Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Leeres Benutzerkonto erstellen Win 7

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: FlAsHdRiVe

FlAsHdRiVe (Level 1) - Jetzt verbinden

22.08.2010 um 21:14 Uhr, 7610 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen ich hoffe ihr könnt mir helfen

Habe mich schon blöd gesucht.

Ich möchte in meinem Win 7 Ultimate ein neues eingeschränktes Benutzerkonto erstellen in dem nur 2-3 Programme aus dem Admin Benutzerkonto laufen.
Also weder Antivirus Software noch sonst irgendwas.
Brauche dieses Benutzerkonto nur zum spielen eines Onlinespiels deswegen brauche ich nur mein spiel, Programm für meine Gaming Tastatur und ne voip Software mehr nicht.
Richte ich jetzt ein neues Benutzerkonto (eingeschränkt) habe ich extrem viele Programme die aus meinem admin acc kommen.
Schön wäre ein Leeres Benutzerkonto zu erstellen, aber wie?
Habe bereits mit dem Jungendschutz gebastelt aber dann erhalte ich beim start zich fehlermeldungen welche programme alle geblockt wurden. sehr ungünstig.

Gibt es nicht irgendeine config wo ich den autostart für jeden user steuern kann?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Mitglied: SamvanRatt
22.08.2010 um 21:40 Uhr
Hi
wie wär's mit dem Standard:
Such dir die cmd.exe, sag ausführen als Admin, dann
net user User1 Passwort1 /ADD
und fertig ist User1 mit dem passenden Passwort erstellt. Rechte hat er per default nur Benutzer; Profile wird aus dem Default User Profile erzeugt, was normal recht unverseucht ist.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: atbs84
22.08.2010 um 21:46 Uhr
Moin,

Grundsätzlich ist es möglich, Benutzerprogramme, die automatisch starten für jedes Konto unterschiedlich zu konfigurieren. Da unterscheidet Windows (sowohl in der Registry als auch im Autostart-Ordner des Startmenüs) zwischen "All Users" und den jeweiligen Benutzerkonten. Du müsstest also die Autostart-Programme von All Users (Standardeinstellung wenn du was installierst) auf den "Admin"-Benutzer wie du ihn nennst umbiegen.
Antiviren-Wächter und einige andere Systemprogramme werden allerdings - unabhängig ob ein oder welcher Benutzer angemeldet ist - als Dienst gestartet (und das ist auch vernünftig so).
Die Config die du suchst, ist die Windows-Registry - nur drin rumfummeln wenn du weißt was du tust
Bitte warten ..
Mitglied: FlAsHdRiVe
22.08.2010 um 23:34 Uhr
ist dein lösungsweg nicht der gleich wie als wenn ich über benutzerkontenverwaltung einen neuen user anlege?
dieser wird ja auch das profil aus dem "Default User Profil" nehmen ergo ich habe alle anwendungen am laufen die im admin acc "für alle user" installiert wurden oder?
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
22.08.2010 um 23:41 Uhr
Hi
primär ja, praktisch je nach deiner Installation; das Erstellen eines SAM Eintrages (=USer erstellen) ist recht GUI/CLI gleichgesetzt (beim Server nicht), aber wenn du den User erstellt, das erste Mal eingeloggt hast kannst du ja löschen/bestimmen was der andere User nicht haben soll. Auch wenn ich das lieber mit Programmen wie autoruns mache, bestimmt der Admin was geht und was nicht.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: FlAsHdRiVe
22.08.2010 um 23:49 Uhr
ok also scheint es keine einfache möglichkeit zu geben win 7 die anweisung zu geben nen unbelastetes benuzterkonto zu erstelle!?!?
dann wäre die beste lösung eine neue partition/andere festplatte mit einer sauberen win 7 installation ohne die nichtgewollten programme und co.

Oder hat noch jemand ne idee?

Schon mal danke an die ersten beiden User die versucht haben zu helfen.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
23.08.2010 um 00:09 Uhr
Hi
ein unbelastetes Konto erzeugst damit ja, aber die NT Architektur bedingt das ein superuser/root/Admin die Installationen vornimmt und damit vorgibt. Eine Beschneidung ist durchaus einfach zu machen; eine Beschränkung auf ein Programm wie den Iexplore.exe ist auch mit einem Eintrag erledigt; ABER mit einfachem Zusatzwissen das man auch mit Winword eine Kommandozeile oder den Explorer starten kann (und damit jedes andere wozu man via NTFS und Registry Zugriff hat), hat das nichts mit Sicherheit zu tun. Winword, als Beispiel startet wenn es installiert wurde auch ohne jegliche Registry (dein gedanke eines Leeren Accounts) Einträge einwandfrei. Die Lösung hierfür ist NTFS Restriktionen via Gruppen, oder du beschränkst den User via Policies auf einen kleinen Pool, da streiken aber dann meist schon Sachen wie Speichern oder Laden oder Drucken. Eine Zweitinst dürfte das Problem auch nur teils lösen, da die andere Inst damit ja binär immer noch Zugreifbar ist und damit einige Programme immer noch sichtbar/startbar sind. Mit Cryptkontainern (EFS/Trucrypt/...) oder NTFS ist man auch hier fein raus.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
23.08.2010 um 00:27 Uhr
Hi.
Ein Virenscanner läuft nicht benutzerabhängig, sondern als Dienst. Du könntest also bestenfalls diesen Dienst bei Einloggen des Benutzers stoppen. Das kann ohne weiteres kein eingeschränkter Nutzer, sondern nur mit weiteren Verrenkungen.
Vorschlag wäre also, zunächst mal zu testen, ob das Ansinnen überhaupt einen Effekt hat. Stoppe als Admin alle Prozesse, die Du als überflüssig ausmachen kannst und schau, ob Du beim Spiel einen nennenswerte Leistungsverbesserung erkennst - das ist nämlich nicht unbedingt gesagt.

Was ohne Weiteres geht, wurde Dir bereits genannt: Schau Dir die Ordner
C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup
und
C:\Users\DeinName\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup

mal genauer an. Die Einträge in Ersterem starten für alle Nutzer und könnten in den zweiten verschoben werden.
Bitte warten ..
Mitglied: FlAsHdRiVe
23.08.2010 um 11:03 Uhr
Danke Sam
Mir geht es nicht um Sicherheit und auch nicht darum das man keine Anwendungen mehr ausführen darf sondern das ich ein Benutzerkonto erstelle was einem neuinstalliertem Win7 relativ nahe kommt.
Keine Programme installiert, keine Autostarts und keine Services die nicht zu Win 7 gehören.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
23.08.2010 um 13:14 Uhr
Hallo,

mal was grundsätzliches: Ein "cleanes Profil" erstellen wie du es vor hast geht wie
oben von anderen beschrieben.

Ein Profil das du nachträglich anlegst, kann niemals aussehen wie ein frisch installiertes
Windows. Da du schon Programme installiert hast und diese in den meisten Fällen standardmäßig
für alle Benutzer des Rechners installiert werden außer du stellt es explizit um.

Mal davon abgesehen das dieses setzen von Einstellungen lediglich Desktop/Startmenu Verknüpfungen,
ggf. Datei-Erweiterungsverknüpfungen und sicherlich ein paar Registry Einträge dann anders legt, bzw.
einen Teil davon weg lässt... Sind die Programme ALLE nachwievor auf deinem Rechner installiert und du
wirst sie fast alle bis auf wenige Ausnahmen auch so starten können.

Wenn du ein "cleanes Profil" haben willst, wie du so schön meinst... Erstell dir ein neues.
Lösche alle Startmenu Einträge von installierten Programmen im jeweiligen Profil und biege ggf.
Startmenu Einträge von AllUsers auf deinen Admin Account um wie oben erwähnt. Sonst kannst du noch
so viele Accounts erstellen, die Einträge sind in jedem vorhanden, löschst du sie dann, sind sie auch für den
Admin Account weg.



So und nun mein Einwand gegen die ganze Sache:

Warum willst du so einen Unsinn machen und das Windows komplett umbiegen?
Das Spiel mit einem Account laufen zu lassen mit eingeschränken Benutzerrechten
sehe ich noch ein als Sicherheits Feature, auch wenn dieser Account von mehrern Personen dann genutzt
wird sehe ich es noch ein.

Mal davon abgesehen das diverse Sprach- Kommunikationstools Adminrechte brauchen (z.B. Teamspeak).

Außerdem frage ich mich, was dich an den Startmenu Einträgen stört, wenn du mit dem Account ohnehin nur
spielen und ein bisschen über VoIP quatschen willst?

[Sarkasmus On]
Klar, wenn man 100000 Programme installiert, alles schön aufn Desktop und ins Startmenu packt, kann man
schonmal total überfordert sein das richtige Programm zu starten...
Deshalb löscht man in Dau-Manier alles was nicht unbedingt gebraucht wird, wie bei Oma`s PC, damit sie ja
nichts anklickt wo sie irgendwas einstellen könnte und das System verbiegt...

Aber mach du mal mit deinem Clean-Account, ist ja nicht so das Win7 keine UAC hätte und ohnehin nicht alles
als Admin läuft, weshalb gelegendlich so lustige Meldungen aufpoppen ob man das wirklich möchte was das
Programm tut...

Ich stelle mir deinen neuen Acc gerade so vor: Leerer Desktop mit genau 3 Übergroßen Buttons für VoIP Software
und deine 1-2 Spiele/Programme, damit man ja nicht daneben klickt und sogar Blinde die Buttons sehen.
Erinnert mich irgendwie gerade an den Gag aus WoW mit dem Paladin Interface wo nur Gottesschild und Ruhestein
in der Leiste mit übergroßen Buttons hängen...
[/Sarkasmus Off]


Viel Erfolg bei deinem Vorhaben.


Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

RedHat, CentOS, Fedora
gelöst Erstellen von Desktopverknüpfungen und Anpassung der Taskleiste (2)

Frage von honeybee zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Vmware
ESXI Template erstellen (2)

Frage von Phill93 zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...