Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Lokale Benutzerprofile ohne Endung -Domänennamen

Frage Microsoft

Mitglied: herminator64

herminator64 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.11.2010 um 00:12 Uhr, 4836 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen!

Ich hätte da mal folgende Frage:

Ich habe bisher einen Windows 2003 Standard-Server mit der Domäne Firmenname.local. Nun kommt parallel dazu ein zweiter Server mit Windows 2008 R2 Standard Betriebssystem, der als DC fungiert und auch die Domäne Firmenname.local verwaltet. Wenn ich nun die Clients, die allesamt über lokale Benutzerprofile verfügen, in die neue Domäne migriere, dann habe ich plötzlich neue lokale Benutzerkonten mit dem Anmeldenamen-Domänenname (z.B. für Benutzer Mitarbeiter in der Domäne Firma lautet das Benutzerprofil nun Mitarbeiter-Firma (aber ohner .local) und nicht wie vorher nur Mitarbeiter). Das bedeutet dann aber, dass alle Einstellungen verlorengehen. Ich kann das Profil zwar als Default User umbenennen, dann werden zwar die meisten Einstellungen übernommen, aber leider nicht alle.

Gibt es hierfür eine bessere Möglichkeit, dass die lokalen Benutzerkontennamen gleich bleiben? Habe ich hier bei der Definition des 2008-Servers evtl. etwas anderes definiert als beim 2003-Server? Ich bin da auch nicht der Vollprofi in diesen Dingen mit den Benutzerprofilen!

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe und Unterstützung.
Mitglied: 60730
17.11.2010 um 00:20 Uhr
moin und Stop...

parallel dazu ein zweiter Server
der als DC fungiert und auch die Domäne Firmenname.local verwaltet.
in die neue Domäne migriere,

Au Backe und 1 minute, nach dem du diesen Wust verfasst hast, warst du schon wieder abgemeldet?

Ich berichtige mal deine Zeilen..

daneben dazu ein zweiter Server
der als DC fungiert und auch eine Domäne Firmenname.local verwaltet, die aber weder verwandt noch verschwägert mit der W2k3 Domain ist.
aus der alten Domaine raus und in die neue Domäne rein verschiebe...

Warum machst du es nicht richtig und migirierst das W2k3 Schema auf W2k8 .. um nen W2k8 DC parallel in der gleichen Domaine zu benutzen?


Bitte warten ..
Mitglied: Razalduria
17.11.2010 um 00:23 Uhr
...und somit hast Du per (unfreiwilligem) Experiment bewiesen, das firmanname.local auf einem DC und firmenname.local neu auf einem zweiten DC erstellt nicht ein- und dieselbe Domäne sind.
Um Timos Aussage anders zu formulieren:

Du hast da nun 2 (zwei) Domänen die miteinander überhaupt nichts zu tun haben (ausser den gleichen Namen, aber das interessiert die beiden Server nicht im Geringsten).
Daher die neuen Profilnamen.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
17.11.2010 um 09:45 Uhr
Genau. Windows verwaltet die Benutzerkonten intern mit SIDs, die mehr oder weniger weltweit einmal sein sollten. In jedem Fall unterscheiden sich die SIDs der Benutzer der alten Domäne von den SIDs der Benutzer der neuen Domäne. Damit können die Clients keinerlei Verbindung zwischen zwischen neuer und alter Domäne erkennen und legen damit neue Profile an.

Normal wäre es ja, den 2008 als weiteren DC in die Domäne aufzunehmen, die Replikation abzuwarten und dann den 2003 aus der Domäne zu schmeißen.

Und verdammte Axt: Es heißt nicht 2k3 und 2k8 sondern 2003 und 2008. 2k3 = 2,3k = 2300 und 2k8 = 2,8k = 2800 oder wenn man wirklich auf das k bestehen will: 2k003 und 2k008.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...