Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Linux Bootloader weg nach Installation von 3. Betriebssystem

Frage Linux

Mitglied: nexutron

nexutron (Level 1) - Jetzt verbinden

18.02.2008, aktualisiert 13.03.2008, 4868 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen.


Auf meinem Notebook habe ich eine 80 GB HDD

Diese wurde wie folgt partitioniert.

C: 22 GB (Windows XP)
D: 28 GB (Daten)

Der Rest wurde von Suse 10 genutzt
Suse hat auf dem freien HDD Speicher folgende Partitionen angelegt.

267 MB
667 MB
9,51 GB
14,0 GB

Lilo war/wurde installiert und hat auch soweit gut funktioniert.

Nun habe ich mir zu testzwecken ein win 2003 Server zusätzlich auf die Datenpartition (D installiert.
Dieser hat C: und D: in NTFS umgewandelt.
Zusätzlich wurde der Linux Bootloader durch den NTLDR Loader ausgetauscht.
In dem "neuen" NTLDR Loader steht zwar noch nutzbar der eintrag für Win XP drin, aber nicht der Eintrag der nötig ist um Linux (suse 10) zu starten.

Was muss ich in den NTLDR eintragen, damit ich auch wieder Linux starten kann ?

Gruß Nex
Mitglied: brammer
18.02.2008 um 07:15 Uhr
Hallo,

ich würde einfach den Lilo von Suse 10 nochmal installieren (Linux lässt sich schneller installieren als Windows.).
Dann kannst du aus dem Lilo heraus auf deinen Betriebssysteme zugreifen.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: 61454
18.02.2008 um 11:15 Uhr
Hatte das Problem auch mal. Versuch mal von ner suse live CD lilo neu zu installieren.
Bitte warten ..
Mitglied: nexutron
18.02.2008 um 14:16 Uhr
Ja den Lilo bzw. Suse 10 neu installieren ist eine Möglichkeit.

Aber das Linux muss doch auch vom NTLDR aus aufgerufen werden können.
Die Linux Partitionen sind noch da, und ich kann von einer Knoppix CD darauf zugreifen.
Es sind zwar keine wichtigen Daten auf der Linux Partition, aber eine menge software ist da konfiguriert (und das war echt mühsehlig)

Statt also den Lilo neu zu installieren, würde ich gerne den NTLDR weiter verwenden.

Oder kann ich Risikofrei Lilo neu installieren ?
Nicht das ich dann den selben Effekt habe und meine W2K3 Partition nicht mehr starten kann.


Gruß Nex
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
18.02.2008 um 18:16 Uhr
Hallo,

ich habe das mehrfach so gemacht und immer hat es funktioniert.
Einfach linux neuinstallieren und den Bootloader neu schrieben ...

das war es.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: 61627
20.02.2008 um 15:29 Uhr
ich bin schockiert über diesen erneuten Rückschritt von Microsoft: Unter Win2000 SERVER (nicht unter W2k prof !!!) wurde ein vorhandener, legaler aber fremder Bootblock in die Bootstrap eingebunden. Ganz schön peinlich, daß nun wieder die Schiene "Wir sich die einzigen" gefahren wird ;o(
Bitte warten ..
Mitglied: 27688
13.03.2008 um 09:38 Uhr
Ist das etwas neues? Hallo ?! Das is nicht die Carritas oder FSF. Das is Microfot*!
Das einzige was dagegen wirkt ist Linux. Überall wo es nur geht Linux einsetzen und den Benutzern zeigen wie geil das is. Nur das wirkt!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7
Linux über Windows 7 Bootloader starten (4)

Frage von oecke77 zum Thema Windows 7 ...

Windows Installation
gelöst Vorinstalliertes Betriebssystem auslesen (BIOS) (14)

Frage von Yauhun zum Thema Windows Installation ...

Suse
Suse stellt MicroOS vor das Betriebssystem der Zukunft

Link von runasservice zum Thema Suse ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Heise Newsticker: Microsoft veröffentlicht das "Fall Creators Update

(7)

Information von Penny.Cilin zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless

Schwachstelle im WPA2 Protokoll veröffentlicht

(3)

Information von colinardo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinie greift nicht zu! (23)

Frage von Syosse zum Thema Windows Server ...

Windows 7
gelöst Windows 7 Anmeldedomäne festlegen (13)

Frage von flotaut zum Thema Windows 7 ...

Hosting & Housing
Mailserver Software Empfehlungen (12)

Frage von sunics zum Thema Hosting & Housing ...