Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Sehr lange Anmeldezeit - wie genauer analysieren?

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: abachmann

abachmann (Level 1) - Jetzt verbinden

15.10.2012, aktualisiert 13.04.2015, 23119 Aufrufe, 29 Kommentare, 1 Danke

Hallo liebe Leute,
ausgerechnet mein eigener Rechner scheint ein Problem beim Windows-Start zu haben, was mir irgendwie schon ein wenig peinlich ist. Sicher könnt ihr mir ein paar Hinweise geben.

Folgendes Problem: Hier steht ein SBS 2011 mit einer Domäne, an dem sich einige Rechner anmelden. Das klappt auch bei allen Rechnern soweit problemlos, nur meiner hat ein Problem. Er braucht über eine Viertelstunde, um mir den Anmeldebildschirm zu zeigen (mein Win7 zeigt mir diese ganze Zeit lang 'Bitte warten...' an).
In der Ereignisanzeige sehe ich auch ungefähr, woran das liegen könnte. Ich sehe da beim Hochfahren die Warnung der Quelle Winlogon (Event ID 6005) "Der Anmeldebenachrichtigungsabonnent <GPClient> benötigt einige Zeit, um dieses Benachrichtigungsereignis (CreateSession) zu bearbeiten.". Dann kommen ein paar weitere Einträge, und dann die Erlösung (Winlogon, Event ID 6006) "Der Anmeldebenachrichtigungsabonnent <GPClient> hat 1094 Sekunden benötigt, um dieses Benachrichtigungsereignis (CreateSession) zu bearbeiten.".

Sollte wirklich eine Gruppenrichtlinie dafür verantwortlich sein? Das fällt mir aktuell schwer, das zu glauben. Mein Rechner unterscheidet sich eigentlich nicht von anderen Rechnern. Ich bin in der selben OU wie andere Rechner.

Wie kann ich jetzt vorgehen, um das Problem genauer einzugrenzen?
29 Antworten
Mitglied: 2hard4you
15.10.2012 um 11:53 Uhr
Moin,

servergespeicherte Profile?

Dein Profil sehr groß? (auch Desktop und angelegte Ordner zählen mit)

was passiert, wenn Du Dich an nem anderen PC anmeldest?

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
15.10.2012 um 12:09 Uhr
Ja, es gibt servergespeicherte Profile, aber da ich mich ja noch nicht einmal anmelden kann (wie gesagt, die Wartezeit tritt VOR dem Login-Dialog auf), liegt das Problem doch eher nicht dort.
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
15.10.2012 um 12:16 Uhr
Zitat von 2hard4you:


was passiert, wenn Du Dich an nem anderen PC anmeldest?


24
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
15.10.2012 um 12:25 Uhr
Da gibt es keinerlei Probleme, das Phänomen ist nur auf den einen Rechner hier beschränkt.
Bitte warten ..
Mitglied: ChrisDynamite
15.10.2012 um 14:50 Uhr
Hast du auf deinem Desktop verknüpfungen ins netzwerk? wenn ja mal diese entfernen
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
15.10.2012 um 15:00 Uhr
Nein, habe ich nicht.
Aber warum sollte das etwas mit meinem Profil zu tun haben? Wie gesagt, das Problem tritt VOR der Benutzeranmeldung auf. Da macht Windows doch noch gar nichts mit irgendwelchen Nutzerprofilen.
Bitte warten ..
Mitglied: rudeboy
15.10.2012 um 16:01 Uhr
Hat der Rechner vielleicht ein Problem mit der Domäne?
Vorm Anmelden tauscht er sich noch etwas mit nem DC aus...
Eventuell noch mal raus aus der Domäne, Konto löschen, vielleicht etwas warten bis sich alle DCs repliziert haben und wieder in der Domäne anmelden.
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
16.10.2012, aktualisiert um 12:58 Uhr
So, ich bin jetzt aus der Domäne ausgetreten und habe dann das Computerkonto gelöscht. Anschließend bin ich wieder der Domäne beigetreten. Jetzt gerade beim ersten Start hat es nur noch 62 anstatt über 1000 Sekunden gedauert.
Mal sehen, ob das so bleibt. Danke für den Tipp!
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
16.10.2012 um 16:01 Uhr
Zu früh gefreut: Beim nächsten Systemstart hat es wieder 602 Sekunden gedauert.
Bitte warten ..
Mitglied: rudeboy
16.10.2012 um 17:14 Uhr
Oder gibt es einen zweiten Rechner im Netz mit gleichem Namen oder IP?
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
16.10.2012 um 17:45 Uhr
Einen Rechner mit gleichem Namen möchte ich ausschließen. Das hätte ich schon bemerkt.
IP-Adressen werden hier per DHCP vergeben, sodass eine doppelte Vergabe eher unwahrscheinlich ist. Um das aber völlig auszuschließen, habe ich meinem Rechner auch schon eine feste IP verpasst, ohne Erfolg.
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
16.10.2012 um 19:17 Uhr
Butter zu den Fischen

wo sind jetzt Deine 602 Sekunden versteckt? was hast Du da genau gemessen - Startpunkt / Endpunkt...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
16.10.2012 um 20:24 Uhr
Das steht in meinem allerersten Beitrag. In der Ereignisanzeige steht das drin.
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
16.10.2012 um 20:34 Uhr
Zitat von abachmann:
Das steht in meinem allerersten Beitrag. In der Ereignisanzeige steht das drin.

weißt Du, was Du grad schreibst?

über 1000 Sekunden - dann nur 62 Sekunden - jetzt 602 Sekunden....

also bitte - Start (BIOS-Ende) bis wann (Ende)

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
16.10.2012 um 20:39 Uhr
Was willst du damit sagen?
Genau so ist es auch, die in der Ereignisanzeige angegebenen Zeiten sind wirklich die Zeiten, die mein Rechner braucht.
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
16.10.2012 um 20:43 Uhr
dann machen wir es mal pragmatisch...

Du / wir ärgern wir uns schon zig Mannstunden mit Deinem Problem rum - an allen anderen Clients geht es - also mach die Kiste platt und setz sie neu auf - das sind mit allen Nebengeräuschen 3 bis 4 Stunden...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
16.10.2012 um 20:53 Uhr
Das werde ich wohl auch bald tun. Aber ich bin einfach nicht zufrieden mit so einer Lösung, weil ich dadurch nicht lernen kann, was die Ursache des Fehlers war und wie ich ihn in Zukunft vielleicht lösen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
16.10.2012 um 21:16 Uhr
Zitat von abachmann:
Das werde ich wohl auch bald tun. Aber ich bin einfach nicht zufrieden mit so einer Lösung, weil ich dadurch nicht lernen
kann, was die Ursache des Fehlers war und wie ich ihn in Zukunft vielleicht lösen kann.

ich könnte Dir meine Standardfrage um die Ohren hauen ^^ Was bitte haben sie alles NICHT gemacht? - darüber schweigst Du Dich ja auch aus, irgendwann muß es ja mal geklappt haben - und davon kommt NIX von Dir - meine Glaskugel wartet auf den ersten Schnee...

Gruß


24
Bitte warten ..
Mitglied: rudeboy
17.10.2012 um 08:22 Uhr
Denke auch, ne Neuinstallation, am besten noch mit einem anderen Namen ist dann am sinnvollsten und saubersten.
Gibt nicht immer eine Lösung zu jedem Problem, bißchen was versuchen ja aber nicht ewig rumfrickeln.
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
17.10.2012 um 08:49 Uhr
Zitat von 2hard4you:
> Zitat von abachmann:
> ----
> Das werde ich wohl auch bald tun. Aber ich bin einfach nicht zufrieden mit so einer Lösung, weil ich dadurch nicht
lernen
> kann, was die Ursache des Fehlers war und wie ich ihn in Zukunft vielleicht lösen kann.

ich könnte Dir meine Standardfrage um die Ohren hauen ^^ Was bitte haben sie alles NICHT gemacht? - darüber
schweigst Du Dich ja auch aus, irgendwann muß es ja mal geklappt haben - und davon kommt NIX von Dir - meine Glaskugel
wartet auf den ersten Schnee...

Gruß


24

Außer nach dem Problem googeln konnte ich nicht viel machen, weil mir ein anderer Lösungsansatz fehlt.
Ich habe ja im ersten Beitrag auch nicht nach einer vorgekauten Lösung gefragt, sondern nach einer Vorgehensweise, wie ich dieses (und vielleicht ähnliche) Probleme generell angehen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
28.02.2013 um 11:28 Uhr
Hm, das Problem ist nun nicht mehr auf einen Rechner beschränkt. Zwei weitere Windows 7-Rechner zeigen seit einiger Zeit auch dieses Phänomen.

Wie kann ich herausfinden, bei welchem Gruppenrichtlinienobjekt genau Windows so lange braucht?
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
08.03.2013 um 15:00 Uhr
Ok, dies lässt sich heraufinden, indem man zuerst den genauen Zeitpunkt ermittelt, wo die Wartezeit erscheint. Dies kann man ja beim Anwendungsprotokoll, Quelle Winlogon, ersehen. Danach kann man zu Anwendungs- und Dienstprotokolle, Microsoft, Windows, Group Policy, Betriebsbereit gehen und sich die Einträge zur ermittelten Zeit anschauen.
Bitte warten ..
Mitglied: markarius
18.08.2014 um 14:53 Uhr
Hatte das gleiche Problem.

- Die Anmeldung über einen 2012 R2 Testserver dauerte 599 Sekunden.
Dies habe ich in der Ereignisanzeige als Warnung mit der Quelle "Winlogon" angezeigt bekommen.
(Ereignis-ID 6005 und 6006)

Der Fehler der langen Anmeldung lang an den Gruppenrichtlinien.

Sobald ich Einstellung "Anmeldescripte gleichzeitig ausführen" deaktiviert habe, dauerte die Anmeldung anstatt fast 10min nur ca. 10 Sekunden.
Pfad: Benutzerkonfiguration\Richtlinien\Administrative Vorlagen\System\Skripts

Das war bei mir die Lösung.

Gruß
Markarius
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
18.08.2014 um 15:14 Uhr
Es hat sich herausgestellt, dass hier ein Problem mit Labview vorliegt. Diese Entwicklungsumgebung ist auf den Entwicklerrechnern installiert, wo dieses Problem auftrat. Man muss dann einen der Dienste (NI mDNS Responder Service) an zwei Stellen deaktivieren, dann ist diese lange Startzeit von Windows passé. Dieses Problem schleppt NI schon eine Weile mit sich herum, wie meine Recherchen ergeben haben.
Bitte warten ..
Mitglied: mulderman
17.03.2015 um 14:22 Uhr
Hallo abachmann,

ich bin hier schon länger am Verzweifeln um dieses NI Problem in den Griff zu bekommen.
Kannst Du mit bitte genauer beschreiben an welchen 2 Stellen ich diesen Dienst deaktivieren muss.

Vielen Dank
Gruß
M.
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
17.03.2015 um 14:53 Uhr
Hallo mulderman,

in der Registry unter "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\WinSock2\Parameters\NameSpace_Catalog5\Catalog_Entries" gibt es mehrere Einträge, wovon sich einer davon mit der nimdnsNSP.dll beschäftigt. Dort änderst du den Wert bei "Enabled" von 1 auf 0. Bei einem 64-Bit-Betriebssystem gibt es zusätzlich noch "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\WinSock2\Parameters\NameSpace_Catalog5\Catalog_Entries64", wo es auch wieder einen Eintrag gibt, der sich mit der nimdnsNSP.dll beschäftigt, auch hier änderst du "Enabled" von 1 auf 0.
Zum Schluss gehst du noch in die Dienstverwaltung von Windows (services.msc) und änderst den Starttyp vom "NI mDNS Responder Service" auf "Deaktiviert".

Das war es auch schon. Denke noch daran, dass sich bei Updates der NI-Komponenten dieser Eintrag auch wieder zurücksetzen kann, also nach NI-Updates sicherheitshalber nachgucken.

Schau dir mal noch an, welche NI-Dienste vom "NI mDNS Responder Service" abhängig sind - falls du einen davon wirklich brauchst, hast du wohl schlechte Karten.

André
Bitte warten ..
Mitglied: mulderman
18.03.2015 um 11:58 Uhr
Hallo,

vielen Dank, dass werde ich gleich testen. Habe auch schon alle NI Dienste auf manuell gestellt, hat aber nicht geholfen.
Wenn das klappt gebe ich einen aus.

Gruß
Marcus
Bitte warten ..
Mitglied: mulderman
09.04.2015, aktualisiert 13.04.2015
Danke nochmal !! Es hat funktioniert, die Rechner mit NI Runtime booten jetzt auch mit LAN-Kabel wieder schnell !!


Gruß
Marcus
Bitte warten ..
Mitglied: abachmann
13.04.2015 um 13:48 Uhr
Super, freut mich. Falls du Interesse hast - hier ist der Support-Thread bei NI, wo 2012 versprochen wurde, dass das Problem nun "Priorität" genießt, weil es so viele Leute betrifft: http://forums.ni.com/t5/LabVIEW/labview-runtime-slow-pc-start-up/td-p/2 ...

Da wirft man denen Jahr für Jahr tausende von Euro in den Rachen...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft
Extrem lange Bootzeit einiger Server (9)

Frage von Shnuuu zum Thema Microsoft ...

Microsoft Office
Rechnungen in Word - zu lange Formel (2)

Frage von traller zum Thema Microsoft Office ...

Datenbanken
SUM oder AVG in SQL Abfrage dauert viel zu lange warum? (5)

Frage von samet22 zum Thema Datenbanken ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...