Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Lösungen für Strukturierte Verkabelung gesucht

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: bnutzinger

bnutzinger (Level 1) - Jetzt verbinden

02.11.2010 um 19:25 Uhr, 7641 Aufrufe, 13 Kommentare

Im Rahmen unseres Umzuges in ein neues Gebäude haben wir nun auch die Gelegenheit unser Netzwerk gründlich auf zu räumen.
Installiert wird ein Patchpanel mit ca. 280 Ports, dazu haben wir bereits ein passendes Switch bestellt, so weit so gut.
Die Frage nur: Wie bekommen wir die 280 Patchkabel einigermaßen sauber und strukturiert aufs Switch.

Jeweils zwischen zwei Patchpanels (24-Ports) befindet sich ein Kabelschacht, welcher für die Leitungsführung gedacht ist, hier könnten wir nun:
A) 24 Patchkabel (ggf. weiter durch Kabelbinder zusammengeführt) bündeln und auf das Switch legen, oder
B) (was mir persönlich lieber ist) Wir kaufen evtl. spezielle Trunkkabel o.Ä., welche selber schon mehrere Ports zusammenführen.

Meine Fragen diesbezüglich wären dann:
1) Hat jemand bereits Erfahrungen mit Trunkkabeln gemacht und kann diese Empfehlen, oder auch nicht?
2) Weiß jemand wo man solche Trunkkabel bestellen kann?

Ich danke schon einmal im Voraus für die (hoffentlich zahlreichen ;)) Antworten.

Grüße
Bastian
Mitglied: Arch-Stanton
02.11.2010 um 19:33 Uhr
Installiert wird ein Patchpanel mit ca. 280 Ports, dazu haben wir bereits ein passendes Switch bestellt, so weit so gut.

wow, was für ein Brummer!

Du kannst natrürlich alles fest verstrapsen, spätestens bei einem Leitungsfehler wirst Du aber anfangen zu fluchen. Kaufe Dir ausreichend Kabelführungen und denke an die Beschriftung.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
02.11.2010 um 19:37 Uhr
http://www.rittal.de/

Was Beschriftung angeht, schwöre ich auf die Kabelklipser von partex.
Hunderte Kabel mit Beschriftungsgerät zu verhunzen sieht nicht nur doof aus sondern ist auch eine Heidenarbeit, und man verhaspelt sich auch gerne beim herumtippen unter THC-Einfluss. Wenn man NICHT beschriftet, dann gute Nacht bei der Fehlersuche oder beim Kabelrückbau.

http://www.partex.nu/website1/1.0.1.0/13/4/index.php?group=prod_prod_gr ...

Die Dinger gibts in versch. Groessen, sie werden von der Firma nach Wunsch bedruckt, und sind sehr einfach einzusetzen.
Gut finde ich jeweils ein Pärchen der Klipser mit der gleichen Beschriftung an beide Enden eines Kabels dranzumachen - dann weiss man stets wohin Kabel X führt, da ja am anderen Ende die selbe Kabelmarkierung draufgesteckt ist.
Kabel haben nämlich alle einen gemeinsamen Nennen- sie haben 2 Enden.
Bitte warten ..
Mitglied: bnutzinger
02.11.2010 um 19:42 Uhr

wow, was für ein Brummer!

Das kannste laut sagen ;)
Das Switch alleine hat 4x1500Watt Netzteile, aber so sieht das nunmal aus, wenn man an die 100 Entwickler-Arbeitsplätze verkabeln will.

Das mit dem Leitungsfehler ist natürlich kein schlechtes Argument, wobei ich andererseits noch nie beobachtet habe, dass ein Patchkabel im Schrank den Dienst versagt hat.
Aber man soll ja niemals nie sagen.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
02.11.2010 um 19:46 Uhr
Hallo,

Mir ist ehrlich gesagt nicht klar was du machen willst!

Geht es dir um eine Verbindung zwischen 2 Switche?
Oder um eine Verbindung von einem Patchfeld zu einem Switch im Selben Schrank?

Zwischen 2 Switchen würde ich eine Glasfaserleitung nehmen, wobei die Switche und das glasfaserkabel ausreichend dimensioniert sein sollten (<=10GBit).

Wenn du innerhalb eines Schrankes oder zwischen 2 Schränken vom patchfeld auf einen Switch gehst nimmst du einfache Patchkabel.

Oder habe ich nicht begriffen was du willst?
Darf man fragen was für Switche ihr einsetzt?

Brammer
Bitte warten ..
Mitglied: RottenSon667
02.11.2010 um 20:11 Uhr
Ich würde auch einfache Patchkabel nutzen. Die zu beschriften ist unsinnig, da wären guten Pläne welcher Port auf dem Switch und den Patchpaneln wo sind besser. Wenn es darum geht die Datenkabel der Gebäudeverlegung zu beschriften schließe ich mich dem THC-Konsumenten ein paar Beiträge über mir an.

Mit freundlichen Grüßen Maik
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
02.11.2010 um 20:17 Uhr
Hallo,

Kabel beschriften ist unsinnig?
Wie kommst du zu dieser, gelinde gesagt unsinnigen, Aussage?

Hast du schon mal den Fehler in einem Netzwerkschrank gesucht der hundert oder mehr Ports hat?
Ein Kabel sollte von Anfang bis Ende beschriftet sein!

Brammer
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.11.2010 um 22:10 Uhr
Trunk Kabel sind eine sehr schöne Sache. Damit kannst du den Wirrwar dicker Patch Kabelbündel prima vermeiden und eine sehr saubere Switchverkabelungachen.
Das System heisst z.B Netconnect von AMP. Es gibt auch noch andere Hersteller.
http://www.tycoelectronics.com/catalog/Overview/MRJ21Cat1654566_05.pdf? ...
http://www.ampnetconnect.com.cn/product/documents/200668142948296Mini%2 ...
usw.
Ist eine sehr saubere Lösung allerdings auch geringfügig teurer als die Jongliererei mit 280 Patchkabeln.
RJ-21 ist ein weltweit standartisierter Stecker nach ISO Norm und alle mittleren oder High End Hersteller supporten diese auch auf ihren Switchsystemen.
Bitte warten ..
Mitglied: TobiasNYC
02.11.2010 um 23:30 Uhr
... ohne gängigen ISO Standard würde ich von proprietären Kabelsystemen eindeutig abraten.

Sind doch insgesamt nur 12 HE also 12 Patchpanels á 1HE, dies sollte mit den bewährten Techniken beim kabelauflegen kein Problem darstellen, oder?

Bei der Switchverkabelung untereinander wie schon erwähnt SFP verwenden.
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
03.11.2010 um 07:51 Uhr
Hallo,

ich verstehe die Panik auch nicht so wirklich...
12 Patchpanel mit "normalen" Patchkabeln an die Switche bringen.

Was und wie Du beschriften musst, hängt davon ab, wie das Netz segmentiert ist.

Wenn eh nur einige, wenige VLans genutzt werden, ist es meist schon ausreichend, verschiedenfarbige Kabel zu nutzen und lediglich die Trunks zu beschriften.

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: RottenSon667
03.11.2010 um 11:50 Uhr
Zitat von brammer:
Hallo,

Kabel beschriften ist unsinnig?
Wie kommst du zu dieser, gelinde gesagt unsinnigen, Aussage?

Hast du schon mal den Fehler in einem Netzwerkschrank gesucht der hundert oder mehr Ports hat?
Ein Kabel sollte von Anfang bis Ende beschriftet sein!

Brammer

Da der Sinn einer strukturierten Verkabelung ja darin besteht dass man flexibel umpatchen kann: Was würdest du denn an die Kabel schreiben? Portnummer? Die ändert sich beim umpatchen. Portnummer des gemanageten Switches? Ist ne Möglichkeit. Telefonnummer des S0 / UP0/Analoganschlusses? Ich würde eine gute Liste in den Serverschrank hängen / Legen und verschiedenfarbige Kabel nutzen, um Netze und Anwendungszweck zu visualisieren. Und bei der genannten Menge ist es noch recht einfach mal ein Patchkabel zurückzuverfolgen. Das ist einfacher als sich auf Beschriftungen zu verlassen die ggf einmal beim Umpatchen nicht angepasst wurden. Der Port am Panel jedoch wird immer in diesen einen Raum zu dieser einen Dose gehen, der Management-Switch wird, so er nicht umkonfiguriert worden ist, auch am jeweiligen Port X die Einstellung haben die in der Doku im Schrank liegt.

Verlegekabel sollten natürlich immer beschriftet sein. Bei Patchkabeln hab ich das erst ein mal gesehen und selbst noch nie gemacht. Und wenn mal ein Kabel defekt ist hat mans auch schnell getauscht wenn man nicht erst ewig beschriften muss, oder wenn es in einem Trunk Kabel sitzt.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
03.11.2010 um 12:10 Uhr
Hallo,

Wenn du einen 24 Port Switch im Schrank hast, kei Thema dann muss man sich die Mühe nicht machen.
Wenn du aber größere Port Dichten pro Schrank hast und, wieso auch immer, du über mehrere Schraänke
hinweg patchen musst bist du froh wenn die Kabel beschriftet sind.
Im Prinzip reichtes ja aus die Kabel vom Patchfeld aus durchzunummerieren.
Als Gebranntes Kind der Fehlersuche weiß ich was sinn macht, Es gibt nicht schöneres als zwischen 3 Schränken das richtige zu finden,
insbesondere wenn feste Kabelkanäle liegen und die Kanäle nicht zugänglich sind.

Wenn du dann doch einen Kabelplan hast und Plan und IST Zustand stimmen überein, hast du die Kabel als Ursache mit größter Wahrschienlichkeit schon mal
ausgeschlossen.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: bnutzinger
03.11.2010 um 12:59 Uhr
Also um das noch einmal klar zu stellen:
Es geht um die Verkabelung zwischen den Verlegekabeln im Gebäude, welche auf einem Patchfeld landen und eben diesem Patchfeld mit einem entsprechenden Switch (HP ProCurve 5400zl-Serie, wen es interessiert).
Die Frage ist: Machen wir das über ca. 280 einzelne Patchkabel oder über n bereits vorkonfektionierte Kabelbündel (Trunkkabel)?
Das das ganze entsprechend Farbcodiert und beschriftet werden sollte, ist klar. (Wobei wir den Weg über einen Kabelplan gehen werden und nicht die Kabel selbst beschriften werden).

Zwischen den Schränken wird die Verkabelung mittels LWL und entsprechende "Unterverteiler" in den Schränken gelöst, ist ein wenig übersichtlicher als 20+ Ethernetkabel zwischen zwei Schränken zu verlegen ;)
Bitte warten ..
Mitglied: RottenSon667
04.11.2010 um 19:50 Uhr
Zitat von brammer:
Hallo,

Wenn du einen 24 Port Switch im Schrank hast, kei Thema dann muss man sich die Mühe nicht machen.
Wenn du aber größere Port Dichten pro Schrank hast und, wieso auch immer, du über mehrere Schraänke
hinweg patchen musst bist du froh wenn die Kabel beschriftet sind.
Im Prinzip reichtes ja aus die Kabel vom Patchfeld aus durchzunummerieren.
Als Gebranntes Kind der Fehlersuche weiß ich was sinn macht, Es gibt nicht schöneres als zwischen 3 Schränken das
richtige zu finden,
insbesondere wenn feste Kabelkanäle liegen und die Kanäle nicht zugänglich sind.

Wenn du dann doch einen Kabelplan hast und Plan und IST Zustand stimmen überein, hast du die Kabel als Ursache mit
größter Wahrschienlichkeit schon mal
ausgeschlossen.

brammer

Okay, in dem Fall macht es natürlich schon Sinn. Ich lerne auch immer wieder gern dazu. Im o.G. Fall allerdings würde ich wie gesagt 280 ausreichend lange, aber möglichst kurze Patchkabel nehmen. Hab auch schon defekte gesehen, und man ist so flexibler, finde ich.

Mit freundlichen Grüßen Maik
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Software für Backup oder Datensynchronisation über WAN gesucht (3)

Frage von Rubiks zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Batch & Shell
Script zum Auflösen einer Ordnerstruktur und zurück gesucht (12)

Frage von websolutions zum Thema Batch & Shell ...

Multimedia
Alternative für Flickr gesucht (1)

Frage von honeybee zum Thema Multimedia ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...