Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Läuft ein alter Pentium III Server auch mit nur einer CPU ?

Frage Hardware

Mitglied: AKChris

AKChris (Level 1) - Jetzt verbinden

04.12.2008, aktualisiert 05.12.2008, 4897 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo Forum!

ich habe da ein kleines Hardwareproblem, leider fehlen mir die entsprechenden komponenten um rauszutesten was kaputt ist, deshalb bräuchte ich mal eure erfahrungen.

1. Hardware:
Ich habe einen alten Server (Acer Altos G500, Dual Pentium III, mit 2 gig neuem RAM aufgerüstet) um daraus in unserer Firma eine art "Testrechner" zu machen, die Hardwareanforderungen sind nicht besonders hoch.

2.Problem:
Ich hatte den Rechner komplett eingerichtet und es Lief alles einwandfrei, dann habe ich ihn zu seinem Platz gebracht wo er stehen soll und nun bleibt der Bildschirm schwarz...

3.Lösungsversuche:
- Einmal den Rechner Komplett zerlegt und wieder zusammen gesetzt um kontaktprobleme auszuschliessen
- Reduktion auf CPU, RAM, Grafikkarte
- Anderer Bildschirm

Naja meine Erfahrung sagt mir das es wohl CPU oder Mainboard ist. Meine Frage in diesem Zusammenhang ist jetzt würde ein Board das 2 Pentium III CPUs drauf hat auch mit einem Defekten CPU funktionieren und "halb-herzig" laufen oder geht garnix wenn eine CPU kaputt ist? Je nachdem kann ich ja dann sagen ob ich board oder CPU austauschen muss.

P.S.: Es piept auch nichts, falls jemand weiss ob der Acer Altos G500 akustische signale gibt bei defekt und ne tabelle hat wo erklärt ist was diese bedeuten, immer her damit hab auf der ACER seite nichts gefunden.

mfg chris
Mitglied: 4mB3r197
04.12.2008 um 13:36 Uhr
Hmm.....ob der Rechner auch läuft, wenn eine der beiden CPUs einen Defekt hat, weiß ich nicht. Könnte sein, dass das Board erkennt, dass eine CPU im Bus steckt und versucht ständig, diesen und die CPU zu addressieren.

Ich selbst hatte auch mal ein (Gigabyte-) Board mit Dual Pentium III. Die eine CPU hatte ich dann meiner Schwester abgetreten, als ich ihr einen Rechner zusammengebaut hatte.
Fortan lief meiner dann nur mit einer CPU und das völlig problemlos und zudem stabil.
Bitte warten ..
Mitglied: AKChris
04.12.2008 um 13:58 Uhr
danke für die info, ich werde mal die 2te CPU ausbauen und versuchen ob der rechner dann anläuft.

danke

chris
Bitte warten ..
Mitglied: S1lv3R
04.12.2008 um 14:09 Uhr
Hallo,
ich glaube bei Slot 1 PIIIs brauch man eine Terminator Card und bei Sockel 370 nicht. Was für ein PIII ist es denn? Definitiv wird es aber nicht funktionieren das eine CPU defekt ist und das Board dies automatisch erkennt und nur noch mit einer läuft. Du kannst höchstens beide allein testen (obwohl ich wie gesagt nicht weiss ob du dazu den anderen Sockel/Slot terminieren musst). Allerdings sind die alten PIII Prozessoren nicht tod zu kriegen sind ... ich wage zu behaupten, dass sehr wahrscheinlich das Mainboard defekt ist.

Ich würde im zweifelsfalle mal alles ausbauen (auch den RAM) und am Netzteil nur das Mainboard anschließen und dann starten, dann hast du wenigstens alle Fehlerquellen außer CPU/Mainboard ausgeschlossen.

Gruß,
S1lv3R
Bitte warten ..
Mitglied: AKChris
04.12.2008 um 15:45 Uhr
jau danke S1lv3R!

es is ein sockel 370, gibts für slot P3 überhaupt dualboards ^^ (scherz bei seite)

danke für den tip, dann werde ich mich mal dran machen die cpus einzeln einzubauen.
ich bin absolut deiner meinung ich tip auch zu 80% aufs board hab PIII auch als Unkaputtbar in erinnerung.

Wie meinst du das mit dem Ausbauen genau ?
Also reduziert hab ich den rechner schon auf Netzteil, Mobo, CPU, RAM, Graka das hat nichts weiter gebracht. Wenn ich jetz die Graka und den RAM rauszieh kann ich doch nicht mehr nachprüfen ob der rechner geht ?! also ohne graka kein bild, und verbessert mich wenn ich mich täusche aber ohne RAM läuft der rechner auch net an oder ? oder sieht man trotzdem was auf dem bildschirm wenn auch wenn man keinen RAM drin hat ?

grüsse

chris
Bitte warten ..
Mitglied: BernhardMeierrose
04.12.2008 um 16:52 Uhr
Moin moin,

ohne RAM oder GraKa tut sich nicht viel, der Rechner gibt halt ein paar Pieptöne von sich.
Zur Thematik mit 1-2 CPUs:
"es kommt drauf an"
Es gibt Boards, die wollen eine Art Terminator im CPU-Sockel sehen wenn nur eine CPU gesteckt ist, das gab's auch noch bei Sockel370 (ich glaub ASUS war einer der Hersteller die sowas hatten)
Es gibt auch Boards, die defekte CPUs erkennen und dann eine abschalten und hochfahren, dieses Feature gibt es in der Regel in "echten" Serverboards.
Wenn Acer schon damals brav die Intel-Boards verbaut hat sollte Dein Board eine defekte CPU erkennen können und abschalten. (evtl ist ja eine Typenbezeichnug auf dem Board ??? )
Manchmal hilft es, wenn man das Board aus dem Gehäuse ausbaut und auf eine antistatische Unterlage legt und dort die notwendigen Teile einsteckt und hochfährt.

Aber nur so am Rande: ein gebrauchtes P3-System gibts für schmales Geld bei Ebay, also nicht zu viel Zeit reinstecken

Gruß
Bernhard
Bitte warten ..
Mitglied: S1lv3R
04.12.2008 um 16:56 Uhr
Ich bin mir ein bisschen unsicher, weil ich diese Methode nur auf aktuellen Rechnern benutze. Allerdings sollte der Rechner auch ohne RAM bis zum POST kommen und dann spätestens dort durch piepen oder Anzeige auf dem Mainboard melden das eben kein RAM vorhanden ist. Das Fehlen der Grafikkarte wird normalerweise auch durch piepen signalisiert. Wenn ohne RAM und Grafikkarte kein Signalton kommt kann man sich (zumindest auf aktuellen Boards) ziemlich sicher sein, dass das Board oder eben die CPU defekt ist. Da hilft allerdings nur das Studium der Mainboard-Anleitung sofern man diese noch auftreiben kann.

PS es gibt dual Slot 1 Boards *fg* .. ich habe einen solchen als Nachttisch, daher auch mein Einwurf wegen der Terminierung, denn dort brauch man diese auf jedenfall. ;)

@bernhard, dass defekte CPUs erkannt werden können ist mir neu, aber man lernt halt nie aus. Selbst bei aktuellen Boards habe ich noch nie von dem Feature gehört ... aber die zweite Frage ist ja, ob es das auch schon zu PIII-Zeiten gab?
Bitte warten ..
Mitglied: AKChris
04.12.2008 um 16:58 Uhr
JUNGS ! Danke für euere Hilfe !

Der Rechner geht wieder mit allen Komponenten, nichts kaputt aber ich verstehs nicht !!! Ich habe einen BIOS-reset gemacht (Batterie paar minuten ausgebaut) und dann lief der rechner fehlerfrei an! keine sorge ich hab NICHT kurz vorm Standortwechsel im BIOS rumgemacht, sonst wär ich schon viel eher drauf gekommen da mal anzusetzten. seit der letzten BIOS einstellung wurden mindestens 10 neustarts gemacht und alle ohne probleme.

kann mir jemand den zusammenhang erklären zwischen rechner abstecken, zum neuen schreibtisch tragen, aufbauen, BIOS im arsch ? is das ein erschütterungsempfindicher speicher ? kann doch nicht sein ?

bin gespannt interessiert mich doch irgendwie brennend ^^

mfg

chris
Bitte warten ..
Mitglied: S1lv3R
04.12.2008 um 17:07 Uhr
Auf die Antwort kannst du lange warten ... ich glaube kaum das jemand für dieses Phänomen eine Erklärung parat hat. ;)

Manchmal ist es besser einfach nicht drüber nachzudenken!

Mit alter Hardware kann man eh die komischsten Sachen erleben ... am besten nicht anfassen und bloss nicht ausschalten/neustarten, dann kann auch fast nichts schief gehen und der Testserver läuft auch noch die nächsten 10 Jahre stabil weiter. ;)

Gruß,
S1lv3R
Bitte warten ..
Mitglied: 4mB3r197
05.12.2008 um 09:13 Uhr
"Erschütterungsempfindlicher Speicher" ist gut. :D

Das BIOS sollte in 'nem Chip auf dem Board sitzen. Es kann sein, dass beim Trennen des Stromkabels 'ne Spannungsspitze das BIOS außer Gefecht gesetzt hatte. Daher sollte man vor dem Ziehen des Kabels immer erstmal den Powerschalter am Netzteil betätigen - sofern vorhanden.
Es kann aber auch sein, dass die BIOS-Batterie beim Transport die Verbindung zu den Kontakten kurz verloren hat. Wenn das Board bei einem Transport unter Spannung steht, könnte dies gut möglich sein.

Jedenfalls läuft's jetzt wieder. Das ist die Hauptsache.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft
Server 2012 cpu Auslastung durchgehend bei 10 prozent (1)

Frage von thomasreischer zum Thema Microsoft ...

Monitoring
gelöst Zabbix-Server läuft nicht (8)

Frage von honeybee zum Thema Monitoring ...

Server-Hardware
Dual CPU unter Server 2003 oder Server 2008 (4)

Frage von Usogul zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...