Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

logdatei automatisch mit aktuellem Datum benennen

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: eLf0r

eLf0r (Level 1) - Jetzt verbinden

08.12.2005, aktualisiert 09.12.2005, 6778 Aufrufe, 6 Kommentare

Hi @ all,

ich möchte gerne das meine Batch die erzeugte Logdatei nicht mit dem Namen logfile.log benennt sonder immer mit dem aktuellen Datum.

Hier mein bisheriger Code:

@echo off
robocopy "Quellpfad" "Zielpfad" "*.*" /e /s >> logfile.log



Danke im Vorraus
Mitglied: 10545
08.12.2005 um 07:33 Uhr
Moin,

ich bin mir nicht ganz sicher, aber so sollte es gehen:

(Für W2000/XP):
<tt>
::Die Variable definieren
FOR /F "tokens=1,2,3,4 delims=/. " %%a in ('date/T') do set CDATE=%%c-%%b-%%a
::Der Kopiervorgang
md C:\Logfiles\%cdate%
copy "[Pfad/Deine Datei]" "C:\Logfiles\%cdate%\%cdate%.log"
Pause</tt>

Als letzten Befehl kannst Du auch EXIT nehmen, dann erwartet er keinen Tastendruck mehr zum beenden der Batch.

Gruß, Rene
PS: Den obigen Schnipsel habe ich mir recht schnell "gegoogelt" ? Google ist Dein Freund
Bitte warten ..
Mitglied: eLf0r
08.12.2005 um 07:55 Uhr
Hi Rene,

hat mir sehr geholfen. hat sofort geklappt.

Danke

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: 10545
08.12.2005 um 08:31 Uhr
Freude
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
08.12.2005 um 10:12 Uhr
Moin efL0r und Rene,

nur als Fußnote - schön, dass es auf Anhieb geklappt hat, passt auch in 85% der Fälle.
Wenn nämlich %date% als "TT.MM.JJJJ" zurückkommt.
Wenn es auch passen soll, wenn das angezeigte (deutsche) Datumsform einen Wochentag beinhaltet, dann:
Set MyDateOhneDoW=%date%
:: Die nächste Code-Zeile ändert nur dann etwas, wenn ein Wochentag mitgeliefert wird.
:: Aus "Sa 01.10.2005" wird dann "01.10.2005"
FOR /F "tokens=2" %%i in ("%MyDateOhneDoW%") do Set MyDateOhneDoW=%%i
ECHO Heute ist %MyDateOhneDow%
[zitiert aus dem Tutorial unten]
Dann wären zumindest 97% der Fälle erschlagen.

Wenn es ganz unabhängig von Länder/Sprach/Usereinstellungen sein soll ("99,5%-Lösung"), dann steht am Ende des http://www.administrator.de/Workshop_Batch_for_Runaways_Part_III_Datums ... ein universeller Batch für diesen Zweck.

Und, weil es mich bei dieser Google-Lösung immer wieder nervt:
(funktioniert)
FOR /F "tokens=1,2,3,4 delims=/. " %%a in ('date/T') do set CDATE=%%c-%%b-%%a
(reicht auch)
FOR /F "tokens=1-3 delims=/. " %%a in ("%date%") do set CDATE=%%c-%%b-%%a

Grüße Biber
Bitte warten ..
Mitglied: 10545
09.12.2005 um 08:03 Uhr


Ich habe schon drauf gelauert, wann der "Biber zubeisst"

Wenn es um Batches geht, scheint beim lieben Frank immer ein "Pawlowscher Reflex" in die Finger zu fahren ? das Know-how ist immer wieder beindruckend!

Liebe Grüße,
Rene

PS: @Biber: Von mir gibts ein paar Sterne, und zwar mehr als einen (auf den warte ich noch)
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
09.12.2005 um 11:15 Uhr
@Rene

Na, hier in diesem Beitrag hast Du jedenfalls die Sternchen verdient - Deine Lösung hat sofort gepasst und eLf0r zum Strahlen gebracht... dann geb ich sie Dir lieber hier als in dem Beitrag, wo Du so gebettelt hast... *gg

Schönes Wochenende
Biber
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Exchange Server

WSUS bietet CU22 für Exchange 2007 SP3 nicht an. EOL Exchange 2007

Tipp von DerWoWusste zum Thema Exchange Server ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst Batch xls nach aktuellem Datum auslesen und email senden (14)

Frage von michi-ffm zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
SBS 2011 Standard virtualisieren (13)

Frage von HeinrichM zum Thema Windows Server ...

Backup
Datensicherung ARCHIV (12)

Frage von fautec56 zum Thema Backup ...

LAN, WAN, Wireless
Per Script auf UniFi-controller zugreifen und WPA2-Key ändern (11)

Frage von Winfried-HH zum Thema LAN, WAN, Wireless ...