Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kundenunterlagen digitalisieren

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: m.reeger

m.reeger (Level 2) - Jetzt verbinden

15.05.2014, aktualisiert 12:30 Uhr, 1753 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe bei mir in der Firma die Aufgabe bekommen unsere Kundenmappen irgendwie zu digitalisieren.

Folgendes wird in den Mappen dokumentiert:

Kontaktdaten:
Name, Anschrift, Rufnummer, E-Mail

Systemübersicht:
TK-Anlage, Softwarestand, Endgeräte, Amtskanäle, ISDN/VoIP, Duwa/MSN, Einbaudatum

Zugangsdaten:
IP-Adresse, Subnetz, Gateway, VPN, User, Passwort

Raumplan:
händische Zeichnung der Örtlichkeiten bzw. Visio Zeichnung

Anbei einmal ein paar Screenshots der jetzigen Excel Tabelle.

4ff89827622b0cd11e9cba8eba38d6ab - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

45a2770f05a338c8ffd2565883889836 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

e3946adec7aa2c775f891b1e87762e22 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

a9ebd2bf7530b4d306c6118ec62132d4 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Es sollte möglich sein, sich die Unterlagen auf dem Smartphone / Tablet / Service-Notebook anzusehen und zu bearbeiten.

Zu der Ausstattung:

Hypervisior - Win 2008R2 - 16GB DDR3 ECC RAM, 2x 1 TB HDD, Xeon E3633
VM-01 - Exchange 2010 SP3 - 6 GB RAM
VM-02 - SQL-Server 2012 Buisness Intelligence / CRM Software - 6GB RAM

Hypervisor#2 - Win 2008R2 - 6 GB RAM , 2x500 GB HDD, Xeon E3633
Dient als DC,DNS, DHCP und VPN

Smartphones: IPhone 4S & 5S
Tablet: IPad
Notebook: Windows XP Prof. x86

Ich bin sehr gespannt was ihr mir vorschlagt und was es da so ein Möglichkeiten gibt.
Das ganze sollte möglichst nichts kosten bzw. mit den derzeitigem SQL-Server o.ä realisiert werden.
Mitglied: Rolf-Hanka.ITD
15.05.2014, aktualisiert um 10:35 Uhr
Hallo m.reeger,
schau dir einfach mal docusnap an, vielleicht ist das ja was für euch.

http://www.docusnap.com/

Wir haben ansonsten das bei uns so aufgebaut das wir Konfigurationslisten und Vorgänge in einem Media-Wiki speichern, ohne Kundendaten.
Und das wir die Kundendaten wie Passwörter etc. verschlüsselt in einer KeepassX Datenbank hinterlegen. Ob das bei euch so praktikabel ist sei mal dahingestellt.

Viel Spaß
Bitte warten ..
Mitglied: m.reeger
15.05.2014 um 12:24 Uhr
Docusnap geht erst ab 25+ Lizenzen aufwärst...

Wir hätten hier 3 Techniker und 2 Azubis die mit ihren Geräten darauf zugreifen müssen.
Die GF sollte allerdings auch die Möglichkeit haben was nachzugucken.

Wäre SharePoint da eventuell eine gute Investition? Eine ActionPack Subscription steht mir zur Verfügung.
Bitte warten ..
Mitglied: Rolf-Hanka.ITD
15.05.2014 um 12:38 Uhr
Klar auch mit SharePoint kannst du das ganze darstellen, Du solltest das ganze dann nur nicht nach außen reichen wenn du da auch die Passwörter der Kunden speichern möchtest.
Bitte warten ..
Mitglied: m.reeger
15.05.2014 um 12:41 Uhr
Das wäre nun der K.O Punkt für mich, da die Zugangsdaten schon verschlüsselt sein sollten, trotzdem übers IPad, IPhone und Notebooks von außen erreichbar sein soll.

Das würde ich dann mit einer VPN Einwahl über unseren Lancom Router regeln, dann auf das Portal vom SharePoint und dort noch einmal die Windows-User Auth.
Bitte warten ..
Mitglied: halbmond
15.05.2014 um 12:51 Uhr
Hi m.reeger,

wir sind dabei diverse CRM Produkte für uns auszuprobieren und denke, dass man sicher mit dem einen oder anderem Produkt sicher das gewünschte von euch auch hinbekommt. Wir tendieren derzeit zu SuiteCRM.

Du hast geschrieben, dass ihr schon CRM verwendet, vielleicht könnte man da noch etwas machen?

LG halbmond
Bitte warten ..
Mitglied: Rolf-Hanka.ITD
15.05.2014, aktualisiert um 12:58 Uhr
Geh mal besser von einer Trennung beider Sachen aus.

Zum einen die Konfigurationsdaten die du dann so "verschlüsselt" via SharePoint bereitstellst.
Zum anderen die Passwörter, diese solltest du in einer richtig verschlüsselten Datenbankdatei abspeichern.
Zum Beispiel KeePassX ( http://www.keepassx.org/ ), diese Datei könntest du dann in eine eigene Cloud Lösung packen. Wie zum Beispiel OwnCloud ( http://owncloud.org/ )

Die KeePassX Datei kannst du dann mit einem Masterpasswort und einer Schlüsseldatei verschlüsseln und nur wer beides hat kommt an diesen Container ran.

Und für iOS und Android gibt es für KeePassX und für OwnCloud auch App´s.

P.S. In einem CRM System, egal welches es ist und egal welche Sicherheit es verspricht, es bleibt in den meisten Fällen ein einfacher Verschlüsselter Login. Diese Methodik hat auch immer Schwachstellen und wenn man da nicht immer Up to Date ist schafft man sich potenzielle Angriffsfläche. Aber das ist nur zur Punkto Sicherheit sonst wäre ein ordentliches CRM für deine Anforderungen auch denkbar.
Bitte warten ..
Mitglied: amn.ssy
15.05.2014, aktualisiert um 23:55 Uhr
Hallo m.reeger!

Wenn ich dich nicht total falsch verstanden habe, würde ich empfehlen mal ein DMS an zu schauen.
Ich habe eine ganze Zeit in einem IT-Systemhaus gearbetet, welches sich auf den Elekronischen Leitz Ordner spezialisiert hat.
Es gibt sicherlich noch einige bessere dieser Gattung, die sprengen meist aber den funktionalen und damit auch den finanziellen Rahmen.
Möglicherweise (fast sicher) reicht euch schon die Office-Version.
Hab das Teil auch privat im Einsatz und auch bei einigen Kunden (Autohäuser bis RA-Kanzleien) installiert.
Solange ich da gearbeitet hab waren die Kunden zufrieden und es konnten auch eine Menge Wünsche abgebildet werden (lässt sich einfach mit VBS anscripten).
Hier mal ein Link: http://elo.com/wcm/de/produkte/elooffice

Ist nur ein Vorschlag.
Bei Interesse und Fragen zu Details ... gerne!

Grüße
amn|uwe
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...