Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Live CD Ubuntu...Mac OS X nicht mehr bootfähig - Daten retten

Frage Linux Ubuntu

Mitglied: SipSen

SipSen (Level 1) - Jetzt verbinden

08.04.2010, aktualisiert 23:18 Uhr, 13732 Aufrufe, 5 Kommentare

So liebe Leute,

folgendes Problem.

Mir ist am Wochenende meine Festplatte verreckt von meinem iMac 24".
Neu Installation von Mac OS x 10.5 war nicht möglich, Installation ist immer Fehlgeschlagen.

Jetzt habe ich mit einer Ubuntu Live CD mein iMac starten können und nun möchte ich meine Daten so gut es geht retten.
Alles schön und gut, doch auf einige Sachen habe ich keine Berechtigungen um die Ordner bzw. Dateien weg zu kopieren.

Jetzt ist die Frage wie ich das bewerkstellige, dass ich auch an diese Sachen heran komme und weg sichern kann.
Kann mir da jemand helfen?
Edit2: Oder gibt es für mich eine andere Lösung wie ich noch an meine Daten heran kommen könnte? Was habt ihr für Tipps für mich?


Ich werde jetzt gleich versuchen mich als root anzumelden, mit dem Befehl "su" geht es ja im normal Fall oder?

Sollten weitere Fragen sein, einfach her damit.
Über eine schnelle Antwort / Lösung meines Problem wäre ich sehr verbunden.

Vielen Dank

greetz SipSen


Edit1: Habe so eben das mit dem Befehl "su" probiert.
Er fragt mich nach einem Passwort, aber das Passwort, welches ich für Administrator vergeben habe für meinen Account auf dem Mac funktioniert nicht.
Mitglied: Arsimael.Inshan
09.04.2010 um 00:47 Uhr
Bei Ubuntu musst du zuerst mit "sudo passwd" ein Rootpasswort setzen, danach kannst du such mit "su" und dem rootpasswort zu root machen.

Anschließend musst kucken unter welchem Verzeichnis die andere platte gemounted ist (/media/macosx z.B) und danach versuche deine Daten mit chown -r root:root /media/macosx/* zu "übernehmen"

Wenn deine Daten nicht verschlüsselt sind solltest du die damit alle kopieren können.

Gruß
Arsimael
Bitte warten ..
Mitglied: Claclaq
09.04.2010 um 01:32 Uhr
Tja, so ohne Backup ... und, schade, dass Du AppleJack nicht installiert hattest.

Wieso machst Du das mit einer Ubuntu-Live-CD und nicht mit OS-X-Bord-Mitteln?
- Starte den Mac mit der Installations-CD und versuche die Festplatte zu überprüfen oder zu reparieren und die Zugriffsrechte zu flicken (Festplattendienstprogramm).
- Mit der Installations-CD könntest Du auch sämtliche User-Passwörter zurücksetzen.
- Wenn Du einen anderen Mac zur Verfügung hast, könntest Du den "kaputten" iMac erst Mal im Target-Mode starten (Befehl T), mittels FireWire an ersteren anschliessen und analog obigem Beschrieb so versuchen, die Daten zu retten oder zu klonen (CCC).
- Usw., usf. Google oder der Heilige Steve selbst (http://www.apple.com/support/) wäre hier auch Dein Freund und Helfer gewesen. Wieso es also gleich mit einer Neuinstallation versuchen?
- Wenn Du einen Apple Care Protection Plan hast, dann lass die Apples sich den kopf zerbrechen.

Du könntest aber auch die Umstände der abgeschmierten Festplatte (Modell, Typ usw.) näher beschreiben, damit man Dein Problem eventuell etwas besser eingrenzen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: SipSen
09.04.2010 um 12:54 Uhr
Zitat von Arsimael.Inshan:
Bei Ubuntu musst du zuerst mit "sudo passwd" ein Rootpasswort setzen, danach kannst du such mit "su" und dem
rootpasswort zu root machen.
deine Daten mit chown -r root:root /media/macosx/* zu "übernehmen"

Danke, werde ich heute Abend ausprobieren.
Bitte warten ..
Mitglied: SipSen
09.04.2010 um 13:36 Uhr
Zitat von Claclaq:
- Starte den Mac mit der Installations-CD und versuche die Festplatte zu überprüfen oder zu reparieren und die
Zugriffsrechte zu flicken (Festplattendienstprogramm).

Das habe ich probiert, während der Reparatur kam eine Fehlermeldung, dass die Knotenpunkte nicht übereinstimmen und ich doch so viele Daten wie möglich weg Sichern sollte und eine neu Installation durchführen soll. Nach dem ich da den Rechner neugestartet hatte, hat er nicht ein mal mehr meine Festplatte erkannt, erst am nächsten Tag hat ich wieder die Chance das er sie findet ich drauf zugreifen kann, aber die Installation ist ja leider Fehlgeschlagen.

- Mit der Installations-CD könntest Du auch sämtliche User-Passwörter zurücksetzen.
- Wenn Du einen anderen Mac zur Verfügung hast, könntest Du den "kaputten" iMac erst Mal im Target-Mode
starten (Befehl T), mittels FireWire an ersteren anschliessen und analog obigem Beschrieb so versuchen, die Daten zu retten oder
zu klonen (CCC).

Was ist denn der Target Mode? Klappt das auch, obwohl der iMac nicht mal mehr booten kann?Probiere ich dann heute Abend. Vielen Dank.

Du könntest aber auch die Umstände der abgeschmierten Festplatte (Modell, Typ usw.) näher beschreiben, damit man
Dein Problem eventuell etwas besser eingrenzen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Claclaq
09.04.2010 um 22:03 Uhr
Zu chown, von Arsimael angeführt, findest Du hier:
http://support.apple.com/kb/HT1428?viewlocale=de_DE

Target-Mode:
http://support.apple.com/kb/HT1661?viewlocale=de_DE

Knoten reparieren könnte auch so gehen:
http://support.apple.com/kb/TS1417?viewlocale=de_DE

Ich hatte einmal ein ähnliches Problem mit einem iMac (erstes Intel-Modell), da half leider gar nichts mehr als entsorgen, obwohl ich noch ein neues System aufspielen konnte, streike der Rechner dann bei den Updates. Bei anderen Rechnern konnte ich mit einem Mix an oben Genanntem wenigstens noch die User-Daten retten und auf einen anderen Rechner zügeln.

LGC
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Lancom IKEv2 - Mac OS VPN (17)

Frage von geforce28 zum Thema Router & Routing ...

Mac OS X
Mac-Version: Evernote verliert Daten

Link von runasservice zum Thema Mac OS X ...

Mac OS X
gelöst Netzlaufwerke MAC OS Sierra (16)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Mac OS X ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...