Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kurze Systemaussetzer (Freezes) bei starker Festplattenaktivität

Frage Hardware

Mitglied: Basti86

Basti86 (Level 1) - Jetzt verbinden

23.01.2009, aktualisiert 24.01.2009, 6711 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo, nachdem ich jetzt schon länger als anonymer Leser hier unterwegs war und viele nützliche Sachen gefunden habe (tolle Seite!), bin ich als Informatikstudent doch mal auf eure Hilfe angewiesen. Aber das sollte ja nichts Negatives sein

Mein PC hat seit mehreren Monaten Aussetzer, die folgendermaßen ablaufen:
- alles funktioniert wunderbar
- ausgeführte Software stellt ihre Arbeit ein
- zunächst kann ich mit anderen Fenstern weiterarbeiten
- die stellen nach und nach ebenfalls Aktivität ein
- Verschieben der Fenster, TaskManager aufrufen (Arbeiten auf Windows Ebene eben) ist zunächst noch möglich
- zuletzt kann ich nur noch den Mauszeiger bewegen und Vista zeigt den Kringel (Sanduhr) an, bzw. färbt Fenster als würden sie abstürzen
Nach 30 Sekunden bis 2 Minuten arbeitet das gesamte System weiter als wäre nichts gewesen.

So, nun war ich damit bereits in dem Laden wo ich den PC gekauft habe und die haben das Problem bestätigt, aber keine Ahnung woran es liegt.
Sie meinen das wäre wegen Vista - stimmt aber nicht. Ich bin im genannten Zeitraum von XP Pro auf Vista Business 32-bit und jetzt auf Vista Business 64-bit umgestiegen und bei allen Betriebssystemen war das Problem selbst im frisch installierten Zustand vorhanden.
Ein Software Problem würde ich ausschließen (bis auf Treiber Konflikte oder so etwas).
(Rechner Konfiguration siehe unten)

Im Laufe der Zeit meine ich einen Zusammenhang mit der Festplattenaktivität festgestellt zu haben. Wenn ich Software installiere, große Archive extrahiere oder große Ordner kopiere kann ich das Problem reproduzieren - um so mehr gleichzeitig, desto öfter. Aussetzer ca. alle 4 Minuten für ca 1. Minute sind machbar
Der Vista Ressourcenmonitor zeigt bei der Festplattenaktivität einen Zugriff von 0B/s und 100% Auslastung:
a928dcbbd140f6dc91b7314a2f9a17b6-freeze - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Das Samsung hutil bzw. die neue Version zeigen beide keine Probleme mit der Festplatte. Die Ereignisanzeige von Vista enthält keinerlei Einträge für die Freeze-Zeiträume.
Memtest liefert alles sei ok.
Hardware sukzessiv austauschen kann ich nicht wegen fehlendem Material.
Mir gehen die Ideen aus - im Internet surfen ist kein Problem, aber eigentlich wollte ich mich wegen meines Studiums jetzt mit Virtualisierung beschäftigen und wenn ich sehe wie oft ich bei VirtualBox hängen bleibe ... und bei dem ein oder anderen Game

Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht nach langer Zeit den entscheidenden Tipp geben
Danke vielmals!

Rechner Konfiguration (SiSoftware Sandra) 
 
Prozessor 
Modell : Intel(R) Core(TM)2 CPU          6300  @ 1.86GHz 
Geschwindigkeit : 1.87GHz 
Kerne pro Prozessor : 2 Einheit(en) 
Threads pro Kern : 1 Einheit(en) 
Typ : Dual-Core 
Interner Datencache : 2x 32kB, Synchron, Write-Thru, 8-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße 
L2 Onboard Cache : 2MB, ECC, Synchron, ATC, 8-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße, 2 geteilte Threads 
 
System 
System : Gigabyte Technology Co., Ltd. 965P-DS4 
Mainboard : Gigabyte Technology Co., Ltd. 965P-DS4 
Bus(se) : PCI PCIe IMB USB FireWire/1394 i2c/SMBus 
MP Unterstützung : Nein 
MP APIC : Ja 
System BIOS : Award Software International, Inc. F11 
Gesamtspeicher : 1.98GB DIMM DDR2 
 
Chipsatz 
Modell : Giga-Byte P965/G965 Memory Controller Hub 
Front Side Bus Geschwindigkeit : 4x 267MHz (1.07GHz) 
Gesamtspeicher : 2GB DIMM DDR2 
Speicherbusgeschwindigkeit : 2x 334MHz (668MHz) 
 
Speichermodul(e) 
Speichermodul : MCI Computer MDT 1GB    DDR2-66 1GB DIMM DDR2 PC2-5300U DDR2-666 (4.0-4-4-15 3-19-5-3) 
Speichermodul : MCI Computer MDT 1GB    DDR2-66 1GB DIMM DDR2 PC2-5300U DDR2-666 (4.0-4-4-15 3-19-5-3) 
 
Grafiksystem 
Adapter : Radeon X1950 Pro (512MB, PCIe 1.00 x16, PS3.0, VS3.0) 
 
Physische Speichergeräte 
SAMSUNG HD401LJ 400GB (SATA300, 3.5", 7200rpm, NCQ, 16MB Cache) : 373GB (C:) (D:) (E:) 
HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B (ATA33, DVD+-RW, CD-RW, 2MB Cache) : k.A. (F:) 
LITE-ON DVD SHD-16P1S (ATA33, DVD+-R, CD-R, 2MB Cache) : k.A. (G:) 
 
Logischer Speichergeräte 
Vista (D:) : 120GB (NTFS) @ SAMSUNG HD401LJ 400GB (SATA300, 3.5", 7200rpm, NCQ, 16MB Cache) 
Daten (E:) : 133GB (NTFS) @ SAMSUNG HD401LJ 400GB (SATA300, 3.5", 7200rpm, NCQ, 16MB Cache) 
Festplatte (C:) : 120GB (NTFS) @ SAMSUNG HD401LJ 400GB (SATA300, 3.5", 7200rpm, NCQ, 16MB Cache) 
CD-ROM/DVD (F:) : k.A. @ HL-DT-ST DVDRAM GSA-4163B (ATA33, DVD+-RW, CD-RW, 2MB Cache) 
CD-ROM/DVD (G:) : k.A. @ LITE-ON DVD SHD-16P1S (ATA33, DVD+-R, CD-R, 2MB Cache) 
 
Peripherie 
LPC Hub Controller 1 : Giga-Byte 82801HB/HR (ICH8/R) LPC Interface Controller 
Audio Gerät : Giga-Byte 82801H (ICH8) HD Audio Controller 
Laufwerkscontroller : Giga-Byte ICH8R (ICH8) SATA AHCI Controller 
Laufwerkscontroller : Giga-Byte JMB36X PCIE-to-SATAII/IDE RAID Controller 
USB Controller 1 : Giga-Byte 82801H (ICH8) USB UHCI #4 
USB Controller 2 : Giga-Byte 82801H (ICH8) USB UHCI #5 
USB Controller 3 : Giga-Byte 82801H (ICH8) USB2 EHCI #2 
USB Controller 4 : Giga-Byte 82801H (ICH8) USB UHCI #1 
USB Controller 5 : Giga-Byte 82801H (ICH8) USB UHCI #2 
USB Controller 6 : Giga-Byte 82801H (ICH8) USB UHCI #3 
USB Controller 7 : Giga-Byte 82801H (ICH8) USB2 EHCI #1 
FireWire/1394 Controller 1 : Giga-Byte TSB43AB23 1394a-2000 OHCI PHY/link-layer Controller 
System SMBus Controller 1 : Intel 801xx/63xx SMBus 
 
Netzwerkdienste 
Netzwerkadapter : Marvell Yukon 88E8056 PCI-E Gigabit Ethernet Controller 
Wireless-Adapter 1 : Marvell Libertas 802.11b/g-Drahtlos-LAN-Clientadapter (802.11g (ERP), AES-CCMP, 54Mbps) 
 
Betriebssystem 
Windowssystem : Microsoft Windows Vista Business 6.00.6001 (Service Pack 1) 
Platform Compliance : x64
Mitglied: 20580
23.01.2009 um 21:49 Uhr
Hallo,

kurzfristige Aussetzer können durch zuviel Stromverbrauch entstehen.
Rechenintensive Threads der Grafikkarte oder gleichzeitige starke Belastung des MB.

Mal in diese Richtung ermitteln.(Netzteil mit Watt unendlich!!!! hat damit nichts zu tun) sondern die Stromaufnahme und Abgabe des MB oder der Grafikkarte..

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Basti86
23.01.2009 um 22:07 Uhr
Da fällt mir ein das Netzteil war vor 4 Monaten mal kaputt - da es noch Garantie war, bin ich zum Händler und der hat mir ein neues vom gleichen Modell wieder (550W, nach Aussage so Art Hausmarke) eingebaut.

>sondern die Stromaufnahme und Abgabe des MB oder der Grafikkarte..

Wie kann ich da etwas ermitteln? Im Sinne von testweise anderes Netzteil anschließen?
Bitte warten ..
Mitglied: Antonio-F
23.01.2009 um 22:11 Uhr
An deiner Stelle hätte ich mal probiert, alles unnötige aus dem PC rauszubauen und dann nochmal zu probieren.
Sprich, schwache Grafikkarte rein, unnötige PCI Karten raus, (externe usb geräte abgesteckt) ..
Ich denke nämlich auch, dass es an deinem Netzteil liegt.
Bitte warten ..
Mitglied: 20580
23.01.2009 um 22:28 Uhr
Hallo,

mir dem Austausch des Netzteiles ist das so eine Sache.

Das Austesten ist die einfachere Sache. Und solltest Du ein anderes Netzteil einbauen, auf die Strom Stärke achten.

*
Mit der ersten Angabe, der maximalen Leistung (420 Watt), bezieht sich der Hersteller lediglich auf die Watt-Klasse mit der er das Netzteil bewirbt. Sie ist für die Praxis eher unwichtig .

Daneben geben die Hersteller meist auch noch die maximale kombinierte Leistung der +3,3- und +5-Volt-Leitungen (220 Watt) oder/und die maximale kombinierte Leistung der +3,3-, +5- und +12-Volt-Leitungen (400 Watt) an. Diese Werte zeigen die tatsächlichen Leistungen an, welche die +3,3- und +5-Volt sowie die +3,3-, +5- und +12-Volt-Schiene zusammen erbringen. Da die PC-Komponenten aber über die "+"-Volt-Leitungen des Netzteils versorgt werden, sollte dem Maximalwert für die kombinierte Leistung der drei "+"-Volt-Leitungen die größte Beachtung geschenkt werden. Denn dieser Wert gibt die maximale Leistung an, welche zur Stromversorgung der PC-Komponenten real nutzbar ist.

**




Hier ein kleiner Anhaltspunkt zum einlesen:

http://www.tomshardware.com/de/nicht-nur-leistung-zaehlt-15-pc-netzteil ...

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Basti86
23.01.2009 um 22:37 Uhr
Ich habe mal ein Foto von den Angaben auf dem Netzteil gemacht:
8dde134e83f0ca2bb74a68428a28128b-img_0607 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Da steht nicht einmal drauf, wie viel Watt die einzelnen Leitungen liefern. Laut Google schneidet das LC6550 aber gar nicht so schlecht ab in den Tests.
Ich habe jetzt alle Geräte die ich nicht brauche abgezogen und nur folgendes mit Strom versorgt:
Motherboard, CPU, SATA-HDD, Grafikkarte, Maus, Tastatur (jeweils USB)-
Der Hänger tritt trotzdem auf.
Nach dem tauschen der SATA HDD gegen eine IDE HDD hat sich auch nichts geändert.
Damit bleiben nur noch Netzteil, Grafikkarte, Motherboard und CPU über.
Ihr habt also vermutlich recht.
Jetzt muss ich mal rumtelefonieren wer eine schwache Grafikkarte / anderes Netzteil zum borgen hat
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkprotokolle
gelöst Kurze Frage: AnyConnect woher beziehen? (8)

Frage von PharIT zum Thema Netzwerkprotokolle ...

Monitoring
Kurze Aussetzer in der WAN Verbindung (16)

Frage von DanLei zum Thema Monitoring ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...