Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie leite ich E-Mails über den Exchange weiter mit gleicher E-Mailadresse?

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: KgFmB

KgFmB (Level 1) - Jetzt verbinden

24.01.2006, aktualisiert 25.01.2006, 6370 Aufrufe, 8 Kommentare

Hab mal wieder ein Problem.

Folgende gegebenheiten:
- E-Mail Provider
- Ein Exchange Server am Standort A
- Weitere Clients am Standort B

Das Problem:

Es gibt einen Exchange Server am Standort A mit allem was dazugehört.
Wie bringe ich diesem Server bei, das E-Mails die zwar aussehen, als würden die Benutzer innerhalb der Domäne gehören, dennoch zu meinem E-Mail Provider weitergeleitet?

Beispiel:
User 1 sitzt am Standort A und hat die E-Mailadresse susi@hafen.de.
User 1 schickt eine E-Mail an einen anderen User 2 der die E-Mailadresse strolch@hafen.de hat.
Jedoch hat User 2 keinen eintrag im Active Directory am Server für Standort A. Sondern arbeitet am Standort B.

Da der Exchange anhand der E-Mailadresse meint, es handelt sich um einen internen User versucht die E-Mails an den Benutzer zuzustellen. Denn gibt es aber in der AD nicht.
Nun soll der Exchange anhand des Rest der Mailadresse "@hafen.de" erkennen, das die Adresse intern nicht gibt und diese an den E-Mail Provider weiterleiten.
Da alle User vom Standort B die E-Mails seperat vom Provider abholen.

Damit User 2 diese vom Provider abrufen kann.

Über jede Hilfe bin ich dankbar.
Mitglied: Lloyd
24.01.2006 um 10:09 Uhr
Hallo an diesem frostigen Morgen,

das Problem ist eigentlich keins.

Du brauchst einfach nur eine "Spare-Domain", eine Domain, die Du bei Deinem Provider mitführst um alle Nutzer zu verwalten, die extern ihre Mails bekommen, z.B. Außendienstmitarbeiter.
Die Domain heisst z.B. hafen23.de.
Du richtest für jeden Benutzer, der Extern empfängt, einen zusätzlichen Kontakt ein, z.B.strolch@hafen23.de. Anschließend leitest Du auf dem 1. Exchange alle Mail vom Postfach von strolch@hafen.de an diesen Kontakt weiter. Bei Deinem Provider leitest Du widerrum die Mails von strolch@hafen23.de wieder an strolch@hafen.de weiter. Die Mail ist dann in dem Postfach von Strolch und er kann sie abrufen.

Achso: zur Kosmetik solltest Du den Kontakt im Exchange als Nicht-Sichtbar einstellen.

Ist zwar ne wahnwitzige Verwaltung von Mailadressen, funktioniert aber...

Gruß...
Bitte warten ..
Mitglied: KgFmB
24.01.2006 um 10:17 Uhr
Danke erstmals für deine schnelle Antwort.

Hört sich kompliziert an, ist aber vielleicht auch so.

Nun nehmen wir an, das ich solche einstellungen nicht vom Provider machen kann.
Was gibts als alternativen?

Bringt mir der Vorschlag vom Samtpfode:

Auszug seines Vorschlags:

Spezialfall:
Wenn die externe e-mail Adresse in derselben Domäne liegt wie die Adresse des Postfachempfängers, dann vergiss nicht in der Enpfängerrrichtlinie dieser Domäne die Option "Diese Exchange Organisation ist für die gesamte Übermittlung...bla" zu deaktivieren! Sonst passiert es nämlich daß Deine Mail niemals extern zugestellt wird, weil Dein Exchange glaubt daß er für alle Adressen an zB extern.com zuständig ist!

Nachtrag:

Die Empfehlung von Samtpfode mit dem Haken scheint irgendwie nicht richtig zu funktionieren:
Bekomme immer wieder eine "Unzustellbar"-E-Mail von meinem Exchange.
Trotz des entfernen des Hakens.
Bitte warten ..
Mitglied: Lloyd
24.01.2006 um 11:34 Uhr
Hallo,

Du musst natürlich Deinem Exchange "verbieten" sich als zuständig für hafen.de zu fühlen. I.d.R. funktioniert das Wegnehmen des Hacken "...ist für die gesammte..." nicht. Der Grund mag darin liegen, daß Du wahrscheinlich Deine ADS mit dieser Domäne eingerichet hast.

BTW: wohin zeigt denn der MX-Record für Deine Domäne? Etwa auf den Exchange? Dann könnte dein Vorschlag funktionieren.

Ich habe mir damals eine x-beliebige Domäne bei Strato geholt. Kostet fast nix und ich habe 200 Email-Adressen für meine paar Weiterleitungen...

Gruß...
Bitte warten ..
Mitglied: KgFmB
24.01.2006 um 12:09 Uhr
Bitte für einen Laien genauer erklären!

MX-Record?
Wo finde ich den Verweis?

Danke für deine Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: Lloyd
24.01.2006 um 12:57 Uhr
Hallo,

Im DNS. Du solltest unter den Forward-Lookup-Zonen Die Zone mit Deinem Domänen-Namen finden. Hier findest Du auch den Eintrag für den Mail-Exchanger. Wenn Du dieses Teil zusätzlich auf den Mail-Server Deines Providers umstellst, könnte es klappen, daß die Mails an hafen.de direkt zu Deinem Provider gehen.

Gruß...
Bitte warten ..
Mitglied: KgFmB
24.01.2006 um 14:46 Uhr
Hi,

okay, mal angenommen, das wir von der Provider Seite
keine Eigeneneinstellungen vornehemen können?
Wird die ganze Sache noch schwieriger.

Sehe ich das richtig, es gibt keine Lösung des Problems,
ohne das ich irgendwelche Einstellungen beim Provider machen muss.

Dennoch besteht weiterhin das Problem, das ich bereits vom Exchange eine Fehlermeldung erhalte, dass zu der E-Mail Adresse kein gültiges Konto existiert.
D.H. mein Exchange versucht nichtmal diese Mail weiter zu geben.

Gruß...
Bitte warten ..
Mitglied: Lloyd
24.01.2006 um 15:14 Uhr
Hallo,

probier mal folgendes:

als Erstes änderst Du die Mail-Domäne, wofür der Exchange zuständig ist. Als nächstes schaust Du, ob tatsächlich alle externen Benutzer kein Exchange-Postfach auf dem Server haben. Die Mail-Adresse des Empfängers DARF nirgendwo in Deinem Exchange existieren. Dann änderst Du den MX für Deine Mail-Domäne auf die IP des Mail-Servers des Providers (gehe mit einer Kiste DIREKT ans Internet, nslookup, set type=mx, hafen.de). Warte 5 Minuten, bis Exchange sich selbst wieder im Griff hat.
Ein weitere Hammer wäre eine Routing-Domäne für hafen.de direkt auf den Mail-Server des Providers. Aber bitte nur im Notfall einsetzen, weil die Routinggruppen im Exchange etwas zickig sind.

Erreichen wollen wir folgendes: hafen.de soll IMMER extern zugestellt werden. Dazu muss Exchange denken, daß Benutzer mit einer hafen.de-Adresse nur "zufällig" vorhanden sind. Es soll KEINE hafen.de-Mail intern zustellen. Alle Mails werden dann von den jeweiligen Benutzern "abgepopt" und per Outlook ins Postfach gelegt. Daß einige Benutzer im Exchange eine Absendeadresse hafen.de ist, wie gesagt, nur "zufällig".

Nachteil des Konstrukts ist, daß eine Mail die Laufzeit der Abpop-Frewuenz des Benutzer-Outlooks hat. Wenn er nicht abruft, bleibt sie halt dort liegen. Das Druck halt das "Realtime-Feeling"...

Gruß...
Bitte warten ..
Mitglied: KgFmB
25.01.2006 um 14:58 Uhr
Also Danke Lloyd erstmal für deine Bemühungen
und die Ausdauer gestern.

Aber es scheint mit der Vorgehensweise
von Samtpfode doch zu funktionieren.

So konnten wir das Problem lösen.

Gruß
KgFmB
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...