Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Es lassen sich nur Elemente in ihrem persöhnlichen Ordner Freigeben

Frage Linux Linux Netzwerk

Mitglied: wujack

wujack (Level 1) - Jetzt verbinden

22.10.2008, aktualisiert 25.10.2008, 3854 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich bin bei meinem OpenSuse 10.2 Server als root angemeldet und will Verzeichnisse auf der Daten Festplatte (/Daten/Videos zb.) im Netzwerk Freigeben.

Wenn ich jetzt aber über Rechtsklick-> Freigeben das machen will kommt die Meldung "Es lassen sich nur Elemente in ihrem persöhnlichen Ordner Freigeben".

Das war früher nicht so, weis jemand woran das liegt?
Mitglied: theton
22.10.2008 um 20:35 Uhr
Zuerstmal stellt sich die Frage welches Programm du da zur Freigabe nutzt. Auf einem Server stellt sich nämlich jeder Admin erstmal die Frage "Rechtsklick im Terminal?", weil es unüblich ist eine GUI auf einem Linux-Server zu verwenden. Ich vermute jetzt aber einfach mal, dass du den Konqueror in einer KDE-Umgebung nutzt. Dieser verwendet mittlerweile lediglich die KDE-Freigabe soviel ich weiss, die etwas restriktiver ist als die direkte Benutzung von Samba. Installiere dir einfach das Samba-Modul für den YaST2 und richte damit deine Freigaben ein. Das dürfte weniger Probleme machen.
Bitte warten ..
Mitglied: wujack
23.10.2008 um 01:56 Uhr
Ich hab nie was von "Rechtsklick im Terminal" gesagt. Ich benutze einen Pc mit KDE Umgebung als Fileserver, also mit grafischer Oberfläche.

Mit geht es darum das es viel viel einfacher war vorher die Freigaben ein zu richten und es nicht sein kann, das ich wenn ich als root angemeldet bin, aus heiterem Himmel keine Ordner mehr freigeben zu können.
Bitte warten ..
Mitglied: theton
25.10.2008 um 07:03 Uhr
Kein Grund sich gleich aufzuregen. Grafische Oberflächen sind auf Linux-Servern nunmal unüblich und daher sollte man bei einer solchen Frage schon erwähnen, wenn man eine benutzt und welche man im Einsatz hat. Noch unüblicher ist es allerdings sich mit root auf der GUI anzumelden. Dies zählt eigentlich als No-Go unter Linux, da schon eine Fehlfunktion der Maus das ganze System zerstören kann, wenn der Dateimanager o.ä. geöffnet ist. Von den Sicherheitsaspekten mal ganz zu schweigen.

Nunja... wie bereits gesagt beschränkt KDE (eigentlich schon seit geraumer Zeit) die Freigabe auf das Home-Verzeichnis des Users. Für alles andere gibt es Samba, was man unter SuSE recht komfortabel mittels YaST konfigurieren kann. Aus sicherheitstechnischen Gesichtspunkten ist das auch absolut korrekt so. Vermutlich gibt es auch in irgendeiner Konfiguration eine Möglichkeit diese Einschränkung zu umgehen, aber dazu müsste man erstmal wissen welcher Dateimanager im Einsatz ist (Konqueror, Dolphin...) und welche KDE-Version. Ein paar mehr Infos zur eingesetzten Software wäre daher brauchbar, wenn du hier eine Antwort willst, die dir weiterhilft. Ansonsten wirst du dich mit den Infos zufrieden geben müssen, die ich dir gegeben habe... benutze Samba für die Freigabe und konfiguriere es mittels YaST, so wie es jeder Admin tun würde.
Bitte warten ..
Mitglied: wujack
25.10.2008 um 14:00 Uhr
Ok danke für die Antwort, ich werde es dann mit Samba machen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
Win7: einige Ordner lassen sich nicht öffnen (2)

Frage von ArnoNymous zum Thema Windows 7 ...

Vmware
gelöst Manche VMs lassen sich nicht in Ordner verschieben (3)

Frage von Zippo97 zum Thema Vmware ...

Debian
gelöst ISPCONFIG löschen. client-ordner lassen sich nicht löschen (3)

Frage von Moddry zum Thema Debian ...

Windows Server
Kann ich einzelne Ordner per GPO Indizieren lassen (11)

Frage von 116480 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...