Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Komplexes ESXi Projekt und viele offene Fragen ...

Frage Virtualisierung Vmware

Mitglied: bchristopeit

bchristopeit (Level 1) - Jetzt verbinden

26.05.2014 um 10:56 Uhr, 2477 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe nun schon einige kleine Projekte mit der kostenlosen ESXi Version gemacht, welche auch alle Tip Top laufen. Nun kommt aber etwas bei dem die Server auch im Ausfall weiter laufen müssen. Nun jedoch meine Frage zu der Hardware bzw. zu dem was ich mir vorgestellt habe:

1x HP PROLIANT DL380E V2 G8
2x HP ProLiant DL380p G8 Perf. mit genügend Ram
1x HP HP STORAGEWORKS D2700

Mein Gedanke war nun folgender. Auf dem DL380E V2 läuft von VMWARE die Server Software die eigentlich alles managed. (Wenn ich das in meinen Google Recherchen richtig gelesen habe. Meine bestellte Literatur über komplexe ESXi Geschichten ist leider heute irgendwan erst in der Post.) Die 2 ProLiant DL380p G8 Perf. sind die Server welche für den Betrieb gedacht sind. Die 3 Virtuellen Server liegen auf dem Storageworks D2700 und und diese sind per HP H222 SAS/SATA Host Bus Adapter HBA mit (in den 2 Servern) verbunden. Sollte nun der erste physische Server ausfallen würde der 2 sofort überhnehmen.

Ist mein Ansatz bzw. mein Grundgedanke falsch oder funktioniert dies so? Ich hoffe nun schlägt nicht jeder gleich die Hände vorm Gesicht zusammen aber man fängt ja immer mal irgend wann mit etwas grösserem an
Mitglied: Deepsys
26.05.2014 um 11:21 Uhr
Hallo,

naja so fast.
Also der erste Server ist überflüssig; die Software die alles managt hießt vCenter und kommt einfach auf eine virtuelle Maschine. Das wird so von VMware empfohlen (ging nur in den früheren Versionen nicht als VM, bzw. machte Ärger wegen Lizenz).
Dann bekommen die beiden anderen Server den gleichen Plattenstappel und die richtige VMware Lizenz und bauen einen HA-Cluster, fertig.

Spannender als die Server ist eher die richtige Lizenz

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: bchristopeit
26.05.2014, aktualisiert um 11:26 Uhr
Hallo Deepsys,

also rausgesucht habe ich mir (da ich ursprünglich mit 4 Servern physisch mit jeweils 2 Prozessoren gerechnet habe)

VMWare vSphere 5 Standard for 1 CPU 8 Stk.
VMWare vSphere 5 Standard Basic Support 8 Stk.
VMWare vCenter Server 5 Std für vSphere 1 Stk.
VMWare vCenter Server 5 Std für vSphere 1 Stk,

Meiner Meinung nach sollten doch 2 Physische Server langen um einen Ausfall vorzubeugen. Das mit dem Storage wäre aber richtig?
Denn die Anbindung wäre ja mit den 6Gig eigentlich ausreichend?

Danke auf jeden Fall für deine Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
26.05.2014 um 11:37 Uhr
Hi,

frag da bitte deinen Händler/Partner, es gibt da noch so Packs, die könnten billiger sein.

Ich kenne keine HP-Hardware, aber das sollte passen.
Das 6G sollte auch passen, wenn das nicht gerade alles gut beschäftigte DBs sind

Aber häng nicht alle Netzteile an eine Sicherung!
Besser ein Netzteil an die USV, das andere an den "normalen" Strom.
Auch solltest du dann 2 Switche haben, sonst sind deine Server zwar online, aber keiner kommt dran

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: bchristopeit
26.05.2014 um 11:41 Uhr
Die ESXi Lizenzen habe ich zusammen mit meinem Händler rausgesucht. Es gibt nur einen DB Server mit einer Oracle Datenbank. Für das ganze sind sowieso eine USV vorgesehen und die Server sind eh mit redundanten Netzteilen ausgestattet. Switche sind ebenfalls doppelt.
Bitte warten ..
Mitglied: bchristopeit
26.05.2014 um 14:19 Uhr
Falls sich jemand noch besser mit Hardware auskennt. Würdet ihr bei 2 Servern es über die 6 Gig SAS HP Storage Lösung machen oder alternative mit einem SAN über Fiber?
Bitte warten ..
Mitglied: rzlbrnft
26.05.2014, aktualisiert um 17:10 Uhr
Wenn du nur 2 Server hast wäre doch eigentlich Essentials Plus das richtige Paket für dich.
Bis zu 3 Server mit jeweils 2 CPU, vMotion und High Availability.


HyperV schlag ich jetzt mal nicht vor, hast du ja offensichtlich schon ausgeschlossen.
Ob das so funktioniert hängt halt jetzt von der Größe des Rams und der Anzahl der Platten ab, CPU sind normal selten ein Problem.

Zitat von bchristopeit:
Falls sich jemand noch besser mit Hardware auskennt. Würdet ihr bei 2 Servern es über die 6 Gig SAS HP Storage
Lösung machen oder alternative mit einem SAN über Fiber?

Auch das ist von der Anzahl der Platten abhängig. Unser Anbieter hat gemeint das SAS bei bis zu 25-30 10k Platten ausreichend ist.

Da nur von 3 virtuellen Servern die Rede ist bist du wahrscheinlich weit weg von dem was SAS hergibt.
Das würdest du wahrscheinlich auch mit Gigabit Ethernet hinbekommen, zumindest sofern die Clients auch nur Gigabit Ethernet nutzen können.
Bitte warten ..
Mitglied: bchristopeit
27.05.2014 um 07:44 Uhr
Vielen Dank für deine Antwort ich werde euch am Ende sicherlich berichten. Das ganze hat mir auf jeden Fall sehr viel geholfen.
Bitte warten ..
Mitglied: bchristopeit
16.06.2014 um 13:52 Uhr
Ich habe das ganze nun doch über Fiber laufen lassen mit einem fertigen Bundle von HP. Vielen Dank für eure Hilfe
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst HP Microserver Gen8 + ESXi (7)

Frage von runasservice zum Thema Server-Hardware ...

Vmware
ESXI Template erstellen (2)

Frage von Phill93 zum Thema Vmware ...

Vmware
VMware ESXi für Schulen? (3)

Frage von mrserious73 zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...