Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kosten Kaspersky auf W2003 als Terminalserver

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: fthiel

fthiel (Level 1) - Jetzt verbinden

25.01.2013 um 16:49 Uhr, 2525 Aufrufe, 5 Kommentare

Wir haben ein simples Setup: W2003 als TS konfiguriert, mit 70 eingetragenen Usern. Welche Lizenzkosten kommen da auf uns zu ? Liest Kaspersky die Anzahl der User aus und sagt dann: 70 x 25€ pro user ? Oder gibt es einen Pauschalbetrag ?
Mitglied: Pjordorf
25.01.2013 um 17:57 Uhr
Hallo auch an dich "Kosten Kaspersky auf W2003",

Zitat von fthiel:
Liest Kaspersky die Anzahl der User aus und sagt
Warum sollte das Unternehmen Kaspersky deine User auf den TS auslesen, und vor allem wie? Oder meinst du hier besonderes oder spezielles Progamm / Anwendung vom Hersteller Kaspersky? Ist nicht eine Frage an seine Verkäufer dort zielgerichteter? Schon mal bei den vom Hersteller Kaspersky vertriebenen Produkten (im Web) geschaut wie dort jeweils die Lizenzierung geregtelt ist?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: fthiel
25.01.2013, aktualisiert um 18:15 Uhr
Ich will nicht arrogant klingen, aber sie wissen es nicht. Ein Techniker riet mir die "Server-Enterprise" Version zu installieren --klappt. Der Verkauf konnte mit dem Begriff Terminalserver nichts anfangen. Sie kennen "Fileserver" und wollen dann die Clients bezahlen lassen. Vertrackt.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
25.01.2013 um 18:25 Uhr
Hallo,

Zitat von fthiel:
Der Verkauf konnte mit dem Begriff Terminalserver nichts anfangen.
Wer weiß mit wem du bei Kasrpersky Telefoniert hast. Hier http://www.kaspersky.com/de/impressum sollte schon jemand dir helfen können.

Auszug aus http://www.kaspersky.com/enterprise_space_security:
Terminal server protection 
With protection for Microsoft Terminal Services and Citrix XenApp servers, end users working in desktop/application publishing modes remain protected and are notified of events using the terminal services tools. This also ensures that actions performed on end-users’ files and scripts are audited. 
Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Windows Servers Enterprise Edition (an application inside Kaspersky Total Space Security) is certified compatible with Citrix XenApp and has been awarded a Citrix Ready certificate.
Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: keksdieb
25.01.2013, aktualisiert um 18:33 Uhr
Moin moin,

es gibt eine Kaspersky Version für Workstation, die kann auf einem Terminalserver installiert werden (siehe Systemanforderungen im PDF:http://docs.kaspersky-labs.com/german/kes8.1_wksfswin_de.pdf)

Lizensiert wird nicht nach Terminalusern (wie sollte das auch gehen) sondern nach Betriebssystem / Hardware.
Bedeutet, dass ein Terminalserver eine Kasperskylizenz verbraucht.

Die Lizenz für Fileserver ist genau das wofür es steht und die Enterprise Lizenz ist ein Bundle, in dem mehrere Lizenzen stecken können.

Die Enterprise Lizenz bietet sich an, wenn man eine größere Umgebung mit Workstations (auch Server), Mailsservern, Datenbankserver, etc. hat und mehrere verschiedene Produkte in einer Lizenz verwalten möchte.

So setzen wir das zu mindestens ein ;)

Gruß und schönes Wochenende

Keksdieb
Bitte warten ..
Mitglied: fthiel
25.01.2013 um 20:11 Uhr
Danke, das hat mir weitergeholfen. Allerdings gibt es im Online-Shop immer nur Angebote mit "5-10" Workstations usw, kosten ab 250 -1000 Euro pro Jahr. Sehe ich das richtig, dass dies auf UNS NICHT zutreffen würde, wir also- wie du sagst- nur EINE Lizenz kaufen müssten ? Und diese würde kosten ? Im Bereich bis 100 Euro ?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Firewall
Kaspersky Endpoint Securiy Webfilter für Terminalserver aktivieren
Frage von obliteratorFirewall3 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein kleines Problem. Wir nutzen hier im Unternehmen Kaspersky Endpoint Security als Virenschutz/Firewall/Mailschutz ein. Auf ...

Hardware
Wie viel sollte ein Server kosten?
Frage von thomasreischerHardware85 Kommentare

Hallo zusammen, mich würde mal interessieren, welche Preise ihr für eure Server selbst bezahlt habt bzw als akzeptabel anseht. ...

Viren und Trojaner
AV Kaspersky
Frage von EverestViren und Trojaner4 Kommentare

Hallo alle IT Experten, wollte fragen, ob ihr gute Erfahrung mit AV Kaspersky habt? Bei mir in der neunen ...

Server-Hardware
Installation von Server - was darf es Kosten?
Frage von DrCoxServer-Hardware28 Kommentare

Ich arbeite neu in einem Unternehmen mit über 20 Mitarbeitern und bin Mitverantwortlicher für die IT-Beschaffung. Jetzt wurde seit ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner

Deaktivierter Keylogger in HP Notebooks entdeckt

Information von bitcoin vor 17 StundenViren und Trojaner1 Kommentar

Ein Grund mehr warum man Vorinstallationen der Hersteller immer blank bügeln sollte Der deaktivierte Keylogger findet sich im vorinstallierten ...

Router & Routing

Lets Encrypt kommt auf die FritzBox

Information von bitcoin vor 21 StundenRouter & Routing

In der neuesten Labor-Version der FB7490 integriert AVM unter anderem einen Let's Encrypt Client für Zugriffe auf das Webinterface ...

Internet

Was nützt HTTPS, wenn es auch von Phishing Web-Seiten genutzt wird

Information von Penny.Cilin vor 3 TagenInternet17 Kommentare

HTTPS richtig einschätzen Ob man eine Webseite via HTTPS aufruft, zeigt ein Schloss neben der Adresse im Webbrowser an. ...

Webbrowser

Bugfix für Firefox Quantum released - Installation erfolgt teilweise nicht automatisch!

Erfahrungsbericht von Volchy vor 4 TagenWebbrowser8 Kommentare

Hallo zusammen, gem. dem Artike von heise online wurde mit VersionFirefox 57.0.1 sicherheitsrelevante Bugs behoben. Entgegen der aktuellen Veröffentlichung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Trusted Sites für alle User auf dem PC einpflegen
Frage von xXTaKuZaXxBatch & Shell12 Kommentare

Aufgabestellung: Es sollen auf 1 PC (bzw. mehreren PCs) vertrauenswürdige Sites per Powershell eingetragen werden, die für alle User ...

Voice over IP
Telefonstörung - Ortsrufnummern kein Verbindungsaufbau
Frage von Windows10GegnerVoice over IP10 Kommentare

Hallo, sowohl bei uns als auch beim Opa ist es über VoIP nicht möglich Ortsrufnummern anzurufen. Es kommt nach ...

Vmware
DOS 6.22 in VMWare mit CD-ROM
gelöst Frage von hesperVmware10 Kommentare

Hallo zusammen! Ich hab ein saublödes Problem. Es ist eine VMWare mit DOS 6.22 zu erstellen auf dem ein ...

Cloud-Dienste
PIM als SaaS Nutzungsgebühr
Frage von vanTastCloud-Dienste8 Kommentare

Moin, wir haben uns ein PIM (Product Information Management) nach unseren Ansprüchen für viel Geld als SaaS-Lösung bauen lassen. ...