Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Leitungsbündelung bei ADSL

Frage Netzwerke DSL, VDSL

Mitglied: malika

malika (Level 2) - Jetzt verbinden

23.08.2012 um 10:05 Uhr, 4936 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo alle zusammen,

bei uns in der Firma (10 Arbeitsplätze) müssen mindestens 2 Mitarbeiter die Skype-Videokonferenzen nach außen mit 4-6 Geschäftspartner führen. Es geht aber nicht, weil wir den 3000er ADSL haben. Höhere Geschwindigkeiten sind laut Telekom nicht realisierbar, weil die Leitungen ab dem Verteiler zu schwach sind...

Alle alternative DSL-Anbieter haben tolle Tarife mit bis zu 16000 kBit/s aber nur bis zum Verteiler. Ab dem Verteiler bekomme ich leider nicht mehr als 3000er... Was kann man da machen?! Eine Idee ist die mit dem speziellen Router die Leitungsbündelung zu realisieren. Aber hilft das?

DSL via Satellit möchte sofort außer Betrachtung nehmen, weil dort die Begrenzung in Sachen des Datemvolumens gibt und sehr hohe Latenzzeiten bis zu 1 Sekunde sind.

Danke für die Tipps.

Mitglied: Deepsys
23.08.2012 um 10:27 Uhr
Moin,

also bündeln wird nicht gehen, da auf der anderen Seite das Ganze wieder "entbündelt" werden muss.
Sonst wäre z.B. Viprinet ( http://www.viprinet.com/de/) dein Freund.

Ich würde mir eher noch 2-3 weitere DSL-Leitungen besorgen und dann jeweils die Skype-Sitzungen verteilen.
Aber ich vermute mal auch dann hast nur 3MBit pro Skype-Sitzung ..... Denn Skype verbindet sich doch erstmal nach Hause und dann zum Partner, oder geht das direkt?

Das weiß ich gerade leider nicht ...

Ansonsten, wie wäre es mit Kabel-Anschluss, also Internet per Kabelfernsehanschluss?

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: malika
23.08.2012, aktualisiert um 10:36 Uhr
Hallo Deepsys!

Zitat von Deepsys:
Ansonsten, wie wäre es mit Kabel-Anschluss, also Internet per Kabelfernsehanschluss?

Den Kabel-Anschluss haben wir leider auch nicht. Und wie es beim Skype genau aussieht, das ist mir leider auch nicht bekannt. Sie listen nur auf ihrer Website die Bandbreite auf: http://goo.gl/QPSpW
Bitte warten ..
Mitglied: jayjay0911
23.08.2012 um 11:00 Uhr
Ich habe vor ein paar Jahren die Erfahrung mit Skype gemacht, das es auch bei einem 1.700er ADSL "ganz ordentlich" funktioniert. Allerdings musste immer ein bestimmter den anderen anrufen. Wie rum, weiß ich nicht mehr. Von daher wäre ein separater ADSL Anschluss vielleicht nicht verkehrt.
Oder mal geprüft, ob ein Mobilfunkanbieter evtl. schnelleres Internet anbieten kann und du die entspr. Benutzer mit Sticks ausstattest? Sind natürlich Mehrkosten.
Bitte warten ..
Mitglied: malika
23.08.2012 um 11:14 Uhr
Hallo jayjay0911!

Zitat von jayjay0911:
Ich habe vor ein paar Jahren die Erfahrung mit Skype gemacht, das es auch bei einem 1.700er ADSL "ganz ordentlich"
funktioniert. Allerdings musste immer ein bestimmter den anderen anrufen. Wie rum, weiß ich nicht mehr. Von daher wäre
ein separater ADSL Anschluss vielleicht nicht verkehrt.

1 zu 1 Verbindung ist Ok aber wenn man 1 zu >= 3 hat dann ist schon die Videoübertragung mit Versatz und die Sprachqualität geht herunter... und dann sitzen noch die weiteren Mitarbeiter im Netz: E-Mails werden geladen, sonstige Dienste, die ständig Online sind etc.

Zitat von jayjay0911:
Oder mal geprüft, ob ein Mobilfunkanbieter evtl. schnelleres Internet anbieten kann und du die entspr. Benutzer mit Sticks
ausstattest? Sind natürlich Mehrkosten.

Das wäre gut aber nach Datenvolumen-Verbrauch bin ich dann wieder bei GPRS-Geschwindigkeit. Es wird schon viel per Skype telefoniert...
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
23.08.2012, aktualisiert um 11:31 Uhr
Hi,


Zitat von malika:
und dann sitzen noch die weiteren Mitarbeiter im Netz: E-Mails werden geladen, sonstige
Dienste, die ständig Online sind etc.
Genau das kannst du mit einem ordentlichem Router oder Firewall und mehreren DSL-Anschlüssen aber abfangen.

Ich denke, viel anderes bleibt dir dann sowieso nicht übrig.


VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: Tooly1987
23.08.2012 um 11:37 Uhr
Hallo Malika,

ich würde dir auch zum Loadbalancing von 2,3 oder 4 Leitungen raten. Soll z.B. mit Lancom Router ziemlich problemlos funktionieren.

Eine weitere Möglichkeit wäre euren DSLer mit LTE zu erweitern sofern verfügbar. Dabei bleibt leider das Problem der Latenzzeiten und der Traffic Begrenzung.

Wenn dies alles nicht in Frage kommt bleibt eigentlich nur noch eine Standleitung seitens der pinken Menschen kostet dann aber auch dementsprechend.

VG
Tooly1987
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
23.08.2012, aktualisiert um 14:55 Uhr
Hallo malika,

ich meine manchmal hat man auch Glück im Unglück, wie weit ist denn der Verteiler von Euch entfernt und sitzt Ihr vielleicht in einem Industriegebiet und da sind "zufällig" noch 20 andere Firmen die Interesse
an einem "schnellen Internetzugang" haben? Falls ja und der Verteilerkasten steht auch noch auf der anderen Straßenseite, kann man da bestimmt was machen, nur so was dauert eben.

Die andere Sache ist zu der Telekom zu gehen und einen UMTS Tarif (72, MBi/s) für Eure Firma auszuhandeln, der nicht gedrosselt wird, aber dafür auch 350 Euronen im Monat kostet.

Der Rat von *Deepsys* gefiel mir am zweitbesten, da ich ja auch nicht weiß was Du/Ihr für ein Budget habt,
einen Netgear SRX5308 mit vier WAN Ports und vier ADSL 6000 (3500) Anschlüssen von der Telekom sollte auch endlich Ruhe herrschen, allerdings nur bei Eurem Problem, denn die Kiste ist super laut und separater ein Serverraum sollte bei diesem Gerät Pflicht sein. Ich weiß Netgear genießt hier im Forum nicht den besten Ruf, allerdings wurde der Router von Small Netbuilder getestet und in Punkto "Verbindungsdurchsatz" bekam er die Beste Bewertung von allen jemals getesteten Geräten, ähnlich betitelt wurde das Gerät von der Zeitschrift IT Administrator als Gerät mit schnellem Datendurchsatz

SmallNetBuilder

IT-Administrator


Also für vier Leitungen zahlt Ihr natürlich auch ordentlich, allerdings mit der Möglichkeit
auch vier Leitungen anzubinden und auszubalancieren.

Der Rat von *Tooly1987* gefiel mir aber am allerbesten, eine 20 MBit/s Standleitung für ca. ~800 Euronen
im Monat und Ruhe im Karton, vielleicht müsst Ihr Euch noch einen einen anderen Router kaufen, aber
dafür können dann auch die Anzahl der Mitarbeiter und die Anzahl der Kunden steigen und Ihr steht nicht gleich wieder auf dem Schlauch. Und der Preis wird vielleicht auch der selbe Grund sein, warum man das was ich in den ersten vier Zeilen geschrieben habe nicht realisieren will oder es so lange hinauszögert wie nur irgend möglich.

P.S. Ein Switch mit QOS Unterstützung sollte vielleicht auch vorhanden sein, ebenso wie Netzwerkkarten die QOS Priorisierung unterstützen.

Gruß Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Anton28
24.08.2012 um 08:22 Uhr
Hallo malika,

ich denke mit der Bündelung von ADSL-Anschlüssen wirst Du hier nicht weiterkommen. Um diese sinnvol nutzen zu können, müßte die Gegenstelle die gleichen config aufweisen.

Frag doch einfach mal die Telekom nach Ehterconnect oder Company Connect Anschlüssen. Die sind zwar nicht so günstig wie ADSL-Anschlüsse, haben aber eine bessere Verfügbarkeit und sind nicht überbucht wie die ADSL-Anschlüsse.

Was Du nicht mitteilst, ist wieviel Du/Ihr ausgeben könnt/wollt ?

Aber wenn das Skypen geschäftskritisch ist, sollten auch ein paar Euros mehr keine Rolle spielen.

Für nichts bekommt man eben nichts. Das ist eine sehr alte Erkenntnis.

Mit fällt dazu nur ein Spruch eines Ökonomen aus dem 17. Jahrhunder ein, der in unserer Zeit sehr häufig vergessen wir.

"Wer nur in Kosten denkt, wird keine Märkte erobern!"

Oder sinngemäß der Spruch eines anderen Ökonomen auch aus dem 17. Jahrhunder.

" Es gibt nichts, was eine anderer in minderer Qualität nicht günstiger fertigen könnte. Wenn man jedoch mit einrechnet, dass man das mindere mindestens 2 mal beschafft, kann man sich auch das bessere leisten."

Geiz ist geil ist nicht immer der Bringer.

Gruß

Anton
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
24.08.2012, aktualisiert um 09:11 Uhr
Zitat von Dobby:
Der Rat von *Tooly1987* gefiel mir aber am allerbesten, eine 20 MBit/s Standleitung für ca. ~800 Euronen

Auch wenn ich nur zweiter war, finde ich das auch am besten

Ich hatte daran gar nicht mehr gedacht, da die Telekom ja gesagt hatte 3 MBit und Schluß.
Aber ich vermute mal das war nicht T-Business (oder wie die jetzt heißen).

VG
Deepsys

Edit: Mal eine dumme Frage: Sind diese 20 MBit überall drin, auch wenn der DSL sogar nur 448KBit/s hat?
Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
24.08.2012 um 14:17 Uhr
Hallo Deepsys,

das kann ich Dir nicht so genau beantworten, es kommt sehr stark auf die Region an in der Du lokal vertreten bist und die Kulanz der Telekom und deren "Geldgier" (das Geschäftsgebaren)und wie viele Kohle ich "die Telekom" dort machen kann. Ist zwar sehr schwer zu verstehen, aber ich versuche es mal:

Ein kleines Industriegebiet mit 100 Kunden, in einer nicht so großen Stadt (vielleicht auf dem Land):


Alle haben ADSL 6000 (kastrierte 3500) Anschlüsse und die T-Com hat nichts ausbauen müssen, also bestehende Leitungen sind in Benutzung.

Nun wollen/müssen aber 40 Kunden aber unbedingt mindestens eine 20 MBit/s Leitung haben und das zu 800 €
im Monat! Wenn die Telekom das nun realisieren kann, wie auch immer, lass uns mal nachrechnen bitte.

100 x 60 € = 6000 € Monatlich

im Verhältnis zu (wenn es möglich gemacht werden kann!

60 x 60 € = 3600 €

40 x 800 = 32.000 €

32.000 + 3600 = 35.600 € Monatlich

Und nun denk mal Du wärst die Telekom, ein an der Börse notiertes Unternehmen, was seinen
Aktionären Rechenschaft ablegen muss, na was würde Deepsys machen?

Zitat von Deepsys:
> Zitat von Dobby:
Edit: Mal eine dumme Frage: Sind diese 20 MBit überall drin, auch wenn der DSL sogar nur 448KBit/s hat?

Dumme Fragen gibt es nicht!!!! Aber auf der anderen Seite weiß auch niemand alles und daher beruhen
die oben gemachten Angaben nur auf Vermutungen und geben natürlich auch nicht den "ist Zustand" wieder und müssen auch nicht der Wahrheit entsprechen, es handelt sich lediglich um meine eigene Meinung die ich hier äußere und zum Ausdruck bringe möchte, im Rahmen einer öffentlichen Diskussionsplattform.


P.S. Überlege mal was da drin ist, wenn die Mitarbeiter dieser Unternehmen, alle zum Mittagessen gehen
und die unterhalten sich dann, 6000 vs 20.000, na das ist doch mal Mund zu Mund Propaganda.
Und zum Schluss möchte ich das auch noch begründen, zaubern kann auch die Telekom nicht, aber es gibt fast nichts auf dem Planeten was man mit genügend Geld in irgend einer Form regeln könnte.

Zum Schluss noch was, ich mag die Telekom als Telefon, Internet und Mobilfunkanbieter und nutze selber
alle drei Angebote von denen privat.

Gruß und schönes WE
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: malika
27.08.2012 um 14:20 Uhr
Hallo alle zusammen,

vielen Dank für die zahlreichen und informativen Rückmeldungen! Über die Standleitung habe ich auch nachgedacht und eine arrogante, Kaffee schlürfenden Stimme aus dem Pink-Business-Support hat mir zugeflüstert, dass die Standleitung mindesten 15 Hunnis/Monat kosten wird...

Zur Info: in der Firma habe ich den 2850-er DrayTek-Router und er hat nur die Backup-Anschlüsse, d.h. mit dem Router kann ich nicht viel erreichen außer, wenn ich 2 oder 3 DSL-Anschlüsse "sinnvoll" verteile.

Und was mein Budget angeht: von einer Seite will/darf man immer möglichst wenig ausgeben und von der anderen werden die Reisekosten und die Zeit gespart. Also pro Flug mindestens 500 Euronen. Die Flugfreqenz ist dann 1-2 Flüge/Monat. Also ca. 800 Euronen sind alleine die Reisekosten.

Es ist eigentlich ärgerlich mit den ganzen Anschlüssen, weil die Büros eine Etage tiefer den 16000er-Anschluss haben und wir als letzten, die eingezogen sind nur die Knochen bekommen haben...
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
28.08.2012, aktualisiert um 14:28 Uhr
Hallo malika,

also eine Standleitung (20 MBi/s) für 1500 Euronen im Monat ist fast doppelt so viel, als einige kleine
Firmen hier bei uns in unserem Gewerbegebiet (20 KM vor Hannover) zahlen. Und da haben alle hier im Dorf gedacht, das wäre ja wohl ein totale Abzocke!

Wieso soll das eigentlich an dem DSLAM (Verteilerkasten) liegen, wenn doch im selben Haus nur eine Etage unter Euch die 16000 Leitung geschaltet wurde?

Ich meine ich will Dir/Euch echt nicht zu nahe treten, bitte glaub mir, aber entweder das liegt an dem
DSLAM (Verteilerkasten) und alle habe nur eine ADSL 6000/3500 Leitung oder alle können 16000 haben.

Vielleicht muss ja auch nur bei Euch im Gebäude noch eine extra Leitung gezogen werden und alles ist
in Ordnung, habt Ihr mal mit dem Vermieter gesprochen? Und vor allem was sagt der denn?

Rechne die Reisekosten und die Kosten für 3 oder gleich 4 ADSL Anschlüsse mal hoch und frag doch mal deinen Chef ob sich gerade in Eurem Fall nicht schon ein Umzug lohnt. Ich meine dann eben mehr Miete in der Stadt zu bezahlen, aber dafür evtl. FTTH mit 200 MBit/s und alles ist in "trockenen Tüchern".

Ich weiß das hört sich etwas bissig an, aber im Endeffekt geht es ja auch um Euer aller Arbeitsplätze,
ich meine mal ganz im ernst, was wollt Ihr denn eigentlich machen wenn da noch ein paar Kunden mit Euch geschäftlich in Verbindung treten, wollen?

#Edit:

Also ein Multi WAN fähiger Router, mit Dual WAN Ports, an den zwei T-Com 6000 (3500) Leitungen und mit einer zusätzlichen 7,2 MBit/s UMTS Anbindung wären dann auch 14 MBit/s, nur zwecks der Drosselung müsste man wohl mehr zahlen für so eine UMTS Anbindung.

Und als letztes wäre da ja noch viprinet, auch nicht als der billigste Anbieter bekannt, aber "in der Not frisst der Teufel ja auch bekanntlich Fliegen"
UMTS Bündelung viprinet

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
TK-Netze & Geräte
gelöst Internetanschluss Umstellung von ISDN und ADSL auf reinen IP Anschluss (61)

Frage von Dobby zum Thema TK-Netze & Geräte ...

TK-Netze & Geräte
Frankiermaschiene mag nur ADSL und kein Kabel (7)

Frage von StefanKittel zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...