Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Linux Hochverfügbarkeitssystem mit Heartbeat

Frage Linux Linux Netzwerk

Mitglied: 12828

12828 (Level 1)

06.03.2006, aktualisiert 14.08.2007, 7064 Aufrufe, 7 Kommentare

Netzwerk Raid System mit Failover

Hallo Leute,

habe mal wieder ein ganz Intgeressantes Thema erwischt womizt ich nicht ganz zurecht komme! Vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich möchte ganz gerne zwei rechner als webserver nutzen, diese sollen aber nicht beide direkt fungieren, sonder einer als master der die dienste hosted und als server dient und der andere soll als sicherheitsserver dienen. Wenn der eine ausfällt soll der slave für den master einspringen und die dienste ersetzen!

Da das ersetzen auch die daten vom master erfordert bin ich ziemlich überfragt und weiss nicht mehr weiter. Vielleicht kann mir jemand einen tipp geben wo ich ein möglicherweise deutsche howto für ein heartbeat system finde oder vielleicht kann mir jemand kurz erklären wie sowas richtig funktioniert.

Vielen dank im vorraus
hayri
Mitglied: RSRconnect
06.03.2006 um 23:45 Uhr
Mal kurz erklären ist gut

Vorab: Ein deutsches HowTo für Heartbeat kenne ich auch nicht, aber wenn Du ein englisches kennst, nimm das!

Ich würde das anders angehen. Beide Server gleich aufsetzen, bzw. auf den 2. ein Image des 1. einspielen und anschließend dafür sorgen, das der Datenstand zwischen beiden mittels rsync abgeglichen wird. Mit Nagios die Dienste prüfen und falls einer ausfällt zB mittels DNS auf den 2. umschwenken.
Bitte warten ..
Mitglied: wscholz
07.03.2006 um 06:56 Uhr
hi hayri,

in deutsch wirst du dich da schwer tun. das projekt linux-ha ist imprinzip das was du willst. du findest es unter http://linux-ha.org/ in englicher sprache.
Bitte warten ..
Mitglied: Schlachter
08.03.2006 um 12:17 Uhr
was willst du eigentlich genau wissen? willst du wissen, wie du den Heartbeat einrichten willst (-->Thema) oder willst du den Abgleich der Datenbasis wissen?
Heartbeat --> linux HA Projekt, Link schon angegeben.
Bei der DAtenbasis nimmst du entweder direkt ein zugrundeliegendes SAN, oder nimmst 2 SCSI Controller und 2 Festplatten, di du zu nem RAID 1 zusammenschraubst und beide in je einem Server drin sind, oder du replizierst die Daten per Script. Kommt auf die jeweilige Funktion und Ausbaustand (auch Aufwendung für Implementierung) an
Bitte warten ..
Mitglied: 12828
08.03.2006 um 16:06 Uhr
Hallo Leute,

so war ja garnicht mal so schwer....

Habe jetzt heartbeat failover sys am laufen. Alles funktioniert wunderbar! Jetzt habe ich noch ne andere frage...! Ich möchte noch ganz gern sowas wie festplattenspieglung mit einbauen so das die daten synchron sind auf beiden servern sprich, das wenn auf node1 eine datei gelöscht oder erzeugt wird, die änderung auch auf node2 geschrieben wird!

Kann mir jemand abhilfe schaffen? Danke für die Hilfe und die links

fg
hayri

PS: Habe schonmal was von rsync gehört oder psync... aber ich weiss nicht ob es in diesem fall sinnvoll ist!
Bitte warten ..
Mitglied: wscholz
09.03.2006 um 06:41 Uhr
also für ein wirklich synchrones spiegeln von platten über rechner ist rsync nicht geeignet, das nimmt man für asynchrones spiegeln bzw. auch für backups.

das von dir angesprochene psync kenne ich persönlich nur vom lesen als psyncX aus der MacOS-X welt. ich denke aber das es ähnlich arbeitet.

ein schöner artikel der beschreibt wie man spiegelung mit rsysnc macht liegt hier:

http://www.linuxdevcenter.com/pub/a/linux/2001/11/01/rsync.html

mir ist kein open source tool bekannt mit dem man synchron spiegeln kann. wenn man sich die preise anschaut die san/nas hersteller wie network appliance oder emc für diese funktionen bei ihren geräten verlangen bin ich mal gespannt ob du da was freies findest.
Bitte warten ..
Mitglied: Schlachter
10.03.2006 um 10:07 Uhr
wieso nimmst du kein RAID 1 mit SCSI und baust eine Platte in den NODE1 ein und eine zweite ind NODE2??? Ist doch wohl am einfachsten, sofern die Server nicht weiter als 3m auseinander stehen. Anderenfalls würde ich lieber sagen solltest du bissel mehr ausgeben und dir gleich ne gute SAN Lösung zulegen.
Bitte warten ..
Mitglied: Franzmann
14.08.2007 um 11:57 Uhr
Hallo Leute,

so war ja garnicht mal so schwer....

Habe jetzt heartbeat failover sys am laufen.
Alles funktioniert wunderbar! Jetzt habe ich
noch ne andere frage...! Ich möchte noch
ganz gern sowas wie festplattenspieglung mit
einbauen so das die daten synchron sind auf
beiden servern sprich, das wenn auf node1
eine datei gelöscht oder erzeugt wird,
die änderung auch auf node2 geschrieben
wird!

Kann mir jemand abhilfe schaffen? Danke
Ja, schau mal hier rein: www.linux-ha.org/DRBD
Stichwort: DRBD
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Viren und Trojaner
gelöst WHM cPanel Anti Virensoftware für Linux ? (2)

Frage von xpstress zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Konfiguration Linux VM in IIS-Manager (10)

Frage von HansWerner1 zum Thema Windows Netzwerk ...

RedHat, CentOS, Fedora
Linux-Distribution: Fedora 25 erscheint mit Wayland als Standard (1)

Link von runasservice zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...