Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Laufwerksbuchstaben ändern, ohne Windows hochzufahren?

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: 3474

3474 (Level 1)

06.12.2005, aktualisiert 08.12.2005, 18034 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallihallo,

ich habe folgendes Problem: Aus irgendeinem Grund hat Windows die Ursprüngliche Partition D: in H: umbenannt. Der Haken ist, dass auf D: sämtliche Programme gesucht werden, die zum Systemstart notwendig sind.

Mit anderen Worten: Windows fährt nicht mehr hoch - auch nicht im abgesicherten Modus!

Kennt hier jemand ein Tool, das z. B. per Boot-CD die Möglichkeit bietet, auf die Laufwerksbuchstaben einzuwirken?

Danke im Voraus und Gruß
Danyel
Mitglied: sysad
06.12.2005 um 18:49 Uhr
Meist wird es deswegen in einen 'höheren' Buchstaben umbenannt, wenn zusätzlich Partitionen dazu gekommen sind.
Da könntest es also versuchen, alles erst mal wieder so zu konfigurieren, dass es startet. Dann bei laufendem W die neuen Partitionen hinzufügen und die Buchstaben ändern.

Ich halte das für einen schweren Konstruktionsfehler von Windows, einfach stümperhaft gemacht, dass der Zugriff über die Buchstaben erfolgt und nicht wie bei anderen Systemen über die Partitionsnummer, z.B. /dev/hd01 o.ä.
Bitte warten ..
Mitglied: 3474
06.12.2005 um 18:57 Uhr
Da könntest es also versuchen, alles
erst mal wieder so zu konfigurieren, dass es
startet. Dann bei laufendem W die neuen
Partitionen hinzufügen und die
Buchstaben ändern.

Genau das ist ja das Problem - Windows startet überhaupt nicht. Und bevor ich viel Arbeit in eine solche Konfiguration stecke, würde ich viel lieber mit einem speziellen Tool booten und den Buchstaben ändern.

Angeblilch sollte Partition Magic sowas könne, ich habe in dem Programm aber nichts gefunden, um eine Boot-CD zu erstellen und Disketten habe ich natürlich nicht mehr...
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
06.12.2005 um 20:36 Uhr
> Da könntest es also versuchen,
alles
> erst mal wieder so zu konfigurieren,
dass es
> startet. Dann bei laufendem W die
neuen
> Partitionen hinzufügen und die
> Buchstaben ändern.

Genau das ist ja das Problem - Windows
startet überhaupt nicht. Und bevor ich
viel Arbeit in eine solche Konfiguration
stecke, würde ich viel lieber mit einem
speziellen Tool booten und den Buchstaben
ändern.

Angeblilch sollte Partition Magic sowas
könne, ich habe in dem Programm aber
nichts gefunden, um eine Boot-CD zu
erstellen und Disketten habe ich
natürlich nicht mehr...

Das meinte ich auch: Mit einem externen Tool booten und die Partitionen wieder wie vorher machen.
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
06.12.2005 um 20:42 Uhr
Ich würde da an Deiner Stelle Acronis Disk Management verwenden; und dann heißt es Daumen drücken...

Da heute Nikolo is, PN me, und ich geb Dir 'nen Link für ein Image...
Bitte warten ..
Mitglied: 3474
07.12.2005 um 07:42 Uhr
> Angeblilch sollte Partition Magic
sowas
> könne, ich habe in dem Programm
aber
> nichts gefunden, um eine Boot-CD zu
> erstellen und Disketten habe ich
> natürlich nicht mehr...

Das meinte ich auch: Mit einem externen Tool
booten und die Partitionen wieder wie vorher
machen.

Sorry - das konte ich aus Deiner ersten Antwort nicht lesen. Habe ich wohl falsch verstanden. Naja...nun hat mir Lonesome Walker ja bereits ein Tool genannt. Sobald ich den Versuch damit durchgeführt habe, werde ich hier Feedback geben.

Gruß
Danyel
Bitte warten ..
Mitglied: 13100
07.12.2005 um 08:02 Uhr
in der registry den buchstaben des entsprechenden mediums ändern

sollte eigentlich unter HKLM\SYSTEM\MountedDevices möglich sein
Bitte warten ..
Mitglied: 3474
08.12.2005 um 11:11 Uhr
in der registry den buchstaben des
entsprechenden mediums ändern

sollte eigentlich unter
HKLM\SYSTEM\MountedDevices möglich sein

Tja - die Frage ist nur, wie ich an die Registry herankomme...

Habe inzwischen eine vermeintliche Lösung aufgetan: http://pcfreaks.big-clan.net/bartpe/pebuilder.shtml

Der Bart PE-Builder ist eine Software, mit der man sich aus den Quellen seiner Windows-CD eine Bootfähige Windows-CD generieren kann. Also so ähnlich wie Knoppix - nur mit Windows halt. Werde das mal testen und dann hier berichten, wie es ausgegangen ist.
Bitte warten ..
Mitglied: 3474
08.12.2005 um 12:36 Uhr
Der Bart PE-Builder ist eine Software, mit
der man sich aus den Quellen seiner
Windows-CD eine Bootfähige Windows-CD
generieren kann. Also so ähnlich wie
Knoppix - nur mit Windows halt. Werde das
mal testen und dann hier berichten, wie es
ausgegangen ist.

Ich habe inzwischen eine mit PlugIns versehene Version des PE-Builders gefunden. Herausgeber ist PC-Welt: http://www.pcwelt.de/downloads/tools_utilities/system-utilities/108595

U. a. ist dort ein Kommandozeilentool zur Partitionsverwaltung enthalten, mit dem man auch Laufwerksbuchstaben zuweisen kann. Hat in meinem Fall also geholfen.

Danke für alle Antworten und Hilfen. Wäre ohne Euch niemals auf Bart PE gestossen.

Gruß
Danyel
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
gelöst Festdefinierte Laufwerksbuchstaben von Windows nicht blockieren (4)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows 10
Systemsprache ändern Windows 10 (1)

Frage von Belloci zum Thema Windows 10 ...

Erkennung und -Abwehr
Lokale Virenprüfstation : Windows 10: Ändern von Einstellungen verhinden (5)

Frage von TryAndSolve zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Windows 10
E-Mail-Adresse bzw. Konto bei Windows 10 ändern (7)

Frage von Schwedenbitter zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (27)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (20)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...