Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Leistungsmessung über ca 100 PCs im Netzwerk alles XP

Frage Hardware Benchmarks

Mitglied: bodyparts

bodyparts (Level 2) - Jetzt verbinden

14.12.2009 um 08:49 Uhr, 6733 Aufrufe, 9 Kommentare

Moin,

ich suche ein Tool mit dem ich die PC´s in Netzwerk messen kann.
Alle PC´s sind XP Maschinen und sind im AD verankert.
Gemessen soll die Auslastung vom Speicher und CPU.
Und nein ich möchte nicht für jeden den XP Leistungmonitor konfigurieren.
Gibt es da Tool, interessant wäre auch kostenlose Tools. Am Ende des Jahres wird der Geldbeutel immer kleiner....

Aber alle User klagen der PC sei zu langsam....

Gruß
Mitglied: manbar
14.12.2009 um 09:13 Uhr
Hallo,

also erstmal ist eine zentrale "Leistungsaufnahme" ja schonmal ne gute Idee, nur fürchte ich bringt dir das nicht allzuviel nur den Speicher und die CPU auszuwerten.

du könntest per Logonscript schonmal die TEMP-Ordner leeren, und vielleicht Gruppenrichtlinie die Desktopeinstellungen auf Performance umstellen (ich kenne es von einigen Usern bei mir, die haben dann für jeden Klick und Klack nen Sound definiert, ein großes Hintergrundbild, und alle Programme gleichzeitig offen.. )

vielleicht hilft dir das ja..

sind die Rechner überwiegend baugleich? wieviel Arbeitsspeicher steckt da so drin? 512 MB war (als XP neu war) ne Menge, aber ein XP SP3 mit allen aktuellen Updates ist doch um einiges hungriger.

Ach und nochwas vergessen:

Prüf mal ob eure Virenscannerumgebung nicht mitten am Tag Scans anstößt - sowas soll ja auch etwas stören ;)
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
14.12.2009 um 09:15 Uhr
Und was bringt dir das?

Dieses Tool würde auch wieder nur RAM und CPU-Leistung benötigen. Wichtig wäre:
a) Wieviel RAM haben eure Rechner? (XP mit 512 MB wird grad mit Office 2007 wirklich extrem träge)
b) Darfst du auch die Rechner-Konfig ändern? Wenn ja dann z.B. Hintergrundbilder komplett abschalten (insbesondere jpg usw.) -> diese laden den internet-Explorer und dieser nimmt gern mal 100 MB des RAM weg...
Und falls es Beschwerden gibt stell doch mal die Frage: Wofür brauch man ein HG-Bild? Im normalfall läuft eh ne Anwendung im Vordergrund - und somit sieht das keiner...

Danach würde ich mir mal einige Rechner genauer ansehen - um zu gucken was da so läuft (z.B. Autorun-Apps wie Acrobat usw. die keine Sau benötigt aber die eben auch RAM verlangen).
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
14.12.2009 um 10:40 Uhr
Moin.
Geh gezielt auf die Meckereien ein. Wer ein Problem hat, soll das benennen - "Rechner ist langsam" ist doch keine Hilfe dabei.
Bitte warten ..
Mitglied: bodyparts
14.12.2009 um 13:48 Uhr
Ziel ist es zu wissen, wann ein Rechner auf Volllast läuft, warum das ist eine andere Frage... Optimierungen gibt es immer...
Bitte warten ..
Mitglied: manbar
14.12.2009 um 13:57 Uhr
Definiere "Volllast" :D

so ausgelastet, dass nix mehr geht?
Wenn nix mehr geht, geht auch kein Überwachungstool mehr..

habt ihr denn strenge Richtlinien über die Software die eingesetzt wird? ist die bei allen Identisch? und wieder: in welchem Leistungsspektrum bewegen wir uns hier?
Bitte warten ..
Mitglied: bodyparts
14.12.2009 um 14:51 Uhr
also ich könnte mir einen Monitor vorstellen, der Aussage trifft, wenn ein Client über z.b 70 % CPU Last im Zeitraum X geht und wenn der Speicher ebenso über 70% geht in Zeitfenster X. Dann denke ich kann man von ausgelasteten System reden. Alee System werden mit Empirum Server betank und haben alle das gleiche System. Die Ausstattung der Rechner ist zwischen 2-5 Jahren alt und zieht sich über Desktop, Notebooks und WS.

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
14.12.2009 um 18:46 Uhr
Es gibt zwar auch nagios für Windows, ich würde trotzdem perfmon nehmen. Kann auch automatisiert eingerichtet werden: http://www.winserverkb.com/Uwe/Forum.aspx/windows-2000-group-policy/309 ...
Einen geplanten Task zu erstellen, der bereits bei Start läuft, ist eine vorgefertigte Option. Tasks können per GPP oder per Startskript (über die schtasks.exe) domänenweit verteilt werden. Außerdem kann perfmon beliebige Aktionen ausführen, also auch (blat-)Mails schicken.
Bitte warten ..
Mitglied: bodyparts
14.12.2009 um 19:45 Uhr
also das Verteilen per GPO würde mich interessieren....

meine Test, eine Mail zu bekommen wenn CPU Last hoch ist haben bis jetzt keinen Erfolg gehabt....
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
14.12.2009 um 22:00 Uhr
Mit xp Clients kannst Du GPPs nutzen. Dazu installierst Du http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&Fami ... am Besten per WSUS. Die Clients können danach neuartige Richtlinien schlucken, wie Sie Server 2008 erstellt. Auch 2000er und 2003er DCs können dazu genutzt werden, man muss dann jedoch RSAT benutzen.
Wenn das jetzt schon kompliziert klingt, dann nimm lieber ein Startskript.
schtasks /create /?
hilft dann weiter.

Mails bei hoher CPU-Last scheiterten also - wie hattest Du's versucht und wie machte sich das Scheitern bemerkbar?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (8)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...