Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Kriege emails nicht wenn ich im CC bin

Frage Internet E-Mail

Mitglied: hepatocyt

hepatocyt (Level 1) - Jetzt verbinden

20.07.2014, aktualisiert 21.07.2014, 3528 Aufrufe, 43 Kommentare, 1 Danke

Hallo,
auf der Arbeit versendet ein Mitarbeiter Emails mit Terminen für Treffen. Ich weiss, dass er mich von diesen Treffen ausschliessen will, und er kriegt das tatsächlich irgendwie hin, dass ich bei der email in der Adressenliste stehe aber ich die email nicht kriege. Mein Chef denkt jetzt ich würde es versäumen zu den Treffen zu erscheinen. Jetzt einfach zu sagen ich würde die Mails nicht kriegen würde wie eine Ausrede erscheinen. Meine Frage ist also wie kriegt er es hin, dass ich in der Adresszeile beim Chef erscheine aber die email bei mir nicht ankommt.

Vielen Dank im vorraus.
43 Antworten
Mitglied: wiesi200
20.07.2014 um 07:24 Uhr
Hallo,

mein erster Tipp. Er hat einen Lokalen Kontakt mit deinem Namen und einer Fake Adresse angelegt. Somit könnte es eft. auf den ersten Blick danach aussehen. Das müsste Mann aber schnell sehen.

Wobei ich trotzdem dem Chef sagen würde das du die Mails nicht bekommen hast und zudem solltest du eurem Firmenadmin einfach sagen: "Hey ich hab die Mail nicht bekommen, bitte schau mal."

Von der Verdächtigung würde ich erst mal nichts sagen.
Wenn der andere wirklich so blöd ist sollte das schnell rauskommen.
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
20.07.2014 um 09:18 Uhr
Moin.

Sehe das wie @wiesi200. Nutzt ihr Outlook oder einen anderen Mailclient?

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.07.2014, aktualisiert um 09:51 Uhr
Ganz einfach:

Er schickt die Mail nur an Deinen Chef. das ist wie beim normalen Brief:

Das CC steht im Header, d.h. im normalen Brief wäre das auf dem Brief selbst.

An wen der "Brief" tatsächlich geschickt wird, steht im "envelope", d.h. das wird beim verschicken über SMTP angegeben. Beim normalen Brief ist das die Anschrift, die Du auf den Umschlag schreibst..

D.h. die Anschrift auf "Umschlag" und im "Brief" haben im Extremfall überhaupt nichts miteinander zu tun.

Fazit:

Die Mailadressen die im To: und CC:-Feld angezeigt werden, sagen überhaupt nichts darüber aus, an wen die Mail wirklich geschickt wurde. Deswegen können ja auch spammer und scammer erfolgreich den Usern falsche Mails unterjubeln.

Wenn es also tatsächlich so sein sollte., das Du keine Mails bekommst. solltest Du Dich schleunigst an euren Admin wenden, der eine "Fehlersuche" machen soll, und zwar mit der Fehlermeldung "Mails kommen nicht (imemr) an". Damnn wird sich ja zeigen, ob die Mails ordentllich verschickt werden.

Wie nun Dein Kollege das im einzelnen fertigbringt, kommt ganz drauf an, wie Eure Infrastruktur ist.

  • Sitzt Ihr an verschiedenen Standorten oder im Selben Haus?
  • Nutzt Ihr einen oder mehrere eigene mailserver oder geht das alles üebr die "Cloud" mti dienstleistern?
  • Hat jeder seine eigene Mailinfrastruktur oder gitb es eine gemeinsame?

Wenn Du da mehr dazu schreiben könntest, wäre es auch einfacher die möglchen Varianten einzugrenzen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
20.07.2014 um 09:56 Uhr
Moin.
Zitat von Lochkartenstanzer:
Die Mailadressen die im To: und CC:-Feld angezeigt werden, sagen überhaupt nichts darüber aus, an wen die Mail
wirklich geschickt wurde. Deswegen können ja auch spammer und scammer erfolgreich den Usern falsche Mails unterjubeln.

Sorry, das musst du mir jetzt mal erklären: Reden wir jetzt von den TO- und CC-Feldern, die im Mailclient dargestellt werden oder von dem, was im Header einer Mail steht?

Wobei das eine vom anderen abhängt, der Mailclient zeigt ja nur die Informationen an, die sich im Header einer Mail wiederfinden - und wenn dort ich@du.com als CC drinsteht, dann ist die Mail auch an diese Adresse gesendet worden. Das gerade Outlook mit dem "Speichern Unter/Anzeige als" da gern mal zur Verwirrung führt, ist eine andere Sache (<ich@du.com> wird zwar angezeigt, dahinter kann sich aber du@ich.com als "echter" Empfänger verbergen).

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.07.2014, aktualisiert um 10:31 Uhr
Zitat von jsysde:

Wobei das eine vom anderen abhängt, der Mailclient zeigt ja nur die Informationen an, die sich im Header einer Mail
wiederfinden - und wenn dort ich@du.com als CC drinsteht, dann ist die Mail auch an diese Adresse gesendet worden. Das gerade
Outlook mit dem "Speichern Unter/Anzeige als" da gern mal zur Verwirrung führt, ist eine andere Sache
(<ich@du.com> wird zwar angezeigt, dahinter kann sich aber du@ich.com als "echter" Empfänger verbergen).

Eben nicht.

Ich kann Dir jede beleibige Mail mit allem möglichen im header über smtp einkippen, wo die TO: und CC: Felder üebrhaupt nichts mit den Empfänger zu tun haben.

Es gibt mehr Tools außer outlook, mit denen man Mails verschicken kann und die sich nicht darum scheren, was man in TO: und CC: im Header stehen hat.

Wenn man den Vergleich mit herkömmlichen Brief macht wird das alles deutlicher:

Alles was im smtp-protokoll nach dem DATA-Kommando kommt, ist praktisch der Inhalt des Briefes. Und die Header gehören dazu. Den Umschlag-Adressen beim echten brief entsprechen das MAIL From: und das RCPT To: unter den SMTP-Kommandos. Der Absender muß dazu nicht echt sein, weil man beliebiges reinschreiben kann, wie beim echten Brief auch. Nur das RCPT muß korretk sein, weil es ja sonst nicht beim beabsichtigeten Empfänger ankommt.

Manche MTA sind so nett und schreiben den "Envelope-Empfänger" mit dem header "x-original-to:" in die Header hinein, so daß man daraus ersehen kann, an welche Adresse die Mail tatsächlich geschickt wurde.

das ist übrigens auch der grund, warum man Mails die über CC/BCC zugestellt werden und in einem sammelpostfach landen, aus dem per POP/IMAP abgeholt wird nicht meh rohne weiteres dem richtigen Empfänger zuordnen kann, wenn kein "x-original-to:" Eintrag vorhanden ist. dann hat jemand nämlich "den Umschlag geöffnet", "den Brief herausgenommen" und "den Umschlag weggeworfen". Wenn auf dem Brief ein andere Empfänger steht, als auf dem Umschlag und dieser Empfänger als o nur eine "Kopie" bekommen sollte, ist es nciht mehr ersichtlich, wer diese Kopie bekommen sollte.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.07.2014, aktualisiert um 12:50 Uhr
Nachtrag:

Tippe mal
echo -e 'HELO host.example.com\nMAIL FROM:<test@host.example.com>\nRCPT TO:<bob@example.com>\nDATA\nFrom: [Hoztenplotz] <hotzenplotz@geek.com>\nTo: Kleine Hexe <kleinehexe@example.com>\nCc: Große Hexe <grossehexe@example.com>\nDate: Mon, 12 Apr 2010 14:21:26 -0400\nSubject: Millionengewinn\n\nHall, Du hast im Lotto gewonnen...\n\nHave a nice day!\n\nBon Jovi\n\n\n.\nQUIT\n' | nc mailserver 25
in einer shell mit uunixoidem Betriebssystem ein.

Das pustet
HELO host.example.com 
MAIL FROM:<test@host.example.com> 
RCPT TO:<bob@example.com> 
DATA 
From: [Hoztenplotz] <hotzenplotz@geek.com> 
To: Kleine Hexe <kleinehexe@example.com> 
Cc: Große Hexe <grossehexe@example.com> 
Date: Mon, 12 Apr 2010 14:21:26 -0400 
Subject: Millionengewinn 
 
Hall, Du hast im Lotto gewonnen... 
 
Have a nice day! 
 
Bon Jovi 
 
 
QUIT
in den Mailserver. Und man sieht, daß die Mailadressen unabhängig voneinander sind.

have a nice day

lks

PS: natürlich solltest Du die Maildomains und -adressen anpassen, damit Du das Ergebnis auch siehst, wenn es im mMailclient ankommt.

PPS: Es reicht die zeile RCPT TO:<bob@example.com> Mit deiner Mailadresse zu versehen.

edit: Große Hexe als CC eingefügt.
Bitte warten ..
Mitglied: hepatocyt
20.07.2014 um 23:50 Uhr
Das hört sich so an als wäre es was ich suche. Ich habe mich zwar hier angemeldet aber ich bin eher ein Anfänger. Kann ich das auch unter Windows machen wo soll ich diese Befehlszeilen eintragen?

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
21.07.2014 um 02:55 Uhr
Zitat von hepatocyt:

Das hört sich so an als wäre es was ich suche. Ich habe mich zwar hier angemeldet aber ich bin eher ein Anfänger.

Wie jetzt? Willst Du die mMails verschicken, ohne daß Dein Kollege die bekommt?

Kann ich das auch unter Windows machen wo soll ich diese Befehlszeilen eintragen?

Das funktioniert auch unter windows, wenn man die richtigen Tools hat. In der obigen Form ist es für die bash udn netcat geschrieben. Udn das war eigentlich gedacht, um jsyde zu verdeutlichen, daß envelope udn Headeradresse, geschwige denn die angezeigten Adressen überhaupt ncihts miteinander zu tun haben müssen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: hepatocyt
21.07.2014 um 07:44 Uhr
Kennst du solche Tools kannst du mir welche sagen?

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: hepatocyt
21.07.2014 um 07:53 Uhr
Wenn ich zu meinem Chef gehe und ihm erzähle, dass die emails mit Absicht so abgeschickt wurden, dass ich sie nicht Kriege, dann wird er erstmal erstaunt gucken und sehr wahrscheinlich es für technisch unmöglich halten. Mein Bruder ist Informatiker und er hat gesagt, dass wäre technisch nicht möglich. Und mein Chef wird das auch denken. Wenn ich meinem Chef das nicht vorführen kann oder am besten wenn er das selber macht und erfährt, gehe ich die Gefahr ein als Lügner da zu stehen.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
21.07.2014 um 09:54 Uhr
NaJa,

Informatiker ist relativ, die frage ist in welchem Bereich.
Wobei die aussage technisch nicht möglich ist natürlich nicht stimmt.

Dein Bruder soll sich mal das ansehen und sich dann etwas spielen. So solltet ihr auf ne Lösung kommen.
http://www.administrator.de/link/tcp-port-25-smtp-zugriff-mit-telnet-%c ...
Bitte warten ..
Mitglied: vanTast
21.07.2014, aktualisiert um 10:21 Uhr
Zitat von wiesi200:

Wobei die aussage technisch nicht möglich ist natürlich nicht stimmt.

Moin,

"Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: Das ist technisch unmöglich!"
Peter Ustinov

Gruss vanTast
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
21.07.2014, aktualisiert um 10:52 Uhr
Zitat von hepatocyt:

Kennst du solche Tools kannst du mir welche sagen?

bash und netcat, wie oben schon gesagt.

Das gibt es u.a. auch als im Gesamtpaket cygwin, wobei man aber schauen muß, ob alles benötigte installiert wurde. netcat muß u.U. extra angewählt werden.

du kannst die kommandos natürlich auch manuell per telnet eingeben, wie wiesi200 es schon vorgeschlagen hat.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
21.07.2014, aktualisiert um 11:11 Uhr
Zitat von hepatocyt:

Wenn ich zu meinem Chef gehe und ihm erzähle, dass die emails mit Absicht so abgeschickt wurden, dass ich sie nicht Kriege,
dann wird er erstmal erstaunt gucken und sehr wahrscheinlich es für technisch unmöglich halten.

Um das auszuräumen, reicht ein Ausdruck dieses Threads, und falls mehr notwendig sein sollte, dürft Ihr mir gerne auch einen Auftrag erteilen.

Mein Bruder ist Informatiker und er hat gesagt, dass wäre technisch nicht möglich.

Was für einer denn? Es gibt sehr verschiedene Arten von Informatikern und die meisten von denen haben Ihr Fachgebiet. Aber sowas grundlegendes und einfaches wie ein SMTP-protokoll sollte jeder Informatiker kennen oder sich sein Lehrgeld zurückgeben lassen.

Um es mal mit einem unpassenden vergleich von Kollegen des Kollegen @keine-ahnung zu sagen: Proktologen, Urologen und Gynokologen sind alles Ärzte, die sich um verschiedene Körperöffnungen im Unterleib kümmern. Trotzdem sollten diese keinen Laryngologen benötigen, um geschwollene Mandeln zu diagnostizieren (das kann sogar ich. )

Und mein Chef wird das auch denken. Wenn ich meinem
Chef das nicht vorführen kann oder am besten wenn er das selber macht und
erfährt, gehe ich die Gefahr ein als Lügner da zu stehen.

Sobald Du ihm diesen Thread zeigst, sollte das egentlich offensichtlich sein, daß Du nicht lügst. du kannst natürlich Dir einfach cygwin herunterladen und damit zeigen, daß es technisch möglich ist.

Was Du aber beachten solltest, daß, obwohl es technsich möglich ist, Deinen Kollegen nicht zu Unrecht beshuldigst. Es könnte nämlich genauso eine fehlkonfiguration Eurer Mailinfrastruktur sein.

Außerdem sit der Nachweis, daß es technisch möglich ist uind der nachweis daß Dein Kollege sowas macht zwei völlig unterschiedliche Dinge. Paß auf, daß Du u.U. nicht wegen verleumdung belangt wirst.

Sinnvoller wäre es da, mit eurem Admin zu sprechen, daß der erstmal die Beweislage sichert. oder ist Dein Kollege der Admin?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
21.07.2014, aktualisiert um 11:18 Uhr
Nachtrag:

Du hat imerm noch nciht gesagt, wie eure mailinfrastruktur ist. Je nachdem bieten sich nämlich auch viele andere Möglichkeiten wie z.B.

  • das einfache Löschen der Kopie aus Deinem Posteingang.
  • Verteilregel, die mails and Dich als CC irgendwo ins Nrvana verfrachtet,
  • Manipulation Deines Arbeiitslatzrechners,
  • etc.

es gibt da viele andere Möglichkeiten. bei manchen braucht man besondere rechte, bei manchen anderen geht es auch so. wie handhabt Ihr eure Zugriffsberechtigungen. In kleinen Firmen darf ja meist jeder (fast) alles und da ist es besonders leicht manipulationen vorzunehmen. die Aktionen hinterlassen zwar Spuren in diversen Logs, aber diese sind natürlich genauso manipulierbar.

Um das "gerichtsfest" festzungeln, benötigt man da schon einen Spezialisten.



lks
Bitte warten ..
Mitglied: hepatocyt
21.07.2014 um 11:41 Uhr
ich würde dir gern die frage beantworten, aber ich weiss nicht wie die mailinfrastruktur hier ist, ich weiss noch nicht mal was das ist
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 21.07.2014, aktualisiert um 11:55 Uhr
Zitat von hepatocyt:

ich würde dir gern die frage beantworten, aber ich weiss nicht wie die mailinfrastruktur hier ist, ich weiss noch nicht mal
was das ist

Ganz einfach: welches Mailprogramm benutzt ihr, welchen Emailserver habt Ihr, wer ist für die Administrattion zuständig, wie groß ist eure Firma, seid ihr alle im gleichen Gebäude oder seid Ihr über verschiedene gGebäude/Standorte verteilt, etc.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: hepatocyt
21.07.2014 um 11:51 Uhr
jeder benutzt was er will
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
21.07.2014, aktualisiert um 11:53 Uhr
Zitat von hepatocyt:

jeder benutzt was er will

Dann ist es trivial, wie ich Dir schon dargelegt habe. Und der Nachweis ist sehr schwierig, weil Ihr eben keine zentralen Server habt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: hepatocyt
21.07.2014, aktualisiert um 11:54 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

> Zitat von hepatocyt:
>
> ich würde dir gern die frage beantworten, aber ich weiss nicht wie die mailinfrastruktur hier ist, ich weiss noch nicht
mal
> was das ist

ganz einafach: welches mailprogramm bentzt ihr, welchen Emailserver habt Ihr, wer ist für die Administrattion zuständig,
wie groß ist eure Firma, seid ihr alle im gleichen gebäuder oder seid Ihr über verschiedene
gebüude/Standorte verteilt, etc.

lks

wir sind eine uni 6000 mitarbeiter und 20000 studenten haben eine emailadresse, verteilt auf verschiedene gebäude

ich selber benutzte die Outlook Web App im Browser
Bitte warten ..
Mitglied: vanTast
21.07.2014 um 11:54 Uhr
Zitat von hepatocyt:

jeder benutzt was er will

Himmel hilf. Da wundert einen ja gar nichts mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: hepatocyt
21.07.2014 um 13:15 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

> Zitat von hepatocyt:

Sinnvoller wäre es da, mit eurem Admin zu sprechen, daß der erstmal die Beweislage sichert. oder ist Dein Kollege der
Admin?

lks

nee er ist nicht der admin, das mit der beweislage verstehe ich nicht, wenn ich im RCPT nicht stehe sondern nur im To oder Cc dann wird man doch keine Beweise finden

mein Chef nutzt outlook, ich verstehe das nicht wieso outlook in der To und Cc nicht die RCPT anzeigt
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
21.07.2014, aktualisiert um 13:21 Uhr
Zitat von hepatocyt:

nee er ist nicht der admin, das mit der beweislage verstehe ich nicht,

Die Mails werden bei Euch üebr mailserver verschickt. Diese führen i.d.R. Logdateien, die man begutachten kann. Anhand der ID der mails kann man nachvollziehen, was der Absender dem SMPT-Server als empfänger rmitgeteilt hat. Bei mehreren empfänger sichickt der Client nämlich auch mehrere RCPT zu der gleichen Mail, damit die nicht mehrmals übertragen werden muß.

wenn ich im RCPT nicht stehe sondern nur im To oder Cc dann
wird man doch keine Beweise finden

In den Lofdateien schon, wenn diese ordentlich geführt werden.


mein Chef nutzt outlook, ich verstehe das nicht wieso outlook in der To und Cc nicht die RCPT anzeigt

Weil das ein dofer Client ist und dies normalerweise auch die korrekte Anzeige ist. Ander Mailclients erlauben auch die Anzeige andere Header wie z.B. x-original-to so daß man sofort sieht, was sache ist.

Wenn du tatsäcchlich solceh Probleme hast, Such Dir jemande der sich damit auskennt udn kontaktiere das rechenzentrum, daß sich um eure mailserver kümmert.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
21.07.2014 um 13:28 Uhr
Moin Leberzelle,
jeder benutzt was er will
dann kann auch jeder machen, was er will ... und das läuft nicht über einen zentralen mail-Server der Uni?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
21.07.2014 um 13:34 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Moin Leberzelle,

Wußte ich doch, daß ich in http://www.administrator.de/content/detail.php?id=244181#comment-937540 auch noch einen Hepatologen hätte mit aufzählen sollen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: hepatocyt
21.07.2014 um 13:38 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

> Zitat von hepatocyt:

Weil das ein dofer Client ist und dies normalerweise auch die korrekte Anzeige ist. Ander Mailclients erlauben auch die Anzeige
andere Header wie z.B. x-original-to so daß man sofort sieht, was sache ist.

Wenn du tatsäcchlich solceh Probleme hast, Such Dir jemande der sich damit auskennt udn kontaktiere das rechenzentrum,
daß sich um eure mailserver kümmert.

lks

welche MailClients sind das denn

kann ich denn aus der angekommenen mail noch die RCTP rausgucken?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 21.07.2014, aktualisiert 22.07.2014
Zitat von hepatocyt:

> Zitat von Lochkartenstanzer:
>
> > Zitat von hepatocyt:

> Weil das ein dofer Client ist und dies normalerweise auch die korrekte Anzeige ist. Ander Mailclients erlauben auch die
Anzeige
> andere Header wie z.B. x-original-to so daß man sofort sieht, was sache ist.
>
> Wenn du tatsäcchlich solceh Probleme hast, Such Dir jemande der sich damit auskennt udn kontaktiere das rechenzentrum,
> daß sich um eure mailserver kümmert.
>
> lks

welche MailClients sind das denn

thunderbird, mutt, vi , etc.

> kann ich denn aus der angekommenen mail noch die RCTP rausgucken?

ja, steht normalerweise im header als x-original-to- oder in den recieved-headern.

hier mal ein Auszug aus einer SPAM, die ich bekommen habe:

Return-Path: <andymarts62@gmail.com> 
Delivered-To: GMX delivery to XXXX@gmx.de 
Received: (qmail invoked by alias); 10 Aug 2012 20:35:49 -0000 
Received: from pepperdigital.net (EHLO pepperdigital.net) [83.138.144.100] 
  by mx0.gmx.net (mx003) with SMTP; 10 Aug 2012 22:35:49 +0200 
Received: (qmail 29055 invoked from network); 10 Aug 2012 21:35:48 +0100 
Received: from no-rdns-record (HELO User) (204.188.217.235) 
  by 83.138.181.214 with SMTP; 10 Aug 2012 21:35:48 +0100 
Reply-To: <andymarts@gmx.com> 
From: "Andrew Martins"<andymarts62@gmail.com> 
Subject: Re:Mutual Benefits 
Date: Fri, 10 Aug 2012 15:35:58 -0500 
MIME-Version: 1.0 
Content-Type: text/plain; 
	charset="Windows-1251" 
Content-Transfer-Encoding: 7bit 
X-Priority: 3 
X-MSMail-Priority: Normal 
X-Mailer: Microsoft Outlook Express 6.00.2600.0000 
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2600.0000 
Message-ID: <20120810203549.25909gmx1@mx003.gmx.net> 
X-GMX-Antivirus: 0 (no virus found) 
X-GMX-Antispam: 5 (eXpurgate); 
 Detail=5D7Q89H36p48lCF/ASOMHhRyO48CfmA2EkSq54vkoALhLvf3l1NheHax51JWioBq/xCDG 
 NFBFUb3xY2dzUAWfCFv95mWeVv8hm5tWnhiZddrTm+xBcv98LjMyJe//S5ic+dmdhHqhACtlX/Zj 
 RlhUk3HND+uRE207Ln8uW4C/AYh1sEp6r9rntSVnOqdZxOXGOtcLf1pAmQ=V1; 
 
I would want to ask you to partner with me to execute a business that will benefit both of us. It is about investment of certain  funds deposited.My name is Andrew Martins  and the fund is deposited in a bank . I would give the details of the transaction if I receive your response and that you are willing and  dependable to carry out the transaction with me in absolute  confidentiality.I look forward to hearing from you. 
 
Sincerely yours. 
 
Andrew Martins.
in diesem Fall steht der wahre empfänger in der zeile

Delivered-To: GMX delivery to XXXX@gmx.de

Wobei lochkartenstanzer durch XXXX ersetzt ist, um nicht noch mehr SPAM zu bekommen.

Du muß enfach nur die Header anschauen, was auch in Outlook geht.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: hepatocyt
22.07.2014 um 12:50 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

> Zitat von hepatocyt:
>
> > Zitat von Lochkartenstanzer:
> >
> > > Zitat von hepatocyt:

Du muß enfach nur die Header anschauen, was auch in Outlook geht.

lks

erstmal danke, du hast mir wirklich sehr geholfen,

wo würde im Head denn To und Cc stehen?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 22.07.2014, aktualisiert um 13:21 Uhr
Zitat von hepatocyt:


erstmal danke, du hast mir wirklich sehr geholfen,

gern geschehen.


wo würde im Head denn To und Cc stehen?

http://office.microsoft.com/en-us/outlook-help/view-e-mail-message-head ...


das was im header als To:- und Cc:-Zeile steht ist auch das, was regulär angezeigt wird.

An welche mailadresse das real zugestellt wird, sieht Du, wenn der MTA das einfpügt, in x-original-to: oder received: oder sonst irgendeinem header den der MTA einfügt.

Dir hilft das aber ncihts, weil Du die Logdateien des MTA brauchst, um zu zeigen, daß, als die Mail bei ihm eingekippt wurde, nur ein ReCeiPienT angegeben wurde. -> wende Dich an die Admins eurer Mailserver!

lks
Bitte warten ..
Mitglied: hepatocyt
22.07.2014 um 13:22 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

> Zitat von hepatocyt:

Dir hilft das aber ncihts, weil Du die Logdateien des MTA brauchst, um zu zeigen, daß, als die Mail bei ihm eingekippt
wurde, nur ein ReCeiPienT angegeben wurde. -> wende Dich an die Admins eurer Mailserver!

lks

kann ich nicht beim outlook vom chef mir die header von den emails angucken?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 22.07.2014, aktualisiert um 15:36 Uhr
Zitat von hepatocyt:

kann ich nicht beim outlook vom chef mir die header von den emails angucken?

Doch. Kannst Du. Aber da wird nur drin stehen, daß er im TO. steht und Du im CC. Wenn Du Glück hast findest Du noch einen eintrag, daß die Mail an ihn gegengen ist. Aber Deine Envelpope-Adresse wird da nirgendwo drinstehen und kann auch nciht drinstehen, weil die Mail ja an Deine chef gegangen ist. Das Fehlen Deiner mailadresse ist auch kein beweis, da Deine (envelope)-mailadresse ja auch nicht drinsteht, welsbt wenn Du als CC die mail bekommen hast.

das ist wie mit einem Brief, auf dem die empfänger auch auf dem Umschlag stehen. Wenn der Umschlag weggeworfen wird, kannst Du den Brief noch so drehen udn wenden. Dur wirst nicht erfahren, an wen dieser Brief ursprünglich gerichtet war. Du muß also denjenigen Fragen, "der den Brief geöffnet hat" und der muß sich daran erinnern können.

In Deinem fall ist das der Mailserver mit seinen Logs. Daher mußt Du den admin des Mailservers fragen, ob der da mal nachschauen kann.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: hepatocyt
22.07.2014, aktualisiert um 15:41 Uhr
wie lange werden denn solche logs gespeichert?

aber du hast doch gesagt dass netscape den x-orig-to anzeigen kann, dann muss es doch irgendwo drin stehen
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
22.07.2014 um 15:45 Uhr
Zitat von hepatocyt:

wie lange werden denn solche logs gespeichert?

Frag den Admin eures Mailservers.

aber du hast doch gesagt dass netscape den x-orig-to anzeigen kann, dann muss es doch irgendwo drin stehen

das steht oft auch drin. Allerdings bringt es Dir nichts, wenn du das mit dem Outlook von Deinem chef anschaust, weil da zum einen der Umschlag schon längst weggeworfen wurde udn selbst wenn da ein x-original-not oder sonstwas drinsteht, wird da nur die Adresse von deinem Chef drinstehen.

Wenn Die sekräterin eine Brief bekommt, auf dem zwei Empfänger drinstehen, abe rnur ein exemplar drin ist, wird sie eien Kopie machen udn auf den eien Chef udn auf den anderen Mitarbeiter schreiben und ins Postfach legen (oder den für den Mitarbeiter weglassen, um den zu ärgern).

Wenn Du jetzt nur das Exemplar vom Chef hast, siehst Du dem nicht an, ob da noch eine Kopie für den Cc gemacht wurde oder nicht!

was ist so schwer dran zu verstehen?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: hepatocyt
22.07.2014 um 16:04 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:


was ist so schwer dran zu verstehen?

lks

du hast oben gesagt, dass man die x-original-to header mit netscape lesen kann, deshalb habe ich das nicht verstanden

also kann ich aus dem header einer email die RCTPs nicht rauslesen

ich versuche das heute abend mal selber mal gucken was da rauskommt
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 22.07.2014, aktualisiert um 16:23 Uhr
Zitat von hepatocyt:

also kann ich aus dem header einer email die RCTPs nicht rauslesen

nur den, bei denen der der MTA so nett war die reinzuschreiben. Du kannst nciht die anderen rauslesen, an die es noch gegangen ist.

Tut mir Leid, wenn ich es mißverständlich hingeschrieben haben sollte. das was ich oben zitert hatte, soltle nur zur Verdeutlichung dienen, daß die Felder To: und Cc: nichts mit dem eigentlichen RCPT zu tun haben.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: hepatocyt
22.07.2014 um 16:37 Uhr
wonach muss ich denn den Admin fragen wenn ich emails identifiziere, die ich nicht gekriegt habe?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 22.07.2014, aktualisiert um 17:24 Uhr
Zitat von hepatocyt:

wonach muss ich denn den Admin fragen wenn ich emails identifiziere, die ich nicht gekriegt habe?

Du schaust den Header der Mails an, notierst Dir die Message-ID und fragst den Admin nach den Logs für diese Message-ID.

Bei den meisten MTAs wird protokolliert, weilche Mail, identifiziert anhand der Message-ID, für welchen Empfänger entgegengenommen wurde.

Wenn die Admins in den Logs Einträge für Deinen Chef finden, sollten Sie auch Einträge für Dich finden, sofern die Mail an beide zugestellt wird. Ansonsten nur einen Eintrag für denjenigen, der die Mail bekommen hat.

Also zur Kontrolle auch eine Message-ID angeben, die Ihr beide bekommen habt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: hepatocyt
22.07.2014 um 17:27 Uhr
wann wird denn die Message-ID vergeben? weil wenn die message auch von unserem server gesendet wird, dann könnte man doch gucken wer die RCPT in der ursprungsmail waren nachgucken? oder wird das in den LOGs nicht gespeichert?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 22.07.2014, aktualisiert um 22:48 Uhr
Zitat von hepatocyt:

wann wird denn die Message-ID vergeben?

Beim erstellen der mail, spätestens beim ersten mailserver, den die mail erreicht.

weil wenn die message auch von unserem server gesendet wird, dann könnte man doch
gucken wer die RCPT in der ursprungsmail waren nachgucken? oder wird das in den LOGs nicht gespeichert?

Ob das in den Logs gespeicher wird oder nicht, kann euch nur der Admin s diese mailservers sagen. das ist alels einstellungssache.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: hepatocyt
22.07.2014, aktualisiert um 23:13 Uhr
hab es über telnet geschafft, wie trenne ich denn mehrere empfänger ind der RCTP TO: und in der To: zeile

krass ist das einfach, das sollte verboten werden
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
23.07.2014 um 00:21 Uhr
Zitat von hepatocyt:

hab es über telnet geschafft, wie trenne ich denn mehrere empfänger ind der RCTP TO: und in der To: zeile

RCPT: Du gibst einfach den Befehl mehrmals ein.

To: Gelinde gesagt istd das Sch...egal, was Du da reinschreibst.

krass ist das einfach, das sollte verboten werden

Eben weil es einfach ist funktioniert hat sich smtp für den Mailevrsand durchgesetzt. Es gab viele andere Protokolle, die alle gekommen und gegangen sind (X.400 anyone?), aber SMTP ist geblieben.

Genauso könntest Du verbieten, auf den Umschlag eines Briefes eine andere Adresse als auf den Brief drin zu schreiben. Das würde keinen Gauner davon abhalten, es trotzdem zu tun.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: hepatocyt
23.07.2014 um 00:27 Uhr
Krass da gibt es sogar apps für, na ich habe mir mal eine email geschickt, die so aussieht als wäre sie von meinem chef, da muss er mir glauben
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
23.07.2014 um 00:39 Uhr
Zitat von hepatocyt:

Krass da gibt es sogar apps für, na ich habe mir mal eine email geschickt, die so aussieht als wäre sie von meinem chef,
da muss er mir glauben

Nein muß er ncht.

damit zeigst Du nur, daß man gefälschte mail sschicken kann. Aber Du hast damit noch lange nicht nachgewiesen, daß Dein Kollege das auch tatsächlich tut.Das kann nur üebr die logdateien nachvollzogen werden.

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
gelöst Emails werden ohne Signatur und Text versendet - Outlook 2010 (11)

Frage von IT-com zum Thema Outlook & Mail ...

Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Symantec PGP Desktop - Emails unverschlüsselt speichern (3)

Frage von SirTobi27 zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

E-Mail
gelöst Tobit David fx: emails mit base64 Kodierung darstellen (1)

Frage von MichiBLNN zum Thema E-Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...