Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Login auf Windows Server 2003 nicht mehr möglich

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: faxe100

faxe100 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.05.2006, aktualisiert 12:04 Uhr, 7660 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

ich bin bzgl. Windows Server und Netzwerke Novize und
habe ein Problem, dass mich jetzt seit 2 Tagen extrem beschäftigt
und wozu ich keine Lösung finde. RATLOS HOCH ZEHN.

Zu meinem Problem:

Das BS unseres Servers ist Windows Server 2003.
Letzte Woche habe ich in der Active Directory eine Domäne mit
einem User angelegt. Heute wollte ich die AD wieder löschen,
weil ich nicht damit nicht zurecht gekommen bin.
Zum Schluss sollte ich dann auf Neustarten gehen.
Habe ich gemacht... und ab diesem Zeitpunkt kann ich mich mit meinem
Windows Admin-Kennwort nicht mehr einlogen (der Server wurde nicht runtergefahren).

Folgende Fehlermeldung wird angezeigt:

"Der Computer wird gerade verwendet und ist gesperrt.
Nur Domänname\Administrator oder ein Administrator kann die
Sperrung aufheben."

Wenn ich versuche mich remote (Win XP Prof.) einzuloggen kommt folgende Fehlermeldung:

"Da der Anmeldedienst auf diesem Computer nicht gestartet wurde,
können Sie sich nicht anmelden."

Ich glaube, dass das AD nicht sauber entfernt wurde.
Der Server war vorher DC, bzw. ist er jetzt dann wohl auch noch,
wenn AD nicht richtig entfernt wurde. Die Deinstallation habe ich nicht mit
dcpromo, sondern mit dem Assistenten vollzogen.

Ich habe auch noch einmal den Installationsvorgang nachvollzogen.

Ich mußte ja im Fenster "Sicherheitsinformationen für das Netzwerk"
auch ein Kennwort zur Domäne vergeben. Dieses musste nur einmal
eingegeben werden. Dabei ist mir wohl ein Tippfehler unterlaufen, und
da das Kennwort recht lang ist, ist es nahezu unmöglich alle etwaigen Möglichkeiten
durchzuprobieren.
Das Wiederherstellungskennwort habe ich allerdings noch.

Kann mir jemand sagen, ob ich mit einem Neustart definitiv mit meinem alten
Windows-Kennwort (oder mit dem Wiederherstellungskennwort) wieder auf den Server zugreifen kann.
Weil er momentan einwandfrei läuft (ist besser wie nichts).

Bzw. kann ich z.B. WinServer200372005 neu aufspielen und dann beim Aufspielen ein neues Passwort vergeben,
ohne dass meine Daten die Biege machen. Ich brauche alle Daten auf allen Partitionen.
Oder gibt es sonst eine Lösung?

Für einen Tipp wäre ich unendlich dankbar.
Mitglied: Karo
09.05.2006 um 11:36 Uhr
...auweia...rumspielen auf einem Produktivsystem...ächz.... ok ich halte mich zurück, das hilft Dir nicht weiter...

- WIE hast Du die Domain erstellt? Wie gelöscht?
- Ist der Server nach dem Reboot ein Standalone Server (in der Anmeldemaske kann keine Domain ausgewählt werden)? War der Server VOR Deiner Spielerei ein Standalone-Server?
Trifft letzteres zu, meldest Du Dich mit dem lokalen Admin/PW an.
- Wenn der Server (ist das eigentlich der einzige Server?) vorher ein DC war und Du ein demote mittels DCPROMO gemacht hast ist Deine Berechtugungsstruktur hin.
- Um das Passwort zurückzusetzen gibt es mehrere Tools: Z.B. O&O Bluecon, Winternals ERD-Commander usw. Eine Reparatur bringt Dich nicht zum Ziel. Zumal, sollte dort immer noch Dein AD laufen, das sehr gefährlich wäre. Auf die Daten auf den Partitionen könntest Du allerdings weiterhin zugreifen, solange Du kein Format machst


Karo
Bitte warten ..
Mitglied: faxe100
09.05.2006 um 11:51 Uhr
ja ich weiß...und ich bin zu der Aufgabe gekommen, wie die Jungfrau zum Kinde und nu
ist das Kind in den Brunnen gefallen. Und ich muss es lebend da wieder rausfischen.

Aber DANKE auf jeden Fall für die schnelle Antwort.

Die Domain habe ich mit dcpromo erstellt. Das Löschen bzw. Herabstufen
zum Member habe ich mit dem Assistenten durchgeführt (hat aber nicht richtig geklappt).
Zum Reboot ist es nicht gekommen. Vorher sollte ich den Computer entsperren,
durch besagte Kennworteingabe.
Der Server war vor meinen Spielereien ein Standalone-Server. Aber wenn ich mich
zur Zeit nicht mit dem lokalen Admin/Kennwort einloggen kann, dann ist dies
doch auch nach einem Kaltneustart nicht möglich?!?
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
09.05.2006 um 12:04 Uhr
Jaja ... manchmal ist nein sagen besser

Wenn Du das alte Admin-PW noch weisst, dann kannst Du nach einem Reboot wieder reinkommen Ansonsten helfen nur besagte Tools.

Wenn Du die Kiste nicht anders runterbekommst, dann halt Hard-Reset.

Karo
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Migration Windows Server 2003 auf 2012 "offline" möglich? (7)

Frage von Christtian zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Suche Windows Server 2003 Enterprise ISO (8)

Frage von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...