Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Lastenausgleich mit Windows Terminalserver

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: anding

anding (Level 2) - Jetzt verbinden

07.02.2007, aktualisiert 08.02.2007, 8520 Aufrufe, 5 Kommentare

Seit R2 mit Enterprise Server möglich - doch sinnvoll?!

Hallo!

Seit dem R2 Enterprise Server ist es ja möglich eine Terminalserverfarm aufzubauen und ein Cluster zu fahren...
Hab auch schon einen Bericht und Anleitung unter pqtuning.de gefunden, nur würde ich gerne Wissen:

- Wer hat im Einsatz?!
- Wer überlegt es sich einzusetzen?
- Wo gibts Probleme?
- Funktioniert es wirklich?

(Im Moment haben wir 3 Terminalserver, gleiche Hardware ein 4 kommt mit der selben Hardware noch hinzu....)


Danke schon mal!

anding
Mitglied: elCativo
08.02.2007 um 08:28 Uhr
Sinnvoll ist es weil die Server sich hinter einer einzigen Adresse und somit auch nur einem Namen verbergen.Ausserdem brauche ich mir als Admin keine Gedanken mehr darüber zu machen wie ich die User auf die Systeme verteile um eine möglich gleichmässige Auslastung zu erreichen , denn darum kümmern sich die Server selbstständig.Ausserdem erhalte ich so ein gewisses Fallback für den Fall das ein Server ausfällt werden es die meisten Anwender gar nicht merken.
Wir haben mehrere Farmen , Citrix und MS-TS , und nutzen bei allen MS-TS Farmen den Lastenausgleich.Probleme hatten wir noch keine wenn ein Server ausgefallen war.
Bitte warten ..
Mitglied: anding
08.02.2007 um 08:44 Uhr
Erst mal Danke für deine Antwort!
Die Vorteile von Loadbalancing sind mir klar...

Du hast praktisch Enterprise Server als TS im Einsatz, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: elCativo
08.02.2007 um 17:18 Uhr
Nein sind alles W2K3 Standart Edition.Nur unsere Exchange Systeme und der SQL Cluster läuft auf Enterprise Edition.Loadbalancing (Netzwerklastenausgleich bei MS) lässt sich mit bis zu 32 Servern mit allen Varianten aufbauen.Der Netzwerklastenausgleich wurde ursprünglich als Ersatz für das Round Robin Verfahren beim IIS entworfen funktioniert aber auch bei TS und wird sogar dafür von MS empfohlen.Brauchts du mehr als 32 TS Server in einer Farm musst du Citrix nehmen das soll wohl mehrere Hundert Systeme verkraften.Knapp 200 Server in einer Farm habe ich schon mal bei einem grossen deutschen Unternehmen gesehen.
Bitte warten ..
Mitglied: anding
08.02.2007 um 18:20 Uhr
Aber der "Anleitung" von pqtuning.de nach, müssen die Terminalserver Enterprise Server (R2) sein....
Bitte warten ..
Mitglied: elCativo
08.02.2007 um 19:34 Uhr
Das ist schlichtweg falsch.Der Netzwerklastenausgleich geht mit allen Serverversionen (Ausser SBS da nicht TS tauglich).Für einen Cluster!!! brauche ich die Enterprise Edition von Windows 2003. Der Lastenausgleich ist kein Clustersystem.Und R2 muss es auch nicht sein wir haben zur zeit nur einen R2 im Einsatz als Memberserver und Dateiserver und das auch nur weil man dort jetzt Ordnerbasierte Quotas und Dateitypverbote (no MP3s etc.) setzen kann.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (16)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

CMS
Lokales Wordpress im LAN - wie aufsetzen? (16)

Frage von Static zum Thema CMS ...

LAN, WAN, Wireless
IP im privaten Netz nicht erreichbar (14)

Frage von guntis zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Devolo DLAN 500 pro Wireless+ (13)

Frage von IceAge zum Thema LAN, WAN, Wireless ...