Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Laptop träge und langsam trotz Neuaufsetzung

Frage Hardware

Mitglied: n-i-k-e

n-i-k-e (Level 1) - Jetzt verbinden

05.02.2012 um 11:43 Uhr, 14376 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo zusammen,

der Laptop eines Bekannten war komplett unbenutzbar, da er ewig lange gebraucht hat um hochzufahren,
wenn er dann gestartet war, war er so dermaßen träge, dass man damit gar nichts anfangen konnte.

Der Laptop ist ca. 1 1/2 Jahre alt und hat auf jeden Fall ausreichend gute Hardware verbaut.
Betriebssystem Windows Vista, 4 GB Arbeitsspeicher, Intel Pentium T4300 Prozessor.

Also habe ich die Festplatte komplett formatiert und Windows 7 darauf installiert,
habe alle Treiber für Win7 von der Herstellerseite geladen und installiert
sowie ein paar Programme, die eben so gebraucht werden. Alles prima,
habe durch die vielen Installationsvorgänge den Rechner mehrmals neustarten müssen
und die Geschwindigkeit beim Start und Ausführen der Programme war einfach normal,
nichts aussergewöhnliches mehr.

Also habe ich den Laptop zurück an meinen Bekannten gegeben...
als dieser das Teil dann startete war der Laptop wieder wie verhext!
Wieder träge und langsam, zwar nicht so wie vor der Neuaufsetzung,
aber nicht zum vernünftigen Arbeiten geeignet.

Also habe ich ihn wieder mitgeholt und mit Windows XP Professional probiert
und ihr glaubt es nicht, aber genau das gleiche Spiel wieder!
Bei mir funktioniert alles, kaum war er in den Händen meines Bekannten,
fuhr der Laptop wieder träge hoch und war langsam.

Jetzt denke ich, kann es doch nur ein Hardwareproblem sein?!

Habe testweise den RAM-Riegel ausgebaut sowie die Batterie
und wieder eingebaut.

Nun läuft er mal normal, beim anderen mal wieder langsam,
absolut unzuverlässig ...

Hat jemand einen Rat, an was das liegen kann?

Vielen Dank!
Mitglied: MrNetman
05.02.2012 um 11:55 Uhr
Hallo Turnschuh,

Habt ihr beide das selbe Login oder ist das der Unterschied. Unterschiedliches Login und unterschiedlicher Standort.
Wie sieht es mit der WLAN-Umgebung aus. (Gibt es während des Bootens die Notwendigkeit zum Internetzugang?)
Bei 4GB Arbeitsspeicher stellt sich außerdem die Frage nach dem 23/64 Bit Modus von Vista und W7.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: kansiii85
05.02.2012 um 11:58 Uhr
Hallo Turnschuh,

klingt für mich ein bisschen nach der Festplatte, evtl. ist diese schon kurz vor dem ableben?
Mal mit dem Herstellertool checken!

Oder falls vorhanden, testweise eine andere verbauen...

Gruss
Christopher
Bitte warten ..
Mitglied: Integral
05.02.2012 um 15:41 Uhr
Thermische Ursache? Schon mal die Kühlung geprüft? Verstopfte Kühlrippen und Gebläse?
Bitte warten ..
Mitglied: lupolo
05.02.2012 um 16:44 Uhr
Moin,

drück mal WINDOWS Taste + R dann gelangst zu zu ausführen.
dann gib "msconfig" ein.
--> Dort suchst du den Reiter "Start" dann "erweiterte Optionen" und setzt den Haken bei "Prozessoranzahl" und setzt ihn auf die höchstmögliche Zahl.
--> Dann schau dir mal an, was alles im "Systemstart" drin ist. Schalte unnötige Dienste aus.

Sollte das alles nicht besser sein wieder WINDOWS Taste + R
--> dann mit "devmgmt.msc" forfahren und überprüfe, ob alle Treiber richtig installiert sind

LG Jens
Bitte warten ..
Mitglied: Ravers
06.02.2012 um 08:42 Uhr
Moin mon!

Ich tippe auch auf die Festplatte !
Neue rein und ruhe ist

... oder schreibt er noch was interessantes ins Ereignisprotokoll??

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: n-i-k-e
06.02.2012 um 13:01 Uhr
Der Reiter Start und die darunter stehenden Funktionen erweiterte Optionen und dann Prozessoranzahl finde ich leider nicht (WIN XP),
unnötige Dienste laufen auch nicht, habe ich alles schon durchgecheckt.
Bitte warten ..
Mitglied: n-i-k-e
06.02.2012 um 13:05 Uhr
eins muss ich noch dazu sagen, woran es aber eigentlich nicht liegen kann ...

als ich das erste mal versucht habe XP aufzuspielen ging das nicht, wegen den nicht vorhandenen SATA-Treibern,
demnach ist immer ein Bluescreen aufgeblinkt und der Laptop hat sich heruntergefahren.

Also habe ich im BIOS die Festplattenkonfiguration auf Compatible statt Enhanced gesetzt,
danach konnte ich XP installieren.

Aber wie gesagt eine Weile lief ja dann alles und die Probleme kamen dann erst ein Tag später wieder beim Bekannten.
Aber eigentlich kann es ja auch nicht an diesem Umstellen liegen, denn vorher als Vista drauf war und der Modus
auf Enhanced lief es ja noch viel schlechter...
Bitte warten ..
Mitglied: n-i-k-e
06.02.2012 um 13:07 Uhr
Ratet ihr mir das Teil einfach zu nem Reparaturservice zu geben oder soll ich ne Festplatte kaufen und testen obs an der Festplatte liegt?
Also mit dem ein- und ausbauen habe ich keine Probleme, nur müssen die Teile eben erst gekauft werden
und ob sich das lohnt ein Teil nach dem anderen auszutauschen?
Bitte warten ..
Mitglied: Angtagapagligt
09.02.2012 um 09:10 Uhr
Hey,

teste das ganze doch mal mit einem Linux-OS. Nur um zu sehen, ob es wirklich an der Hardware liegt. Ich glaube nämlich nicht daran...

Gruß
Kai
Bitte warten ..
Mitglied: usiuser
09.02.2012 um 11:32 Uhr
Ich hatte mal so ein Problem bei einem bekannten.

Bei ihm zuhause stürtzte der Laptop immer ab BLuescreen etc. und bei mir hat er tadellos funktioniert.

Hier wahr die W-Lan Karte mit nur seinem W-Lan Router das Problem.
SSID, W-Lan Kanal, änder nichts geholfen.

Neuen Treiber (oder Firmware) für W-Lan Karte installiert, und seit dem funktioniert wieder alles!

Ansonsten würde ich auch auf die HDD tippen!

mfg
Bitte warten ..
Mitglied: n-i-k-e
09.02.2012 um 13:38 Uhr
Habe mal ein Diagnosetool checken lassen,
es wurden einige fehlerhafte Sektoren erkannt, diese habe ich dann vom Tool "reparieren lassen",
es kam die Meldung, dass alles repariert wurde, anschließend habe ich dann aber nochmal
einen Quicktest mit dem Diagnosetool gemacht und es wurden wieder fehlerhafte Sektoren erkannt.

Dann liegts wohl an der HDD denke ich mal?
Nutzt es irgendwas, wenn ich die Platte mal in meinen PC einbaue (formatiert)
und irgendwelche Daten aufspiele (Videos oder so) und diese von der Platte
abspielen lasse, um dann zu schauen, ob es eventuell ruckelt oder so?

Eine andere Frage ...
hat man bei internen benutzten Festplatten ein Rückgaberecht?
Damit ich eventuell die neue Platte wieder zurückgeben kann, wenn es nicht an der HDD liegt ...
Bitte warten ..
Mitglied: n-i-k-e
10.02.2012 um 00:05 Uhr
so habe die HDD jetzt mal in meinen Rechner eingebaut und versucht XP darauf zu installieren,
nach dem er alle Dateien drauf kopiert hatte, ist er neugestartet und nach dem XP-Logo ist dann
aber ein Bluescreen gekommen "Unmountable Bootdevice" oder so ähnlich.

Ich denke, dass ist jetzt eindeutig die Festplatte!
Bitte warten ..
Mitglied: redoxhtml
16.02.2012 um 00:52 Uhr
Ich rate generell davon ab sachen im Kompatibilitätsmodus durchzuführen, auch wenn es als gelöst gilt denke ich ist es ordentlicher geregelt wenn man sich ein Windows XP ISO selbst zusammenbaut und dann die SATA Treiber halt in die neue ISO halt integriert, google hilft. Solltest du noch ein Diskettenlaufwerk haben kannst du dir diesen Schritt auch sparen und die Treiber auf einer Diskette lagern.

Was mir nur nicht so im Gedächtnis liegt ist welche F-Taste man drücken muss bei der 1. Phase des XP Setups um einen SATA Treiber abzurufen, jedoch findet diese Abfrage am Anfang statt (ist es F2 oder F7?).

MfG
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Hyper-V-Maschinen träge bzw. langsam
gelöst Frage von 133523Hyper-V16 Kommentare

Hallo, ich habe hier ein Serversystem auf dem Hyper-V Server 2012 R2 läuft, jedoch laufen die darauf liegenden virtuellen ...

Windows Netzwerk
Laptop im Netzwerk oftmals extrem langsam.
Frage von cseWindows Netzwerk11 Kommentare

Hi Leute, wir haben ein Außenbüro, welches ganz "normal" über MPLS an das Unternehmensnetzwerk angebunden ist (leider nur über ...

DNS
Wie trage ich einen Rechnernamen mit Punkt im DNS ein?
Frage von biezaeduDNS8 Kommentare

Hallo Leute, leider steh ich auf dem Schlauch und weiss nicht genau wie ich einen PC Namen im DNS ...

DNS
Clients tragen sich nicht am DNS ein
gelöst Frage von BU3NOSDNS7 Kommentare

Guten Abend, ich habe folgendes Problem. Ich möchte gerne einen DNS Server (Windows Server 2012 R2) in einer unserer ...

Neue Wissensbeiträge
Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 8 StundenInternet2 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 11 StundenDSL, VDSL1 Kommentar

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Windows 10

Microsoft bestätigt DMA-Policy-Problem in Win10 v1709

Information von DerWoWusste vor 12 StundenWindows 10

Wer sein Gerät mit der DMA-Policy absichert, bekommt evtl. Hardwareprobleme in v1709 von Win10. Warum? Weil v1709 endlich "richtig" ...

Verschlüsselung & Zertifikate

Die Hölle friert ein weiteres Stück zu: Microsoft integriert OpenSSH in Windows

Information von ticuta1 vor 15 StundenVerschlüsselung & Zertifikate

Interessant Die Hölle friert ein weiteres Stück zu: Microsoft integriert OpenSSH in Windows SSH-Kommando in CMD.exe und PowerShell

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Mehrere Netzwerkadapter in einem PC zu einem Switch zusammenfügen
Frage von prodriveNetzwerkmanagement21 Kommentare

Hallo zusammen Vorweg, ich konnte schon einige IT-Probleme mit Hilfe dieses Forums lösen. Wirklich klasse hier! Doch für das ...

Hardware
Links klick bei Maus funktioniert nicht
gelöst Frage von Pablu23Hardware16 Kommentare

Hallo erstmal. Ich habe ein Problem mit meiner relativ alten maus jedoch denke ich nicht das es an der ...

Windows Server
Anmeldung direkt am DC nicht möglich
Frage von ThomasGrWindows Server15 Kommentare

Hallo, ich habe bei unserem Server 2016 Standard ein Problem. Keine Ahnung wie das auf einmal passiert ist. Ich ...

TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte14 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...