Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Die leidige Frage Linux oder weiter Windows Server

Frage Internet Server

Mitglied: SaschaB

SaschaB (Level 1) - Jetzt verbinden

16.06.2009, aktualisiert 15:35 Uhr, 3725 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen,

kurz meine bisherige Situation:

Habe mir einen kleinen Server mit einem AMD 5050e zusammengebaut.
Die Daten liegen auf einer 1TB Platte, die zu 80% voll ist.
Dieser wird zum Großteil als Datenablage genutzt.
Aber auch Druckserver und Downloadserver sind eingerichtet. Bisher läuft Windows Server 2008 vom MSDN-AA Programm.

Nun bin ich jetzt schon 2 Tage am überlegen, ob ich mich denn einmal an Linux wagen sollte. Bisher schreckt mich eigentlich nur die nicht vorhandene GUI ab, da ich diese aus dem Windowsbetrieb einfach gewöhnt bin.
Mein Windows-Server Wissen beschränkt sich noch auf die Grundzüge, Freigabe kann ja wirklich jeder^^

Meint Ihr ich wäre mit einer Linux Distr. und Samba besser bedient?
Ums umformatieren komme ich ja wohl dann nicht herum, da ich im Moment NTFS einsetze.
Wenn ich so Sachen wie aktuell Speedfan oder DVBViewer zum streamen einsetze, wie bekomme ich denn sowas nur durch eine Konsole geregelt???

Könnt Ihr mir eine Distr. empfehlen für den Einstieg? Debian soll recht anspruchsvoll sein...
Oder soll ich es vllt mal mit Ubuntu als Desktopvariante versuchen??


Viele Grüße

Sascha
Mitglied: maretz
16.06.2009 um 15:39 Uhr
Die leidige Antwort zu dem Thema: Nimm das was du persönlich besser nutzen kannst (in deinem Fall wohl eher Windows). Hintergrund ist ganz einfach: Ich nutze das System welches zu meinen Programmen passt - und nicht das Programm welches zu meinem System passt!

Und wenn du wirklich mit Linux nen bisserl probieren willst dann mache das doch einfach in ner VMWare erstmal. Wenn du dann siehst das du damit mehr machen kannst - ok, und los (ich nutze mittlerweile verschiedene Dienste - und sowohl Windows als auch Linux gleichzeitig als Server via ESXi)

Für Anfänger bietet sich bei Linux auch noch das Programm "Webmin" (www.webmin.com glaub ich) an -> da kannst du dann über den Browser viel einstellen. ABER VORSICHT: Ein paket welches du per Hand eingestellst hast solltest du nicht nochmal per Webmin anfassen -> damals hat er zumindest gern noch deine Konfig dann übergebügelt mit dem was er meinte das es richtig is...
Bitte warten ..
Mitglied: YoJohannsen
16.06.2009 um 15:44 Uhr
Hier darf ich mich meinen Vorredner nun wiederum anschließen und dir noch als tipp geben das du dein Netzwerk ruhig mal in einer VM Umgebung nachbauen solltest um den zu sehen wie gut den ein UNIX System einbinden kannst. Als OS wurde ich dir hier aber FreeBSD empfehlen, da es zwar nicht als unbedingt einsteiger freundlich gilt, dafür aber die Deutsche Wiki und Dokumentierung herfragend ist.
Bitte warten ..
Mitglied: SaschaB
16.06.2009 um 15:47 Uhr
Danke für eure Anregungen, ich werde wohl mal ein Linux in einer VM auf den Server setzen und mich da langsam ranarbeiten. Solange kann der Windows Server weiterhin seine Dienste verrichten!

Bin aber weiterhin für Distr. offen, FeeBSD werde ich mir einmal genauer anschauen!

Viele Grüße

Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
16.06.2009 um 15:50 Uhr
Die Distri ist m.E. praktisch Egal... Wenn du nen Linux nimmst kannst du danach mit jedem Linux recht einfach klarkommen (die Unterschiede sind dann ggf. in der Paketverwaltung oder in den einzelnen Anpassungen - aber nicht sooo gravierend!). Nimmst du ein BSD gilt dasselbe für alle anderen BSD's ...

Bei Linux würde ich zu Anfang nen Debian ruhig nehmen - dafür gibts im Web viele Hilfestellen wo man was findet
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.06.2009 um 15:50 Uhr
Nicht vorhandene GUI ??? Wieviel Jahre lang hast du denn keinen Linux Rechner mehr gesehen ???
Boote dir mal eine Live CD von z.B. Ubuntu und dann kannst du mal ein bischen üben...

http://www.ubuntu.com/
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
16.06.2009 um 15:53 Uhr
Also die Debianderivate haben sich inzwischen schon sehr gut gemausert ( z.B.: Ubuntu ).
Sind eigentlich sehr angenehm zum arbeiten.

Von webmin würd ich eher abraten, es macht recht wenig Sinn sich durch etwas Buntes durchzuklicken ohne zu wissen was man tut.
Ich würd mir da das ganze lieber von ganz unten weg aufbauen und freunde dich mit dem Terminal bzw. der Konsole an,
denn die ist in vielen Dingen dein bester Freund unter Linux als auch BSD oder sonstigen *nix Systemen
Bitte warten ..
Mitglied: SaschaB
16.06.2009 um 15:54 Uhr
Ubuntu habe ich selbst ebenfalls in einer VM, da kenne ich gie GUIs

Doch bei den Serverdistr. wird ja eigentlich fast ausschließlich mit der Konsole gearbeitet!

Viele Grüße

Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.06.2009 um 16:44 Uhr
...die Serverkonsole hat genau das gleiche GUI wie die Desktop Variante !!
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
16.06.2009 um 20:23 Uhr
Moin,

nicht böse sein - aber XUbuntu iss wirklich was für DAU's - meine Frau, die mit XP Probleme hatte, hats auch gerafft - Umkehrschluß - das rafft wirklich jeder

Als ich mich als WindowsFreak in Linux einarbeiten mußte, war mir Fedora eine gute Hilfe, hängengeblieben bin ich allerdings bei CentOS

Gruß

24
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Linux
Linux Server Alternative zu Windows Server 2012 R2 (12)

Frage von Stefan007 zum Thema Linux ...

Linux
Dual Boot Linux Windows (6)

Frage von Quelle zum Thema Linux ...

Linux
CMD Kopiervorgang auf Windows von Linux Benutzerabfrage (6)

Frage von WinLiCLI zum Thema Linux ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Update

Novemberpatches und Nadeldrucker bereiten Kopfschmerzen

(14)

Tipp von MettGurke zum Thema Windows Update ...

Windows 10

Abhilfe für Abstürze von CDPUsersvc auf Win10 1607 und 2016 1607

(7)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora 27 ist verfügbar

Information von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server
Bilder aus dem Web mit CSV runterladen (30)

Frage von Yannosch zum Thema Server ...

LAN, WAN, Wireless
Gebäudeverkabelung 10Gigabit LWL (28)

Frage von raffzwo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Update
Novemberpatches und Nadeldrucker bereiten Kopfschmerzen (14)

Tipp von MettGurke zum Thema Windows Update ...