Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kurze Fragen zu RAID

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: milena555

milena555 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.02.2006, aktualisiert 28.02.2006, 5274 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen
Ich habe das Thema Raid schon in der Schule behandelt und mich dann bei wikipedia noch etwas vertiefter informiert. Dabei sind mir zwei Fragen gekommen.
Wie erkenne ich ein echtes Hardware-Raid? Auf wikipedia steht, dass viele Raid-Controller (vor allem die günstigen) die CPU für die "RAID-Logik" (was auch immer das heisst) missbrauchen. Ich hab mich bei den Online Angeboten mal umgeschaut und wie erwartet steht das nicht so genau in der Beschreibung. Zu dem Cache stand meistens auch nichts. Z.B. habe ich den Controller "Promise FastTrak TX2000" begutachtet. Der kostet ca. 90 Euro für Raid 1,0,1+0. Kann mir da jemand helfen?

Ausserdem habe ich mich mit einem Freund darüber unterhalten ob identische Festplatten für ein Raid besser geeignet sind. Intuitiv hätte ich auf ja getippt, wegen der Kompatibilität. Mein Freund meinte jedoch dass identische Platten bei gleicher Belastung ja dann auch häufiger gleichzeitig ausfallen. Und irgenwie hat das was.
Mir ist natürlich klar, dass unterschiedliche Platten nicht 100% gleich gross sind und dadurch einige Bytes/MBytes nicht verwendet werden können. Aber bei Plattengrössen von vielen GBytes ist mir das egal.
Natürlich kann auch die Performance leiden, da diese ja auf die langsamere Platte angepasst wird. Aber ich denke wenn man beim Kauf auf etwa gleiche Performance achtet spielt auch das keine Rolle. Was meint ihr?

Wäre kuhl wenn dies hier diskutiert werden könnte. Ich bedanke mich schon im Voraus für allfällige Antworten.
Lg
Jasmin
Mitglied: cykes
21.02.2006 um 10:40 Uhr
Hi,

also richtige RAID Controller sind erheblich teurer als die Promise Controller,
und haben, wie Du schon erwähnt hast Cache-Speicher auf der Karte und eine
eigene CPU. Für Heimanwendungen reichen die Promise Controller in der Regel aus oder
alternativ für einen kleinen Heimserver ein Software RAID..
Gute (IDE oder SATA) RAID Controller gibt es z.B. von 3ware (http://www.3ware.com).
die näcst teurere Kategorie wären dann SCSI RAID Controller, da gibt es bei Server Mainboards
auch schon gute onboard Varianten z.B. bei IBM Servern (ServRAID) oder auch von Adaptec
(und noch viele andere Hersteller). Von der Gesamtsicherheit würde ich folgende
Abstufun vorschlagen SCSI-RAID, SATA RAID mit echtem RAID COntroller (3ware...),
IDE RAID mit echtem RAID-Controller (3ware), SATA RAID PCI (Promise etc.),
IDE RAID PCI (Promise etc.).

Gerade bei IDE / SATA RAIDs ist die Auswahl der Platten recht entscheidend, bei Server
herstellern werden da häufig die HDDs von Seagate mit NCQ Protokoll empfohlen,
ich habe alternativ noch recht gute Erfharungen mit Maxtor DiamondMAX 10 Platten gemacht.

Es kommt also ganz auf die Anforderungen bzw. die Wichtigkeit der Daten an, was man
als RAID Controller wählt und natürlich auf das Budget.

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: 25510
21.02.2006 um 11:09 Uhr
Mein Freund meinte jedoch dass identische
Platten bei gleicher Belastung ja dann auch
häufiger gleichzeitig ausfallen. Und
irgenwie hat das was.

Halbwissen.
http://www.google.de/search?q=platten+ausfallwahrscheinlichkeit+raid&am ...
Es gibt keinen Grund, warum gleiche Platten häufiger gleichzeitig ausfallen sollen.
Man könnte argumentieren, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die Platten gleichzeitig ausfallen steigt, stimmt aber nicht.

Nicht umsonst heisst MTBF http://de.wikipedia.org/wiki/MTBF Mittlere Zeit, da nicht alle Platten gleichzeitig ausfallen.
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
21.02.2006 um 11:20 Uhr
Bei adaptec must du aufpassen, die haben und hatten bei S-ATA auch Softcontroller im Angebot
Bitte warten ..
Mitglied: milena555
21.02.2006 um 12:28 Uhr
ok danke vielmals
ist ja total krass wie schnell man auf diesem Forum antworten erhält
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
23.02.2006 um 01:27 Uhr
Ein echtes Hardware Raid ist sehr leicht zu erkennen.

1. das RAID im Bios des Controllers einrichten
2. Knoppix booten
Wenn man mit "fdisk -l" nur eine Platte sieht, ist es ein echtes Raid. Sieht man alle Platten einzeln, ist es ein "Fake-Raid".

Wenn du wissen willst, ob es ein echtes RAID ist, bevor du die Karte kaufst, kannst du ein echtes RAID daran erkennen, dass eine Linux Unterstützung angegeben ist. Gibt es nur Windows Treiber und wird nichts von Linux erzählt ist es sehr wahrscheinlich kein echtes RAID, sondern wird vom Windows Treiber emuliert. Natuerlich sieht man das auch am Preis.

Bei Komplettsystemen mit RAID ist es etwas schwieriger. Aber ich denke man kann dann den Verkäufer fragen. Auch hier gilt, dass eine Linux Unterstützung auf echtes RAID hinweist.
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
24.02.2006 um 18:51 Uhr
hardware raid controller haben vieeeele chips auf der platine *g*

gruß,

supa
Bitte warten ..
Mitglied: Ultraschnecke
28.02.2006 um 16:21 Uhr
Viele Software-RAID-Controller haben kein Bios in dem man Einstellungen machen kann. Das System sieht bei einem Hardware-RAID-Controller nur eine Festplatte (sofern das im BIOS so eingestellt wurde) und nicht jede einzelne.

Die hoehere Ausfallwahrscheinlichkeit bei gleichen Platten hat zwei Gruende (so weit ich das verstanden hab ):

-Wenn eine Platte aus der gleichen Charge kommt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der gleiche Hardwarefehler drin ist, groesser

-Die Firmware bei identischen Platten ist identisch, heisst, dass auch die Fehler, die da drin sind, bei beiden Platten vorhanden ist. Das ist ja ein Grund warum bei z.B. Rechnern in Flugzeugen verschiedene mit unterschiedlicher Software eingesetzt werden.

Ich wuerd drauf achten, dass beim verwendeten Controller beim benutzten Betriebssystem auch die SMART-Infos der einzelnen Platten auslesbar sind.

Grosse Unterschiede gibts auch beim Load-Balancing. Bei vielen gleichzeitigen Schreib-/Lesezugriffen aufs Array haben einige Controller Probleme. Die alten Adaptec-Controller (die mit den Highpoint-Chipsatz) hatten da groessere Probleme mit.

Gruss

P.S. Habe selbst seit laengerer Zeit einen ICP-Vortex und einen 3Ware unter Linux 2.6 im Einsatz. Der 3Ware macht weniger Probleme, da er besser unterstuetzt wird, so zumindest mein Eindruck. Die alten ICP-Controller haben das durchreichen der SMART-Werte nicht unterstuetzt. Insgesamt sind aber beide in Ordnung.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
HP Microserver GEN8 Fragen zu RAID und REGISTRIERUNG (12)

Frage von Stefan007 zum Thema Server-Hardware ...

SAN, NAS, DAS
Storage RAID LUN Konfiguration - Wie macht ihr es (4)

Frage von Marco-83 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Hyper-V
gelöst Fehler auf Hyper-V nach Tausch eines Mainboard und Raid-Controllers (17)

Frage von Henere zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...