Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Lokale Profile lokal speichern

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: alletuN

alletuN (Level 1) - Jetzt verbinden

18.01.2006, aktualisiert 26.01.2006, 9095 Aufrufe, 8 Kommentare

Ich habe in unserem kleinen Netzwerk einen Domänencontroller auf Server win2003 aufgesetzt. Es soll ein p2p Netzwerk in einen mit Domänenstruktur.
Jetz habe ich viel übe Umwandlung von lokalen Profilen in serverprofile gelesen.
Wie ist wenn man die profile nach dem An und Abmelden lokal auf den jeweiligen Clients belässt ( ist von den Usern auch gewünscht ). In unserem Netzwerk alle immer an gleichen PC´s und man würde sich Zeit sparen bei jedem anmelden das Profil neu vom Server zu ziehen.
Wie setze ich das um? Wenn ich Pfad zu Profil auf dem Server leer belasse, werden die Profile dann automatisch unabhängig vom Server gespeichert?

Danke im Voraus
Mitglied: CouchCoach
18.01.2006 um 17:03 Uhr
juppt so isst es,

allerdings würde ich in deinem (glücklichen) Fall, das alle Maschinen gleich (ich hoffe auch die installierte Software) sind, bei Server gespeicherten Profilen bleiben und nur per GPO die Ordner Eigene Dateien etc. welche den dicken Traffic mitbringen, in einen anderen Ordner umleiten!

Dann hast du eine Prima, Benutzer und Adminfreundliche Umgebung. Ansonsten meldet sich ein User an einem anderen PC an und du hast wieder da Moped unterm hintern und kannst die Standard Einstellungen wieder konfigurieren.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: alletuN
18.01.2006 um 17:22 Uhr
Eh ja, das ist ja das Problem. Jeder hat seinen eigenen Rechner und braut eigene Suppe. Jeder ist bisher mit Adminrechten ausgestattet um völlige Kontrole am Recher zu haben. Alle Rechner sind verschieden und meist auch mit verschiedenen Programmen ausgestattet ( ausser Office und Acrobat ). Ich bin ja selber dafür, dass die Rechner auf den Server kommen. Aber es kamen Befürchtungen wegen langen Ladezeiten beim Anmelden ( riesige Profilordner ) und weil
keiner sich anmelden kann, falls der Server abschmiert.
Bitte warten ..
Mitglied: JulianK
18.01.2006 um 17:39 Uhr
dass ihr euch nicht mehr anmeldetm, wenn der server abschmiert, ist klar.
aber das mit den langen wartezeiten kann ich überhaupt nicht bestätigen.
wir machen das auch so, und die eigenen datein gehen aber über ne ordnerumleitung. also werden die schonmal nicht übertragen beim anmelden.

was is denn so groß von euren profilen?
Bitte warten ..
Mitglied: alletuN
18.01.2006 um 17:42 Uhr
Ja mir ist gerade in den Sinn gekommen, dass alle User ihre Daten im "eigene dateien" Ordner speichern und der wohl das Volumen ausmacht.
Aber was ist der Nachteil wenn die Profile lokal bleiben? Ein vorteil wäre, dass die User vorerst zumindest lokal weiter arbeiten können bis der Server wieder gefixt ist.
Bitte warten ..
Mitglied: JulianK
18.01.2006 um 17:52 Uhr
na siehste. also du müsstest dann eine ordnerumleitung der eigenen datein machen. und dann klappt das alles prima mit den servergesp. profile.

abgesehen natürlich davon, wenn der server abschmiert.

wenn das so ist, findet der client beim start das profil nicht und du bekommst ein temporäres benutzerprofil! da sind dann keine profildaten von dir enthalten. ist ein junges, frisches. in dem fall könnten die user weiter arbeiten, hätten aber im falle der ordnerumleitung der eigenen dateien auch KEINEN zugriff auf diese dateien.

wenn ihr wirklich öfters probleme mit eurem server habt, dann solltest du das nicht machen. belass es bei den lokalen profilen. nachteil ist halt, dass wenn ein user einen anderen pc benutzen muss, er dort keinerlei dateien hat. hier kann halt auch passieren, dass plötzlich ein client abschmiert. dann sind die daten weg.
nachteil ist dann, dass du kein backup hast. ausser du machst von jedem client ein eigenes backup.
das problem haste bei servergesp. profilen nicht. da wird alls direkt ja beim server gebackupt.
Bitte warten ..
Mitglied: alletuN
18.01.2006 um 18:25 Uhr
Es ist noch nicht vorgekommen. Aber theoretisch ist das nicht auszuschliessen.
Die Vorschlag kam von den Usern ( netzwerk ist klein, nur 15 Rechner ca. )
da sie Angst haben im Worst case nichts tun zu können, und ich als einziger Administrator wäre in dem Moment nicht da ( bin nur 10 Std die Woche tätig ). backup läuft bisher über Zusatztools (Robocopy) auf den Fileserver nach Feierabend
Bitte warten ..
Mitglied: JulianK
18.01.2006 um 18:32 Uhr
also bei uns ist das ähnlich. 10 Clients. ich bin 500km entfernt, machte alles remote.
bisher ist das bei uns noch NIE vorgekommen. der server läuft ganz brav. die sollen sich doch lieber freuen, wenn se früher nach hause gehen können, weil der server net läuft .

also wie gesagt, du musst abwägen:

entweder du gehst die gefahr ein, dass IRGENDWANN der server EINMAL abschmiert, und die Clients EINMAL kurz nicht arbeiten können.

oder

du gehst die gefahr ein, dass ein CLIENT einmal abschmiert, (was meiner meinung nach häufiger passiert) und ALLE daten von dort, die bisher lokal gespeichert wurden, WEG SIND, weil KEIN BACKUP!
Bitte warten ..
Mitglied: alletuN
26.01.2006 um 14:59 Uhr
Geht das denn nicht mit lokal gespeicherten Profilen?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
DSL, VDSL

Telekom blockiert immer noch den Port 7547 in ihrem Netz

(3)

Erfahrungsbericht von joachim57 zum Thema DSL, VDSL ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...