Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Konfiguration von Differenzial-Backups mit Symantec Backup Exec 2010 R3

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: montylein1981

montylein1981 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.02.2013 um 11:47 Uhr, 2424 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo!

Nachdem meine alte Backupsofteware nicht verlässlich war - folgte der Umstieg auf Backu Exex 2010 R3.
Nachdem ich leider auf meine Anfrage bei Symantec immer nur englische Antworten bekam, und hier doch meine persönliche Schwachstelle liegt, frage ich lieber nochmal hier nach - die Sicherung ist doch zu wichtig! Danke vorab!

SBS 2003 mit laufendem Exchange

File- und Systemserver sollen über Differenzial-Backup gesichert werden. Geplant ist unter der Woche Mo-Do ein Differenzial-Backup und am Freitag ein vollständiges Backup auf austauschbaren RDX-Medien.

Ich lege also eine Auswahlliste an. Dann erstelle ich je einen Auftrag für die Differenzial-Backups und einen für das Vollständige mit der jeweiligen zeitlichen Planung.

Erkennt Backupexec 2010 R2 nun selbsständig, dass diese "Zusammengehören"?

Auf einer 2ten Ebene wird nämlich das gesamtes System 2 mal die Woche noch auf eine NAS gesichert. Kommen sich diese Aufträge in einen Konflikt?
Mitglied: montylein1981
26.02.2013 um 11:50 Uhr
Die englische Antwort:

For BE 2010, when you restore a differential backup, you got to know what full backup is used as a baseline for this differentil backup. There is no automatic tracking.


OK, ich verstehe, dass es nicht automatisch erkannt wird. Aber wo stell ich ein, woher weiss ich was die "baseline" im Falle einer Wiederherstellung ist!?
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
26.02.2013, aktualisiert um 12:38 Uhr
Hi.

Die Antwort lautet letztes Vollback + letztes differentielles Backup. Wenn du also noch während der Woche ein Vollbackup dazwischen schiebst, dann fehlen auf deinen Wechselmedien Daten.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: montylein1981
26.02.2013 um 14:49 Uhr
Danke für die rasche Antwort. Auch wenn es für meine Backup-Strategie nicht gerade gut ist.
Wird mir wohl nichts anderes überbleiben als die Strategie zu "überarbeiten"

Wäre es dann zB sinnvoll:

Alle Daten und Systemlaufwerk
Vollbackup NAS Samstag Abend
Vollbackup RDS Sonntag Abend
Differenzial auf RDS Mo - Fr Abend

Exchange:
täglich komplett
Bitte warten ..
Mitglied: montylein1981
26.02.2013 um 15:23 Uhr
Zusatz:

Folgendes ist noch aus dem Administratorhandbuch:

Hinweis: Als Grundlage für die Notfallwiederherstellung müssen Sie ein
vollständiges Backup des Servers durchführen.
Vollständige Backups umfassen auch Kopier-Backups, die alle ausgewählten Daten
enthalten und das Medienrotationsschema nicht beeinträchtigen, da das Archivbit
nicht zurückgesetzt wird. Kopier-Backups eignen sich zum:
■ Sichern von Daten für einen bestimmten Zweck (z. B. zum Senden von Daten)
■ Sichern bestimmter Daten
■ Durchführen eines zusätzlichen Backup für eine externe Datenauslagerung
■ Sichern von Daten, die zu einem Medienrotationsauftrag gehören, ohne dass
in den Rotationszyklus eingegriffen wird



Im Prinzip müsste das doch ein Lösungsansatz sein, wenn ich die Backups auf die Nas als reine "Kopier-Backups" anlege. Sofern ich noch rausfinde wie man die genau konfiguriert :D
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Backup
Backup Exec 2010 R3 mit LTO6 sehr langsam (10)

Frage von leguan zum Thema Backup ...

Backup
gelöst Symantec Backup Exec 2015: Fehler beim Sichern der Exchange-Datenbanken (4)

Frage von 10TechFlo64 zum Thema Backup ...

Backup
Symantec Backup Exec 15 Bandlaufwerk entfernen (13)

Frage von Gl05e zum Thema Backup ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...