Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Kommunikation zwischen 2 Rechnern im gleichen Subnetz geht nicht

Frage Netzwerke

Mitglied: xSoaGx

xSoaGx (Level 1) - Jetzt verbinden

06.06.2011, aktualisiert 07.06.2011, 5752 Aufrufe, 38 Kommentare

Hallo Zusammen,

folgende Konstellation

Fritzbox1 am DSL, IP: 192.168.178.1 mit
statische Route 172.168.179.0 255.255.255.0 192.168.178.20
ist verbunden mit einen PC/Server mit 2 Netzwerkkarten

dieser PC/server hat folgende IP´s

192.168.178.20
und 172.168.179.254

an der zweiten Netzwerkkarte hängt eine weiter Fritzbox
die hat die IP 172.168.179.1
und vergibt adressen im Bereich von 172.168.179.20-25

so nun ein Rechner mit der IP 172.168.179.20
folgende Pings
auf 192.168.178.1 gibt antwort
auf 192.168.178.20 gibt antwort
auf 172.168.179.1 gibt anwort
internet geht auch einwandfrei

nun aber das kuriose
ping auf 172.168.179.254 zielhost nicht erreichbar
umgekehrt ebendso
freigaben von 172.168.179.20 auf 172.168.179.254 oder 192.168.178.20 funktionieren auch nicht

ebenso kann der windowsmediaplayer vom Server sich keinen audiostream vom Rechner 172.168.179.20 holen.

jemand eine ahnung woran das liegt?

hier mal ein bild

ea876eecb7d14c5e69bad591bc705cc9 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
38 Antworten
Mitglied: 60730
06.06.2011 um 20:39 Uhr
Moin,

Zitat von xSoaGx:
nun aber das kuriose
jemand eine ahnung woran das liegt?

  • kennst du die Fabel von dem einem Bein, mit dem schlecht laufen ist - oder die Story vom guten Nikolaus und Knecht Ruprecht?


Mit einer statischen Route - ohne rückroute ist das nur kariös, nicht kurios.
Kurios hingegen ist das Konstrukt.
(warum baut man sowas?)
Bitte warten ..
Mitglied: MiniStrator
06.06.2011 um 20:54 Uhr
Tach auch,

hast du mal die Netzmasken der Rechner im 172.168.179.x Netz gecheckt? Hast du da evtl. ne Mischung aus /16 und /24?

@TimoBeil: Wenn er von 172.168.179.20 nach 172.168.179.254 pingen will, sollte das doch ohne ne RuprechtRute gehen? Konstrukt versteh ich allerdings auch nicht...

Gewittrige Grüße
MiniStrator
Bitte warten ..
Mitglied: xSoaGx
06.06.2011 um 20:56 Uhr
da der server ein kleines netbook ist über das alles in der wohnung läuft, musik filme usw.

kannst du mir bitte einfach die Lösung geben?
Bitte warten ..
Mitglied: xSoaGx
06.06.2011 um 20:57 Uhr
die netzmasken vom den rechnern 172.168.179.x sind immer 255.255.255.0

da die ip´s per dhcp vergeben werden
Bitte warten ..
Mitglied: MiniStrator
06.06.2011 um 20:58 Uhr
Zitat von xSoaGx:
da der server ein kleines netbook ist über das alles in der wohnung läuft, musik filme usw.

kannst du mir bitte einfach die Lösung geben?
*Ouch*
Bitte warten ..
Mitglied: MiniStrator
06.06.2011 um 21:01 Uhr
Wenn dein Server die .254 hat und dein DHCP 20-25 vergibt und alle per DHCP Adressen beziehen, ist der DHCP kaputt.
Also neue Fritzbox

Over und Out
Bitte warten ..
Mitglied: xSoaGx
06.06.2011 um 21:02 Uhr
mit defekten dhcp würde doch reingarnichts funktionieren oder?
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
06.06.2011 um 21:04 Uhr
Zitat von xSoaGx:
da der server ein kleines netbook ist über das alles in der wohnung läuft, musik filme usw.

kannst du mir bitte einfach die Lösung geben?

yupp
Bitte warten ..
Mitglied: MiniStrator
06.06.2011 um 21:24 Uhr
Harr, ich kann das nicht so stehen lassen... Nicht das du echt noch losrennst und dir ne neue Fritzbox holst...
Der Server bezieht die Adresse nicht per DHCP weil er sonst ne Adresse von 20-25 hätte. Also könnte er auch ne andere SM haben.
Und, ja, wie kommst du auf die glorreiche Idee, diesen öffentlichen Adressbereich (172.168.179.0/24) zu verwenden?
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
06.06.2011 um 21:30 Uhr
Moin,

mal das mal auf - vielleicht merkste dann evtl. was du da komisches zusammen gebastelt hast
Sieht ja echt übel aus

VG
Bitte warten ..
Mitglied: xSoaGx
06.06.2011 um 22:50 Uhr
es macht doch keinen unterschied welchen adressbereich ich nutze auch wenn ich C-Klasse IP´s verwende existiert das problem weiterhin

der server kann nicht mit dem subnetz kommunizieren außer mit der FB die direkt an der zweiten Netzwerkkarte hängt selbst wenn ich jetzt mal den server von der ersten FB abehme und diese Netzwerkkarte deaktiviere

172.168.179.254 kann mit FB 172.168.179.1 kommunizieren aber nicht mit den PC´s dahinter die ihre IP´s per DHCP von der FB bekommen z.b. 172.168.179.20

ist zwar erstmal nebensächlich aber
genauso verhält es sich umgekehrt mit den PC´s dahinter die kommen bis zur FB aber nicht bis zur 254, hänge ich wieder das erste subnetz ran geht der ping sogar bis dahin und gibt antwort eine freigabe auf dem server ist dennoch nicht zu erreichen.

nun aber schlichtweg muss das problem erstmal an der zweiten FB liegen und nicht an irgendwelchen adressbereichen nur weil ich nicht die üblichen verwende.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
06.06.2011 um 22:56 Uhr
Tipp:

Sag uns mal was du eigentlich bezwecken willst. Dein Aufbau ist sehr kurios!

VG
Bitte warten ..
Mitglied: MiniStrator
06.06.2011 um 22:58 Uhr
Hat jetzt dein Server ne 255.255.255.0 oder ne 255.255.0.0 Netmask?
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
06.06.2011 um 22:59 Uhr
Zitat von xSoaGx:

ist zwar erstmal nebensächlich aber

Moin,

nö, isses nicht, oder kannst Du es genau vorhersagen, welches Verhalten ein Consumergerät wie eine Fritzbox hat, die auf der einen Seite ein privates Netz hat und auf der anderen Seite eine öffentliche IP erwartet?

Setz das bitte sauber auf und falls dann noch Probleme auftreten sollten, die hier posten....

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: xSoaGx
06.06.2011 um 23:03 Uhr
ich will bezwecken das die erste FB ganz normal ins internet geht - funktioniert

nun per lan mit dem Server verbunden - der kommt somit auch ins internet und fungiert als Fileserver von außen und soll für Musik(radio etc.) in der wohnung sorgen da er an der surround anlage hängt - funktioniert auch soweit

die zweite FB hängt ebenfalls am server und verteilt per wlan dann das internet auf meine Laptop´s - funktioniert auch soweit

jetzt wollte ich aber auch noch erreichen das ich die laptop´s ebenfalls auf den server zugreifen können über netzwerkfreigaben und ich audiostreams mit no23live von filmen die ich auf dem laptop schaue zum server streamen kann der es mir über die anlage wiedergibt

beides geht leider nicht

edit: remotezugriff auf den server geht übrigens...
Bitte warten ..
Mitglied: xSoaGx
06.06.2011 um 23:04 Uhr
der hat eine 255.255.255.0 Netmask
Bitte warten ..
Mitglied: xSoaGx
06.06.2011 um 23:14 Uhr
so umgesetzt ich habe den adressbereich 172.168.179. durch 193.168.178. ersetzt sonst alles so gelassen
nur die statische route in der ersten FB darauf angepasst internet funktioniert alles soweit wie vorher auch.

nur siehe da beschriebenes Problem existiert weiterhin...
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
06.06.2011 um 23:18 Uhr
Zitat von xSoaGx:
so umgesetzt ich habe den adressbereich 172.168.179. durch 193.168.178. ersetzt sonst alles so gelassen
nur die statische route in der ersten FB darauf angepasst internet funktioniert alles soweit wie vorher auch.

nur siehe da beschriebenes Problem existiert weiterhin...

echt 193?

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: MiniStrator
06.06.2011 um 23:20 Uhr
und siehe da, was soll 193.168.179.x?????

Soll ne andere Farbe alles besser machen? (gleiches in Grün)

edit: guckst du: http://de.wikipedia.org/wiki/Private_IP-Adresse
Bitte warten ..
Mitglied: xSoaGx
06.06.2011 um 23:20 Uhr
ja 193, wo ist jetzt wieder das Problem?
Bitte warten ..
Mitglied: xSoaGx
06.06.2011 um 23:44 Uhr
so nun habe ich den adressbereich 193.168.178. durch 10.0.0.x ersetzt

Problem existiert weiterhin...
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
07.06.2011 um 06:50 Uhr
((

Mehr fällt mir dazu auch nicht mehr ein!

Am besten du lässt dir jemanden kommen der dir das einrichtet...!
Bitte warten ..
Mitglied: holli.zimmi
07.06.2011 um 08:00 Uhr
Hi,

Lösungsvorschlag:
mach doch von deiner Fritzbox IP: 192.168.178.1 und den W-LAN Bereich mit 192.168.180.1 und das Subnetzmask mit 255.255.255.0.

Statische Route: statische Route 192.168.180.0 255.255.255.0 192.168.178.20


Die Rückroute vom PC/Server 192.168.178.0 255.255.255.0 192.168.180.254.
Wichtig ist noch das dein PC/Server ( damit es funktioniert) , ( Windows oder Linux Server BS wäre gescheit , wenn es CLIENT -BS dann Google danach, dies wurde auch schon öfters erklärt.)
1 Netzwerkkarte mit:
IP-Adresse: 192.168.178.20
Subnetmask: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.178.1 ( musste die IP-Adresse deiner Fritzbox sein)
DNS: 192.168.178.1 ( musste die IP-Adresse deiner Fritzbox sein)

2. Netzwerkkarte:
IP-Adresse: 192.168.180.254
Subnetmask: 255.255.255.0
Gateway: bleibt leer
DNS: 192.168.180.254 ( als DNS-Cache Server )

Gruss

Holli
Bitte warten ..
Mitglied: fisi-pjm
07.06.2011 um 08:11 Uhr
warum hört eigentlich niemand auf Timo der die Antwort wahrscheinlich schon vor ca 20 Posts gegeben hat????
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
07.06.2011 um 08:34 Uhr
Moin

Eigentlich wollte ich mich aus dieser unglaublichen Diskussion ja raushalten, aber das schaffe ich heute morgen gerade mal nciht...

@xSoaGx : Du hast mit Deinem Posting ein lehrbuchartiges Beispiel gebracht, wie man eine Frage so verklausulieren kann, dass eigentlich niemand mehr weiß, worum es wirklich geht. Ich hatte mir das gestern auf ein Blatt Papier gemalt und dachte nur (höflich ausgedrückt) "so ein Unsinn".
Dein Konstrukt ist nicht nachvollziehbar - trotz aller Erklärungen. Wozu du zwei Subnetze benötigst, konntest du noch nicht plausibel darstellen. Wieso hängst du nicht alles in ein einziges Subnetz und lässt alle Rechner über eine deiner FB ins Internet ?

Die Tatsache, dass du öffentliche IPs für das eine Subnetz verwendest, macht technisch kaum einen Unterschied. Die eine oder andere externe Adresse wird dann halt nicht erreichbar sein. Ist natürtlich eigentlich ein "no go", solche Adressen zu verwenden, dürfte für das Problem an sich aber ohne Bedeutung sein.

Wieso hast Du nicht den ganzen Klimbim mit Routing etc. aus der Frage heraus gelassen ? Das ist ja offensichtlich gerade nicht das Problem.


Zitat von xSoaGx:
die zweite FB hängt ebenfalls am server und verteilt per wlan dann das internet auf meine Laptop´s

Und hier hast du dann meiner Meinung nach den eigentlichen Grund für Dein Problem gernannt.

funktioniert auch soweit

wohl eben nicht...

Hänge doch mal einen Rechner per LAN-Kabel in das Netz. Könnte es sein, dass sich um ein ganz banales WLAN-Problem handelt ???

Versuche ansonsten mal mit tracert den Weg zum Ziel zu verfolgen.

Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: jenni
07.06.2011 um 08:52 Uhr
Tach!

warum hört eigentlich niemand auf Timo der die Antwort wahrscheinlich schon vor ca 20 Posts gegeben hat????

Weil Timo lediglich die Tür nur aufmacht und er nicht die Anweisung gibt zum Durchgehen

Privater IP Adressbereich
10.0.0.0 bis 10.255.255.255
172.16.0.0 bis 172.31.255.255
192.168.0.0 bis 192.168.255.255
Bitte warten ..
Mitglied: fisi-pjm
07.06.2011 um 08:59 Uhr
Da der Probant bereits bewiesen hat das er die Tür in eine Richtung durchgegangen ist, könnte man fast zu dem schluss kommen er sei dank transferdenken in der lage die Tür auch in die andere richtung zu durchschreiten.

Aber nette veranschaulichung

Gruß
PJM
Bitte warten ..
Mitglied: holli.zimmi
07.06.2011 um 09:43 Uhr
Hi,

der Lösungsvorschlag von mir ist Unsinn, da ich mir gerade das Konstrukt aufgemalt habe und die Diskussion nochmal durchgelesen habe.

Dein Konstrukt sieht im Kurzformat so aus: Internet -> (Route1) FB1 -> (Route2) PC ->( Route 3) FB2 -> W-LAN-> Notebooks und usw.!

Hier ist der Fehler zwischen PC und FB2, du musstest am PC ein DSL-Modem anschliessen, dann die Clockrate von 16MB einstellen. Aber ehrlich gesagt ist das voller Murks.
Besser am PC eine WLAN Karte und dann DHCP und DNS -Server einrichten auf den PC. Kostenlose DHCP-Server und DNS -Server findest du per google und Co.
Aber wie gesagt ( auch von den anderen Kollegen ) ist dies völliger Murks. Das gibt mehr Probleme.


Generell lass es nur über 1 Fritzbox laufen die DHCP über LAN und WLAN macht. Bei deinen PC/Server nur 1 Netzwerkkarte aktivieren und die andere deaktivieren.

Gruss

Holli
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.06.2011 um 09:49 Uhr
Zitat von xSoaGx:
jemand eine ahnung woran das liegt?

An deinem mangelnden IP-kenntnissen. Sorry, aber das mußte gesagt werden.

1. Gib jedem Teilnetz einen eigenen /24-Bereich nach RFC1918 ( https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Private_IP-Adresse )
2. Richte auf jeder FB eine Route zum anderen Netz ein.
3. Schalte Routing in deinem "Pseudo"-Router-netbook ein.
4. Prüfe jede statisch vergebene IP-Adresse und die Routen auf diesem Gerät!

Dann sollte es gehen.

Nachtrag: ggf. ICMP in den "Windows-Firewalls" der Clients zulassen, damit das redirect durchkommt.
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
07.06.2011 um 11:31 Uhr
Man kanns auch umständlicher machen als nötig.

Internet<->FB1->Patchkabel->FB2 (AP)->Netbook (Kabel) / andere Geräte (Wlan)


Firtzbox 1 ganz normal Internet Gateway, DNS und DHCP machen lassen, das Netzwerkkabel
am Netbook abklemmen und an einen der Lan Ports der FB2 anschließen, diese als Access Point
konfigurieren fürs WLan und DHCP abschalten! Per W-Lan dort alle Geräte anbinden und das Netbook
ebenfalls mit Netzwerkkabel an FB2 anschließen und den eingebauten Switch benutzen.


Macht überhaupt Keinen Sinn ein Netbook als Router zu vergewaltigen, außerdem funktioniert das ganze
Internet in dieser Konstellation für alle Rechner am (W)Lan nur dann wenn das Netbook läuft und das ist
im Gegensatz zur Fritzbox eben Nicht für 24/7 Betrieb ausgelegt, erst Recht nicht mit einem Client OS!
Ganz zu schweigen davon das ein Nebook als Mediaserver ned wirklich die geilste Lösung ist, da hat ja
ein 0815 "Nas" mehr Power für Video Streams...


Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.06.2011 um 12:09 Uhr
Zitat von Phalanx82:
Man kanns auch umständlicher machen als nötig.

Internet<->FB1->Patchkabel->FB2 (AP)->Netbook (Kabel) / andere Geräte (Wlan)


Meine Kristallkugel sagte mir, daß er diese Möglichkeit nicht hat.
Bitte warten ..
Mitglied: xSoaGx
07.06.2011 um 21:11 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
> Zitat von Phalanx82:
> ----
> Man kanns auch umständlicher machen als nötig.
>
> Internet<->FB1->Patchkabel->FB2 (AP)->Netbook (Kabel) / andere Geräte (Wlan)
>

Meine Kristallkugel sagte mir, daß er diese Möglichkeit nicht hat.

richtig sonst hätte ich das schon getan

ich nehme aber mal an meinen Denkfehler gefunden zu haben die zweite FB am Netbook baut ihre Verbindung selbst auf über LAN 1 das hab ich in der oberfläche so eingestellt damit sie ein völlig eigenes Netz dahinter darstellt natürlich kann dann jemand von außen in dem fall das netbook nicht so einfach rein oder?
wenn dem so ist frag ich mich aber warum das internet und die pings nach draußen gehen...
Bitte warten ..
Mitglied: xSoaGx
07.06.2011 um 23:17 Uhr
hab mal das bild hinzugefügt
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
08.06.2011 um 08:43 Uhr
wenn dei Problem erst einmal das "kein Ping" ist, dann ists doch nicht verwunderlich. Wie soll der "Server" durch die FB Nr.2 einen Ping nach PC 1 bekommen ?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.06.2011 um 10:36 Uhr
FB2 macht NAT Da kommst Du nicht "hinter" die FB2.

Stell "Internet über LAN1" ab, und gib dem "Server" eine passende IP-Adresse (10.x.x.x).


Mein Kristallkugel ist anscheinend defekt, weil aus dem Bild sieht man, daß Du anscheinen doch irgendwie die beiden FBs per Kabel verbinden könntest, weil Du beide FBs mit Kabel an den "Server" gestöpselt hast.

Was ist der Sinn Deines Setups?
Bitte warten ..
Mitglied: xSoaGx
08.06.2011 um 22:32 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
FB2 macht NAT Da kommst Du nicht "hinter" die FB2.

Stell "Internet über LAN1" ab, und gib dem "Server" eine passende IP-Adresse (10.x.x.x).

und die fritzbox gibt dann auch das internet durch?
welche art internetzugang stelle ich dann in der FB ein?


Mein Kristallkugel ist anscheinend defekt, weil aus dem Bild sieht man, daß Du anscheinen doch irgendwie die beiden FBs per
Kabel verbinden könntest, weil Du beide FBs mit Kabel an den "Server" gestöpselt hast.

Was ist der Sinn Deines Setups?


freundin will kein kabel durch die wohnung gelegt haben und fb1 ist per wlan verbunden nur nicht im bild aufgeführt hab ich vergessen
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
08.06.2011 um 23:54 Uhr
Zitat von xSoaGx:
> Zitat von Lochkartenstanzer:
> ----
>
> FB2 macht NAT Da kommst Du nicht "hinter" die FB2.
>
> Stell "Internet über LAN1" ab, und gib dem "Server" eine passende IP-Adresse (10.x.x.x).
>
und die fritzbox gibt dann auch das internet durch?
welche art internetzugang stelle ich dann in der FB ein?


Einstellung: Fritzbox als Modem nutzen/Jedes gerät wählt sich selbst ein.

Dann IP-Adressen "Server" und Geräte ins selbe IP-Netz packen

Auf den Geräten dafür Sorgen, daß dein "Server/Router" als default gw eingetragen ist.
Eifacher wäre es aber wenn Du einfach einen HUB/swicth/AP statt der FB nehmen würdest. Da kann man weniger falsch machen.


>
> Mein Kristallkugel ist anscheinend defekt, weil aus dem Bild sieht man, daß Du anscheinen doch irgendwie die beiden FBs
per
> Kabel verbinden könntest, weil Du beide FBs mit Kabel an den "Server" gestöpselt hast.
>
> Was ist der Sinn Deines Setups?
>

freundin will kein kabel durch die wohnung gelegt haben und fb1 ist per wlan verbunden nur nicht im bild aufgeführt hab ich
vergessen

Powerlan-Adapter? Päärchen für 50€ zu haben und macht viel weniger Arbeit. Nur solltest Du aufpassen, daß kein Amateurfunker in Deiner Nähe wohnt.
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
05.02.2012 um 19:14 Uhr
Zitat von 60730:



Mit einer statischen Route - ohne rückroute ist das nur kariös, nicht kurios.
Kurios hingegen ist das Konstrukt.
(warum baut man sowas?)

Muhahahaha... you saved my evening. kariös.... muhahahaha.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Kommunikation zwischen Fritz-Lan und TP-link Lan (2)

Frage von TheITGuy zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
gelöst Probleme VPN Verbindung zwischen Win 7 Rechnern (13)

Frage von Vsadm07 zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
gelöst Active Directory CA öffentlich vertrauenswürdig machen, geht das? (2)

Frage von DeathangelCH zum Thema Windows Server ...

Humor (lol)
Der Unterschied zwischen USA und USB

Link von BirdyB zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...