Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Linux auf Software-RAID

Frage Linux

Mitglied: Dextha

Dextha (Level 2) - Jetzt verbinden

05.03.2009, aktualisiert 16:42 Uhr, 5038 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo!

Ist es grundsätzlich möglich, ein Linux (Ubuntu-Server) auf ein Software-Raid aufzusetzen? Lieder kann ich meinen RAID-Controller (Adaptec 1210) für Ubuntu nicht verwerdnen da ich keinen Treiber hab...

LG. Dextha
Mitglied: Alphavil
05.03.2009 um 17:00 Uhr
Die Adaptec RAID-Controller müssten aber unter Ubuntu rennen ( schau mal eventuell hier: http://forums.kustompcs.co.uk/showthread.php?t=45044 )

Prinzipiell geht ein Software-Raid schon, aber ist halt leider nicht so das Gelbe vom Ei


Greetz

André
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.03.2009 um 17:03 Uhr
Die Ansichtebn der ct sind da aber ganz anders. Die haben die performance von SW Raid zu HW Raid getestet für unterschiedliche Distributionen und keinerlei Unterschiede gefunden in der Performance.

Software RAID hat sogar noch den unschätzbaren Vorteil bei einer Datensicherung das du nicht von dedizierter HW abhängig bist so das deren Empfehlung ganz klar pro SW Raid gehen.

Besorg dir die letzten ct Hefte dort ist in einer 2teiligen Reihe sehr sehr ausführlich auf Linux SW Raids inklusive einer wasserdichten Installation eingegangen.
2 teiliger Artikel:

http://www.heise.de/kiosk/archiv/ct/2009/1/188_kiosk
und
http://www.heise.de/kiosk/archiv/ct/2009/2/168_kiosk
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
05.03.2009 um 17:06 Uhr
Guckst du hier:

Software RAID1 (Mirror) mit Debian

Debian und Ubuntu sind fast identisch.
Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
05.03.2009 um 17:06 Uhr
Man lernt nie aus DAs war mein bisheriger Wissensstand. Aber die ct irrt normal nicht. KAnnst du mir sagen welche ct-Ausgaben das genau sind?


Danke schon mal


Gruß

André
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.03.2009 um 17:07 Uhr
ct Kiosk Artikel zum Downloaden sind oben attached !
Sind lohnenswerte 1,20 Euro !

Der 1210 wird aber supportet unter Ubuntu wie du hier klar sehen kannst:
http://forum.ubuntuusers.de/topic/sata-raid1-auf-adaptec-1210sa/
Ob er im Raid Verbund rennt ist aber offen...
Bitte warten ..
Mitglied: Dextha
05.03.2009 um 17:07 Uhr
Das Installationssetup von Ubuntu erkennt zwar dass ein RAID-Controller eingebaut ist, jedoch muss ich anschließend wieder eine der beiden HDD's auswählen, obwohl ich im RAID-Bios schon einen RAID-Verbund erstellt habe....

Grundsätzlich ist es mir egal ob Sorftware oder Hardware-RAID gehn muss
Bitte warten ..
Mitglied: Dextha
05.03.2009 um 17:25 Uhr
Danke für die Info.
Eigentlich sollte ja bei der Installation nur noch 1 Festplatte (eben der Raid-Verbund) angezeigt werden - oder liege ich da falsch?
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
05.03.2009 um 17:31 Uhr
Das ist bei Hardware Raid so, bei Software Raid kommt es drauf an, welche Software das Raid macht.
Bitte warten ..
Mitglied: Dextha
05.03.2009 um 17:34 Uhr
naja... bei Softwareraid werden ja zwangsläuftig 2 HDDs angezeigt da ich bei der Installation ja noch kein RAID-Verbund erstellen kann oder?
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
05.03.2009 um 20:34 Uhr
Nicht unbedingt. Das Bios der Karte zeigt dann nur eine Disk an und sobald der Treiber aktiv wird, faengt die Synchronisation der beiden Disks an. Sowohl unter Windows, als auch unter Linux. Dann bist du aber wieder bei dem proprietaeren RAID, das eventuell nur mit den richtigen Treibern die Disks lesen kann.

In der Anleitung wird das Linux MD Raid beschrieben. Da müssen beide Platten sichtbar sein. Das RAID1 wird dann nachtraeglich zusammengebaut.

Windows Server kann auch Softraid mit zwei unabhaengigen Platten.
Bitte warten ..
Mitglied: Dextha
05.03.2009 um 21:10 Uhr
Ah - ich verstehe... es kann also auch sein, dass ich Ubuntu einfach auf eine Disk installieren muss und der Controller in zusammenhang mit dem Treiber spiegelt dann wenn das System läuft?

LG. Dextha
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
05.03.2009 um 21:49 Uhr
Das kommt drauf an.

Du kannst im Bios des Controllers das RAID1 einrichten. Der Controller kann aber nicht synchronisieren, denn es ist ja ein Software RAID. Wenn du es im Bios einstellst, dann sieht dein Linux nur eine Platte. Wenn du dann bei oder nach der Installation von Linux den richtigen Treiber für den Controller installierst, liest der Treiber aus dem Controller die Daten ueber dein RAID und faengt mit der Synchronistaion der Platten an. Wenn du nicht den richtigen Treiber hast, denkst du nur, dass es ein RAID1 ist, aber da es nicht synchronisiert, bleibt die zweite Platte einfach unbenutzt. Das merkst du dann, wenn dir die erste Platte kaputtgeht und du dich wunderst, warum dein Rechner kein Betriebsystem findet. Wenn du eine gute (meistens teurere) Karte hast, bekommst du vielleicht auch Software dazu mit der du den Zustand des RAIDs auslesen kannst und eventuell sogar mit der Möglichkeit einer Alarm-Mail.

Wenn du gleich das Linux MD-RAID verwedest, bist du sicher, dass alles funktioniert und das Ueberwachungsprogramm mit E-Mail-Alarm ist auch schon dabei. Möglicherweise ist der Support auch besser als der vom Kartenhersteller, wobei Adaptec ja keine unbekannte Marke ist.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Software RAID 10 mit bester Perfomance (7)

Frage von ketanest112 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

LAN, WAN, Wireless
Software für Backup oder Datensynchronisation über WAN gesucht (3)

Frage von Rubiks zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
gelöst WHM cPanel Anti Virensoftware für Linux ? (2)

Frage von xpstress zum Thema Viren und Trojaner ...

SAN, NAS, DAS
Storage RAID LUN Konfiguration - Wie macht ihr es (3)

Frage von Marco-83 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...