Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie konfiguriert man 2 Netzwerkadressbereiche in der FritzBox 7050?

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: mrjetter

mrjetter (Level 1) - Jetzt verbinden

30.12.2009, aktualisiert 18.10.2012, 7580 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich habe ein Problem mit der Konfiguration einer FritzBox 7050.
In der FritzBox sind 2 unterschiedliche LAN Adressbereiche eingestellt (LAN A = 192.168.100.0 ohne DHCP / LAN B = 192.168.200.0 mit DHCP).
Der Internetzugang für beide LAN's klappt problemlos. (Gateway LAN A = 192.168.100.254 / Gateway LAN B = 192.168.200.254)

Welche Einstellung müssen vorgenommen werden, damit Clients aus LAN A für Clients aus LAN B sichtbar sind und umgekehrt?

Alle Clients aus LAN A sind Windows XP Clienst, alle Clients aus LAN B sind MAC OS X und Windows XP Clients.

Falls noch weitere Informationen benötigt werden, bitte einfach Bescheid geben.

Danke für Eure Hilfe.

mrjetter
Mitglied: micneu
30.12.2009 um 16:14 Uhr
trag doch mal eine statische route ein...

Habe den 7570 und da geht es....

Gruß Michael
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.12.2009, aktualisiert 18.10.2012
Eine statische Route ist vollkommener Unsinn, denn die FB kennt ja beide IP Netze da sie direkt an sie angeschlossen sind und sie Pakete somit problemlos forwarden kann ! Welchen tieferen Sinn sollte da denn bitte eine (überflüssige) statische Route haben ??
Generell wichtig das die FB überhaupt in der lage ist zwischen LAN A und B zu routen oder eben nur beide Netze ins Internet routen kann.
Wenn letzteres der Fall ist hast du eh keinen Chance !!

Sichtbar sind die Geräte in LAN A und B schon, denn ein Ping der unterschiedlichen Geräte untereinander in den beiden LANs sollte ja fehlerfrei klappen sofern die Firewalls ICMP (Ping) zulassen ! (Haken setzen in den erweiterten Eigenschaften -> bei ICMP: Auf eingehende Echo Anforderungen antworten )

Das sollte dann schon mal die gegenseitige Erreichbarkeit verifizieren !!
Das Problem ist das CIFS Shares bei Apple und Winblows mit UDP Broadcasts arebieten wenn du keine DNS einsetzt und diese Broadcasts kommen nicht über geroutete Verbindungen wie ja landläufig jedem bekannt ist.

Du kannst also nur statische Verbindungen aufsetzen z.B. bei Windows mit:
Start -> Ausführen -> \\<ip_adresse_zielrechner>
Beim Mac mit
Gehe zu -> Server -> smb:/ /<ip_adresse_zielrechner>

Das klappt also immer sofern auch ein Ping zwischen Endgeräten in LAN A und LAN B klappt und du die Firewall in den gegenseitigen Rechnern den Zugriff erlaubt hast. Windows blockt sonst alles was nicht vom lokalen Netzwerk ist !!

Um nicht immer die IP einzugeben kannst du auch mit den Namen arbeiten, die du dann allerdings statisch bekannt machen musst. Wie das genau geht sagt dir dieser Thread:
http://www.administrator.de/forum/xp-home-mit-2-kabelgebundenen-und-wla ...
Beim Mac analog über die /etc/hosts

Damit klappt dann der Zugriff auf Anhieb und problemlos sofern die FB auch wirklich zwischen den LANs routen kann wie z.B. hier im gleichen Szenario beschrieben !!
Benötigst du diese beiden LANs nicht wirklich, schliesst du einefach einen 5 Port, 10 Euro Switch an LAN A an, benutzt nur 1 IP Netz und gut iss...
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
30.12.2009 um 16:18 Uhr
Hi
kannst du Dein Ziel kurz erläutern (da ich keinen Sinn darin sehen kann)?
Da du kein Routing benutzt (Die Fritzbox kann das ab Werk afaik nicht so wie meisten WLAN Router) um die Netze logisch zu verbinden mußt du deinen Clients sagen das es da ein zweites Netz auf der selben Schnittstelle gibt. Unter Windows geht das unter den TCPIP Einstellungen, dort auf erweitert und dann IP Einstellungen und dort dann ein zweites hinzufügen. Mit DHCP geht das aber nicht (dafür muß dein Router das machen, kann er aber eben nicht; mit dd-wrt geht das recht einfach). Wichtig: nur ein Gateway darf existieren, bzw eingetragen sein.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: mrjetter
30.12.2009 um 21:25 Uhr
Hallo zusammen,

vielen Dank erstmal für Eure Antworten. Hintergrund meiner Frage ist der, dass zwei voneinander unabhängige Abteilungen (jede hat eigene Server, Switches, etc.) gemeinsam eine Zeiterfassung benutzen, deren Datenbank auf dem DC im LAN A liegt.

Die vorhandene Netzwerkkonfiguration auf einen Adressbereich zu ändern ist einfach zu aufwendig.

Zur Fritzbox habe ich noch folgende Anmerkung, vom DC (LAN A - 192.168.100.1, Windows 2003 Server) aus ist die FritzBox! sowohl auf der 192.168.100.254 (LAN A), wie auch auf der 192.168.200.254 (LAN B) per Ping erreichbar, dass gelingt mir jedoch mit keinem anderen Client oder Server im LAN A.

Wie ist das möglich, ich bin echt ratlos.

Die Datenbank der Zeiterfassung läuft momentan auf dem DC im LAN A, der Zugriff von LAN B auf die Datenbank funktioniert.
Die Datenbank muss jedoch auf einen anderen Server (Windows 2003 Server) umziehen, der sich ebenfalls im LAN A befindet, hier ist ein Zugriff durch die Clients im LAN B aber nicht möglich.

Also das ganze nochmal zusammengefasst, wie kann ich Clients aus LAN B auf einen Server in LAN A zugreifen lassen, wenn dieser nicht über einen Ping erreichbar ist. Das muss doch in meine Augen mit der Konfiguration der beiden Netze in der Fritzbox! zu tun haben, da das der einzige Schnittpunkt der beiden Netze ist. Oder liege ich da falsch?

Danke für Eure Hilfe.

mrjetter
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
30.12.2009 um 22:35 Uhr
Hi
siehe oben: Teile den Clients einfach mit das es ein zweites Netz auf der selben Karte gibt. Die Fritzbox gegen eine Austauschen die Routing beherscht (die größeren Nummern können das wie ich schon gesehen habe) oder eine nehmen bei der eine volle Routing Funktion mit drinnen ist. Dazu muß die Box beide Netze bedienen können und auch wissen was von a nach b soll; die einfachen WLAN DSL Router sind für ganz andere Umgebungen gebaut. Bei Firmen (bei denen solch ein Fall recht normal ist) sind eben richtige Router im Einsatz; da muß man den Clients dann nichts mehr erzählen...
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
31.12.2009 um 10:55 Uhr
@mrjetter
Leider hast du es immer noch nicht geschafft uns überhaupt mal mitzuteilen ob denn überhaupt ein Ping der Geräte von LAN A zu LAN B und andersrum möglich ist ???
Nach deinen Schilderungen sieht dein Netz vermutlich so aus, richtig ?:

ba8fbd27d413b3460b2a02dc14067573 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Folgenden Punkte solltest du zwingend prüfen:
  • Alle Clients im 192.168.100.0 /24er IP Segment (LAN-A) müssen alle die 192.168.100.254 als Gateway eingetragen haben !!
  • Alle Clients im 192.168.200.0 /24er IP Segment (LAN-B) müssen alle die 192.168.200.254 als Gateway eingetragen haben !!
  • Ein Ping aller Clients im 192.168.100.0 /24er IP Segment (LAN-A) auf die Router IP 192.168.100.254 muss klappen !!
  • Ein Ping aller Clients im 192.168.200.0 /24er IP Segment (LAN-B) auf die Router IP 192.168.200.254 muss klappen !!
  • Ein Ping aller Clients im 192.168.100.0 /24er IP Segment (LAN-A) auf Clients im 192.168.200.0 /24er IP Segment (LAN-B) und andersrum muss klappen !!
  • Damit der letzte Punkt Ping LAN-A zu LAN_B und umgekehrt klappt musst du ggf. die lokalen Firewalls der Clients anpassen da sie sonst wie üblich NICHT-lokale Netze blocken !! Ebenso solltest du drauf achten das in den erweiterten Eigenschaften der Windows FW unter ICMP der Haken bei "Auf eingehende Echo Anforderungen antworten" gesetzt ist (Ping Funktion !)

Die beiden letzten Punkte machen nur Sinn wenn der FritzBox Router überhaupt ein Routing zwischen LAN-A und LAN-B supportet. Wenn nicht ist alles so oder so sinnlos !!

Eine Sonderstellung nimmt noch der DNS Server ein. Hier stellt sich die Frage ob dein Server lokal DNS macht und dann eine Weiterleitung konfiguriert ist oder eben kein DNS gemacht wird.
Macht der Server DNS mit Weiterleitung auf die Fritzbox muss bei allen Clients die IP 192.168.100.1 als DNS Server eingestellt sein !! Der Server selber muss dann eine Weiterleitung auf die FritzBox IP 192.168.100.254 konfiguriert haben.
Arbeitest du ohne zentralen DNS am Server dann haben die Clients im 192.168.100.0 /24er IP Segment (LAN-A) die 192.168.100.254 als DNS und die Clients im 192.168.200.0 /24er IP Segment (LAN-B) die 192.168.200.254 als DNS IP eingetragen....logisch !

DAS solltest du erstmal posten ob dem so ist und ob die Einstellungen bzw. Pings entsprechend so funktionieren !!!
Das sind die Basics bevor man ins Eingemachte geht !!!
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
31.12.2009 um 12:57 Uhr
Hi Aqui
schönes Schemata!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.01.2010 um 10:54 Uhr
@mrjetter
Wenns das denn nun war bitte dann auch
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Fritzbox am FTTx-Anschluss ganz ohne Firewall ? (3)

Frage von Dilbert-MD zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerkmanagement
IPTV hinter einer Firewall (T-Entertain an Fritzbox+ZyWALL) (10)

Frage von Venator zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...