Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Lösung für Anrufbeantworter

Frage Netzwerke TK-Netze & Geräte

Mitglied: Anulu1

Anulu1 (Level 2) - Jetzt verbinden

10.04.2012, aktualisiert 18.10.2012, 5737 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo,
wir haben eine uralte Telekom Octopus Anlage. Als Voicemailsystem diente ein Novel 4.1 Server. Dieser Server ist nun defekt und nicht wiederherstellbar. Sogar die Software zur Installation fehlt. Nun suchen wir eine neue möglichst kostengünstige Lösung.

Hallo,
wir haben eine uralte Telekom Octopus Anlage. Als Voicemailsystem diente ein Novel 4.1 Server. Dieser Server ist nun defekt und nicht wiederherstellbar. Sogar die Software zur Installation fehlt. Nun suchen wir eine neue möglichst kostengünstige Lösung. Das Voicemailsystem hat folgendermaßen funktioniert:
Anruf kommt an die Zentrale - Ansage und ein Anruf auf ein Handy eines best. Mitarbeiters.
Anruf an eine Nebenstelle - nur Ansage.
Es wäre natürlich gut wenn man bei den Nebenstellen das gleiche wie bei der Zentrale machen kann. Das Voicemail wird von der Anlage über Analog erreicht.
Wir benötigen 12 Mailboxen
Hat jemand eine Idee?
Gruß,
Chris
Mitglied: Haumiblau
10.04.2012 um 13:53 Uhr
Hallo,

Ich kenn mich jetzt in diesem Thema nicht so gut aus, aber schau dir mal Asterisk an (einfach danach googeln).
Das sollte deinen Anforderungen eigentlich entsprechen.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
10.04.2012 um 14:01 Uhr
Moin,

Da kommen mir zuerst Tobit David und Asterisk in den Sinn. Beide Lösungen haben Ihre Vorteile, als auch Ihre Macken, aber sollten dein Problem grundsätzlich lösen können.

lks

Nachtrag: Ihr könntet natürlich auch einfach die Octopus entsorgen und was "gescheiteres" hinstellen, die das von Haus aus kann. Die Octopusse, die mir bisher untergekommen sind, waren meist noch aus dem letzten Jahrtausend und nicht mehr sinnvoll in DV-Umgebungen einzubinden.
Bitte warten ..
Mitglied: Starmanager
10.04.2012 um 14:03 Uhr
die guenstigste Loesung wird eine neue Tel Anlage sein die dann wieder 10 Jahre einwandfrei funktioniert. Da ist heute alles drinnen und zu akzeptablen Preisen erhaeltlich. Wir haben auch die alten Zoepfe abgeschnitten und eine Anlage von AAstra genommen und koennen alles damit machen und es funktioniert zu 99,9% immer. Das wichtigste Instrument in der Firma ist ja immer noch das Telefon... und wehe es funktioniert nicht...

MFG

Starmanager
Bitte warten ..
Mitglied: mak-xxl
10.04.2012 um 14:33 Uhr
Moin Analu1,

die Frage(n) ist (sind) auch:

- soll der defekte Server durch einen Neuen ersetzt werden, wenn ja - welches OS?
- soll eine rein hardwarebasierte Lösung (i.e. SIP-Gate) eingesetzt werden?
- kann ein evtl. vorhandener Server (OS) die Aufgabe zusätzlich übernehmen?
- ist andere (nicht Novell-) Software für den Telekom-Kraken beschaffbar?
- hängt an der Octopus weitere (interne) Kommunikation (Geräte)?

Freundliche Grüße von der Insel - Mario
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
10.04.2012 um 14:48 Uhr
Hi !

Da kann ich den Kollegen nur zustimmen, die alte Telefonanlage ist doch absolut nicht mehr zeitgemäsz und heutige Anlagen haben solche Funktionen (Sprach und Faxboxen) schon eingebaut oder lassen sich damit bestücken. Und bei den grossen Anlagen des oben genannten Anbieters, musst Du doch bestimmt wegen jedem kleinen Pups dort anrufen weil Du es selbst nicht machen kannst.

Kauft, mietet oder least euch eine neue Anlage von einem unabhängigen Hersteller z.B. eine Auerswald Commander Basic. Die könnte man mit bis zu 80 Voice und Faxboxen ausstatten.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Anulu1
10.04.2012 um 15:07 Uhr
Unser Ziel ist schon seit 2 Jahren die TK Anlage auszulagern . Nur Leider haben wir für VOIP nicht die nötige Bandbreite an unserem Standort. Die Rufnummern der Anlagenanschlüsse sollen behalten werden. Jetzt gilt es die Zeit zu überbrücken bis wir eine dickere Leitung bekommen. Laut Tkom soll das im Jahr 2013 realisiert werden. Die neuste Überlegung wäre eine kleine Hardwarebox die an eine Analogleitung der Anlage angeschlossen wird und Voicemailserver spielt.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
10.04.2012 um 15:27 Uhr
Hi,

schau mal Dir mal die C3000 Reihe von Auerswald an (gibt es in Varianten analog / ISDN / VOIP - VOIP ist immer dabei). Wenn die Octopus die Rufweiterleitung an das Teil unterstützt, hast Du für 150 Euro mehrere Voice-Mail- und Faxboxen, die die Nachrichten per smtp zuverlässig weitergeben. Ist eine überschaubare Investition, die bei mir quasi als "Unteranlage" an einer größeren Auerswald arbeitet (die das eigentlich jetzt auch kann, ich bin nur zu faul, den Tünnef umzukonfigurieren ...)

Insgesamt scheint aber eine neue TK-Lösung Pflicht, ob die aber in der Wolke gut aufgehoben ist ....? Beim Telefon würde ich glaube ich nicht komplett auf cloud-basierte Lösungen wechseln wollen, solange ich noch eine physisch vorhandene Telefonstrippe gelegt bekomme. Mittlerweile gibt es gute Anlagen für den Mischbetrieb VOIP/ISDN/Analog, die sich letztlich gegenseitig redundant sind. Ob reine IT-Lösungen (Swyx etc.) oder hardewarebasiert, ist dabei letztlich unerheblich.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.04.2012, aktualisiert 18.10.2012
http://www.administrator.de/wissen/askozia-voip-telefonanlage-auf-alix- ...
rennt natürlich auch auf PC Basis und erfüllt alle deine Anforderungen !
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
10.04.2012 um 15:33 Uhr
Hi !

Zitat von Anulu1:
Überlegung wäre eine kleine Hardwarebox die an eine Analogleitung der Anlage angeschlossen wird und Voicemailserver
spielt.

Damit kannst Du aber keine 12 Voiceboxen sinnvoll betreiben und mit mehreren Kanälen schon gar nicht! Über eine a/b kann auch immer ein Anrufer auf die Box geleitet werden.

Da wäre es schon sinnvoller, wenigstens eine kleine Anlage (z.B. Auerswald Compact 3000) als "Unteranlage" an einen internen S0 der Octopus zu klemmen, dann hast Du wenigstens 6 Voice und 6 Fax Boxen mit zwei Kanälen (4 Kanäle mit Erweiterungsmodul). Diese Anlage kostet ohne das Erweiterungsmodul ca. 150 Euro.

Ah die Kollegen waren schneller. Ach ja auf die Compact 3000 kannst Du auch die, von aqui erwähnte, Askozia Firmware "draufpacken" und zwar ohne dass Du die Garantiebedingungen des Herstellers verletzt. Es muss nur eine SD Karte eingesteckt werden und dann bootet die Anlage die alternative Firmware von der Karte.

Zitat von keine-ahnung:
"Unteranlage" an einer größeren Auerswald arbeitet (die das eigentlich jetzt auch kann, ich bin nur zu faul,
den Tünnef umzukonfigurieren ...)

Vermutlich wie bei uns, da hängt die Compact 3000 an einer alten Commander Basic 1.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
10.04.2012 um 15:49 Uhr
Zitat von Anulu1:
Unser Ziel ist schon seit 2 Jahren die TK Anlage auszulagern . Nur Leider haben wir für VOIP nicht die nötige
Bandbreite an unserem Standort. Die Rufnummern der Anlagenanschlüsse sollen behalten werden.

Wazu brauchst Du da mehr Bandbreite und einen neuen Anschluß? Ihr habt doch den Anlagenanschluß liegen. Einfach eine neue passende Anlage dran und gut is'.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Anulu1
10.04.2012 um 15:52 Uhr
Hallo,
man kann das nur über analog weiterleiten da die alte Octopus nur nationales ISDN kann. Da bin ich drüber gestolpert als ich über S0 Faxe an den Faxserver leiten wollte.Askozia Firmware hört sich nicht schelcht an. So wie ich das verstanden habe kann man dann mehr als 6 Mailboxen benutzen,oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Anulu1
10.04.2012 um 15:54 Uhr
Die Anlagenanschlüsse sollten ja weg und dann alles zu einem Provider damit wir nichts administrieren müssen. Wenn die Rufnummern virtuell laufen sollen benötigt man viel Bandbreite für VOIP.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.04.2012 um 15:56 Uhr
...und außerdem bei richtiger Codec Verwendung benötigt VoIP ca. 8 Kilobit/s. "...nicht die nötige Bandbreite an unserem Standort" zeugt da eher von Drücken um eine Problemlösung oder technisches Unverständnis. Auch mit "Bauern DSL" fackelst du so auf einer Leitung gleichzeitig noch 10 Gespräche und mehr ab.
Mit dem vorhandenen Anlagenanschluss sowieso unverständlich...aber egal wenn sie eh wegkommen ist ja gut ! Dann VoIP only....umso besser !
Nimm die Askozia oder die Compact 300 mit Askozia Option und gut iss. Da hast du alles an Bord was du willst.
Wo ist also dein wirkliches Problem ??
Bitte warten ..
Mitglied: Anulu1
10.04.2012 um 16:18 Uhr
OK dann mach ich das. Bei der Bandbreite ist halt das Problem das bei uns ständig über VPN gearbeitet wird und meist gleichzeitig telefoniert. Wenn da etwas langsamer wird durch VOIP wirds ungemütlich für mich. Das andere Problem ist ,dass ich eigentlich nicht für TK Anlagen zuständig bin ...

Aber Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
10.04.2012 um 16:39 Uhr
Es wird auch ungemütlich, wenn man nicht telefonieren kann. Behalte Deine Anlagenanschlüsse, häng eine vernünftige TK-Lösung dahinter und setze redundant auf VOIP. Die paar Groschen Einsparung machen den Kohl auch nicht fett ... und die Telekom springt in der Regel, wenn an den business-Anschlüssen etwas klemmt. Die Administration der TK ist heutzutage deutlich überschaubarer als zu Zeiten der Octopusse ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
10.04.2012 um 16:40 Uhr
Hi !

Zitat von Anulu1:
man kann das nur über analog weiterleiten da die alte Octopus nur nationales ISDN kann. Da bin ich drüber gestolpert als

Die Telekom unterstützt bei euch noch nationales ISDN? Dann habt ihr das aber vermutlich nur noch wegen des Bestandsschutzes. Hier bei uns in der Region hat die Telekom alle (Firmen) Kunden mit 1TR6 (also dem nationalen ISDN) schon vor Jahren massiv gedrängt umzusteigen, was uns auch etwas mehr Umsatz brachte.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Integral
10.04.2012 um 22:59 Uhr
ich sag nur: AVAYA IP Office 500v2
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Sicherheits-Tools
Enterprise AntiVirus Management - Lösung gesucht (9)

Frage von sputnik zum Thema Sicherheits-Tools ...

Netzwerke
gelöst HotSpot Lösung (9)

Frage von schneerunzel zum Thema Netzwerke ...

Netzwerkmanagement
gelöst Netzwerk: All-in-one-Server-Lösung? (4)

Frage von peterla zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...