Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Linux internetprobleme

Frage Linux Linux Netzwerk

Mitglied: L0g1t3ch

L0g1t3ch (Level 1) - Jetzt verbinden

30.07.2009, aktualisiert 13:13 Uhr, 4039 Aufrufe, 14 Kommentare

Schönen guten Tag liebe freunde, ^^

Ich sitze gerade im Büro und habe den auftrag von meinem Chef einen Linux Server aufzusetzen. Soweit so gut.

Betriebsystem steht, hab hier mal open suse 11 genommen lag hier nämlich grad rum (muss dazu bin in linux nicht bewandert, nehme gerne tipps für ein anderes an!)

Also Bootvorgang und alles läuft wunderbärchi. Voller vorfreude starte ich also den Konqueror um mir die benötigen Linux "Tools" für Xchange und so herunterzuladen,
Doch daa was is los kein internet.

Bereits ausgeführt habe ich im YaST-Kontrollzentrum die Netzwerkeinstellungen auf DHCP bei allen drei karten! Warum drei fragt mich nicht mein Chef wollte es.
Doch keine Karte holt sich anscheinend ne IP adresse von Unserem lieben Netgear router.

Jmd ne Lösung so parat oder kann mich direkt als doof abstempel weil ich nicht drauf komm ^^...

Wie gesagt Linux is mega neuland für mich.
Mitglied: ralfkausk
30.07.2009 um 13:18 Uhr
werden die Karten beim Systemstart gestartet?
Warum DHCP und nicht statisch?
Ist der DHCP Server entsprechend konfiguriert?
Sind noch genug freie Adressen da?

Ich wurde, nur mal um zu sehen was passiert, bis auf eine Karte alle anderen deaktivieren (YAST), eine statische Adresse vergeben mit allem was dazu gehoert (Gateway, DNS, ...) und dann versuchen ins Internet zu kommen.
Bitte warten ..
Mitglied: L0g1t3ch
30.07.2009 um 13:22 Uhr
werden die Karten beim Systemstart gestartet?

>ja werden sie treiber sind auch richtig und werden auch voll erkannt

Warum DHCP und nicht statisch?

>ich könnts statisch machen hab mir gedacht machste es wie beim ersten autorennen auf der ps fährste mit automatik wird schon schief gehen ( was hier der fall zu seinen scheint )

Ist der DHCP Server entsprechend konfiguriert?

>DHCP ist hier der Netgear router und bei den restlichen Rechner ( 4 an der Zahl alle Windows funktioniert es im Netzwerk )

Sind noch genug freie Adressen da?

>Ja wir verbrauchen nur 4 IP Adresse im Netzwerk von daher ist noch reichlich offen ( kleine Firma halt )

EDIT: Werde nun mal auf Statisch umstellen gibt es dort irgendwas zu beachten?
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
30.07.2009 um 13:23 Uhr
Hm mal blöd gefragt: steckt ein Kabel in der Netzwerkkarte? Stecken die Kabel in einer Dose oder an einem Switch? hat der Switch einen Uplink?

Ich glaube hier ist es eher ein "mechanisches" Problem
Bitte warten ..
Mitglied: L0g1t3ch
30.07.2009 um 13:25 Uhr
Zitat von godlie:
Hm mal blöd gefragt: steckt ein Kabel in der Netzwerkkarte?
Stecken die Kabel in einer Dose oder an einem Switch? hat der Switch
einen Uplink?

Ich glaube hier ist es eher ein "mechanisches" Problem

Das Kabel is drin jap ^^... ähm sie führen in einen Switch welcher meinen Raum zum "Server Raum" ( da wo der Server hin soll und auch die telefonanlage steht) verbunden
Bitte warten ..
Mitglied: ralfkausk
30.07.2009 um 13:30 Uhr
@godlie: guter ansatz, wollte ich auch gerade fragen

@L0g1t3ch: nur weil das mit dem DHCP bei den anderen Rechner funktioniert bedeutet das nicht automatisch das es auch mit weiteren funktioniert.
Einen DHCP Server, auch die auf den Routern, kann man in der Regel so konfigurieren das eine bestimmte Anzahl von Adressen zur Verfuegung stehen. Sind diese Adressen in Benutzung, dann hat der naeste Rechner eben Pech gehabt.
Du solltest daher auf jeden Fall kontrollieren oder dir bestaetigen lassen dass das richtig eingestellt ist.

Beim umstellen auf eine statische Adresse musst Du die IP-Adresse, den Gateway und DNS Server eintragen. Beim DNS kannst Du auf nummer Sicher gehen und zum einen deinen Router nehmen und einen aus dem Internet, z.B. den deiners Providers.
Bitte warten ..
Mitglied: L0g1t3ch
30.07.2009 um 13:35 Uhr
gut also ich weiß das der DHCP und ich habe damit ich keine falschen angaben mache nochmal nach gesehen. Er hat 200 frei plätze frei.

Beim umstellen auf die Statische im YaST Zenter fragt der mich nur nach IP, Subnetzmaske und Hostname bin noch relativ am rumirren um zu DNS und Gateway zu kommen aber SuFu und so lässt grüßen ^^
Bitte warten ..
Mitglied: ralfkausk
30.07.2009 um 13:40 Uhr
ich habe gerade leider kein SuSe am start um nachzugucken
aber wenn Du ueber YAST die Netzwerkeinstellungen oeffnest gibt es soweit ich das in erinnerung habe eine Karteikarte Allgemeinod. Generell in der Du global Einstellungen vornehmen kannst.
Zusaetzlich kannst Du dann noch fuer jede Karte IP usw. einstellen.

Ich habe da aber noch einen link fuer dich:
http://de.opensuse.org/YaST/Netzwerkgeräte/Netzwerkkarte
Bitte warten ..
Mitglied: L0g1t3ch
30.07.2009 um 13:48 Uhr
hm... also folgendes hab ich nun gemacht

Die IP adresse auf 192.168.1.115 gestelt
Gateway auf den Router (192.168.1.1)
DNS ebenfalls auf den Router (192.168.1.1)

aber er kommt immer noch nicht zum router. Zur sicherheit was ich aber nicht glaube habe ich gerade den Switch dazwischen weggebaut.

also ist der Linux Rechner nun direkt mit dem Router verbunden über ein CAT5 kabel in beiden buxen :P :P

und danke für den Link
auf die Reiter hab ich nicht geachtet gehabt
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
30.07.2009 um 13:57 Uhr
Schnapp dir doch mal ein Notebook oder so etwas stöspel das dazu mal in die Dosen rein.
Ich bin hier immer noch der Meinung irgendwo sind die Dinger nicht eingesteckt

Wie siehts denn mit der Verkabelung weiter aus?
Dose->Patchpanel->Switch-->Router?

Evtl. VLAN am Masterswtich insofern einer vorhanden....

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: L0g1t3ch
30.07.2009 um 14:00 Uhr
verkabelung für den Linux (Rechner, Server)

linux - kabel (5m) - router (Netgear) -kabel 0.5m - restliche telefonanlage - internet

sonst ist da echts nichts zwischen


und das das kabel heil ist habe ich schon getestet indem ich mit nem Netbook dran war und gesörft hab. desweiteren habe ich extra ein neues Kabel genommen
Bitte warten ..
Mitglied: L0g1t3ch
30.07.2009 um 14:10 Uhr
um weitere fehler ersteinmal auszugrenzen besteht nun nur noch eine Netzwerkkarte damit keine missverständnisse auftreten können.
Bitte warten ..
Mitglied: SteinBeiser
30.07.2009 um 14:12 Uhr
funkt ping an eigene IP, ping an localhost (127.0.0.1), ping an den router?
ansonsten schau mal was die FireWall von Susie sagt.
Bitte warten ..
Mitglied: L0g1t3ch
30.07.2009 um 14:17 Uhr
pam pam geht...allerdings kann ich euch noch nicht sagen woran der fehler lag ... nachdem jetzt alle netzwerk karte außer einer raus is scheint es für linux einfacher zu sein...

sobald ich weiß woran es lag meld ich mich damit ihr auch bescheid wisst.

Vielen dank euch allen für eure ideen und tatkräftige untersützung.
Bitte warten ..
Mitglied: ralfkausk
30.07.2009 um 14:21 Uhr
btw.: hast du die SUSE Firewall aktiviert?
wenn ja: ist sie entsprechen konfiguriert?
wenn ja: schalte sie doch mal temporaer ab

hast du einen uplink?
Leuchtet die LED an der Netzwerkarte?

xterm: ifconfig -a
was fuer eine konfiguration siehst Du?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Viren und Trojaner
gelöst WHM cPanel Anti Virensoftware für Linux ? (2)

Frage von xpstress zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Konfiguration Linux VM in IIS-Manager (10)

Frage von HansWerner1 zum Thema Windows Netzwerk ...

RedHat, CentOS, Fedora
Linux-Distribution: Fedora 25 erscheint mit Wayland als Standard (1)

Link von runasservice zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...