Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Lancom und Hotsplots

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: sleeplessnight

sleeplessnight (Level 1) - Jetzt verbinden

15.10.2014 um 20:59 Uhr, 1658 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

gibt es eine möglichkeit, eine WLAN SSID mit dem Service von HOTSPLOTS.de zu verbinden ohne extra irgendetwas rumzuflashen zu müssen?
Ich mein, theoretisch müsste ich doch einfach nur eine VPN Verbindung zu dem Dienst aufbauen und dem VPN die SSID zuweisen...
Kann aber auch sein, das ich irgendetwas total nicht mitbekommen habe.. Hab mich mit diesem Dienst noch nicht so beschäftigt...

Ziel ist es, eine sicherer Methode zwecks Hotspot zu haben, als die schon von Lancom gebotene - denn noch immer steht meine IP als "verantwortliche" im Internet.


Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten...
Mitglied: colinardo
16.10.2014, aktualisiert um 09:11 Uhr
Hallo sleeplessnight,
Zitat von sleeplessnight:
gibt es eine möglichkeit, eine WLAN SSID mit dem Service von HOTSPLOTS.de zu verbinden ohne extra irgendetwas rumzuflashen zu
müssen?
entweder du besorgst dir einen Router den du mit DD-WRT flashen kannst, oder der bereits DD-WRT mit an Board hat, oder einen der einen OpenVPN Client mit an Board hat wie z.B. einen Mikrotik. Der Lancom hat soweit ich weiss keinen OpenVPN Client an Board. Den zusätzlichen Router kannst du bei Bedarf natürlich auch als AP hinter deinem Lancom betreiben.
http://www.hotsplots.de/support/files-links/openvpn.html
Ziel ist es, eine sicherer Methode zwecks Hotspot zu haben, als die schon von Lancom gebotene - denn noch immer steht meine IP als
"verantwortliche" im Internet.
Das Thema wurde hier schon diverse male diskutiert, bitte nutze die Suchfunktion.
Für eine Hotspot-Lösung, verweise ich sich mal an das Tutorial von @aqui

http://www.administrator.de/wissen/wlan-oder-lan-gastnetz-einrichten-mi ...

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: sleeplessnight
16.10.2014 um 15:34 Uhr
Zitat von colinardo:
entweder du besorgst dir einen Router den du mit DD-WRT flashen kannst, oder der bereits DD-WRT mit an Board hat, oder einen der
einen OpenVPN Client mit an Board hat wie z.B. einen Mikrotik. Der Lancom hat soweit ich weiss keinen OpenVPN Client an Board. Den
zusätzlichen Router kannst du bei Bedarf natürlich auch als AP hinter deinem Lancom betreiben.
Also nein. Es geht nicht. Obendrauf macht kein zusätzlicher Router bei einem schweineteuren Lancom wirtschaftlichen Sinn, daher dieser ebenfalls VPN beherrscht.

Das Thema wurde hier schon diverse male diskutiert, bitte nutze die Suchfunktion.
Für eine Hotspot-Lösung, verweise ich sich mal an das Tutorial von @aqui
http://www.administrator.de/wissen/wlan-oder-lan-gastnetz-einrichten-mi ...

Oh my God -.-

Nein, weder die Sufu, noch aqui noch solch ein Anfänger tutorial beschäftigen sich mit meinem Ziel. (was doch sehr Traurig ist, einem Anfänger die Rechtliche Situation eines Hotspots komplett zu verschweigen...) Noch einmal für dich: Meine IP steht im Internet als die "verantwortliche" für Straftaten etc... Das Problem als Betreiber löst man anders.
Das ich die Suche bei meinem Problem schon getätigt habe, kannst du ja daran sehen, das ich gleich zu Anfang an eine potenzielle Lösung @ Hotsplots vorgeschlagen habe. Also bitte, stell mich nicht als ein dummer Forum's newbie hin...

Gibt es noch eine andere Lösung dazu, um die Verantwortlichkeit abzuwälzen - entweder auf den tatsächlichen Verursacher @Hotspot oder auf andere dritte (das Prinzip wie bei hotsplots)...?
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
16.10.2014, aktualisiert um 16:16 Uhr
Obendrauf macht kein zusätzlicher Router bei einem schweineteuren Lancom wirtschaftlichen Sinn, daher dieser ebenfalls VPN beherrscht.
naja 35€ ist wohl kein wirtschaftlicher Faktor
Als AP aufgestellt und damit die VPN-Verbindung zu Hotsplots getunnelt ...

dieser ebenfalls VPN beherrscht.
aber eben nicht alle VPN-Protokolle !

Also bitte, stell mich nicht als ein dummer Forum's newbie hin...
das hat hier keiner gemacht. Aber wenn du so ein Profi bist, hättest du dir ja die Frage ob der LanCOM OpenVPN unterstützt selbst beantworten können.

Die Lösung von Aqui hat immer noch den Vorteil das du in einem Fall der Fälle belegen kannst wer wann mit welcher IP auf welche Seite zugegriffen hat. Das lässt sich in dieser Hinsicht wasserdicht konfigurieren, aber jedem das seine.

Meine Güte warum so aufgebracht ?

Nicht gerade sehr freundlich
Bitte warten ..
Mitglied: sleeplessnight
16.10.2014 um 19:14 Uhr
Zitat von colinardo:

> Obendrauf macht kein zusätzlicher Router bei einem schweineteuren Lancom wirtschaftlichen Sinn, daher dieser ebenfalls
VPN beherrscht.
naja 35€ ist wohl kein wirtschaftlicher Faktor
Aber die zusätzlich anfallenden Stromkosten... zusammen mit dem Hotsplots gebühren.. oO

> dieser ebenfalls VPN beherrscht.
aber eben nicht alle VPN-Protokolle !
Mag angehen, trotzdem ist's mir keine 35€ wert. Das vorhandene muss bei einem 500 euro gerät nutzbar sein.. Aber das ist ja nicht unser Problem, sondern Hotsplots seins.. Wie gesagt, hast mir ja gezeigt, das es nicht geht...
Die Lösung von Aqui hat immer noch den Vorteil das du in einem Fall der Fälle belegen kannst wer wann mit welcher IP auf
welche Seite zugegriffen hat. Das lässt sich in dieser Hinsicht wasserdicht konfigurieren, aber jedem das seine.
Nein, ebenhalt nicht. Wie willst du denn beweisen, das gerät XY mit der IP auch dem Herrn XY gehört hat?
Der Betreiber hätte ja auch selbst ein gerät mit dieser IP benutzen können um sein eigenes tun zu verschleiern... -> Das bekommt man dann zu hören...

Und darin liegt mein Problem ja. MAC Adressen sind schon lange kein Beweismittel mehr...
Hast du dazu eine Idee?



Meine Güte warum so aufgebracht ?
Naja, liegt daran, das ich bei jeder Frage erst mal auf diese Links hingewiesen werde. Aber auch wirklich jedesmal wieder, ob es zum Thema passt oder nicht, egal, erst einmal muss der Link im Beitrag stehen und dann wird geholfen.
Und nach dem x-ten mal hat man dann keine Lust mehr, darauf einzugehen...
Was das betrifft ist es hier eine etwas komische Cummunity...
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
16.10.2014, aktualisiert um 19:56 Uhr
Zitat von sleeplessnight:
Aber die zusätzlich anfallenden Stromkosten... zusammen mit dem Hotsplots gebühren.. oO
3 Watt = 6 Euro mehr im Jahr ?? Für was baust du einen Hotspot wenn das schon zu viel Geld ist ?
Ein richtiger HOTSPOT besteht ja meistens noch aus mehreren Basen, je nachdem wie weit sich das abzudeckende Gebiet sich erstreckt.
> > dieser ebenfalls VPN beherrscht.
> aber eben nicht alle VPN-Protokolle !
Mag angehen, trotzdem ist's mir keine 35€ wert. Das vorhandene muss bei einem 500 euro gerät nutzbar sein.. Aber das ist ja nicht unser Problem, sondern Hotsplots seins.. Wie gesagt, hast mir ja gezeigt, das es nicht geht..
Leider ist es eben nicht immer so das ein teurer Router auch wirklich alles bietet. Die LANCOM sind schon eine feine Sache, aber solche Features und noch mehr bietet Mikrotik auch und das für wesentlich weniger Geld.

Nein, eben halt nicht. Wie willst du denn beweisen, das gerät XY mit der IP auch dem Herrn XY gehört hat?
Der Betreiber hätte ja auch selbst ein gerät mit dieser IP benutzen können um sein eigenes tun zu verschleiern...
-> Das bekommt man dann zu hören...

Und darin liegt mein Problem ja. MAC Adressen sind schon lange kein Beweismittel mehr...
Hast du dazu eine Idee?
Man muss nur gut dokumentieren und loggen:
  • Kunde muss einen Wisch unterschreiben indem er darauf hingewiesen wird das Verbindungsdaten geloggt werden.
  • Beim Login mit dem Voucher wird die MAC und IP des Rechners des Kunden geloggt. Man hat also Zeitpunkt des Einloggens mit dem personalisierten Voucher und daher eine eindeutige Zuordnung zum Kunden. Die IP kann er selber nicht ändern wenn man es am Hotspot richtig konfiguriert.

Sicher gibt es zum Thema sehr viele unsichere Faktoren, aber das liegt Hauptsächlich an unserem Rechtssystem das in dieser Hinsicht einfach hinterher hinkt. Man kann nur versuchen sich so gut wie möglich abzusichern indem man eben gut dokumentiert. Man geht immer ein gewisses Risiko ein, man kann es damit eben nur minimieren.

Aber es scheint sich ja in der Hinsicht was zu bessern: (hoffen wir das es nicht wieder in der politischen Versenkung verschwindet)
Aktuelles zur WLAN-Störerhaftung (11.08.2014)


Naja, liegt daran, das ich bei jeder Frage erst mal auf diese Links hingewiesen werde. Aber auch wirklich jedesmal wieder, ob es zum Thema passt oder nicht, egal, erst einmal muss der Link im Beitrag stehen und dann wird geholfen.
Es ist halt oft so das viele die Suchfunktion nicht nutzen. Ich verweise auch nur darauf wenn das Thema wirklich schon oft behandelt wurde, man muss ja nicht jedes mal das Rad neu erfinden.

Was das betrifft ist es hier eine etwas komische Cummunity...
Ich persönlich versuche immer produktiv zu helfen. Sicher gibt es immer wieder mal junge Spunte die sich beweisen oder einfach nur Punkte sammeln wollen, aber das muss man dann halt übergehen, die gibt es überall nicht nur hier. Anderswo hab ich da schon ganz andere Sachen erlebt. Das können wir leider nicht beeinflussen, so gern wir das täten

Schönen Abend
Grüße Uwe

p.s. auch wenn du keine Links mehr sehen willst , das ist das Ergebnis unserer Suche über WLAN / HOTSPOT / RECHTLICHES
Vielleicht hilft dir ja aus den Links die ein oder andere Meinung...

WLAN / Hotspot / Rechtliches
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Fritzbox 3170 als modem und Lancom 1781ew+ als Router (6)

Frage von ItGeek zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst LANCOM 1781AW per WLAN an Fritzbox anmelden (17)

Frage von chrizl zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
Lancom IKEv2 - Mac OS VPN (17)

Frage von geforce28 zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
Lancom N:N-NAT - öffentliche IP und Firewall

Frage von devil77 zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (14)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...