Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Lohnt sich Wireless G noch?

Frage Netzwerke

Mitglied: Jankono

Jankono (Level 1) - Jetzt verbinden

29.08.2009, aktualisiert 13:37 Uhr, 5486 Aufrufe, 10 Kommentare

Ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuem Wlan Router und bin mir unschlüssig, welches Gerät ich kaufen soll.

Hallo Community,

ich würde gerne vom lästigen Kabel wegkommen und dafür einen Wlan Router anschaffen.
Ich persönlich habe leider sehr wenig Erfahrung damit, bei meinem Kabel Netzwerk war's einfach reinstecken und ab die Post , bei Routern scheint das etwas schwieriger zu werden.

Ich habe mir bei Amazon die Topseller angeschaut und dort einen Linksys WRT54Gl gefunden. Leider stehen dort sehr wenige Informationen über das Gerät, also habe ich ein bisschen gesucht.
Ich habe dann einen Linksys WRT54GL Testbericht gefunden, der das Gerät eigentlich für Fortgeschrittene User anpreist.
Zudem wird bemängelt, dass kein Wireless N vorhanden ist.

Nun frage ich mich, ob ich das Gerät kaufen soll, oder doch lieber eines mit dieser neuen Funktion N ? Die meisten Router mit N sind teurer, einzig der Linksys WRT160N ist auf relativ gleichem Niveau. Der WRT160N soll Wlan N haben, dafür weniger Funktionen.

Meine Wohnung ist 3 Stockwerke (Haus) hoch, alles zusammen ca. 250 QM , sollte also doch ein leistungsstarkes Gerät sein , oder?

Glaubt ihr reicht der WRT54GL hier oder soll ich auf den WRT160N zurückgreifen?


oder lieber ganz was anderes?

LG aus Hannover!
Mitglied: maretz
29.08.2009 um 14:11 Uhr
Moin,

also über 3 Stockwerke wirst du mit einem AP wohl eh kaum kommen - da man den meist leider nicht so zentral bauen kann das es vernünftig aussieht UND die Abdeckung gewährleistet ist...

Die Frage ist: Was möchtest du damit machen? Soll das WLAN nur fürs Surfen genutzt werden? Dann sind 54 MBit m.E. genug.

Möchtest du darüber aber auch z.B. nen gemeinsamen Fileserver laufen lassen und/oder hast viele Geräte die gleichzeitig auf Daten zugreiffen, Streams nutzen uvm.? Dann dürftest du mit 54 MBit nicht wirklich glücklich werden - da sich die Geräte ja die Bandbreite teilen müssen UND eben durch Verluste (Mauern, etc) die Brutto-Datenrate von der Netto-Datenrate erheblich abweichen kann... Hier würde ich dann zu 1-2 N-Geräten greiffen - und gut ist... Ggf. darauf achten das dieses N-Gerät dann auch mind. 1 GBit-Port hat (was bringen 300 MBit im WLAN wenn man grad mal 100 MBit zum Switch hat?).

Gruß aus dem schönen Bremen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.08.2009 um 16:49 Uhr
Sorgen solltest du dir eher machen OHNE Router ala "...bei meinem Kabel Netzwerk war's einfach reinstecken und ab die Post .." zu arbeiten und so den rechner nur am Kabelmodem ohne NAT Firewall Schutz eines Routers im Internet zu betreiben.
Eigentlich ist das heutzutage mehr als leichtsinnig aber dich scheint es ja bis dato nicht zu stören...

Fazit: Ein Router ist eine Sinnvolle Anschaffung und der Linksys ist eine gute Wahl und über sein intuitives Interface auch für einen völligen Laien im Handumdrehen zu konfigurieren.

.11n WLAN funktionieren so oder so nur auf max. 10 bis 20 Metern Entfernung. Bei deiner Größenordnung fällt das WLAN sowieso in den g Modus zurück bei größeren Entfernungen und damit abnehmender Funk Feldstärke.
In der Beziehung ist es also egal und der Linksys eine gute Wahl.
Vermutlich wirst du eh nicht umhin kommen in der 3 Etage noch einen WLAN Accesspoint mit Kabel oder Power_LAN anzubinden wenn die Funk Feldstärke nicht reicht !
Bitte warten ..
Mitglied: Jankono
29.08.2009 um 17:01 Uhr
Bis dato hatte ich nur einen Switch , der am Modem hing - was ist daran unsicher?

".11n WLAN funktionieren so oder so nur auf max. 10 bis 20 Metern Entfernung. Bei deiner Größenordnung fällt das WLAN sowieso in den g Modus zurück bei größeren Entfernungen und damit abnehmender Funk Feldstärke." habe ich so noch nie gelesen - warum wird Wireless N dann immer mit "mehr Reichweite" angepriesen?

Gibts dafür irgendwo quellen?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.08.2009 um 17:16 Uhr
Damit bekommst du eine öffentliche IP Adresse an deinem LAN Port (kannst du selber mit ipconfig in der Eingabeaufforderung checken !)
Damit bist du dann ungeschützt im Internet und es dauert ungefähr 5 bis 7 Sekunden bis alle Portscanner dieser Welt, Ping Sweeper dieser Welt und Hacker Scan Angriffe auf deinen Rechner starten sowie er online ist.
Kein besonders angenehmes Gefühl, gerade bei einem Windows OS !! Wenn du aber nur Kochrezepte auf deinem Rechner hast kanns dir ja egal sein... !

Sowas machen heutzutage eigentlich nur noch unwissende Totallaien da es Router die sowas mit NAT komplett absichern mittlerweile für popelige 25 Euro in jedem Baumarkt gibt.

Einen Anschluss ohne NAT Router zu betreiben ist sicherheittechnische Steinzeit !
Bitte warten ..
Mitglied: Jankono
29.08.2009 um 17:27 Uhr
Das heißt ja, dass jeder, der ohne Router surft (dh. Modem direkt in den PC) ungeschützt ist?
Dh. immer einen Router nehmen, auch wenn man kein wlan braucht?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.08.2009 um 17:45 Uhr
Genauso ist es !! Das ist die goldenen Regel für den Internet Zugang !!
Bitte warten ..
Mitglied: Jankono
29.08.2009 um 18:16 Uhr
Huha, da habe ich ja sogar "noch mehr" gelernt, als gefragt

Und Software Firewall (kaspersky etc.) hilft da nicht?

lg und danke!
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
29.08.2009 um 19:21 Uhr
Hi !

Zitat von Jankono:
Und Software Firewall (kaspersky etc.) hilft da nicht?

Doch besonders gut dem Geldbeutel des Herstellers. Es gibt Malware die verdrückt so eine Desktop Firewall morgens halb sieben zum Frühstück. Wenn der Schwachpunkt im Windows selbst oder im Browser liegt, geht die Malware einfach an der Firewall vorbei oder über einen Port der sowieso offen ist (Browser, Mail). Aus sicherheitstechnischer Sicht ist so eine zusätzlich gekaufte Desktop-Firewall nicht besser als das was M$ mitliefert ausser dass die gekaufte FW eine grössere Show abzieht und sich mit viel Blabla in Szene setzt. In den Firmennetzwerken wird die Desktop Firewall meist sowieso abgeschaltet, weil es eine richtige Firewall fürs ganze Netzwerk gibt.

Fazit: Ein normaler Virenschutz reicht aus, alles andere ist gutes Marketing. Ein viel effektiverer Schutz ist nicht mehr mit Administratorrechten zu surfen, arbeiten oder spielen und Brain.exe zu installieren d.h. den Kopf benützen und nicht jeden Mist auf seinen PC zu laden, nur weil irgendwo auf irgendeiner Homepage was blinkt, piepst und installiert werden will.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.09.2009 um 18:55 Uhr
@Jankono
Wars das jetzt ?? Dann bitte auch
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !!
Bitte warten ..
Mitglied: Jankono
02.09.2009 um 23:55 Uhr
Ouch, dankeschön.

Mein Fehler Hab nun doch den WRT54GL bestellt, danke aqui!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Administrator.de Feedback
gelöst Bug? "m f g" (ohne Leerzeichen) wird auch in URL ersetzt (7)

Frage von emeriks zum Thema Administrator.de Feedback ...

Windows 10
WINdows 10 Wireless display - Miracast auf Samsung TV (4)

Frage von reinsala zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
A G dL P Richtig anwenden. Wie mach ich das ? (11)

Frage von Windows10PRO zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Multimedia

Raspberry Pi als Digital-Signage-Computer

Information von BassFishFox zum Thema Multimedia ...

Windows Update

Novemberpatches und Nadeldrucker bereiten Kopfschmerzen

(15)

Tipp von MettGurke zum Thema Windows Update ...

Windows 10

Abhilfe für Abstürze von CDPUsersvc auf Win10 1607 und 2016 1607

(7)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Freigabe aus anderem Netz nicht erreichbar (21)

Frage von McLion zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
Kennwort vergessen bei Hyper vserver 2012r (20)

Frage von jensgebken zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
Batch Programm verhalten bei shoutdown -p (19)

Frage von Michael-ITler zum Thema Batch & Shell ...

Festplatten, SSD, Raid
Raidcontroller funktioniert nur, wenn unter Legacy-Boot gestartet wird (13)

Frage von DerWoWusste zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...