Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

LAN Ping von 172 auf 192 IPs?

Frage Netzwerke Netzwerkprotokolle

Mitglied: 90530

90530 (Level 1)

30.05.2010, aktualisiert 18.10.2012, 8116 Aufrufe, 15 Kommentare

Intranet 172er und 192er Netze - geht das?

Hallo,

habe mein Netzwerk ist auf 172.30.*.* aufgebaut.Nun sind einige neue Geräte meist auf 192er und 169 er Basis konfiguriert. Kann man im Netz irgendwie die beiden Geräte dazu bringen zu kommunizieren? Bis jetzt habe ich immer die Geräte an einen Laptop Crossover drangehängt, umgestellt auf die 172er Ip und dann am Switch angeschlossen.

Hardware:
Fritzbox 7170
HP ProCurve 1810 G 24 Port Switch

mfg
Mitglied: Crusher79
30.05.2010 um 09:22 Uhr
Hi,

wenns nur über einen Switch geht sollte es reichen, wenn in man der Netzwerkkarte zusätzlich eine IP aus den Bereich der Geräte gibt. Sollte nur nicht gerade auf 1 oder 254 enden, da die meist ab Werk eingestellt sind. So sollte Umstellung einfach machbar sein.

Normal sollte 192.168.0.x, 192.168.1.x oder 192.168.2.x für SOHO Geräte ausreichend sein. Wobei aber schon meist eine fritz.box mit 192.168.178.x wieder rausfällt....

Wenn du doch lieber immer kurz umstellen willst, nimm einfach eine feste IP. Wenn du vorher die Netzwerkkarte deaktiviert, verläuft der Wechsel mitunter etwas zügiger, als wenn du den aktiven NIC änderst. Das mal so am Rande.

mfg Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
30.05.2010 um 09:56 Uhr
Hallo,

einfach bei den neuen Geräte die IP adressen entsprechend in dein Netz konfigurieren.
Alle Geräte in deinem Netz bekommen eine Adresse die mit 172.30.x.x beginnt und damit vermeidest du Routing oder ähnliches.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
30.05.2010 um 10:00 Uhr
Irgendwie hilft mir das nicht weiter. Kann man überhaupt Geräte mit 172 und 192 verbinden mittels switch und router, wenn ja wie und wo muss man da was ändern?
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
30.05.2010 um 10:07 Uhr
IP manuell einstellne
dann zusätzliche iP einstellen.

Eigenschaften der Karte öffnen
Reiter Allgemein: TCP/ IP Einstellungen auswählen und auf Eigenschaften klicken
IP manuell eintragen (hier 172.30.x.x/ Subnetz, ...)
dann auf Erweitert und bei IP-Adresesn auf Hinzufügen klicken
hier kannst du jetzt 192.168.1.100, etc. hinterlegen.

Ggf. vorher den Adapter deaktivieren. Geht dann meist zügiger!
Bitte warten ..
Mitglied: Vertical
30.05.2010 um 10:31 Uhr
Hi, das ist eigentlich ganz einfach. Die 169.x.x.x kommt zustande, weil der Drucker oder das Gerät sich nicht per DHCP (automatische Adressvergabe) konfigurieren kann. Die Lösung ist eigentlich so wie oben beschrieben aber ich vermute mal, dass Du mit der Konfiguration überfordert bist. Deshalb gehe in Deine Netzwerkkarteneinstellung und gib dort unter Erweitert ein sogenannte IP-Alias Adresse mit Subnet Maske ein.

Übrigens sollte man nie zwei unterschiedliche Netze über einen Switch betreiben, sondern wenn der Switch es zulässt lieber VLAN´s konfigurieren.

Bsp:
Gerät hat IP-Adresse 169.192.4.69 Subnet 255.255.0.0 dann gibst Du als IP-Alias eine Adresse aus dem Netz an. In diesem Fall würde ich dann 169.192.4.70 wählen.
Jetzt kannst Du das Gerät bequem per Browser per IP 169.192.4.69 erreichen und die eigentliche manuelle IP-Konfiguration für Dein Netz vornehmen. Reboot des Gerätes. Fertig!

Achja, wichtig ist natürlich das im IE bzw. Firefox kein Proxy-Server eingetragen ist.

Schönen Sonntag noch!

PS: Auch bei einer Fritzbox lassen sich die IP-Adressen ändern. Man muss lediglich die Ansicht in Erweitert oder so umschalten.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
30.05.2010 um 11:01 Uhr
Hallo,

wenn alle Geräte in einem IP netz sind können diese auch mit einander kommunizieren.
Deine neuen Geräte die eine 169.x.x.x IP Adresse haben sich einfach sleber eine Adresse vergeben da keiun DHCP Server erreichbar ist.
Die Geräte mit den 192.x.x.x haben einfach Standardadressen, die ab Werk eingestellt sind.

Am einfachsten ist es wenn du deine neuen Geräte mit einer IP Adresse aus dem von dir verwendeten Bereich 172.30.x.x konfigurierst.
Je nach Gerät und Betriebssystem geht das über die Eigenschaften der Netzwerkkarte oder Menugeführt.
Das verbinden der einzelnen Geräte über ein Routing oder Switching Konzept scheint mir hier etwas sehr aufwendig und mit Kanonen auf SPatzen geschossen.
Wieviele und welche Geräte betrifft das eigentlich?
Redest du von 3, 30 oder 300 Geräten?

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.05.2010, aktualisiert 18.10.2012
Und wenn du dennoch beide IP Netze verbinden willst, dann nimmst du einfach einen simplen Router, denn der verbindet ja,wie gemeinhin bekannt, 2 oder auch mehrere IP Netze.
Wie das genau geht erklärt dir dieses Tutorial:
http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...
Jeder 30 Euro Baumarktrouter oder ein preiswerter Mikrotik 750er (der kann dann sogar 5 IP Netze und mehr verbinden !!) löst dir dein Problem im Handumdrehen !
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
30.05.2010 um 11:09 Uhr
Hallo,

@OperaotrFromHell

Bsp:
Gerät hat IP-Adresse 169.192.4.69 Subnet 255.255.0.0 dann gibst Du als IP-Alias eine Adresse aus dem Netz an. In diesem Fall würde ich dann 169.192.4.70 wählen.
Jetzt kannst Du das Gerät bequem per Browser per IP 169.192.4.69 erreichen und die eigentliche manuelle IP-Konfiguration für Dein Netz vornehmen. Reboot des Gerätes. Fertig!

Die Verwendung von sogenannten zeroconf oder APIPA Adressen ist auf keinen Fall zu empfehlen.
Und nur weil ein Gerät eine IP adresse hat ist es noch lange nicht über den Browser konfigurierbar. Der enstrechende Port muss ereichbar sein und eine Anwendung dahinter muss auf diesen Port reagieren. Auch ein Reboot des Gerätes ist beim ändern der IP Adresse nicht zwingend oder eher selten erfordelrich!

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
30.05.2010 um 11:20 Uhr
Die Verwendung von sogenannten zeroconf oder APIPA Adressen ist auf keinen Fall zu empfehlen.
... wobei 169.192.4.69 noch nicht mal eine APIPA wäre ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
30.05.2010 um 11:24 Uhr
Hi,

mal ne blöde Frage: hat das ganze so verstanden das er alle Geräte in ein Netz bringen will und nur zu faul ist jeweils kurz eine Adresse aus dem Netz des Gerätes zu nehmen und umzustellen. Also nix mit Routing, etc. ....

Oder seh ich das falsch?

mfg Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
30.05.2010 um 11:25 Uhr
Hallo, v

@bastla
@OperatorFromHell

da hat Bastla vollkommen recht !
Das habe ich übersehen!
Nichts destotrotz haltwe ich das Routing über 3 Netze in einem Heimnetz nicht wirklich für sinnvoll!

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
30.05.2010 um 12:23 Uhr
Hallo,

es geht hier nicht um Faulheit oder sinnvoll oder so, möchte das bloß mal ausprobieren wie man so was bewerkstelligt.
Im Netz hängen 13 Geräte. Eigentlich wollte ich nur mal herumexperementieren wie man aus einem anderen IP-Berreich ein Gerät ansprechen kann, denke das Stichwort ist hier VLAN?

Mein Switch hat einen Bereich, bei dem man VLANS konfigurieren kann, muss mich da aber erst einlesen.

Hier mal ein screenshot des Webbasierten Switches und VLAN
http://s3.directupload.net/file/d/2175/cknxhmkm_jpg.htm
Bitte warten ..
Mitglied: dog
30.05.2010 um 15:21 Uhr
VLAN ist Quatsch.
Das hat mit deinem Problem nichts zu tun.
(Außer, dass man es damit weniger vermurkst machen könnte)

Du hast hier schon die Lösungen stehen:
a) Entweder jedem Gerät aus jedem Subnetz eine IP geben
b) Oder einen Router verwenden, der auf einem Interface mehrere Subnetze haben kann

Natürlich wird deine vermurkste Netzwerkstruktur dadurch nicht besser...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.05.2010, aktualisiert 18.10.2012
@90530
Eine weitere einfache Lösung ist die Verwendung eines Routers der auf einem Interface mehrere IP Adressen zulässt in der Konfig. Sog. Secondary IP Adressen.
Damit kannst du dann 2 oder mehrere IP Adressen an ein und demselben Router Interface konfigurieren und kannst quasi "auf dem gleichen Draht" problemlos zwischen deinen IP Netzen routen.
Letztlich ist das wohl die Lösung die dir vorschwebt. Mit der richtigen HW ist das auch einfach zu realisieren.
VLANs haben per se in der Tat damit nichts zu tun wie dog oben richtig bemerkt, denn du benötigst ja wieder einen Router, der zwischen den VLANs, sprich IP Netzen routet.
Hier steht wie eine Lösung mit VLANs aussieht:
http://www.administrator.de/wissen/vlan-installation-und-routing-mit-m0 ...
http://www.administrator.de/wissen/vlan-routing-%c3%bcber-802.1q-trunk- ...
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
30.05.2010 um 21:55 Uhr
ok, dann vielen Dank für eure doch sehr hilfreichen Antworten
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

Google Android
ANDROID - PING (2)

Frage von MrRobot1997 zum Thema Google Android ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...