Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Linksys RV042 zeigt bei WAN1 IP 0.0.0.0 an

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: MoverIt

MoverIt (Level 1) - Jetzt verbinden

27.10.2009 um 20:13 Uhr, 9530 Aufrufe, 12 Kommentare

Komischerweise ist nur WAN2 aktiv, warum?

Hallo,
in der Port Statistics des RV042 werden beide Internet Pots grün angezeigt, bei WAN2 IP bekomme ich auch die entsprechende IP angezeigt.
- Dies ist mit Mode Gateway eingerichtet.
- Bei Setup, Network wurde Dual WAN mit PPPoE eingerichtet
- Dazu wurde jeweils das Modem Teledat 302 verwendet
- Bei Setup. DDNS Service habe ich 2 verschiedene Hostnamen angegeben, Status = DDNS function is disabled or No Internet connection, wo nun die 0.0.0.0 erscheint.
Beim WAN2 erscheit der Status = DDNS is updated successfully.
- Unter Systemmangament wurde Load Balance ausgewählt, ohne eine weitere Einstellung
- Unter Systemmangament habe ich Diagnostiv probiert, der DNS Name Lookup und Ping funktioniert
- Im Port Managment, Port Status mit der Port ID sehe ich auch das Daten übermittelt werden
- Das Modem scheint auch eine Verbindung zu haben da bei beide Modems die gleichen LEDs aktiv sind.

Was mache ich falsch?

PS: die Zugangsdaten habe ich mit einem Telekom Modem ausprobiert das klappt auch


Gruß
Mover
Mitglied: MoverIt
28.10.2009 um 15:31 Uhr
Ich habe dazu etwas unter
http://www.cisco.com/en/US/products/ps9923/products_qanda_item09186a008 ...
gefunden was bisher aber auch korrekt eingetragen war.

Das letzte was wohl noch funktioieren könnte wenn sonst nichts mehr hilft ist alles zu resetten, das kann ich erst gegen Abend probieren.

Komische finde ich das mir der WAN1 Port Information sagt das Daten gesendet und empangen werden... mal sehen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.10.2009 um 18:42 Uhr
Zieh doch einfach mal den korrekt funktionierenden WAN2 Port ab vom DSL.
Bei Dual WAN müsste dann Internet ja unterbrechungsfrei weiterfunktionieren wenn alles korrekt eingerichtet ist.

Wenn ja kannst du mal mit IP2 http://keir.net/ip2.html einmal checken ob du tatsächlich eine externe DSL IP bekommst oder ob nur die Anzeige im RV042 defekt ist.
Alternativ kanns du zu:
http://www.wieistmeineip.de/
surfen um dir deine externe Router IP anzeigen zu lassen.

Ist das alles korrekt und funktioniert hast du wohl einen Bug in der Linksys Anzeige.
Dafür solltest du natürlich auf die aktuellste Firmware upgedatet haben um sicherzugehen:
http://www.cisco.com/en/US/prod/routers/ps9923/ps9925/RV042_Firmware.zi ...

Funktioniert es nicht mit WAN1 hast du einen fehler in der Konfig gemacht, denn dann ist dein WAN1 logischerweise gar nicht aktiv am DSL !!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.10.2009 um 13:21 Uhr
Wars das jetzt ?? Dann bitte auch
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !!
Bitte warten ..
Mitglied: MoverIt
30.10.2009 um 15:06 Uhr
Nein, klappt noch nicht.

Ziehe ich den WAN2 geht nichts mehr, nach weiterer Suche habe ich nun endlich im Log die Meldung das die Authenifizerung falsch ist, was ich aber nicht verstehe.

Grund ist das es von der Telekom einen T-Business und einmal ein Call and Surf Paket habe.

Die Eingabe von T-Business mit t-online-com/XXXXXXXXXXXXXXXXXX@t-online-com.de funktioniert einwandfrei,
bei Call and Surf Paket muss das anders angegeben werden Anschlusskennung + T-Onlinenummer + Mitbenutzer = 0001 und @T-Online.de
nur das geht nicht(komme mir etwas blöd vor).

Ich habe dazu extra nochmals in einem WLan Router der Telekom die Zugangsdaten angegeben und dort klappt alles sofort.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.11.2009 um 15:13 Uhr
OK, dann ist doch ganz klar das der eine Link gar nicht aktiv ist und funkltioniert !!! Logisch wenn die Authentifizierung ja auch nicht korrekt ist !!!

Bedenke das du bei T-Business andere Longin Daten ala:

T-Online Business:
Benutzername: T-Online-com/Benutzername@T-Online-com.de
Passwort: das von T-Business zugewiesene Kennwort

konfiguriert wird, also genau NICHT wie du es gemacht hast ! Du benutzt den FALSCHEN Consumer Account von T-Online !!
Logisch das dann die Authentifizierung nicht klappt und damit dann auch der eine Link tot ist !
Bitte warten ..
Mitglied: MoverIt
10.11.2009 um 18:10 Uhr
Hallo aqui,

danke für deine Antwort, scheinbar ist die Beschreibung nicht verständlich.

Daher die Beschreibung was geht und was nicht geht:
Bei WAN2 wurden die Angaben zu T-Business mit "t-online-com/XXXXXXXXXXXXXXXXXX@t-online-com.de" angeben und funktioniert auch!
Bei WAN1 wurde mit Call und Surf wie folgt angegeben "Anschlusskennung + T-Onlinenummer + Mitbenutzer = 0001 und @T-Online.de" geht nicht und zeigt mir im Log das die Authenifizerung falsch ist.

Das mit dem Log hatte ich, wie schon beschrieben, erst später bemerkt als ich den WAN2 deaktiviert und mir alles mal von beginn was den WAN1 Anzeigen lies.

Vage Vermutungen haben mich veranlasst in nachfolgende Einstellungen einfach mal zu experimentierten, allerdings ohne Erfolg, da es die Doku nur in englisch gibt und daher nicht gerade leichter macht.
MTU = 1482, Host Name(Required by Some ISPs) = t-online-com.de, Domain Name (Required by Some ISPs) t-online-com.de, vielleicht muss unter NAT auch entsprechende Angaben gemacht werden.
Unter 'System Management' gibt es auch noch die Einstellungen ISP Host, Remote Host, und DNS Lookup Host die bei beinden leer sind, bei 'Default Gateway' sind beide als aktiv markiert.

Ich verstehe den Zusammenhang nicht warum außer dem Benutzername und Passwort hier ggf. etwas anders in der Konfiguration stehen muss oder sollte.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.11.2009 um 14:50 Uhr
Vergiss alles andere in dem Router ! Solange du einen Authentifizierungsfehler hast bei einem der Links wird der immer inaktiv bleiben. Ist ja auch logisch !
DAS musst du also als allererstes erstmal beheben !!

Alternativ kannst du an den Call an Surf Comfort Anschluss ja mal einen laptop oder PC anhängen und testweise dort mal einen PPPoE Zugang konfigurieren.
Assistent f. n. Verb. -> Internet Verb. -> Verb. manuell -> Verb. ü. Breitband m.User/Pass -> Name -> User/Pass usw. und dann generell einmal diesen Anschluss testen ob der funktoniert !!
In der Tat sieht der normale T-Online Anschluss so aus:
username: 0012345635212341237890001@t-online.de
password: 054788654 (was du als Passwort bekommen hast)

Erst muss das sauber funktionieren sonst arbeitest du logischerweise immer nur mit einem einzelnen Link !!
Die aktuellste Firmware hast du geflasht auf dem RV ??
Bitte warten ..
Mitglied: MoverIt
12.11.2009 um 17:27 Uhr
Danke für den Tipp,

habe es mal ausprobiert mit der Fehlermeldung 'der Zugriff wurde verweigert, weil der Benutzername bzw. das Kennwort für die Domäne ungültig ist'.
Habe dazu nun auch die T-DSL Software mal Installiert was die meint, der Verbindungtest is t OK, sobald ich die Zugangsdaten angebe maul dieser dann wegen der Authentifizierung auch rum.
Das ist meiner Meinung nach ziemlicher Unsinn, da ich über ein Fritzbox und über einT-DSL Modem(Sinus 154) in das Internet komme.

Nun habe ich mir die Einwahl durch das Testen gesperrt, bin gerade dabei mich mit der Telekom zu unterhalten. Scheinbar hat das Teledat 302 ein Problem damit.

PS: die neueste Firmaware war schon direkt auf den RV042 Router(Firmware Version: 1.3.12.19-tm)

...tzzz die Telekom Technik will da nichts machen weil das über ein Netzwerk geht, also mache ich demnächst ein direktkabel dran, komme aber nicht dazu wegen Umzug, denke mal es wird Dienstag werden.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.11.2009 um 11:47 Uhr
Sonst benutz alternativ dieses Modem:
http://www.pollin.de/shop/dt/NTM4ODgyOTk-/Computer_und_Zubehoer/Netzwer ...
das funktioniert einwandfrei mit dem Linksys !

Sieht aber definitiv nach einem Authentisierungsproblem aus mit Username Passwort !!
Bitte warten ..
Mitglied: Trax83
12.12.2009 um 16:24 Uhr
Nur ne Frage,

aber du hast die "#" nicht zufällig vergessen?

Anschlusskennung + T-Onlinenummer + "#" + Mitbenutzersuffix + "@t-online.de"

000012345660123455676#0001@t-online.de

Mfg
Benny
Bitte warten ..
Mitglied: MoverIt
22.12.2009 um 18:07 Uhr
Hallo Trax83,

die Anmeldung ist soweit OK, ich und andere haben es nun mehrmal mit mehreren anderen Modems etc. probiert was 'eigentlich' auch geht:
Es hängt fast die ganze Zeit nun ein Speedport W 503V dran, weil sich die Verbindung des öfteren(mitunter einen ganzen Tag) nicht herstellen lässt. Zuvor hatte ich das gleiche mit einer alten Fritzbox bzw. Telekom DSL Router probiert, das Problem viel immer mehr auf.
Auffallend war das bei größen Downloads über den Bussiness-Anschluss, da die Verbindung des Call and Surf Anschluss dann auf einmal immer öfters Probleme bereitete. Am Anfang war das DSL immer mal kurzzeitig weg, laut Telekom sollte alles bis zum Schaltkasten OK sein. Gestern wurde von der Telekom festgestellt das seitens der Telekom eigentlich gar nichts mehr geht, dabei ging die Rufnummern Zeitweilig auch nicht mehr.
Bisher hat sich zuvor einige male die Technik bemüht und 2 mal wurde am Schaltkasten etwas verändert und Leitungen gemessen.

Scheinbar läuft nun heute alles seit ca. 15h, mal sehen.
Wenn das nun endlich reibunglos läuft stelle ich alles wieder um.

Gruß
Mover
Bitte warten ..
Mitglied: MoverIt
18.03.2010 um 13:26 Uhr
Die Lösung:
Im Grunde war die Leitung nicht in Ordnung, nachdem der Anbieter mehrere Änderungen vorgenommen hat(auf ene verstärkte Leitung, Leitung am Vertieler umhängen etc.) ist man darauf gekommen das man 'vergessen hat' zwischen Hausanschluss und Verteiler noch eine Stelle befindet bei der man vor etwas mehr als 2 Jahren irgendwann mal einer gemeint hat mit einem Bunten Kabel nicht so richtig etwas anfangen zu können und es irgendwie so gemacht hat das es eben irgenwie ging (ich keine Ahnung warum überhaupt dann das Telefon funktioniert hat bzw. das Internet ab und an mal ging).

Anmerkung:
Vorübergehen wurde für diese Leitung eine Fritzbox angeschlossen, dort viel eine sehr hohe Anzahl von Errors und auch die Leitungsdämpfung, die des öfteren weniger als 5 hatte.
Eine weitere Auffälligkeit war, das ohne eine Aktion fast immer 6-7K, bei einer 2000er Leitung, gesendet bzw. Empfangen (sieht man bei der Netzwerkverbindung) wurden, die Geschwindigkeit glich des öfteren eher einem altem Modem. Der ganze hickhack nahm der Anbieter erst dann ernst als Zeitweise gar nichts mehr ging, weil die Techniker es dann endlich selbst festelllen konnten das gar nichts geht bzw. das riesige Schwankungen gab.

Da man vom Anbieter solche Fehler nicht schriftlich bekommt, kann ich leider dieses Merkwürdige Verhalten nicht besser beschrieben. Das Problem wurde kurz mündlich mitgeteilt weil etwas umgestellt werden musste.

Ich habe dazu nun wieder auf den Linksys RV042 umgestellt und nun ist alles i.O.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
IP-Einstellungen werden falsch angezeigt (4)

Frage von schlumpf90 zum Thema Windows Server ...

Router & Routing
InterVlan Routing mit Linksys LRT224 Dual WAN Gigabit VPN Router (1)

Frage von darkliving zum Thema Router & Routing ...

Firewall
gelöst Site-to-Site-VPN und Cisco VPN-Client von gleicher IP (2)

Frage von TripleDouble zum Thema Firewall ...

Erkennung und -Abwehr
Backdoor in IP-Kameras von Sony (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...