Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Kopieren über ein Netzwerk

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: LordSiedler

LordSiedler (Level 1) - Jetzt verbinden

10.12.2009 um 11:24 Uhr, 3586 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

ich untersuche momentan, wie ich eine Datenmenge von ca. 200MB am schnellsten auf 13 Server mit je 3 Repositories verteilen kann.
Als Betriebssystem verwende ich WinXp Pro SP2, auf den Servern läuft ein Apache HTTP Server.
Bisher läuft es so ab, dass die Daten auf alle 39 Repositories einzeln kopiere, was ziemlich lang dauert.

Deswegen meine Frage:
Wenn ich die Daten nur je einmal auf jeden Server kopiere, und danach auf dem jeweiligen Server repliziere,
läuft dann der Datenverkehr beim Replizieren trotzdem noch über das Netzwerk?
(Weil ich die Replikation ja vom "Verteilungsrechner" aus anstoße)
Falls ja, würde eine Batch-Datei zum Kopieren, die ich auf den Servern ablege, das Problem lösen?

Außerdem habe ich mir schon überlegt, die Daten zu komprimieren. (mit 7-Zip würde ich die Datengröße auf ca. 50% reduzieren)
Aber beim Dekomprimieren auf den Servern stellt sich die selbe Frage, da ich 7-Zip ja auf dem "Verweilungsrechner" starte,
läuft der Datenverkehr auch über das Netzwerk?

Ich hoffe meine Schilderung ist einigermaßen verständlich und jemand kann mir weiterhelfen.
Vielen Dank im Voraus.

Freundliche Grüße LordSiedler
Mitglied: maretz
10.12.2009 um 11:47 Uhr
Moin,

kannst du auf dem Server nen replizierendes Filesystem (DFS z.B. bei Windows) nutzen? Dann kopierst du einmal etwas in das entsprechende Share rein - und die Replizierung erfolgt automatisch übers Netz auf alle Server die dieses Share auch haben...
Bitte warten ..
Mitglied: LordSiedler
10.12.2009 um 14:04 Uhr
ne, so einfaches ist es leider nicht
Bitte warten ..
Mitglied: nother
10.12.2009 um 14:53 Uhr
Ich würd' es mit robocopy und einer Batch versuchen...
have fun
Bitte warten ..
Mitglied: Yogiwan
10.12.2009 um 16:03 Uhr
Und um die Frage vom Lord noch zu beantworten: Ja, wenn Du auf dem Verwaltungsrechner die Dekomprimierung startest, machst Du den Netzwerkbelastungstest.

Ist 'ne Zeitsteuerung möglich? So in der Art: Zum Zeitpunkt Y werden die Daten komprimiert verteilt und auf den Zielrechnern um einen Zeitraum X versetzt per Task / cronjob wieder aufgepumpt?
Bitte warten ..
Mitglied: LordSiedler
10.12.2009 um 16:39 Uhr
Erstmal Danke für die Antworten.

Eine Zeitsteuerung wäre eventuell schon möglich, aber prinzipiell wäre es mir lieber, wenn das Dekomprimieren der Daten automatisch nach dem Kopierprozess angestoßen würde. Gibt es dazu beim Kopieren der Daten kein Feedback, wann der Vorgang abgeschloßen ist?

Wobei ich prinziell wohl aus Aufwandsgründen sowieso auf die Komprimierung verzichte und mich lieber darauf konzentriere, die Daten nach dem einmaligen Kopieren auf einen Server für die beiden anderen Repositories zu replizieren ohne das Netzwerk zu belasten.
Momentan lese ich mich grad in Robocopy ein, zu dem in Wikipedia ein Artikel ist.

Falls noch jemand Hinweise oder Tipps hat, bin ich sehr dankbar.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
70 GB große Datei über das Netzwerk von einem Server zum anderen kopieren
gelöst Frage von Rene1976Windows Netzwerk23 Kommentare

Hallo, ich will eine 70 GB große .7z Archiv Datei (zip-Datei) über unser 1GBit Netzwerk von einem Server Win ...

LAN, WAN, Wireless
Zugriff Kopieren auf NAS im Netzwerk teilweise sehr langsam
gelöst Frage von LeecheLAN, WAN, Wireless2 Kommentare

Hallo, ich habe ein kleines Problem mit unserer neuen NAS, die seit geraumer Zeit als zentraler Netzwerkspeicher in einem ...

LAN, WAN, Wireless
Gigabit Netzwerk kopieren mit 15MB pro Sekunde
gelöst Frage von Maik20LAN, WAN, Wireless5 Kommentare

Hallo, ich habe mal eine Frage. Ich kopiere gerade eine Datei 4GB von meinem Laptop auf meinen PC. Beide ...

Windows 7
bat Datei über Cmd in einem Netzwerk auf ein anderen User Desktop kopieren
Frage von IWantCmdWindows 72 Kommentare

Hallo! Ich würde gern wissen wie man eine .bat über die Cmd - Aufforderung in einem Netzwerk auf den ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 12 StundenWindows 101 Kommentar

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 13 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte16 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...

Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.