Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Kriege keinen Zugang zu meinem Gigaset WLAN Repeater

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: weltbester

weltbester (Level 1) - Jetzt verbinden

27.03.2007, aktualisiert 19:02 Uhr, 5794 Aufrufe, 7 Kommentare

Ich surfe zuhause über eine FritzBox und gehe über einen Netgear-USB-Stick ins Internet. Der PC hat selber keinen Netzwerkanschluss, deshalb versuche ich jetzt, über diesen Netgear an den Siemens Gigaset WLAN Repeater zu kommen. Über den mitgelieferten Netgear Smart Wizard kann ich mich jetzt ohne Probleme mit dem Repeater verbinden, aber ich komme nicht in das Konfigurationsmenü. Die IP-Adresse 192.168.2.254 führt zu einer Fehlermeldung.

Wenn ich mich mit dem Repeater verbinde, erscheint nach kurzer Zeit die Meldung, dass die Verbindung eingeschränkt ist und eine geringe Konnektivität hat. Reparieren funktioniert nicht.

Ich habe geforderten Eigenschaften eingestellt:
  • IP-Adresse automatisch beziehen
  • DNS-Serveradresse automatisch beziehen
  • DHCP ist aktiviert

Was kann ich machen?

Vielen Dank schon einmal im Voraus für die Hilfe!
Mitglied: wave0303
27.03.2007 um 14:53 Uhr
Hallo,

wie ist der Gigaset WLAN-Repeater denn eingestellt? Kannst Du das von Seiten der Kabelverbindung einsehen?
Ich gehe zunächst mal davon aus, dass Du den Repeater als Access-Point einsetzten willst.

Jedenfalls ist klar, dass Du keine Verbindung zum DHCP-Server hast. Ich nehme mal an, dass erledigt Deine Fritz-Box.
Sollte der WLAN-Repeater WLAN-Seitig den Adressbereich 192.168.2.x zugeordnet haben, dann kannst Du aber auch versuchen, den Repeater über WLAN zu konfigurieren.
Dazu musst Du dem Netgear-USB-Stick zunächst mal eine feste IP-Adresse zuordnen.

Es reicht, wenn Du in den Netzwerkeinstellungen eine IP-Adresse angibst.
z.B. 192.168.2.10 (oder eine andere, falls diese schon verwendet wird).
Subnetzmaske: 255.255.255.0

Andere Einstellungen wie Standardgateway und DNS-Server kannst Du zunächst ignorieren.
Später, wenn alles eingestellt ist, setzt Du die Werte wieder auf 'Automatisch beziehen' zurück.

Der WLAN-Repeater sollte bei Dir auf die Betriebsart WLAN-Access-Point eingestellt sein.
Übrigens solltest Du auch sicherstellen, dass Deine MAC-Adresse bei den Einstellungen des Repeaters nicht ausgeschlossen ist. Diese Option hat schon vielen die Nerven geraubt.

Berichte einfach mal, ob Du weitergekommen bist.

Gruß
Bernd
Bitte warten ..
Mitglied: weltbester
27.03.2007 um 15:35 Uhr
Hallo Bernd,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Habe Deinen Rat befolgt und jetzt war die Verbindung auch nicht mehr eingeschränkt.

Aber leider komme ich immer noch nicht in das Konfigurationsmenü des Repeaters. Mit der IP 192.168.2.254 sollte ich laut Handbuch da reinkommen, aber das klappt leider nicht.

Und mit dem Verbindungsassistenten des WLAN-Sticks kann ich problemlos eine Verbindung zum Repeater herstellen, aber darüber kann ich den nicht konfigurieren.

Ich vermute, dass der Repeater einen Schuss hat und einfach nicht mehr dieses Menü startet. Nur was kann ich da machen?

Gruß, Michael
Bitte warten ..
Mitglied: wave0303
27.03.2007 um 16:19 Uhr
Hallo,

gegebenenfalls brauche ich mehr Informationen. Daher korrigiere mich, wenn ich falsch liege.

1. Deine Fritzbox hat kein WLAN
2. DHCP-Adressen werden von der Fritz-Box vergeben. Wie ist denn die Adresse der Fritzbox?
3. Du hast die Fritz-Box mit einem anderen Rechner über Netzwerkkabel in Betrieb?
4. Du kannst die Konfiguration der Fritzbox von diesem Rechner aus einsehen?
5. Du hast den Gigaset Repeater bisher nicht konfiguriert? Falls doch, wie?
6. Mit einem Kabel ist auch der Repeater mit der Fritzbox verbunden.

Gehen wir also zunächst davon aus. Dann hat der Repeater keine IP-Adresse von der Fritzbox bezogen. Dass kannst Du in der Fritzbox nachsehen. (System|Netzwerkgeräte). Die MAC-Adresse des Repeaters (steht auf dessen Unterseite) taucht in der Liste nicht auf?!

Dann ist es am besten, den Repeater über das Kabel-Netzwerk zu konfigurieren. Ich befürchte nämlich, dass Du jetzt nicht über WLAN konfigurieren kannst.

Hat die Fritzbox zufälligerweise die IP-Adresse 192.168.2.x, dann kannst Du von Deinem kabelverbundenen Rechner aus den Repeater konfigurieren.
Falls nicht, dann ändere die IP-Adresse dieses Rechners z.B. in 192.168.2.222. s. vorige Antwort. Falls diese Adresse schon im Netwerk vergeben ist, nimm eine andere. z.B. 192.168.2.10 ...

Kannst Du das erst mal so durchführen?

Gruß
Bernd
Bitte warten ..
Mitglied: weltbester
27.03.2007 um 18:33 Uhr
Hi Bernd,

mittlerweile hat sich viel getan. Ich konnte dank einer Zurücksetzung des Repeaters auf den Werkszustand (Tipp der Hotline, stand nicht im Handbuch, dass man 10sec. den Reset drücken kann) doch noch Zugang zum Menü bekommen.

Soweit so gut. Dann habe ich die Fritzbox für den Repeater konfiguriert und als ich dann die Macadresse eingetragen habe und OK geklickt hatte, ging nix mehr.

Ich musst mich wieder mühsam per Netzwerkkabel direkt mit der Fritzbox verbinden und den Repeater wieder deaktivieren. Jetzt geht es wieder und ich schmeiße den Repeater auf den Müll. Hiermit hatte ich jetzt soviel Ärger, dass ich da wirklich keine Lust mehr drauf habe. Wenn meine Schwester surfen möchte, muss sie halt näher an die Fritzbox gehen.

Ich danke Dir nochmal für Deine Mühe und wünsche noch eine erfolgreiche Woche.

Ciao, Michael
Bitte warten ..
Mitglied: wave0303
27.03.2007 um 18:47 Uhr
Danke erst mal,

aber ich denke, Du willst den Gigaset als Access-Point einrichten? Dann musst Du diese Betriebsart einstellen. Und benötigst keine MAC-Adresse. Außer natürlich, Du willst Funkseitig nur die Verbindung mit 'Deinem' Stick zulassen. Dann musst Du dessen Adresse eingeben!
Oder soll er auch als Funkverstärker dienen?

Übrigens: Mit dem Reset kannst Du ja wieder von vorne anfangen.

Bernd
Bitte warten ..
Mitglied: weltbester
27.03.2007 um 18:58 Uhr
Hi Bernd,

die Fritz-Box reicht ohne Probleme zu meinem Desktop-PC und dem WLan-Stick. Meine Schwester schafft das mit Ihrem Notebook leider nicht, da sie zuweit weg ist.

Deshalb wollte ich jetzt dieses Gigaset als Repeater als Verstärker nutzen. Und dann muss ich den ja mit der Mac-Adresse bei der Fritz-Box einrichten. Und das gab dieses Problem.

Vielleicht probiere ich es am WE nochmal, aber da ich von zuhause aus arbeite, brauche ich eine funktionierende Verbindung. Die Spielchen mache ich dann besser außerhalb der Arbeitszeit, denn so habe ich dann heute doch schon 3 Stunden unnötig vergeudet.

Ich habe Netzwerksachen noch nie gerne gemacht und das wird sich wohl durch solche Sachen auch nicht ändern, denke ich.

Ich halte Dich aber auf dem Laufenden!

Liebe Grüße aus dem Sauerland

Michael
Bitte warten ..
Mitglied: wave0303
27.03.2007 um 19:02 Uhr
Hi Michael,

ok, also doch als Repeater. Dann ist alles soweit geklärt. Viel Erfolg dann am Wochenende.

Denke daran, dass Du dem Repeater eine feste Adresse zuweist!
Weiterhin sollte DHCP im Repeater ausgeschaltet werden. Dass übernimmt ja dann schon die Fritzbox.

Gruß
Bernd
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Utilities
gelöst WLan Repeater Verständnisfrage (5)

Frage von trxit0 zum Thema Utilities ...

Hardware
gelöst Problem WLAN Repeater WLR-755 AC (5)

Frage von H41mSh1C0R zum Thema Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Repeater DNS und DHCP (3)

Frage von Angelo131095 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...