Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Konzept für eine Testumgebung - ein TCPIP Gerät sollte über mehrere (virtuelle) IP-Adressen ansprechbar sein - NAT?

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Kollisionskurs

Kollisionskurs (Level 1) - Jetzt verbinden

25.11.2008, aktualisiert 11:05 Uhr, 5207 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo an alle,

unsere Softwareentwicklung bat mich eine Testumgebung bereitzustellen die folgende Anforderung erfüllen sollte:

Die zu testende Software kommuniziert via Ethernet mit TCP/IP fähigen Messgeräten bzw. die IP-Adressen der jeweiligen Geräte werden in der Software eingetragen. Das ganze mit ein paar wenigen Geräten zu testen ist nicht das Problem - logischerweisse muss die Konstellation auch getestet werden wenn mehrere hundert TCP/IP-Teilnehmer in der Software konfiguriert sind (Abbarbeitung der Prozesse, Zykluszeiten etc.). Und das können wir aus mehrere Gründen unmöglich abbilden - deshalb meine Idee:

Ich stelle mir vor das ich eine Art "BlackBox" zwischem dem Netzwerk und einem einizgen TCP/IP fähigen Messgerät integriere. Dies kann z.Bsp. ein PC oder eine virtuelle Maschine mit mindestens zwei Netzwerkkarten sein.

Einer Netzwerkkarte (LAN-seitig) werden mehrere IP-Adresse zugewiesen - diese Adressen "spreche" ich letztlich auch über die Software an.
An die zweite Netzwerkkarte wird lediglich TCP/IP Gerät angeschlossen und adressiert. D

Die Kommunikation findet lediglich über TCP Port 8000 statt.

Wenn ich jetzt auf meiner "BlackBox" eine Adressumsetzung definieren könnte, würde doch die Möglichkeit bestehen das ich über mehrere IP-Adressen (welcher der ersten NIC zugewiesen wurde) letztendlich mit einem TCP/IP Gerät konfigurieren kann. In der Software hätte ich quasi eine Liste mit "virtuellen Geräte-Adresse" und antworten tut trotzdem nur ein Gerät. Das wäre genau das was wir bräuchten - mit wenigen Geräte zahlreiche Segmente nachbilden. Das immer der gleiche antwortet bzw. dadurch die Sache natürlich träge werden würde spielt erst mal keine Rolle.


b91bc6d6e04e53c0c7d2d875f81e0cfe-forum - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Wäre so etwas realisierbar oder bin ich komplett auf dem Holzweg??...Für jeden Lösungsvorschlag etc. dankbar!

Grüße

Kollisionskurs
Mitglied: dog
25.11.2008 um 11:05 Uhr
Prinzipiell ist die Idee eines "Reverse-NAT" schon denkbar.
Probleme könnte hier nur das Messgerät verursachen, wenn es nicht mehr als eine simultane Verbindung erlaubt (dann ist eben nur eine sequentielle Abarbeitung möglich).

Den Routing-Experten hier fallen aber sicher noch bessere Lösungen ein

Grüße

Max
Bitte warten ..
Mitglied: muftypeter
02.11.2011 um 13:22 Uhr
Hallo,
kann die SW auch Rechnernamen ansprechen?

Falls ja, ist die Sache über Aliases durchführbar.
Testdevice1:8000
Testdevice2:8000
....

Die werden alle einer IP zugewiesen. Es gibt eine Testgruppe, die hat 1 zugewiesen. ......

Grüße vom Peter
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
UMTS, EDGE & GPRS
gelöst IP Adresse im Mobilfunknetz bei Geräte-Diebstahl (7)

Frage von Jordi zum Thema UMTS, EDGE & GPRS ...

Router & Routing
gelöst Erreichbare Hosts mit öffentlichen IP-Adressen (2)

Frage von cgicloud zum Thema Router & Routing ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Update

Novemberpatches und Nadeldrucker bereiten Kopfschmerzen

(14)

Tipp von MettGurke zum Thema Windows Update ...

Windows 10

Abhilfe für Abstürze von CDPUsersvc auf Win10 1607 und 2016 1607

(7)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora 27 ist verfügbar

Information von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Batch Programm verhalten bei shoutdown -p (18)

Frage von Michael-ITler zum Thema Batch & Shell ...

Router & Routing
Freigabe aus anderem Netz nicht erreichbar (15)

Frage von McLion zum Thema Router & Routing ...

Linux Desktop
Bildschirmauflösung unter Linux festlegen (12)

Frage von itebob zum Thema Linux Desktop ...

Festplatten, SSD, Raid
Raidcontroller funktioniert nur, wenn unter Legacy-Boot gestartet wird (12)

Frage von DerWoWusste zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...