Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Lokaler Ordner als Netzlaufwerk eingebunden, Problem mit Verfügbarkeit

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: zool-78

zool-78 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.05.2012 um 12:07 Uhr, 4924 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

ich verzweifele an einem Problem. Ich habe hier ein kleines Netz mit 5 Rechner, alle samt mit WinXP Pro, kein echtes Server OS. Auf einem der Rechner ist FritzFax als Lan Installation eingerichtet. Das heißt auf dem "Server" ist ein Lokaler Ordner des Servers als Netzlaufwerk mit dem Buchstaben X eingebunden. Alle "Clients" greifen mit normaler Windowsfreigabe ebenfalls auf diesen Ordner zu uns haben diesen als Netzlaufwerk mit dem selben Buchstaben verbunden.

Nun ist mein Problem, das unmittelbar nach dem booten des Servers dieser via Autostart Fritzfax startet und dann Fritzfax auf seinen Datenbestand auf dem Netzlauferk X (was ja eigentlich ein lokaler Ordner auf dem selben Rechner irgendwo unter C:/ ist ) zugreifen will. In 95% der Fälle klappt das auch. Aber in 5% der Fälle ist scheinbar die Netzlaufwerkverknüofung noch nicht am leben zu sein, so das Fritzfax den Start mit einer Fehlermeldung, Laufwerk nicht gefunden verweigert.

Öffne ich dann einfach mal den Explorer und das Netzlaufwerk X auf dem Server, so sehe ich nach einer kleinen Pause (vielleicht 1 - 2 sek) den Inhalt und dannach kann Fritzfax auch starten. Man muss aber erstmal das Netzlaufwerk händisch zum leben erwachen.

mfg
Mitglied: Onkelrossie
03.05.2012 um 12:49 Uhr
Hi,

schreib dir doch ein Batch-Script welches beim Starten von Windows ausgeführt wird und zur Sicherheit erst das Netzlaufwerk noch einmal neu erstellt, danach eine kurze Pause einlegt und dann FritzFax startet. Das Script kommt dann einfach in den Autostart-Ordner rein und fertig. Das Script könnte wie folgt aussehen:

01.
@ECHO OFF 
02.
REM 
03.
REM Netzlaufwerk X loeschen 
04.
REM 
05.
NET USE X: /DELETE 
06.
REM 
07.
REM Netzlaufwerk X verbinden 
08.
REM 
09.
NET USE X: \\Pfad\zur\Freigabe /PERSISTENT:NO 
10.
REM 
11.
REM 5 Sekunden Pause 
12.
REM 
13.
PING -n 5 localhost >nul 
14.
REM 
15.
REM FritzFax starten 
16.
REM 
17.
call "C:\Pfad\zu\FritzFax.exe" 
18.
EXIT
Dies in eine Textdatei kopieren und als "StartFritz.bat" abspeicher (wichtig das .bat hinten). Dann das Script in den Autostart und FritzFax aus dem Autostart nehmen - fertig! Evtl. sind noch Admin-Rechte für das Script erforderlich - diese dann zuweisen!


Viele Grüße,
Wolfgang
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.05.2012 um 12:57 Uhr
Oder warum nicht noch einfacher statt X den wirklichen lokalen physischen Ordner in C: angeben ?? Das wäre doch das allereinfachste und auch logischste wenn der Rechner die gleiche Maschine ist ?!
Wozu also gibt man auf dem gleichen Rechner statt seines eigentlichen laufwerks ein Netzlaufwerk an was auf dem gleichen Rechner liegt.
Von hinten durch die Brust ins Auge und eigentlich überflüssiger Unsinn !
Bitte warten ..
Mitglied: zool-78
03.05.2012 um 14:36 Uhr
Tja wenns so einfach wäre.

Das Problem ist die Art und weise wie Fritzfax die empfangenen Faxe als Bilddateien in einer Datenbank verknüpft. Auf dem Order X: liege eine Datenbank und jede Menge Dateien (mehrere Tausend) Bilddateien. In der Datenbank sind diese Verlinkt mit einem festen Pfad. Damit nun alle Rechner (also Clients) darauf zugreifen können, müssen die Pfade auf allen Rechnern die selben sein. Daher muss jeder Client den Speicherort unter dem selben Pfad haben, was ja bei Netzlaufwerken kein Problem ist. Nur leider muss es dann eben auch der Server so machen.

Das Problem hat auch garantiert was damit zu tun, das etliche Tausend Dateien (Bilddateien) im Netzlaufwerk im selben Ordner liegen und Windows beim Zugriff auf einen Ordner übers Netz mit 10000 kleinen Dateien eben länger braucht als mit einer großen. Ist aber eben so.

mfg
Bitte warten ..
Mitglied: 106009
03.05.2012 um 14:47 Uhr
Hi,

was spricht dagegen, in den Fritz!Fax-Einstellungen den Fax-Pfad als UNC-Pfad (Serververzeichnis) anzugeben?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Onkelrossie
03.05.2012 um 14:53 Uhr
Ach so, ich dachte du brauchst es über Netzlaufwerk wegen z.B. zu langen Dateinamen oder ähnlichem.Aber wenn es nur um gleiche Pfade geht wie wäre es denn dann mit UNC Pfaden? Dann bräuchtest du kein Netzlaufwerk und der Pfad sieht auf jedem Netzwerkrechner gleich aus. Also einfach "\\IP_oder_Computername_des_Servers\Pfad\zur\Freigabe"... Oder wo ist das Problem?

EDIT: ollidolli selber Gedanke.

MfG,
Wolfgang
Bitte warten ..
Mitglied: zool-78
03.05.2012 um 17:15 Uhr
Also zunächstmal das Script ganz oben scheint zu funktionieren.

Gegen den Vorschlag mit den UNC Pfaden spricht eigentlich nur, dass in der Datenbankdatei jetzt eben alle Bilder mit X:\Jornal\Dateiname1234567.tiff abgespeichert sind. Wenn ich das jetzt ändere, stimmen die Einträge in der Datenbankdatei nicht mehr und man findet keine alten Faxe mehr wieder. Es sei denn man kann diese reorganiseren, aber das geht glaube ich nicht. FritzFax war ja ursprünglich für sowas auch gar nicht gedacht, es gab dann aber einen LAN Zusatz mit dem man FritzFax aufbohren konnte.

mfg
Bitte warten ..
Mitglied: 106009
03.05.2012 um 17:29 Uhr
Zitat von zool-78:
Es sei denn man kann diese reorganiseren, aber das geht glaube ich nicht.
Da glaubst du etwas Falsches. Die Datenbank ist eine ganz simple DBF-Datei, die sich z. B. mit
Excel aus Office XP sicher (bei den anderen Office-Versionen weiß ich es nicht) bearbeiten lässt.
Die Datei-Pfade lassen sich anpassen und die Dateien an den neuen Ort verschieben.

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
E-Mail
Thunderbird Problem mit Ordner (IMAP)

Frage von MediaWrd zum Thema E-Mail ...

Windows 10
Windows10 Geöffnete Ordner verschwinden (Netzlaufwerk) (12)

Frage von MNAcc216 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...