Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wie lösche ich eine schreibgeschützte Datei mit Eigentümerrecht

Frage Linux Linux Userverwaltung

Mitglied: Joerg18470

Joerg18470 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.04.2010 um 23:29 Uhr, 6855 Aufrufe, 9 Kommentare

Ich habe vor einiger Zeit eine Ausbildung gemacht. Nach diesen 2 Jahren habe ich auf einem Windows Rechner unter XP 3 Sicherheitskopien von diesem gemacht, da dieser Rechner nur für diese Zeit geborgt war. Habe diese CDs gebrannt und zuhause auf meinem Linux Server wieder aufgespielt. Ich mußte feststellen das da die Verzeichnisse auf einmal .spn Endungen hatten.

Jetzt mein Problem:
In diesen Verzeichnissen sind alle möglichen Daten, von der Programmierung über Scripte, Screenshots,PDFs usw.
Diese Dateien kann ich nicht mehr verarbeiten. Ich kann sie öffnen ansehen und das war es auch. Nach Prüfung der Rechte, sah ich das diese nur vom Eigentümer editierbar sind. _r_x
Ich bin am Server als root angemeldet und kann diese 8000 Dateien weder verschieben, löschen oder eben ändern. Habe versucht rauszubekommen ob diese als UserID gehandelt werden, sodaß ich mich eventuell unter dieser ID als Benutzer mit ROOT Rechten anlegen kann, aber da weiß ich nicht wie ich an diese Daten ran kommen könnte. Ich weiß auch nicht ob das jetzt die richtige Herangehensweise ist.
Was für Möglichkeiten habe ich diese Dateien für mich wieder zugänglich zu machen. Wie schon gesagt, eigentlich bin ich ja der wirkliche Eigentümer dieser Dateien, aber ich habe keine Ahnung warum an diesem Ordner dieses .spn angehangen ist, ebenso kann ich auch nicht mehr sagen mit welcher Software ich dieses Backup gezogen habe. Vor allem brauch ich auch die Möglichkeit den ganzen Ordner als solches wieder zugänglich zu machen, denn ca 8000 Dateien kann und möchte ich nicht einzeln ändern.
Ich hoffe irgendjemandem von Euch fällt ein konstruktiver Vorschlag ein, ansonsten habe ich jetzt ein wirkliches Problem. Vielleicht würde mir ja auch schon das aufzeigen eines richtigen Gedankenganges zur Vorgehensweise helfen.
Trotzdem erstmal vielen Dank für das lesen des vielen Textes und der eventuellen Antworten.
Mitglied: SamvanRatt
21.04.2010 um 06:59 Uhr
Hi
hast du schon probiert eine Datei ansatzweise mal mit chown anzuziehen und mit chmod gerade zu biegen?
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: Joerg18470
21.04.2010 um 09:15 Uhr
Ja, dabei kommt KEINE Fehlermeldung aber getan hat er rein gar nichts dran _r_x
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
21.04.2010 um 09:34 Uhr
Merkwürdig (bin aber kein Spezialist für FS Probleme); Welches FS benutzt du?
so grobschläger wie "chmod -R 777 datei/ordner" hast du auch schon getestet?
Bitte warten ..
Mitglied: Joerg18470
21.04.2010 um 13:34 Uhr
Mein FS ist EXT3. OS ist OpenSUSE 11.1.
Mit chmod habe ich schon probiert wie oben schon erwähnt, nur nicht mit -R. Zugegeben kenne ich diesen Zusatz gar nicht was erreicht man mit diesem mehr als mit dem normalen chmod 777? Kann ja ebenso auch in die Man Pages schauen. Werde das gleich mal versuchen, vorerst vielen Dank für den Tip, melde mich ob es zur Lösung geführt hat.
Bitte warten ..
Mitglied: Joerg18470
21.04.2010 um 13:49 Uhr
Also hab es auch mit -R (recursiv ) versucht und es kommt die Meldung das ich nicht die Rechte habe um diese Dateien zu ändern.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
21.04.2010 um 18:10 Uhr
Was passiert denn wenn du das mit sudo voran machst? Mit OpenSUSe kenne ich mich gar nicht aus; Ext3 ist aber familär, mir ist die Ursache aber unbekannt
Bitte warten ..
Mitglied: Joerg18470
21.04.2010 um 21:25 Uhr
sudo ?
Mit su kommt man bei Suse in den root Modus, bei Ubuntu ist das mit sudo. Da ich mich doch aber im root Modus schon befinde wird mir das wenig bringen. Werde es dann aber trotzdem mal versuchen.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
21.04.2010 um 21:47 Uhr
Hi
su ist bei jedem Unix System dabei, egnau wie sudo. su ist switch User, sprich um sich von user a zu b zu machen. Sudo gehört dann dazu sich als sudoer bestimmte Files als root ausführen zu dürfen;geht in eine leicht andere richtung; "sudo su -" ist so ein klassiker.
Mein Gedanke dahinter ist, das du eine Rechteabsage bekommst. Sofern du wirklich root bist spielt das normal keine Rolle.
Wenn bei einem "chown -v -R /woauchimmer/" nicht genau gemeldet wird sollte es durch sein.

chown in tiefe Ordner übernehmen mit:
find /verzeichnis/ -type d -exec chmod -v 755 {} +
find /verzeichnis/ -type f -exec chmod -v 644 {} +
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: Joerg18470
23.04.2010 um 13:54 Uhr
Hallöchen,
nach dem umbenennen des Verzeichnisses, also entfernen der Endung .spn hatte ich schonmal teilweise Rechte auf manche Dateien, nur löschen ging auch nicht. Danach habe ich mich an deinen Vorschlag mit sudo gehalten und ich habe gesehen das ich wirklich andere Rechte hatte. Mit diesen konnte ich dann auch löschen.

VIELEN DANK SAM !!!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Informationsdienste
gelöst Dienstplan als ics bzw. ical-Datei zur Verfügung stellen (7)

Frage von FreshRawrr zum Thema Informationsdienste ...

Internet
Selbstgehostete B2B Datei-Sharing-Portale wie ProjectSend (3)

Frage von Hannes-Schurig zum Thema Internet ...

Webentwicklung
gelöst HTML Output in eine txt Datei mit VisualBasicScript (2)

Frage von coca22COCA zum Thema Webentwicklung ...

Informationsdienste
gelöst Aktuelle Firefox MSI Datei!? (8)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Informationsdienste ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...