlos bei den Einwohnermeldeämtern einkaufen.

Keine zwei Wochen, nachdem ich mein Gewerbe damals angemeldet hatte, bekam ich Post von der IHK (gut, ist normal, sagt man nix gegen), aber auch von etlichen Firmen, die mir dann Kataloge zugeschickt haben, mit denen ich vorher aber nie Kontakt aufgenommen habe und selbst etliche Versicherungsvertreter haben mich angeschrieben/angerufen/besucht, die schon vorher wussten, dass ich selbstständig bin. Es muss definitiv über das Ordnungsamt gelaufen sein, weil ich bei der Anmeldung eine Telefonnummer angegeben habe, welche vorher noch nie genutzt wurde. Die habe ich einzig und alleine da angegeben. Selbst das Finanzamt hat eine andere erhalten. (Andere machen es mit eMails, ich mach es mit Telefonnummern)
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
01.01.2010 um 02:00 Uhr
Jetzt wo Du es sagst. Ich bin vor 3 Monaten umgezogen. Drei Tage später hatte ich Post von der GEZ mit der Bitte um einen Datenabgleich.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
01.01.2010 um 11:35 Uhr
Nein - wie kommst du darauf das es bei Gewinnspielen so läuft das die Adressen weitergegeben werden? Was glaubst du womit die den ganzen Bullshit finanzieren?

Dazu kommen dann noch Datenlecks (menschlich oder technisch) - z.B. Mitarbeiter die sich das Gehalt aufbessern indem die solche Daten verkaufen.

Was kann man machen? Erste - und einfache - Möglichkeit: Seine Kontodaten nicht gleich überall reinballern. Ich habe z.B. meine Kontodaten nur bei ganz wenigen Stellen hinterlegt. Alles andere zahle ich idR. dann via PayPal - da man mit diesen Daten nicht viel anfangen kann. (Natürlich kann auch bei PP jemand sitzen der meine Daten weiterverkauft). Denn das Konto mal eben zu ändern ist immer etwas stressig - da ja meistens da das Gehalt drauf läuft, verschiedene Abbuchungs- und Daueraufträge (Miete, Versicherung,...) läuft... Daher würde ich beim Konto das nicht wie bei den Emails machen - und einfach ständig das Konto wechseln wollen...
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
01.01.2010 um 11:43 Uhr
Ich nutz Paypal eigentlich nur aus Faulheit. Es ist schneller das Passwort eingegeben und zweimal geklickt, als so ne komplette Überweisung fertig zu machen. So hab ich das aber auch noch nicht gesehen.

Beim Konto ist es ja etwas problematischer. Da musst du ja immer den Ausgleich machen. Verschiedene Telefonnummern und verschiedene eMail-Adressen kann man ja auf das selbe Ziel zeigen lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Kean
01.01.2010 um 13:05 Uhr
Zitat von tikayevent:
Keine zwei Wochen, nachdem ich mein Gewerbe damals angemeldet hatte, bekam ich Post von der IHK (gut, ist normal, sagt man nix
gegen), aber auch von etlichen Firmen, die mir dann Kataloge zugeschickt haben, mit denen ich vorher aber nie Kontakt aufgenommen
habe und selbst etliche Versicherungsvertreter haben mich angeschrieben/angerufen/besucht, die schon vorher wussten, dass ich
selbstständig bin. Es muss definitiv über das Ordnungsamt gelaufen sein, weil ich bei der Anmeldung eine Telefonnummer
angegeben habe, welche vorher noch nie genutzt wurde. Die habe ich einzig und alleine da angegeben. Selbst das Finanzamt hat eine
andere erhalten. (Andere machen es mit eMails, ich mach es mit Telefonnummern)

nicht unbedingt,weil die IHK alle Adressen und Daten Verkauft die Sie von dir haben,dem musst du bei der Anmeldung ausdrücklich wiedersprechen,sonst biste dort auf ewig ein Produktartikel.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
01.01.2010 um 13:18 Uhr
Wie gesagt, selbst die IHK hat eine andere Telefonnummer bekommen. Ich weiß nicht, ob die vom Ordnungsamt übermittelte Nummer gelöscht wurde, aber die haben definitiv ebenfalls eine andere Nummer von mir bekommen. Die Versicherungsfritzen haben mich aber über die O-Amt-Nummer kontaktiert.
Bitte warten ..
Mitglied: gnarff
10.01.2010 um 00:38 Uhr
Die Deutsche Post AG ist einer der groessten Adressenhaendler und dies voellig legal.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Bestimmte Daten aus CSV per Windows BATCH Datei in .txt Format schreiben lassen. (9)

Frage von freshman2017 zum Thema Batch & Shell ...

Google Android
Google: Nexus-6-Nutzer bekommen Downgrade und verlieren alle Daten

Link von BassFishFox zum Thema Google Android ...

Windows Server
SQL Server löscht Daten von sich selbst aus ?! (20)

Frage von KevBarz zum Thema Windows Server ...

VB for Applications
gelöst Feld mit CSV-Daten aus MySQL-Datenbank einlesen (3)

Frage von Andreas.HH1 zum Thema VB for Applications ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst ZIP-Archive nach Dateien durchsuchen und Pfade ausgeben (33)

Frage von evinben zum Thema Batch & Shell ...

Router & Routing
Routingproblem in Homerouter-Kaskade mit Raspi (19)

Frage von Oldschool zum Thema Router & Routing ...

Server
Freenas schlechte Schreib Performance bei NFS (16)

Frage von janosch12 zum Thema Server ...

Windows Server
Fehler Vertrauensstellung im AD (14)

Frage von thomas-99 zum Thema Windows Server ...