Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Nach Kontoumbennung können intern keine Mails empfangen werden

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: AndreasOC

AndreasOC (Level 1) - Jetzt verbinden

23.04.2014, aktualisiert 10:05 Uhr, 1762 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

bei uns in der Domäne wurde ein Domänenkonto einfach umbenannt wie natürlich auch im Exchangeserver. Seitdem haben wir das Problem, dass zwar von außen Mail zu dem Konto zugestellt werden können, aber intern bekommt man seine Mail als unzustellbar wieder zurück, weil anscheinend es immer noch versucht wird an die alte Adresse zu senden. Folgende Fehlermeldung:

Diagnoseinformationen für Administratoren:

Generierender Server: unserer Exchangeserver

IMCEAEX-_O=ORDERBASE+20CONSULTING+20GMBH_OU=EXCHANGE+20ADMINISTRATIVE+20GROUP+20+28FYDIBOHF23SPDLT+29_CN=RECIPIENTS_CN=die_alte_Email_adresse@unsereDomain.local
#550 5.1.1 RESOLVER.ADR.ExRecipNotFound; not found ##

Wir haben einen ExchangeServer 2007, DC 2003R2 und nutzen Outlook 2013

Folgende Sachen habe ich bereits probiert:
- Ich habe das Exchangekonto und das Domänenkonto gelöscht und beides neu angelegt, selber Fehler
- Habe im Outlook den Cachemodus deaktiviert, selber Fehler
- mailadresse aus dem zwischenspeicher von Outlook gelöscht, dann wieder mail verschickt, selber Fehler.


Hat jemand ne Idee?
Mitglied: geTuemII
LÖSUNG 23.04.2014, aktualisiert um 10:05 Uhr
Hallo,

ich habe sogar zwei Ideen. Gebe die alte Mailadresse asl zusatzliche Mailadresse für das Konto an, das hat allerdings den Nachteil, dass von den Usern eine alte (nicht mehr gewollte) Adresse weiter verwendet wird. Die andere Variante ist, zunächst die Adresse in jeden Outlook aus der Vorschlagsliste zu löschen und die GAL einmal aktiv zu aktualisieren (damit du sicher sein kannst, dass sie es auch wirklich ist). Danach wähle die Adresse einmal aus der GAL aus, so kommt dann auch wieder die richtige Adresse in die Vorschlagsliste.

HTH, geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: Onitnarat
23.04.2014 um 09:58 Uhr
Zitat von geTuemII:

Hallo,

ich habe sogar zwei Ideen. Gebe die alte Mailadresse asl zusatzliche Mailadresse für das Konto an, das hat allerdings den
Nachteil, dass von den Usern eine alte (nicht mehr gewollte) Adresse weiter verwendet wird. Die andere Variante ist, zunächst
die Adresse in jeden Outlook aus der Vorschlagsliste zu löschen und die GAL einmal aktiv zu aktualisieren (damit du sicher
sein kannst, dass sie es auch wirklich ist). Danach wähle die Adresse einmal aus der GAL aus, so kommt dann auch wieder die
richtige Adresse in die Vorschlagsliste.

HTH, geTuemII

Servus,
was soll die sekundäre Adresse, auch wenn es die Alte ist, bringen?

Du musst nun bei JEDEM User in JEDEM Outlookprofil das alte Empfängerobjekt aus den gecachten Adressen entfernen. Bei Outlook 2003 durch die ENTF-Taste bei 2007/2010/2013 gehts auch über das X am Ende der Zeile. Die User sollen dann den Empfänger neu aus dem Adressbuch wählen.

Gruß
Marcus
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasOC
23.04.2014 um 10:05 Uhr
Moin,
also das mit der gecashten Adresse habe ich bereits probiert, hat aber trotzdem nicht funktioniert, wenn ich auf Eigenschaften des Kontos in der globalen Adressliste gehe und dann auf Mailadressen, dann stehen da auch die richtige, aber trotzdem klappt das so nicht. Habe nun die alte Mailadresse dem Konto hinzugefügt, damit funktioniert es, obwohl ich denke dass das keine so saubere Lösung ist.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...