Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Linus Torvald doch nicht der Vater von Linux?

Frage Linux

Mitglied: Frank

Frank (Level 5) - Jetzt verbinden

01.06.2004, aktualisiert 26.06.2005, 8636 Aufrufe, 2 Kommentare

Im Internet gehen Berichte über eine E-Mail von Linus Torvalds herum.

Auf dem Online-Portal "derstandard.at" findet man eine interessante Information über die ganze Wahrheit von Linux: http://derstandard.at/?id=1668376



Weitere Seiten ...
http://www.linuxworld.com/story/44851.htm
Mitglied: bluemelvin
01.06.2004 um 20:19 Uhr
Gut, dass sich jemand die Mühe macht, die echte Wahrheit aufzuschreiben. Man neigt ja doch akut dazu, eher milliardenschweren Konzernbossen zu glauben, als einfachen Hackern... Die Hacker sind einfach zu abgebrüht, Konzernschäffs und Authoritäten im Allgemeinen sind da schon glaubwürdiger, weil sie nur am Allgemeinwohl interessiert sind

Ne, Scherz beiseite, wer halbwegs denken kann bzw. mehrere Quellen für seine Informationen benutzt, sollte doch in der Lage sein, herauszufinden, was es mit GNU(ja, gnu is nicht wenig von Linux!!!)-Linux auf sich hat. Oder sollte der Beitrag eher ein kleiner Schubs für ne Diskussionsrunde sein?! Wie auch immer, ich bin reingefallen

Grüße, Jens
Bitte warten ..
Mitglied: cosy
26.06.2005 um 17:11 Uhr
Na ja, i schubs di mal a wenig...

Linus Thorvalds ist mindestens der Vater von
- Patricia ( Miranda)
- Daniela (Yolanda)
- Celeste (Amanda)

Ausserdem hat er eine Entwicklung von Andrew Tannenbaum (holl. Dozent an einer Uni) aufgefriffen. Jeder, der in den 80er und anfang 90er Informatik studiert hat, musste sich mit dem System rumschlagen, das Minix hiess. Denn seine Bücher waren "die Bibel" des Networking und seine Übungen basierten auf dem verd. MINIX.
Linus wollte es einfach besser machen..

Natürlich waren die GNU's (besonders Rich Stallann) bereits vor ihm dran und natürlich hat GNU eine enorme Bedeutung (sieh dir mal die Quellen der Pakete in Debian an..), aber der Erfolg des Kernels namens Linux schmälert das in keiner Art und weise..

Dann könnte man genausogut sagen, die GNU-Leute haben alles den Unix-Leuten abgekupfert, welche schon vor 40 (!!!) Jahren mit Dennis Ritchie einem hellen Köpfchen entsprungen waren .
Denk doch mal an den GNU-C-Kompiler. Von wem stammt den C, hä?

Oder hat da jemand in diesem LAden Zweifel an der einzigartigen LEistung von Microsoft beim Entwickeln von Windows NT, wo sie bahnbrechende Ideen realisierten und den alten Schrott der 16Bit Systeme hinter sich liessen? Wenn ich euch sage, dass die wirklich wichtigen Konzepte, auf denen NT, W2K, XP und immer noch W2003 basieren, stammen aus einer Entwicklergruppe von Ex- DEC-Mitarbeitern, welche wussten was ein Multiuser Betriebssystem ist!!
Das einzig wahre Betriebssystem is doch wirklich VMS (jetz schlagen mich alle in diesem Forum un Samptpfote zerkrtzt mir das Gesicht...


Sory wegen der Fielen Veller in diesem Text, meine drahtlosTastatur hat müde Batterien..
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Schulung & Training
gelöst CompTIA Linux+ (2)

Frage von honeybee zum Thema Schulung & Training ...

Erkennung und -Abwehr
Sieben Jahre alte Lücke im Linux-Kernel erlaubt Rechteausweitung

Link von max zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Viren und Trojaner
Pwn2Own: Flash Edge Safari Windows macOS und Linux geknackt (1)

Link von Kraemer zum Thema Viren und Trojaner ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(4)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 7
gelöst Lokales Adminprofil defekt (25)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 7 ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Statische Routen mit ISC-DHCP Server für Android Devices (22)

Frage von terminator zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Exchange Server
gelöst Migration Exchange 2007 zu 2013 - Public Folder teilweise weg (16)

Frage von Andy1987 zum Thema Exchange Server ...