Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Das lokale Sichern des Userodners / Profiles verhindern

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: djsmokie

djsmokie (Level 1) - Jetzt verbinden

25.07.2005, aktualisiert 16:08 Uhr, 5253 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo liebe Admins,

ich habe folgendes Problem:
in einem kleinen netzwerk dient ein Server als Stamm für die Nutzerordner.

Es ist also so, dass alle Nutzerdaten (Profile) auf dem Server liegen. Bei der Anmeldung diverser Clients werden die entsprechenden Daten geladen.

Leider habe ich folgendes Problem: Ich habe häufig Nutzer, dessen Profil mehrere Gigabyte groß ist.
Windows sichert ja nun die Home-Ordner nocheinmal lokal auf dem Gerät. Allerdings habe ich einige Clients, dessen Festplatten nur geringe Kapazitäten bieten, so dass nicht der komplette Nutzerordner darauf gesichert werden kann.

Frage: Wie kann ich es unterbinden, dass Windows den Nutzerordner komplett vom Server auf den Client lädt und dort sichert?

Bzw. welche Nachteile würden dadurch entstehen? Es handelt sich dabei z.B. um viele kleinere Dateien (z.B. mit je 4 MB), die locker im Netzwerk temporär geladen werden könnten. Aber Kleinvieh macht auch Misst, und tausende solcher Dateien verursachen dadurch ein volles profil von mehreren Gigabytes.

Ich hoffe jemand von euch hat eine Lösung.

Ich danke vielmals und wünsche einen schönen Tag,

DJ Smokie
Mac / Win Admin
Mitglied: gemini
25.07.2005 um 06:45 Uhr
Imho gibt es eine Policy um das lokale Zwischenspeichern zu verhindern. Musst halt suchen.

Das lokale Zwischenspeichern verkürzt die Ladezeit. Bei mehreren GB kann es durchaus sein, dass Zeit für ein zweites Frühstück entsteht während das Profil lädt.

Die Profilgröße wird wohl durch die Eigenen Dateien verursacht, in dem User bspw. Ihre mp3-Sammlung darin abspeichern.
Diese kannst du per Policy aus dem Profil ausschließen, und mittels Ordnerumleitung (auch per Policy) auf den Server legen.
Bitte warten ..
Mitglied: djsmokie
25.07.2005 um 07:03 Uhr
Hallo,

danke für die schnelle Antwort.
Ich komme allerdings aus der Mac-Etage und kann mit dem begriff "Policy" nicht so viel anfangen.

Aber dein Lösungsvorschlag klingt interessant. Es wäre genau das richtige, wenn ich Bilder und Musikordner so konfigurieren könnte, dass sie bei der Anmeldung nicht auf den Rechner geladen werden.

Schonmal danke. Ich habe zuversichert.

Schönen Tag noch,

DJ Smokie
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
25.07.2005 um 08:46 Uhr
... solche "Daten" würde ich vollständig aus dem Profil auslagern, was glaubst Du, wie viele Profile ich schon löschen musste, da sie defekt waren?

Lege einfach auf Deinem Server eine Freigabe an und darin für jeden User ein "persönliches Verzeichnis". Diesem Verzeichnis gibst Du dann die Berechtigung, dass nur der entsprechende Benutzer (und der Admin natürlich) darauf zugreifen kann. Die meisten Applikationen lassen sich so einrichten, dass sie nicht standardmäßig auf "Eigene Dateien" zugreifen und speichern wollen,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: djsmokie
25.07.2005 um 14:10 Uhr
Der Nutzerordner kann natürlich nur vom Admin und dem entsprechenden Nutzer zugegriffen werden.

Es muss ein Clientseitiges Problem sein, was auch entsprechend auf dem Client so eingestellt werden muss. Ich finde einfach nicht wo.
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
25.07.2005 um 16:08 Uhr
Das ist definitiv kein clientseitiges Problem.
Es ist nicht mal ein Problem, sondern eine Sache der Konfiguration

Gruppenrichtlinien sind ein Mittel zur zentralen Clientkonfiguration. D.h. dem Client werden bei der Anmeldung bestimmte Registry-Einstellungen aufgezwungen. Eine userseitige Möglichkeit das zu verhindern oder zu ändern gibt es nicht.

Hilfe und Tipps zu Gruppenrichtlinien bekommst du auch auf Mark Heitbrinks Seite: http://www.gruppenrichtlinien.de

Folgende Richtlinien werden benötigt, um:
a) den Platzbedarf der Profile auf den Clients so gering wie möglich zu halten. Durch löschen der lokalen Profile bei der Abmeldung. Die Anmeldezeiten werden dadurch länger, da jedesmal das komplette Profil (exkl. der ausgeschlossenen Verzeichnisse natürlich) kopiert werden muss
b) den Ordner Eigene Dateien aus dem Profil auszuschließen und auf ein Share umzuleiten. Spart ebenfalls Plattenplatz und beschleunigt die Anmeldung.

  • Benutzerkonfiguration/Administrative Vorlagen/System/Benutzerprofile/Verzeichnisse aus servergespeichertem Profil ausschließen

  • Benutzerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Netzwerk/Offlinedateien/Umgeleitete Ordner nicht automatisch offline verfügbar machen

  • Benutzerkonfiguration/Windows-Einnstellungen/Ordnerumleitung/Eigene Dateien

  • Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/System/Benutzerprofile/Zwischengespeicherte Kopien von servergespeicherten Profilen löschen

Das laden des Profils auf den Client bei der Anmeldung kann man imho nicht verhindern.

Zusätzlich kannst du weiteren Serverplatz für die User freigeben und entspr. Laufwerke mappen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft Office

MS Office Excel - Formel wird angezeigt, aber nicht berechneter Wert!

Tipp von holli.zimmi zum Thema Microsoft Office ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Lokale Anmeldung an Server 2010 R2 verhindern (8)

Frage von mownstyler zum Thema Windows Server ...

Router & Routing
gelöst Routen zwischen den VLANs verhindern - ACL (11)

Frage von Maik82 zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
gelöst WIndows Domain Roaming Profiles - Login beschleunigen? (6)

Frage von NetzwerkDude zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Wer verwendet Roaming Profiles? (18)

Frage von markaurel zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst MS Exchange 2016 - Basicconfig Fragen (16)

Frage von maddig zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Rechte als Admin vergeben - Zugriff verweigert (14)

Frage von Ghost108 zum Thema Windows Server ...

Router & Routing
gelöst IP Kamera für drei unabhängige Netzwerke (12)

Frage von ProfessorZ zum Thema Router & Routing ...