Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

LAN Netzwerk Geschwindigkeitsproblem mit DECT Telefon

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: speedy-j

speedy-j (Level 1) - Jetzt verbinden

31.08.2009, aktualisiert 16:08 Uhr, 5874 Aufrufe, 20 Kommentare

Hallo Leute,

ich habe ein LAN Netzwerk (Cat7 Verkabelung) im Neubau installiert. Die Kabel habe ich ordnungsgmäß auf ein Patchpanel aufgelegt und über einen Switch an den Router gebracht. Ein Cat7 Kabel habe ich direkt an den Splitter angschlossen (Adern A und B für analoges schnurrloses Telefon). Sobald ich das schnurrlose Telefon im Haus in die Dose stecke, reduziert sich die LAN Geschwindigkeit. Ich habe schon gehört das DECT und WLAN sich behindern können, aber nicht DECT und LAN oder?

Kann mir jemand helfen und hat jemand schon Erfahrungen mit diesem Phänomen?

GRuß
Mitglied: aqui
31.08.2009 um 16:27 Uhr
Beides ist Blödsinn !!!
DECT funkt im Bereich 1880-1900 Mhz und WLAN im Bereich 2400 Mhz ! Da ist eine Störung über Funk natürlich unmöglich !

LAN funkt gar nicht ! Wie sollte also ein DECT Telefon jemals eine kabelgebundene LAN Komponente stören ??
Ausserdem befindet sich zwischen deinem DSL Splitter ja noch ein DSL Modem und ein Router so das eine direkte Beeinflussung Utopie ist.

Die Aussage wäre dann so wie: "Immer wenn ich Sandalen anhabe fährt mein Auto langsamer...."

Fazit: Beides gehört ins Reich der technischen Märchen !!
Bitte warten ..
Mitglied: speedy-j
31.08.2009 um 16:35 Uhr
Danke für Antwort. Ich bin nunmal nicht einer der Gebrüder Grimm und ich weiß auch das Dect die Leitung nicht stören kann aber ich erzähle keinen Blödsinn. Sobald ich das DECT Telefon an die Telefondose im anschließe tritt diese Phänomen auf.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
31.08.2009 um 16:38 Uhr
Zitat von aqui:
Beides ist Blödsinn !!!
DECT funkt im Bereich 900 Mhz und WLAN im Bereich 2400 Mhz !
Da du gerade über Blödsinn und Märchen sinnierst:
http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Enhanced_Cordless_Telecommunicatio ...

Wer erzählt nun hier Blödsinn?

@speedy-j
Überprüfe mal die Verdrahtung, auch auf Kurzschlüsse zwischen den Adern.
Bitte warten ..
Mitglied: speedy-j
31.08.2009 um 16:54 Uhr
Danke für die Antwort und dem Hinweis
Ich habe die Leitungen auf dem Patchpannel und den Dosen mit einem LAN Tester geprüft. Das war soweit ok. Meinst Du Kurzschlüsse bei der Verkabelung im Splitter? Das wäre der einzige Punkt wo die Verkabelung des Telefons mit dem DSL Signal sich in die Quere kommen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
31.08.2009 um 17:04 Uhr
Ich meinte die CAT-Verkabelung.
Du schreibst was von LAN und DECT. Hast du die Verbindung vom Splitter für Telefon und DSL etwa über dieses Kabel gezogen? Das gibt Störungen. Du kannst von der Anschlussdose zum DSL-Modem/Router eine 2-adrige Leitung benutzen und erst am Ende dieser Leitung Splitter, Telefon und Modem anschließen, das sollte störungsfrei funktionieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
31.08.2009 um 17:25 Uhr
also bei uns ist vor kurzem das WLAN ausgefallen. Da wir es nur sehr selten nutzen, ist uns das erst nach einigen Wochen aufgefallen. Am Ende waren es dann die neuen Schnurlostelefone...

Nachdem wir den Kanal am WLAN-AP geändert haben gings wieder - genauso wenn man zeitweise die Basisstation deaktiviert hat.

Hast du schon einmal das Telfon direkt angeschlossen? Soweit ich das verstehe geht das Telefon nicht über den Switch?!

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: speedy-j
31.08.2009 um 17:39 Uhr
Vom Splitter geht ein Kabel zum DSL Router und von dort aus in den Switch wo die Kabel der LAN Verkabelung mit dem Patchpannel verbunden sind.

Das andere Kabel am Splitter ist ein Cat7 Kabel das zur Telefondose ins Haus geht. Von diesem Kabel werden nur zwei Adern genutz ( für das Analoge schnurrlose Telefon).
An der Dose ist dann das Schnurrlose Telefon angeschlossen. Somit ist das Telefon direkt an den Splitter und nicht über den DSL Router angeschlossen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
31.08.2009 um 17:44 Uhr
Dann besteht entweder eine Verbindung zwischen diesen 2 Adern mit irgend einer anderen Verkabelung im Patchpanel, oder vor dem Splitter ist noch ein anderes A(B-Gerät angeschlossen, das da nicht hindarf. Eine andere Ursache sehe ich im Moment nicht..

Was allerdings die LAN-Geschwindigkeit mit dem Telefon zu tun haben soll, erschließt sich mir noch immer nicht. Wenn's die DSL-Verbindung beträfe, ja, da könnte irgendwas sein. Aber das LAN?
Bitte warten ..
Mitglied: Cubic83
31.08.2009 um 18:13 Uhr
Ähm - also ich kann mich jetzt irren, aber ein DECT Telefon gehört doch nicht an einen Switch, oder?

Edit: Falsch gelesen - ignore my post!
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
31.08.2009 um 20:09 Uhr
@DECT + Switch: wenns ein VoIP Teil ist geht das schon.

@Thread: hat Cat7 nicht andere Stecker?? oder hast du ein cat6 steckern verwendet?
Wiemerkst du, dass sie die LAn-Geschw. verringert? Meinst wirklich das LAn oder meinst vll das Internet?
schau einmal mit einem Sniffer - wireshark oä.

Hast du den Splitter selbst angeschlossen?

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
01.09.2009 um 02:26 Uhr
Hi !

Zitat von Dirmhirn:
Wiemerkst du, dass sie die LAn-Geschw. verringert? Meinst wirklich
das LAn oder meinst vll das Internet?

Ja genau, das würde mich jetzt aber auch mal interessieren. Wie hast Du das festgestellt/ gemessen?

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.09.2009 um 13:02 Uhr
@81825
Die Wikipedia erzählt es nicht spezifisch korrekt für D. Der Frequenzbereich 2400 Mhz ist in D offiziell für DECT nicht zugeteilt wenn du mal bei der Bundesnetzagentur nachsiehst !
http://www.bundesnetzagentur.de/media/archive/287.pdf
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
01.09.2009 um 13:56 Uhr
@aqui
In deinem Betrag stand aber vorher, bevor du es still und heimlich geändert hast, 800 MHz, und Geräte aus dem Bereich sind seit Jahresanfang weder zugelassen noch zulassungsfähig. Ganz abgesehen davon solltest du dich, was Funkstörungen angeht, auch mal mit dem Begriff Kreuzmodulation auseinandersetzen, bevor du was von "Blödsinn" erzählst.
Für den DECT-Standard existiert in der EU eine Allgemeinzulassung für den 2,4 GHz-Bereich, die zur Zeit nur und ausschließlich in Deutschland nicht gilt. Diese Auskunft kannst du telefonisch bei der Bundesnetzagentur verifizieren lassen.
Die Quantität deiner Beiträge sagt nichts über deren Qualität aus. Manchmal wäre es besser, einfach die Finger still zu halten, bevor man gewaltig daneben liegt, wenn es um Themen geht, von denen man keine Ahnung hat.

Nachtrag 02.09.09
Kreuzmodulation ist nur ein Teil der Auswirkungen, die duch Intermodulation verursacht werden können.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.09.2009 um 11:05 Uhr
@81825
Kreuzmodulation kann aber ausschliesslich nur bei vielfachen der Sendefrequenz oder einem Mischprodukt zwischen ZF und Ozillatorfrequenz entstehen...was dann eher ein Spiegelfrequenz Problem ist.
Ein Überschneiden mit dem 2400 Mhz Bereich ist damit nicht möglich oder höchst ungewöhnlich.
Also auch wenn die Qualität deiner Threads auch höher sein sollte, solltest du dann wenigstens schon auch die Details beleuchten hier !!
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
02.09.2009 um 11:09 Uhr
@aqui
Ich bin seit einigen Jahrzehnten lizensierter Funkamateur. Langsam gehen mir deine unqualifizierten Tipps und Äußerungen zu Themen, von denen du definitiv absolut keine Ahnung hast, einfach nur auf den Senkel. Also halte dich bitte öfter mal zurück und äußere dich nur zu Themen, von denen du auch was verstehst..
Außerdem solltest du deine Lieblingsvokabeln "Blödsinn", "unmöglich", "ausgeschlossen", "Utopie" und "geht gar nicht" mal gegen etwas Sinnvolleres austauschen.
Bitte warten ..
Mitglied: speedy-j
02.09.2009 um 11:25 Uhr
Hallo Leute,

ich wollte nicht, dass sich aufgrund meines Beitrages sich die Leute an die Wäsche gehen.
@aqui Du hast recht, bevor man den Hilfesuchenden mit unqualifizierten Aussagen wie "Blödsinn" usw kommt, sollte man sich auf das Problem konzentrieren, dafür ist diese Forum doch da.

Danke für die vielen Hinweise, ich werde am Wochenende mal einige Tipps ausprobieren und Euch am Wochenanfang informieren.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: speedy-j
03.09.2009 um 23:38 Uhr
So, wie versprochen, die Lösung.

Nach gründlicher suche haben wir den Fehler gefunden. Die Adern (A und B der Telefondose) wurden versehentlich im Splitter parallel auf "AMT" gelegt und nicht, wie es sich gehört, auf TAE (A und B).

Danke nochmals für Eure Unterstützung und Hilfe

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
04.09.2009 um 00:48 Uhr
Hi,

na das ist ja mal ein blöder Fehler, darauf muss man erst einmal kommen.
Danke für's Feedback.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.09.2009 um 10:49 Uhr
Soviel zum Thema Intermodulation und HF Störungen von externen Geräten in LANs und die Verwendung der Worte Utopie usw.. Auch fachkundigen Hobbyfunkern geht dann mal die Phantasie durch... mehr muss man wohl nicht sagen dazu...
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
04.09.2009 um 12:18 Uhr
Zitat von aqui:
Es war mir völlig klar, dass von dir mal wieder ein unqualifizierter Kommentar folgen würde, auch dass Fehlermöglichkeiten, die genannt wurden und sehr wohl zutreffen könnten, ganz offensichtlich deinen geistigen Horizont übersteigen würden. Und deine Hinterfotzigkeit, eine falsche Feststellung einfach ohne Hinweis zu verändern, so dass ganz plötzlich und unerwartet einigermaßen korrekte Bemerkungen in deinen Beiträgen stehen, lässt auch tief blicken. Du bist ein Armleuchter! Daran ändert auch nichts die Tatsache, dass du in einigen Dingen sehr kompetent bist, auch wenn du fast jeden Satz mit "!!" oder "??" beenden musst. Immerhin hast du es ja inzwischen geschafft, die Anzahl der Satzzeichen von mindestens 3 auf 2 zu reduzieren, welch ein Fortschritt ......

Und dann verwechselt du Funkamateur mit Hobbyfunker. Wie gesagt: Wenn man keine Ahnung hat .....

EOD
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Google Android
Gigaset SL930H Android DECT Telefon

Information von mrtux zum Thema Google Android ...

Voice over IP
gelöst Telefon über Netzwerk (7)

Frage von schnullerking zum Thema Voice over IP ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...