Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Was kostet Microsoft Exchange Server

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Rocknrolla

Rocknrolla (Level 1) - Jetzt verbinden

11.05.2010 um 08:47 Uhr, 17300 Aufrufe, 15 Kommentare

mit 5 Client Lizenzen

Was kostet mich die einfachste und günstigste Exchange Version für 5 Windows XP Arbeitsplätze?

Es sollen nur Termine, Adressbuch und Emails - alles Outlook 2007 - abgeglichen werden.
Mitglied: wiesi200
11.05.2010 um 09:03 Uhr
Wie währ's wenn du beim Händler deines Vertrauens fragst?

Brauchst du auch noch ein Server BS dazu? Zumal eine Aussage welches du mom verwendest interessant währe da die neuen Exchange nur 64 bit können.
Eftl. währ ein SBS für dich interessant
Bitte warten ..
Mitglied: Rocknrolla
11.05.2010 um 10:38 Uhr
Es zählt vor allem der Preis. Ich habe nichts gegen windows 2003 und Excahnge 2003, also ältere Systeme. Aber alles was ich im Netz finde sind ziemlich wirre Aussagen.

Ich brauche keine exakten Preise, es reicht nur ung. Preispereich. X - Y
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
11.05.2010 um 11:12 Uhr
Ja, aber die entscheidende Frage hat wiesi200 doch gestellt:

welche Infrastruktur (Serverhardware, Server-OS, Domänenstruktur) ist schon vorhanden? Davon hängt es nämlich ab, ob es der "nackte" Exchange-Server oder ein SBS oder die Kombination Server Standard+Exchange sein muss, welche Version (2003/2007/2010) ist für den Preis da eher nebensächlich, wenn man davon absieht, dass es einen SBS2008R2 derzeit (noch?) nicht gibt und Exchange 2007 (noch?) nicht auf Sever 2008R2 läuft und dergleichen mehr.
Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Rocknrolla
12.05.2010 um 08:23 Uhr
Achsoo, das meint ihr.

Es ist ein ganz normaler Desktop PC mit einem AMD 5200+ CPU und 4GB RAM und 2x 500MB SATA Festplatten im RAID 1 Verbund - Selbstbau.

Die Clients sind alle XP Prof SP3.

Es gibt noch keine Server Software, ich denke aber Windows 2k3 wäre absolut ausreichend.

Der Einzelpreis für ein solches System mit Exchange ist nicht sehr schwer rauszufinden. Was mich aber verwirrt sind diese ganzen Lizenzen und andere Kosten (jährlich?) die noch dazu kommen. Ich wüsste also gerne was ung. sowas total kosten würde, wenn ich es anschaffe, installiere.
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
12.05.2010 um 08:39 Uhr
Moin,
Auf jeden Fall einen SBS, wenn es denn Windows sein soll, beim SBS sind Exchange und 5 Client-Access-Lizenzen dabei. Der SBS ist auch im Vergleich zum Standard dank vieler Helferlein einfacher zu administrieren.

Sind Outlook-Lizenzen vorhanden und läuft das Backup auf Festplatte? Wenn ja, würde ich den SBS2008 nehmen. Für den SBS2003R2, sofern überhaupt noch erhältlich, würde ich mich nur entscheiden, wenn
- ich noch keine Outlook-Lizenzen hätte (beim 2003er sind Outlook 2003-Lizenzen dabei)
- ich Backup auf Tape mache und keine zusätzliche Backupsoftware anschaffen möchte (das Windows-Backup des 2008 unterstützt keine Tapes)

Laufende Lizenzkosten für den Server selber oder die CALs fallen nicht an. Bei den CALs muss man sich bei der Installation entscheiden, ob man pro User oder pro Gerät lizenzieren will.
Bezüglich laufender Kosten: auch ein Server sollte mit einem Virenscanner ausgestattet werden. Die üblichen Verdächtigen unter den Virenscannern laufen in ihren "Client-Versionen" nicht unter den Windows-Serverbetriebssystemen. ClamAV finde ich in einem Produktivumfeld keine wirkliche Alternative. Die Serverversionen der kommerziellen Scanner sind etwas teurer, es gibt zum Teil "Paketpreise", z. B. von Avira mit dem "NetworkBundle" mit Lizenzen für insgesamt 5 Rechner (Server oder Clients) für ca. 240€/Jahr. Ein Mail-Virenschutz für Exchange macht das ganze noch etwas teurer.

Die Alternative ist natürlich ein Linux-System.

Ich hoffe, das hilft weiter

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
12.05.2010 um 08:41 Uhr
Ok, dann gehe ich davon aus das es eher für privat ist und du auch keine feste IP hast?

Kauf dir einen SBS Server wie Chewbakka schon geschrieben hat. Eftl. findest du auch gebrauchte Lizenzen bei E-Bay.
Bitte warten ..
Mitglied: Rocknrolla
12.05.2010 um 15:03 Uhr
SBS? "Special Boat Squadron" ?

Gibt es auch eine andere Bezeichnung dafür - ich kann damit leider nichts anfangen.

Edit:
Ach, ich glaube ihr meint "Server Betriebssystem". Wenn ja - ich will win 2k3 (windows 2003).

Edit 2:
Ja, das hilft. Insgesamt kann ich also mit mindestens 1200€ nur für die Windows BS, Exchange Software, Client Lizenzen und Virenschutz rechnen.
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
12.05.2010 um 15:13 Uhr
Small Business Server ist eher das was du suchst ;)
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
12.05.2010 um 15:36 Uhr
Hallo,
SBS steht für "Small Business Server" Edition der Windows-Server-Systeme (einen SBS2008R2, also die aktuellste Fassung gibt es bislang nicht). Es bleiben also der SBS2003R2 oder der SBS2008 zur Auswahl, Unterschiede habe ich oben aufgeführt.
Die SBS-Varianten enthalten einen Windows-Server, einen Exchange-Server (2003 bzw. 2007) und 5 Client-Access-Lizenzen, davon kann man welche nachkaufen. Beide SBS gibt es in der Standard- und Premium-Variante, Standard liegt bei ca. 600€ als System-Builder-Ausgabe, Premium bei ca. 800-1000€, da ist dann noch ein SQL-Server sowie die Lizenz für eine zweite Serverinstallation für den SQL-Server dabei. Preiswerteste Variante mit Exchange ist daher ein SBS Standard (2003R2 oder 2008) als System Builder-Ausgabe für einmalig ca. 600€.
Über die genauen Editionen solltest Du Dich einmal auf der Microsoft-Seite informieren, zum 2003er findet sich da natürlich nicht mehr viel.
Virenschutz für ein kleines Netz mit 5 Clients liegt dann bei 2-300€, das aber dann jährlich.
Dazu kommen noch Stromkosten sowie die Kosten für Backupmedien und ggf. Arbeitskosten für die Administration.
Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: peter620
01.06.2010 um 14:43 Uhr
Evtl. sollten auch Kosten für ein offizielles Zertifikat berücksichtigt werden, ist nicht ganz billig
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
01.06.2010 um 15:04 Uhr
Zitat von peter620:
Evtl. sollten auch Kosten für ein offizielles Zertifikat berücksichtigt werden, ist nicht ganz billig

Und das braucht er wofür?
Bitte warten ..
Mitglied: peter620
01.06.2010 um 15:09 Uhr
Wir haben gerade einen neuen Server (SBS2008) bekommen und die installierende IT-Firma machte uns darauf aufmerksam, dass wir dieses brauchen, ansonsten bekommen wir ständig Fehlermeldungen bzgl. Sicherheitszertifikat (beim Start von Outlook oder beim remote-Zugang).

Sollte das nicht stimmen, dann haue ich denen das um die Ohren!
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
01.06.2010 um 16:11 Uhr
Also für intern reicht auch ein selbst erstelltes zertifikat für ssl.

http://www.msexchangefaq.de/signcrypt/privatca.htm
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
01.06.2010 um 16:28 Uhr
Du kannst selbst eine Zertifizierungsstelle einrichten und dann das Zertifizierungsstellenzertifikat per GPO verteilen. Somit bekommst du die Fehlermeldung nur bei externen Rechnern. Dort kannst du das Zertifizierungsstellenzertifikat auch manuell installieren.
Bei Internetkaffees ist etwas blöd aber da sag ich kann man mit der Meldung leben, wobei es keine Fehlermeldung ist.

Somit rein für Webaccess ist absolut unnötig.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Microsoft Exchange Server Fehler (9)

Frage von MaximWolf zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Neuer PDC - Exchange Server anpassungen? (6)

Frage von adrian138 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...