Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

LAN arbeitet neuerdingsfehlerhaft

Frage Netzwerke

Mitglied: Haggi

Haggi (Level 1) - Jetzt verbinden

27.03.2006, aktualisiert 01.04.2006, 11250 Aufrufe, 13 Kommentare

Hi User und Spezialisten,

ich habe über einen DSL-Router ein LAN zwischen einem XP- und einem 98er-Rechner (ich weiß, ich weiß, bitte keine Kommentare), das bis vor kurzem problemlos lief.
Jetzt ist ein Datenverkehr nur noch vom XP- zum 98er-Rechner möglich. In der Gegenrichtung werden zwar das Netzwerk und die Ordner und Drucker des Fremdrechners (XP) angezeigt, aber beim Öffnen eines Ordners oder Ansprechen eines Druckers kommt die Fehlermeldung:

"auf \\Rechnerxx\Ordneryy kann nicht zugegriffen werden. Es ist nicht genügend Arbeitsspeicher verfügbar...."

Bisherige Maßnahmen und Tests:

Firewalls abgeschaltet (natürlich ohne DSL)
Mit Sophos auf Viren geprüft
Freigaben gecheckt
Resourcen 75% frei
mit AdAware geprüft
WIN98SE neu installiert
alle verfügbaren Win-Updates eingespielt.

Vor dem Fehler-Ereignis vorgenommene Veränderungen:
IE6.0 installiert, da zur nachfolgenden Installation von Sophos AntivirenSW notwendig.
Allerdings liegen zwischen der og. Installation und dem Bemerken des Fehlers einige Tage. Ein Zusammenhang kann nur vermutet werden.

Ein Plattmachen des Rechners ist keine gute "Lösung", da auf dem 98er-Rechner einige für mich wichtige Programme laufen, die unter XP nicht funktionieren.

Kann mir jemand helfen?

Für gute Ratschläge bedanke ich mich schon im Voraus

Haggi
Mitglied: Dieter-56
27.03.2006 um 12:46 Uhr
hallo,

hatte auch schon so ähnliche probleme.

meine lösung waren:
- ip-configuration/nutzer/rechte überprüfen und gegebenenfalls noch mal neu machen - obwohl alles korrekt war
- netzwerkkarte kpl. neu installieren und dergleichen

frag nicht nach einer erklärung, es konnte mir auch noch keiner eine liefern. bei mir hats geklappt.

gruß dieter
Bitte warten ..
Mitglied: Haggi
27.03.2006 um 12:52 Uhr
Hallo Dieter,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich werde es baldmöglichst ausprobieren, aber zuvor noch ein Partitions-Backup machen.
Wenn es geklappt hat, melde ich mich nochmals.

Gruß

Haggi
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
27.03.2006 um 13:30 Uhr
Schau mal in der Ereignisanzeige (rechtsklick auf Arbeitsplatz...verwalten...ereignisanzeige) wie die Event ID der Fehlermeldung heisst.
Ob die Ereignisanzeige auch bei Win98 dort zu finden ist kann ich nicht sagen.

ansonsten finde ich folgendes` (ob dies DEIN Problem löst kann ich nicht sagen...)

Um das Verhalten zu beheben, erhöhen Sie den Wert IRPStackSize in der Registrierung wie folgt: 1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
2. Geben Sie regedit ein. Klicken Sie anschließend auf OK.
3. Gehen Sie zum folgenden Registrierungsschlüssel:
HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters
4. Klicken Sie im rechten Fensterbereich auf den Wert IRPStackSize.

Hinweis: Falls der Wert IRPStackSize nicht existiert, richten Sie diesen folgendermaßen ein:a. Klicken Sie in der Registrierung unter "Parameters" mit der rechten Maustaste in den rechten Fensterbereich.
b. Zeigen Sie auf Neu, und klicken Sie auf DWORD-Wert.
c. Geben Sie IRPStackSize ein.

Wichtig: Beachten Sie bei der Eingabe die Groß- und Kleinschreibung. Der Wert muss exakt wie angezeigt ("IRPStackSize") eingegeben werden.

5. Ändern Sie die Angabe unter "Basis" auf "Dezimal".
6. Geben Sie im Feld "Wert" einen höheren als den aktuell aufgeführten Wert ein.

Falls Sie den Wert IRPStackSize anhand der in Schritt 4 beschriebenen Methode eingerichtet haben, so lautet der Standardwert 15. Es wird empfohlen, diesen Wert um 3 zu erhöhen. Lautete der Wert ursprünglich 11, geben Sie also 14 ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
7. Beenden Sie den Registrierungseditor.
8. Starten Sie den Computer neu.
Sollte das Problem nach dieser Maßnahme weiterhin bestehen, erhöhen Sie den Wert für IRPStackSize noch weiter. Bei Windows 2000 beträgt der Höchstwert 50 (0x32 hex).

Wenn Sie mit Windows NT 4.0 arbeiten, und das Problem besteht nach der oben beschriebenen Maßnahme immer noch, müssen Sie unter Umständen Windows NT Service Pack 4 oder Service Pack 5 installieren.
Weitere Informationen
Bei Windows NT 4.0 beträgt der Standardwert für IRPStackSize 0x4, und der Wertebreich erstreckt sich von 0x4 bis 0xC (4-12). Bei Windows NT 4.0 ab Service Pack 5 werden Werte unterhalb von 0x7 ignoriert.

Bei Windows 2000 beträgt der Standardwert für IRPStackSize 15, und der Wertebreich erstreckt sich von 11 bis 50. Bei Windows XP beträgt der Standardwert für IRPStackSize 15, und der Wertebreich erstreckt sich von 11 bis 50.

Hinweis: Bei Microsoft Windows Server 2003 sind der Standardwert und Wertebereich identisch mit denen in Windows XP. Weitere Informationen finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
106167 (http://support.microsoft.com/kb/106167/DE/) Fehlermeldung: Nicht genügend Server-Speicherplatz verfügbar...
Bitte warten ..
Mitglied: Haggi
28.03.2006 um 22:20 Uhr
Herzlichen Dank für die bisherigen Beiträge.

Mittlerweile haben sich die Indizien verdichtet, dass das Problem beim XP-Rechner liegt. (Ein alter, schnell mit win98 minimal eingerichteter PC zeigt das gleiche Verhalten. (Netzwerk geht von XP--->98, aber von 98---> XP werden zwar der Rechner und die Laufwerke erkannt, aber es besteht kein Zugang zu den Laufwerken)
Das Problem liegt wahrscheinlich in der Freigabeverwaltung, aber ich bin noch auf keinen grünen Zweig gekommen. Mir fällt auf, dass im Freigabefenster eines Laufwerks nicht der eigentliche Laufwerksname (z.B. D-Daten), sondern nur D$ usw. angezeigt wird. Vielleicht weiß jemand dazu etwas, das mich weiterbringt.

Gruß Haggi
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
28.03.2006 um 22:37 Uhr
Die C$ D$ usw sind so genannte "Adminstrative Freigaben" die automatisch
erstellt sind. DAmit sind die ganzen Partitionen mit Administrator als Benutzer
freigegeben. Der Administrator muss aber ein Passwort haben um zugreifen zu können
über das Netz.

\\192.168.0.1\D$

anmelden mit

Administrator

<adminpasswort>
Bitte warten ..
Mitglied: Haggi
29.03.2006 um 10:02 Uhr
Hallo duno,

das habe ich auch schon versucht. Ich habe 2 Admin-Konten (zur Sicherheit), aber die Passwörter werden nicht akzeptiert. Was mich so stört ist, dass das LAN zuvor ( was ist zuvor? Installation von Acronis TrueImage,? Fummeln an den Diensten, um Resourcen zu schonen? ) alles einwandfrei gelaufen ist. Mir fäält auch noch ein, dass der Rechner vor einigen Tagen völlig unerwartet beim Runterfahren das Admin-Passwort verlangt hat.

Vielleicht fällt Dir noch was dazu ein.

Haggi
Bitte warten ..
Mitglied: Dieter-56
29.03.2006 um 10:59 Uhr
hallo haggi,

die letzte info hättest du an den anfang stellen sollen, ich denke das ist die entscheidende - alles was mir dazu einfällt - wenn du es hinkriegst stelle den zustand vor der fummelei und ressourcensparerei wieder her und ich glaube deine probleme sind gelöst.

falls das nich geht, daten sichern und eine k o m p l e t t e neuinstallation des g e s a m t e n systems

gruß

dieter
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
29.03.2006 um 14:13 Uhr
Das Deaktivieren so genannter "unnötiger" Dienste ist ein gängiger "heisser" Tip, den man öfters mal bekommt. Leider ist der tip jedoch so heiss, dass man sich auch die Finger daran verbrennen kann - weil bestimmte Funktionen dann nicht mehr gehen.
Hast du zufällig beispielsweise den "serverdienst" und "computer browser" dienst beendet?

Ich denke warscheinlich liegt es an deiner Dienst beschneidung dass es nicht geht.
Die Dienste haben abhängigkeiten, so dass manche Dienste von anderen gebraucht werden, auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht, als bräuchte man sie nicht.

Bei einem Linux Server, der beispielsweise nur Webserver sein soll, mache ich das schon gerne. Da ist es ja gewollt dass er NUR http und vielleicht noch ssh kann. Bei einem rechner der auch Freigaben und vielleicht noch Remote Desktop fähig sein soll lieber nicht....
Bitte warten ..
Mitglied: Haggi
29.03.2006 um 14:28 Uhr
Daran habe ich auch schon gedacht und wieder zuückgedreht. Ich bin nach einer Liste von www.windows-tweak.info vorgegangen, die auch die Standardeinstellungen von Microsoft enthält. Habe mir jeden Dienst genau angesehen. dh. die Funktionsbeschreibungen gelesen und komme trotzdem nicht dahinter.

Vor einer Neuinstallation schrecke ich zurück, weil ich nicht weiß, was hinterher noch läuft und was nicht. Es liegt zeimlich viel SW drauf.

Weiß vielleicht jemand, welche(r) Dienst(e) für die Freigaben zuständig sind?(Etwas das nicht in den mitgelieferten Beschreibungen steht)

Haggi
Bitte warten ..
Mitglied: Haggi
29.03.2006 um 14:36 Uhr
Noch eine Ergänzung. Serverdienst und Computerbrowser stehen auf start"automatisch", werden also immer gestartet und sind auch als gestartet gekennzeichnet.

Ich konnte aber auch feststelle, dass z.b. der DCOM-Server-Prozesstart standardmäßig auf Manuell steht, aber für mein RAID- system auf automatisch stehen muß.

Ich werde also weiter einzelne Dienste af auto stellen und nach neustart sehen, wie es sich auswirkt.
Bitte warten ..
Mitglied: 27119
29.03.2006 um 15:12 Uhr
Ja, ich denke das ist ne gute Idee.

Wie siehts mit Netzwerkverbindungen Eigenschaften aus? Ist der haken drin bei "Datei -und Druckerfreigabe" und "Client für Microsoft Netzwerke"?
Bitte warten ..
Mitglied: Haggi
01.04.2006 um 13:59 Uhr
Hallo duno,

jetzt habe ich wieder Zeit, mich dem Problem zu widmen. Dein Hinweis auf den IRPStackSize geht mit Sicherheit in die richtige Richtung.Die Ereignisanzeige liefert den Fehler 2011, und das ist es genau.
ABER: Der Eintrag IRPStackSize war gar nicht vorhanden, und ein neu erstellter Eintrag mit verschiedenen Werten ergab keine Lösung. Langsam stehe ich vor einem Rätsel.

Aus meinen Logbuch-Aufzeichnungen kann ich entnehmen, dass ich vor ca. 4 Wochen eine Systemwiederherstellung habe laufen lassen, die allerdings vor Beendigung abgebrochen wurde. Wer weiß, was da wieder passiert ist.

Fällt Dir noch etwas ein?

Gruß

Haggi
Bitte warten ..
Mitglied: Haggi
01.04.2006 um 15:37 Uhr
Endlich ERFOLG!!

Ich glaube, dass es fair ist, eine Erfolgsmeldung abzugeben. Entscheidend war der Hinweis von "duno"ziemlich am Anfang der Kette.

Zusammenfassung:

Wenn in einem bislang funktionierenden Netzwerk plötzlich Zugriffe auf Ressourcen eines XP-Rechners mit einer Fehlermeldung wie "zuwenig Speicherplatz" oder "zuwenig Serverspeicher" abgeschmettert werden, sollte man auf dem nicht mehr einsehbaren Rechner in Systemsteuerung\Verwaltung\Ereignisanzeige\System nach Fehlereinträgen suchen, die die Kennung 2011, server (srv) haben. Die Beschreibung lautet "Der Konfigurationsparameter "irpstacksize" des Servers ist zu klein, um ein lokales Gerät zu verwenden. Vergrößern Sie den Wert dieses Parameters."

Wenn das der Fall ist, kann nach der detaillierten Beschreibung, die duno in seinem Beitrag abgedruckt hat, entweder der Wert für IRPStackSize auf Werte größer 12 geändert, oder -wenn wie bei mir nicht vorhanden- neu erstellt werden.

Die WIN-Firewall hat sich bei mir wieder ungebeten eingeschaltet (erneute Fehlersuche!) und erst nach Deaktivierung und mehrmaligem Neustart kam der Erfolg.

Zum Testen braucht man keinen anderen Rechner. Mit der Netzwerkumgebung kann man auch prüfen, ob auf den eigenen Rechner über das Netzwerk zugegriffen werden kann.

Einen weiteren guten Beitrag habe ich unter http://www.its05.de/html/irpstacksize.html gefunden.

Dank an alle, die mir geholfen oder es versucht haben.

Haggi
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

Notebook & Zubehör
gelöst HP 8770W - LAN Netzwerkproblem (Aufbau, Geschwindigkeit) (7)

Frage von RiceManu zum Thema Notebook & Zubehör ...

Notebook & Zubehör
Kaufempfehlung Netboook - mit LAN-Anschluss! (7)

Frage von SarekHL zum Thema Notebook & Zubehör ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...