Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Lizenzierung - Was wird benötigt?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: MobyDCT

MobyDCT (Level 1) - Jetzt verbinden

24.03.2009, aktualisiert 13:55 Uhr, 5238 Aufrufe, 4 Kommentare

Ich bin trotz etlicher Beitrags-Recherche immernoch nicht sicher bei der Lizenzierung der Windows Terminal Services.

Da ich scheinbar die Lizenzierung bei den Windows Server immernoch nicht ganz kapiert habe, bräuchte ich nochmals Hilfe. Es geht um die folgenden Punkte:
a) Um die Terminal Service nutzen zu können benötige ich scheinbar TS CALs. Zusätzlich benötige ich (wenn ich es richtig verstanden habe) noch normale CALs. Richtig? Warum?
b) Auf was beziehen sich die CALs denn genau? Denn ich trage die ja nun direkt am Server ein.

Ich stehe vor diesen Fragen, weil:
Wir nutzen hier einen Windows Server 2003 Std. als Terminal Server.
Ich habe hier nun CALs eingespielt, damit die User nun den TS nutzen können. Allerdings steht nirgends was von "TS CALs". Und außer diesen habe ich sonst auch nichts eingespielt und es funktioniert.

Vielleicht könnte mir jemand ganz deatailiert (für den ganze doofen Mann ) erklären, was ich nun alles brauche, wo es wann eingespielt werden muss, etc. pp.

Als Beispiel könnten wir eine derzeitige Situation nehmen:
Kunde nutzt bereits Windows Terminal Server. Benötigt jetzt für drei weitere User Zugriff auf diesen.

Vielen Dank für eure Hilfe!
MobyD
Mitglied: Gogo28
24.03.2009 um 14:27 Uhr
Hallo MobyD,

du brauchst die TS-CAL zusätzlich zu den normalen CAL's. Terminalserver geht nicht direkt auf einem SBS-Server.
Schau einmal unter "Verwaltung / Terminalserver-Lizensierung". Dort wurden vermutlich temporäre Lizenzen ausgestellt. Die gehen dann ca. 30 Tage. Bis dahin solltest du die korrekten Lizenzen eingespielt haben.

Im 2003 gibt es meines Wissens zwei verschiedene TS-CAL's: Device und User
Du musst ggf. prüfen eine Software (Office) einen bestimmten Typ voraussetzt.

Wenn du Lizenzen hast, musst du den Lizenzserver aktiveren (kostet nichts extra) und dann deine Lizenzen einspielen.

lg
Gogo
Bitte warten ..
Mitglied: Crustacean
24.03.2009 um 14:28 Uhr
Hallo!
Ich bin zwar auch kein Fachmann, und selbst die verzweifeln häufig genug ander Lizenztaktik von Microsoft, aber immerhin Anwender und habe mir ähnliche Fragen auch schon häufig gestellt.
zu a) Richtig, du benötigst für jeden Benutzer, der auf den Terminalserver zugreift sowohl eine User-CAL, als auch eine TS-User-CAL. Warum? Weil Microsoft Geld verdienen will.
zu b) Sowohl der einfache Zugriff auf einen Windows-Server, als auch der Zugriff über Terminalserver wird als Verbrauch jeweils einer Lizenz gewertet. Jetzt ist natürlich die Frage, welches Lizenzmodell du gewählt hast. Es gibt ja die Varianten pro User/Gerät oder pro Server. Welche hast du installiert? Bei den Lizenzen für Windows-Zugriffe (Anmeldungen am AD, Zugriffe auf andere Dienste und Zugriffe auf Freigaben, etc.) blockt der Server Zugriffe nicht ab. Du bist einfach nur unterlizensiert. Böse gesagt, du könntest mit dem 5er-Pack Lizenzen ein Unternehmen in der Größenordnung von mehreren hundert Mitarbeitern betreiben.
Anders sieht es bei den TS-CALs aus. Hier ist Microsoft wirklich intelligent gewesen. Die Lizenzen werden hier per zugreifenden Gerät geblockt. Ich bin da bisher auch noch nicht hintergekommen, wie lange Die Lizenzen geblockt werden. Ich weiß nur, dass ich die Lizenzen für ein Gerät nicht wieder freigeben kann, bevor die Reservierungszeit abgelaufen ist. Da kommt man ziemlich schnell in Engpässe, gerade dann, wenn Geräte getauscht werden, da Microsft hier nur nach dem Namen zu scheinen geht.
Zu der Farge, wo spielst du was ein. Die normalen CALs trägst unter Verwaltung -> Lizensierung ein. Die TS-CALs trägst du in der Terminalserverlizensierung, ebenfalls in der Verwaltung, ein. Ich habe schon länger keine mehr eingespeilt. Aber so weit ich mich erinnere, mußt du die TS-CALs anschließend noch per Telefon oder Netzwerk aktivieren. Da will cih mich aber nicht wirklich festlegen.

Ich hoffe das hilft dir weiter

Grüße Crustacean
Bitte warten ..
Mitglied: Cubic83
24.03.2009 um 14:53 Uhr
Ich ging davon aus dass man eine Server-Cal nur benötigt wenn der Computer (TS Client) auch noch in der Domaine angemeldet ist?

Wenn ich einen Linux Client habe, würde dieser ja dann auch eine Server CAl brauchen?
Bitte warten ..
Mitglied: Crustacean
24.03.2009 um 15:49 Uhr
Hallo!

Ja, da kommen wir wieder in die Grenzbereiche, wo selbst die gestandenen Consultants nur den Kopf schütteln und keine klaren Aussagen mehr machen können.
Das Gerät verbraucht keine CAL, das ist unbestritten. Was macht aber der Benutzer. Der greift ja sich nicht nur auf Ressourcen auf diesem einen Server zu. Meiner Meinung nach benötigt man spätstens dann eine 'normale' CAL.
Beim Terminalserver handelt es sich ja einfach um einen Server, der weitere Funktionalitäten hinzufügt. Also ein Produkt wie Exchange, MOSS, oder SCE.

Grüße Crustacean
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Frage zu Microsoft Lizenzierung - Microsoft SQL Server 2016 (10)

Frage von Juckie zum Thema Windows Server ...

Firewall
Lizenzierung von Firewalls (13)

Frage von Mr.Flauschi zum Thema Firewall ...

VB for Applications
gelöst VBA Macro Hilfe benötigt (6)

Frage von reissaus73 zum Thema VB for Applications ...

Windows Server
SQL-Runtime Lizenzierung auf VM mit HA Failover (2)

Frage von Tharen zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(38)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Humor (lol)

Bester Vorschlag eines Supporttechnikers ever: APC

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Webbrowser
Windows 7 unbeliebte Internetseite sperren (15)

Frage von Daoudi1973 zum Thema Webbrowser ...

ISDN & Analoganschlüsse
gelöst Splitter - RJ45 zu RJ11? (13)

Frage von Waishon zum Thema ISDN & Analoganschlüsse ...

Linux Desktop
KDE Slimbook (11)

Link von Frank zum Thema Linux Desktop ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Suche Firmware Image für Cisco Aironet 1252 (10)

Frage von Herbrich19 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...