Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Konkreter Fall Mehrere Switche hintereinander ...

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: abschlepper

abschlepper (Level 1) - Jetzt verbinden

15.10.2010 um 13:23 Uhr, 7412 Aufrufe, 14 Kommentare

Vorhandene Installation : Server (OS: WinServer2008R2) als DHCP, DNS, WINS ; LANCOM als Gateway ins Internet ; dahinter Switch bis zum Patchfeld > festes Netzwerkkabel > Dose unterm Schreibtisch > 4-Port Switch 2 x PC (1 xWin XP Pro SP3, 1xWin2000 Sp4, feste IP Adressen), 1x Printserver. Zweiter Switch muß leider sein, da kein Kabel mehr gelegt werden kann aber PCs und Drucker angeschlossen

Was ist das Problem ?

Die beiden PCs kommen ins Internet. Die beiden Rechner sehen sich gegenseitig. Domänenanmeldung am Server scheitert (Fehlermeldung DNS-Problem).

Was habe ich schon gemacht ?

Habe schon manuelle Einträge im DNS-Server und im WINS gemacht, erfolglos. Weitere Rechner im Netz am ersten Switch laufen einwandfrei auch in der Domäne.

Welche weiteren Symptome gibt es ?

Ping vom Server auf beide Rechner scheitert. Liegt es am zweiten Switch ? Aber Internet geht ja .....

Die Switche sind ganz billige "Pizzaboxen" (Billigswitche von PC-Discounter) oder habe ich einen Denkfehler. Ich habe noch nie zwei Switche kaskadiert / hintereinandergeschaltet. Kann es sein das die zweite Pizzabox per Crosslinkkabel angebunden sein möchte ? Weil evtl die Automatische Aushandlung MDX fehlt ?

Was ist geplant ?

Der erste Switch wird jetzt durch einen besseren ersetzt, auch wegen Dauerbetrieb, Rackmontage etc. Der zweite Switch muss bleiben da es nur ein Netzwerkkabel zum Schreibtisch gibt, aber 2 PCs und ein Drucker angebunden werden muß. Die PCs sollen in die Domäne.

Daher hängen die beiden Rechner zur Zeit in einer Arbeitsgruppe, da der Server hier nicht lebensnotwendig ist, die Rechner aber Produktiv arbeiten müssen. Zur Zeit laufen nur Internetanwendungen ... die Verbindung klappt.

Ich stehe auf den Schlauch und bitte um Hilfe .... !

Viele Dank Christian, aka der Abschlepper.
Mitglied: Crusher79
15.10.2010 um 13:35 Uhr
Hi,

generell gibs für Kaskade von Switchen eine Grenze. Die ist aber bei dir wohl kaum erreicht! Hab so was in der Praxis auch häufiger funktionsfähig gesehen. Nur das der Switch am Rack ein HP ProCurve war. Schon andere Hausnummer als Geiz- und Blöd-Markt.

Desktop Switch war einfacher D-Link 5-Port Switch.

Nochmal wegen DNS. Normal machen ja Gateway Router, wie der Lancom, auch DNS! Ist der Windows Server der einzige, der DNS macht? Welcher DNS-Server ist auf dne Clients denn konkret eingetragen? In welcher Reihenfolge? Normal sollte ja alles über den Server laufen, der dann die Anfragen entweder direkt an ext. IP des Providers oder an die LAN IP des Gateways (Lancom) schickt.

DHCP: es kann nur einen geben... So grob erstmal. Ist DHCP auf dem Lancom Router deaktiviert?

Generell sollten auch die Billig-Dinger automatisch die Leitung aushandeln. Eine Kaskade von 2x Switchen ist normal kein Problem.

Normal werden DNS und WINS über den DHCP vergeben. Sind dort die Einträge alle korrekt? Also auf dem DHCP Server? Ziehen sich die anderen Rechner die IPs oder sind sie dort fest hinterlegt?

Was bringt die ausgabe "ipconfig /all" am einen der fehlerhaften Clients? Was ist dort als erster, zweiter DNS Server eingetragen?

mfg Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
15.10.2010 um 13:39 Uhr
Hallo Christian,

Warum nutzen die beiden PC's nicht DHCP? Du hast an den PC's vermutlich einen falschen DNS eingetragen (und auch Falsche IP Bereiche genommen?). Gateway ist ja dein Lancom, DNS muss dein Server 2008R2 sein. Deshalb, nutze doch den vorhandenen DHCP. Der vergibt auch für nicht Domänenmitglieder IP's

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: abschlepper
15.10.2010 um 13:49 Uhr
Also,

der DNS ist der Server 192.168.13.1, alle Netzwerkadressen sind statisch.
DHCP gibt vom Server nur im Bereich 192.168.13.40 bis .50 (für Laptos)
DHCP gibt vom Lancom nur im Bereich 192.168.13.51 bis .60 (für Laptops und VPN Einwahl)
Da sich die Bereich nicht überschneiden ist es kein Problem und man hat gleichzeitig eine Redundanz

Als 1. DNS ist 192.168.13.1 also der Server konfiguriert, als 2. DNS 192.168.13.254 also der LANCOM.
Wenn der Server mal wegschmiert kommen alle Rechner noch ins Internet .....
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
15.10.2010 um 14:21 Uhr
Zitat von abschlepper:
Da sich die Bereich nicht überschneiden ist es kein Problem und man hat gleichzeitig eine Redundanz

Das hat mit den Bereichen erstmal nix zu tuen. Beide DHCP Server sind im gleichen Subnetz (192.18.13.x)
Bitte warten ..
Mitglied: affabanana
15.10.2010 um 14:26 Uhr
Hallo zusammen

Hast Du auf dem Server 2008 R2 im DNS eine Reverse Lookup Zone eingerichtet.
Und dort einen Pointer auf den Server erstellt.
Und dann noch Unter den Einstellungen der Netzwerkkarte die IP eingetragen?? NICHT DIE 127.0.0.1.........


Gruass affabanana
Bitte warten ..
Mitglied: Desperados79
15.10.2010 um 15:29 Uhr
An den Switchen liegt es zu 100 % nicht.

mal ein paar ganz wichtige Fragen zur Fehleranalyse :

anpingen der Clients vom Server aus über IP Adresse möglich?
anpingen der Clients vom Server aus über hostname möglich?

externe interne Schnittstellen am Server richtig konfiguriert?
DNS anfragen auf interner Schnittstelle beantworten eingerichtet

Am server ein nslookup eingeben - es muss zwingend der server selbst drinstehen

können die Clients den Server pingen namen /IP?
können Clients alle manuell konfigurierten einträge pingen (server, gateway, dns)

Mal ein registerdns auf beiden clients durchführen, falls es fehlschlägt dns server so konfigurieren dass er unsichere anfragen akzeptiert

dann ein dnslookup - es sollte der Server drinstehen

als gateway sollte die routeradresse drinstehen

firewalls der der clients mal testweise deaktivieren

router mal abklemmen und server direkt mit der switch verbinden

Am sinnvollsten wäre es von allen 3 Geräten eine "ipconfig /all" txt zu sehen - ansonsten sind hier die möglichkeiten quasi unbegrenzt
Bitte warten ..
Mitglied: abschlepper
15.10.2010 um 19:11 Uhr
An den Switchen liegt es zu 100 % nicht.

mal ein paar ganz wichtige Fragen zur Fehleranalyse :

anpingen der Clients vom Server aus über IP Adresse möglich?
anpingen der Clients vom Server aus über hostname möglich?

Nein, Zeitüberschreitung, Zielhost nicht erreichbar ...

PC2 und PC5 gehen, dort klappt auch alles mit Domäne etc .... (die hängen nur am ersten Switch)
PC3 und PC4 gehen wie gesagt nicht (die hängen an dem zweiten Switch)


externe interne Schnittstellen am Server richtig konfiguriert?
DNS anfragen auf interner Schnittstelle beantworten eingerichtet

Ich denke ja ...


Am server ein nslookup eingeben - es muss zwingend der server selbst drinstehen

das ist der Fall


können die Clients den Server pingen namen /IP?
können Clients alle manuell konfigurierten einträge pingen (server, gateway, dns)


gatway ja, server nein

Mal ein registerdns auf beiden clients durchführen, falls es fehlschlägt dns server so konfigurieren dass er unsichere
anfragen akzeptiert

Was ist registerdns ? Sorry, ist mein erster server .... unsichere Anfragen hab ich bereits zugelassen

dann ein dnslookup - es sollte der Server drinstehen

als gateway sollte die routeradresse drinstehen

steht drin 192.168.13.254

firewalls der der clients mal testweise deaktivieren

Bereits versucht, ändert nichts .... auch auf dem Server

router mal abklemmen und server direkt mit der switch verbinden

Das wäre ein versuch wert ....

Am sinnvollsten wäre es von allen 3 Geräten eine "ipconfig /all" txt zu sehen - ansonsten sind hier die
möglichkeiten quasi unbegrenzt

Werde ich mal uploaden am Montag. Wie gesagt die Verbindung ist jetzt nicht (über-)lebenswichtig,
aber wäre toll wenn's dann mal klappt ... werde mein R2 Handbuch am Wochenende weiter studieren,
vielleicht kommt ja Erleuchtung.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.10.2010 um 13:35 Uhr
."...Ping vom Server auf beide Rechner scheitert..." Das ICMP Protokoll (Ping) hast du in der lokalen Firewall Einstellung der Clients erlaubt ??
(Haken bei: "Auf eingehende Echo Anforderungen antworten" muss gesetzt sein ??)
Sonst irgendwelchen Drittfirewalls die ggf. ICMP Traffic blockieren ??
Bitte warten ..
Mitglied: abschlepper
16.10.2010 um 15:36 Uhr
Nein, es gibt keine Drittfirewalls, ICMP Traffic ist erlaubt.

PC3 und PC4 (hängen am selben 2ten Pizza-Switch) können sich gegenseitig anpingen. Ich warte bis jetzt nächste Woche der neue große 24 Port-Switch kommt und werde dann mal ein paar Kabelsteckversuche machen in der Nachtschicht.
Im laufenden Kundenbetrieb ist das net so doll zumal das eine Mädel am Schalter eh ziemlich unbeholfen ist .... evtl. werde ich da auch mal XP neu aufsetzen. Die eine Anwendung die auf der Kiste läuft ist schnell neu installiert.
Bitte warten ..
Mitglied: Desperados79
17.10.2010 um 01:22 Uhr
wenn sich die rechner gegenseitig anpingen können, schau Dir mal genau die Subnetzmaske an,
es könnte sein dass Die beiden rechner 255.255.0.0 haben anstatt 255.255.255.0


ansonsten kann folgendes nicht schaden via Kommandozeile:

ipconfig /flushdns (leert den lokalen DNS cache)
ipconfig /registerdns (registiert die netzwerk adapter )
Bitte warten ..
Mitglied: abschlepper
17.10.2010 um 19:45 Uhr
flushdns habe ich schon gemacht, registerdns werde ich noch mal machen
Bitte warten ..
Mitglied: Desperados79
17.10.2010 um 20:07 Uhr
das mit der Subnetmaske, solltest Du in jedem Fall nochmals checken, auch wenn Du Dir 100 % sicher bist, ist mir schonmal bei einem Netzwerkdrucker passiert
1 Stunde hatte mich der Spass gekostet.

Ich bevorzuge allein aus diesem Grund immer eine zuweisung von IP Adressen via DHCP bei Clients, warum setzt Du deie Clients nicht auf DHCP und machst einfach eine Reservierung auf dem Server, als Sicherheit setzt Du die Gleichen Einstellungen als alternative Konfiguration auf den Clients.

Damit könntest Du via DHCP alles zentral verwalten und falls der Server abschmiert funktioniert es statisch weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: abschlepper
17.10.2010 um 21:37 Uhr
Hallo,

ich werde mal versuchsweise einen Client per DHCP anbinden. Morgen kommt erstmal der neue Switch dann mal sehen wie es weiter geht.

To-Do

- registerdns versuchen
- Subnetzmaske checken
- DHCP versuchen
- ggf. XP neu aufsetzen
Bitte warten ..
Mitglied: abschlepper
04.11.2010 um 12:22 Uhr
So, das Problem habe ich gelöst !

Die Fehlerursache war tatsächlich der erste Billig-Switch. Er wurde durch einen 24 Port Switch von Allied-Telesis ersetzt und jetzt klappt alles wie gewünscht. Der Switch aus'm Blödmarkt war eh nur als Provisorium gedacht... Danke für Eure Hilfe hier ...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(4)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
gelöst Mehrere Switche per Trunk verbinden - korrekte VLAN-Config (8)

Frage von Stadtaffe84 zum Thema Netzwerkmanagement ...

LAN, WAN, Wireless
Mehrere Hardware Firewalls (10)

Frage von cerberus90 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

VB for Applications
gelöst Excel VBA Eine oder mehrere Zellen Verschieben (2)

Frage von batchnewbie zum Thema VB for Applications ...

VB for Applications
gelöst Mehrere Charts per VBA erstellen lassen, Titel wird nicht angezeigt

Frage von Aximand zum Thema VB for Applications ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (17)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...